Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 23.04.2019, 15:58

hm, bin nicht überzeugt ;) wenn ich im netz und auch hier die porzellanite anschaue...... Aber ist ja egal, war nen nettes rätsel ;)
porzellanit-landschaftsporzellanit-t2475.html

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5843
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Obsidiane » 23.04.2019, 17:12

Anhand eines Fotos ist mir das schon klar ;-) , ich hab den allerdings in Greding zwischen verschiedenem Porzellanit, auch dem klassischen Augenporzellanit, gefunden, somit bin ich mir sicher, dass es einer ist. Er ist in Natura auch anders wie meine Landschaftsjaspis.
Sonst wäre er auch nicht als Rätsel gekommen.
Wir sollen hier doch spezielle Steinchen vorstellen, oder?

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 23.04.2019, 18:02

"+"+" ich schick dir mal ne seite aus Giengers Lexikon, da steht unter anderem:
Porzellanit ist ein „Landschaftsmarmor" aus überwiegend triklinen und monoklinen Tonmineralien.

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5843
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Obsidiane » 23.04.2019, 18:24

Okay :D

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1439
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von pezzottait » 23.04.2019, 19:03

Diese Seite wird euch wahrscheinlich eh´ bekannt sein! :-)
http://www.landschaftsmarmor.de/

LG pezzottait

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 23.04.2019, 19:26

jo ;)

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5843
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Obsidiane » 27.04.2019, 19:01

Hab ich auch schon gesehen.

Ich würde das Rätsel trotzdem noch gerne zu Ende diskutieren...

Also... auf Anregung von Morgaine...ich war ja vom Porzellanit überzeugt... hab ich mal Ritztest gemacht.

ruinen-marmor-t23784.html

Wenn ich danach gehe müsste die Mohshärte bei 3 sein..
Laut Gienger liegt die Mohshärte von Porzellanit zwischen 5 und 7....

Das Steinchen zeigt bei mir keine Reaktion auf die Stahlfeile, wie auch mein Quarz.... "+"+"

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 27.04.2019, 20:42

Gienger schreibt ja, dass es ein Landschaftsmarmor ist.

https://books.google.de/books?id=nmd4Dw ... te&f=false

da genau dieser Abschnitt dort nicht angezeigt wird, hier kopiert:
porzellanitteil.JPG
porzellanitteil.JPG (33.7 KiB) 305 mal betrachtet
Er schreibt da was von Porzellan ähnlich gebrannt. Vielleicht erklärt das die Härte?
Während die Landschaftsmarmorplatten ja geschnitten sind?

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 27.04.2019, 20:50

Und dann ist auch noch die Beschreibung im Mineralienatlas interessant dazu:
Porzellanit

Porzellanit ist ein veralteter, von der IUGS (SSMR-Subcommission on the Systematics of Metamorphic Rocks) als obsolet bewerteter Name für bestimmte kontaktmetamorphe Gesteine in vulkanischen oder oberflächennahen Settings. Porzellanit-ähnliche oder quasi-identsche Gesteine wie Thermantid, Thermantid-Porzellanit, geschmolzener Schiefer und Porzellanjaspis wurden ebenfalls als nicht mehr verwendbare Relikte der Vergangenheit klassifiziert. Die von der IUGS-SSMR vorgeschlagene Bezeichnung derartiger, durch Pyrometamorphose entstandener Gesteine wie Buchit, Paralava ?, Klinker und Fulgurit lautet „ Verbrannte Gesteine“ (Burnt rocks)

Hinweis für Sammler, bzw. Besitzer von „Porzellanit“

In der Vergangenheit wurde der Name Porzellanit für ein dichtes silikatisches Gesteine mit relativ großer Härte, mattem Glanz, muscheligem Bruch und dem Aussehen unglasierten Porzellans verwendet. Härte, Dichte und Glanz simnd jedoch geringer als bei Hornstein (chert). Porzellanit wurde oft falsch und für unterschiedliche Gesteine benutzt: Unreiner Hornstein, tw, tonig, gehärteter oder gebackener Lehm, welche oft an der Decke oder am Boden ausgebrannter Kohleflöze gefunden wurden oder als saurer Tuff, welcher durch sekundäre Kieselsäure verfestigt wurde. Durch die Unterschiede in der Sprache wurde das Gestein als Porzellanit (deutsch), Porcellanite oder Porcelainite (englisch), Porcelainite (franz.) oder Porcelanita (span.) bezeichnet.

Porzellanjaspis - ein weiteres Synonym für Porzellanit

Einer der ersten, die sich mit dem von ihnen so genannten "Porzellanjaspis" befassten und der seine Entstehung dem Haldenbrand von Tonschiefer zuschrieb, war A.G. Werner (1749-1817), der ihn als pseudovulkanisches Mineral bezeichnete. Folgend waren deutsche Mineralogen, deren Publikationen in deutsch (Gustav Rose (1798-1873), J.G. Lenz (1794), C.W. Rose (1753-1835) erschienen. 1810 beschrieb ihn Krünitz in seiner weltgrößten Encyklopädie. Irgendwann um 1830-1850 entstand dann aus "Porzellanjaspis" der Name " Porzellanit“. Ungeachtet, dass soviele Jahre ins Land gingen, geistert der Name „Porzellanjaspis“ nach wie vor in der Sammlerszene.



https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... orzellanit

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 28.04.2019, 11:36

und dann habe ich weiter gegrübelt......und Mohshärte 5-6 müsste mit Stahlfeile ritzbar sein. Vielleicht ist die Oberfläche irgendwie behandelt, mit Kunstharz gehärtet??

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5843
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Obsidiane » 06.05.2019, 17:43

:oops: Sodele... hab ja schon lang nix mehr von mir hören lassen....

Mohshärte ist 5-7, das muss an der unterschiedlicen Verkieselung :-? liegen, also liegt meiner im richtigen Bereich.

Ich hab auch nebenbei über meinen Landschaftsporzellanit nachgedacht....

Ich hoffe, das ich jetzt alles richtig rüberbringe...

Im Verhältnis zum Ruinenmarmor ist er nicht abgegrenzt, sondern in einem Stück, bei der Entstehung/ Umwandlung, ineinander geflossen, vergleichsweise dem Heliotrop...

Zum Thema Kunstharz: Der Stein fühlt sich so rau an wie rohes Porzellan, wie die anderen Porzellanit in der Schale damals auch.
(Mein Zebramarmor hat diesen Überzug, da passen Mohshärte und Aussehen nicht zusammen)

Und noch etwas anderes, veraltete Stein-/Mineraliennamen mag es ja geben...
es gibt aber auch noch die Generation Flusspat... solange sollte man die Namen noch kennen...

Die Diskussion geht weiter :D

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3813
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Viola » 09.05.2019, 07:10

Hallo,
sehr lehrreiche Diskussion! Und ein interessantes Rätsel auch, danke nochmal dafür, Obsidiane.
Für mich sieht es nach wie vor aus wie ein Landschaftsjaspis :oops: , aber das stimmt ja nicht. Ich meine auch nur rein vor der Farbe, dieses beige... Ich habe einen Porzellanit, der hat andere Farben. Sie sind mehr gräulich irgendwie und wenn braun, dann ist es auch ein anderes Braun. Und schwarz. Aber das ist sicher kein Alleinkriterium. Was spricht nochmal gegen Paesina/Landschaftsmarmor? Die Härte, oder?
+##

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5843
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Obsidiane » 13.05.2019, 13:27

Genau, die Härte. ;-)
Und wer im Lexikon der Heilsteine von Gienger das Foto vom Porzellanit anschaut, sieht, dass der eine Stein am Rand Muster hat wie meiner, finde ich....

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Morgaine999 » 13.05.2019, 16:45

Meinst du die dendriten? die hat mein landschaftsmarmor auch. Oder den da über?

Ja der unterschied ist die härte. Dann müsste dein Stein ja Härte 7 haben, mit Topas ritzbar. Mein landschaftsmarmor ist weich, sehr leicht ritzbar.

Bei Kühni steht ja auch nur wiedergegeben was der Okrusch sagt und was du schon mal ansprachst. Aber er macht noch einen Unterschied zwischen Dendriten- Porzellanit, Augen- Porzellanit und Landschafts- Porzellanit.

Den Okrusch hab ich jetzt mal fotografiert:
Porz.JPG

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5843
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Bilderrätsel...das fünfundsechzigste....

Beitrag von Obsidiane » 14.05.2019, 17:49

IMG_20190514_173945.png
IMG_20190514_173945.png (117.48 KiB) 201 mal betrachtet
Ich mein den, ist ein bisschen verpixelt, durch den Screenshot....

Ist mit Zirkonia ritzbar, Topas hab ich nur getrommelt...

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steine Edelsteine Rätsel“