Eklogit als Heilstein

Forumsregeln
●●●●●●●●●●●●●
Antworten
       
Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Eklogit als Heilstein

Beitrag von Felixdorfer » 16.07.2006, 08:54

Eklogit

Mineralogisch Granat in Omphacit

Wirkung des Eklogit als Heilstein.
Geistig vermittelt er uns Gesundung

Körperlich: regt er die Regeneration an und die Selbstheilkraft,
hilft besonders bei langwierigen und schweren Erkrankungen.

Der Stein sollte entweder als Anhänger oder als Handschmeichler über längere Zeit mit Hautkontakt getragen oder auf die Betroffenen Stellen aufgelegt werden


Herkunft: Norwegen

Reinigung: 1x Monatlich unter Fließwasser, aufladen entweder in der Sonne oder in einer Amethystdruse
Zuletzt geändert von Felixdorfer am 16.07.2006, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.

Christine
Beiträge: 2389
Registriert: 17.07.2009, 00:23

Re: Eklogit / Fuchsit-Granatgemenge

Beitrag von Christine » 25.04.2010, 20:30

mein eklogit im ungeschliffenen zustand vom eprechtstein/fichtelgebirge
eklogit, epprechtstein fichtelgebirge.jpg

Christine
Beiträge: 2389
Registriert: 17.07.2009, 00:23

Re: Eklogit

Beitrag von Christine » 08.03.2012, 16:35

dieser handgeschliffene Eklogit hat den Durchmesser eines 2 (€-)Cent Stückes
Eklogit aus dem Frankenwald
Eklogit aus dem Frankenwald

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 6101
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Eklogit

Beitrag von Feueropale » 16.01.2014, 22:33

Eklogit Aheim Norwegen
Dateianhänge
Eklogit Aheim Norwegen
Eklogit Aheim Norwegen

Steinfeder

Re: Eklogit

Beitrag von Steinfeder » 10.10.2014, 09:24

... und noch einer aus Norwegen

Danke, Klaus!
Dateianhänge
Eklogit-mit-Granat.jpg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18782
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Eklogit

Beitrag von Wildflower » 09.12.2014, 12:54

Anhänger
P1020773.JPG

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9809
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Eklogit

Beitrag von Morgaine999 » 16.02.2016, 13:48

noch einer aus Norwegen:
Eklogit Norwegen.jpg

Benutzeravatar
wettersetin
Beiträge: 389
Registriert: 09.04.2017, 10:52

Re: Eklogit

Beitrag von wettersetin » 19.05.2017, 12:31

Eklogit Roh, Weißenstein, Frankenwald, 2.3kg Granat Forsterit
Eklogit Roh, Weißenstein, Frankenwald, 2.3kg Granate Forsterit --.png
Eklogit Roh, Weißenstein, Frankenwald, 2.3kg Granate Forsterit -.png

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9809
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Eklogit

Beitrag von Morgaine999 » 05.10.2018, 12:13

Abgerollter Eklogit aus der Isar
Fundorte sind also nicht nur in Norwegen sondern in den Alpen, Bayern, im Frankenwald oder auch im Himalaya
Eklogit.jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9809
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Eklogit als Heikstein

Beitrag von Morgaine999 » 14.08.2019, 20:09

Einer von Helmuts Flussperlen aus den Alpen ;)
Eklogit2.jpg
++"#

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9809
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Eklogit als Heilstein

Beitrag von Morgaine999 » 15.08.2019, 13:42

Um die Mineralogie zu vervollständigen
Wiki: "Eklogite sind metamorphe Gesteine mit basaltischem Chemismus (Metabasite), die durch eine Metamorphose unter hohen (HP) oder sogar ultrahohen (UHP) Druckbedingungen gebildet wurden, während die Temperatur relativ gering war.
...
Eklogite mit basaltischem Chemismus bestehen aus grünem Klinopyroxen (omphazitreich: (Ca,Na)(Mg,Al)Si2O6) und rotem Granat (pyropreich). Daneben sind oft Quarz, Disthen, Rutil, Titanit und Pyrit enthalten. Eklogite mit granitischem Chemismus enthalten häufig aluminiumreichen Hellglimmer (Phengit). Kennzeichnend für alle Arten von Eklogiten ist – per Definition – das Fehlen von Plagioklas (Feldspat), der bei Druckerhöhung nach der Reaktion Albit = Jadeit + Quarz abgebaut wird. Bei extrem hohen Drücken ab ca. 27 kbar (Ultrahochdruck-Metamorphose) ist auch Coesit, die Hochdruckmodifikation von Quarz enthalten. Ab 27 kbar/500 °C ansteigend auf 35 kbar/700 °C[3] kann bei entsprechender chemischer Komposition auch Diamant im Eklogit enthalten sein. Coesit oder auch Diamant sind meistens in den stabilen Mineralphasen wie Granat, Disthen oder auch Omphazit zu finden und sind nach der Exhumierung an der Erdoberfläche oft nur noch indirekt nachweisbar."

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 2581
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Eklogit als Heilstein

Beitrag von Jenni » 15.08.2019, 14:04

Na, da zeige ich euch mein Eklogit-Steinchen auch gleich mal. Er ist ebenfalls aus den Alpen, von Helmuts Funden. :)
Nochmals vielen Dank an Black-Moon.
Dateianhänge
stein_beige_braun_punkte_3_a.jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9809
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Eklogit als Heilstein

Beitrag von Morgaine999 » 15.08.2019, 19:39

auch aus Hellmuts Sammlung:
Bild

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Heilsteine - Edelsteine E“