Der Kuh-Thread

Klatsch und Tratsch...
Antworten
Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1150
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Der Kuh-Thread

Beitrag von mui » 12.06.2020, 20:49

Na...? Was macht die Kuh?
Wer von Euch hat oft schon oft eine Kuh in echt gesehen?
... Also Frage 1
Was macht sie?

Frage 2...ohne googeln
Mit welchen Beinen steht die Kuh zuerst auf, Vorder oder Hinterbeine ?

~~\}\}\0}]} ~~\}\}\0}]}

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9870
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von Morgaine999 » 12.06.2020, 21:41

hinten

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1150
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von mui » 13.06.2020, 01:03

Stimmt, sie streckt ihr Hinterteil nach oben und steigt dann mit den Vprderbeinen voll hoch.

Beim Hinlegen geht sie zuerst vorne runter und dann klappt sie die Honterbeine ein.

Und sie verjagt auf dem Smiley die Fliegen mit dem Schwanzwedeln und Kopfwackeln. Und kratzt sich vermutlich.

~~\}\}\0}]}

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3620
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von Jenni » 13.06.2020, 04:37

Ich sage nur...

Eine Kuh macht Muh...

Viele Kühe machen Mühe. :lol:

Aber tolle Smilie-Vielfalt. :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von Wildflower » 13.06.2020, 07:23

Und ich frage mich, was das Ganze mit dem Thema dieses Threads zu tun hat..... 2w2i2l

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 348
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von Watti » 13.06.2020, 11:54

Morgaine999 hat geschrieben:
12.06.2020, 16:34
naja, wer schaut sich schon diese rubrik an, wenn er was sucht? als ich würde mir nicht die mühe machen....
Ich auch nicht :mrgreen:
Auch habe ich keine Lust dann auf zig Einzelbeiträge zu antworten, gebe ich ja gerne zu :mrgreen:
Dazu ist mir meine Zeit zu wertvoll :D
mui hat geschrieben:
12.06.2020, 16:24
Es geht halt ums finden.
Ordnung ist das halbe Leben hieß es früher mal.
Genauso, wie es heißt :

Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen :mrgreen:
Wildflower hat geschrieben:
13.06.2020, 07:23
Und ich frage mich, was das Ganze mit dem Thema dieses Threads zu tun hat..... 2w2i2l
Fragen über Fragen 2w2i2l

Was war der Auslöser ???

Deine Feststellung, daß bitteschön jeder Stein einzeln eingestellt wird ???

Meine Frage / Antwort, daß es doch so recht übersichtlich war ???

Was sollen uns die Kühe sagen ~~\}\}\0}]}

Fragen über Fragen :mrgreen:

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 795
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von Moki » 13.06.2020, 14:14

Die Kühe sagen es doch sehr deutlich :lol: > sie schütteln den Kopf 2w2i2l 2w2i2l 2w2i2l -
auf die Aussage der wedelnden Rückenverlängerung will ich nu aber nicht näher eingehen :roll: ´+ß´+ß´+ß ´+ß´+ß´+ß :mrgreen:

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1150
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von mui » 13.06.2020, 16:13

So ne Kuh, die würde mir auch zu Hause gefallen. Sind sehr gemütliche Tiere und meist recht gutmütig.
Ich kann die Inder da schon verstehen, wenn die da Respekt zeigen.
Eine Kuh im Kinderzimmer, OK geht nicht, da das Kinderzimmer im 1. Stock ist, im Erdgeschoss wär da schon praktischer.
Und selbst der Kuhdung ist heutzutage ja schon im Plastiksack verpackt, meine Frau hat da einen Sack mitgebracht, als Dünger... hat mich gleich an früher erinnert... der leicht bezaubernde Duft.
Und der smily, das ist wahrscheinlich einer der besten Kuh Smilies der Geschichte... ++##
"§!!"§ "§$""§ =)}] ~~\}\}\0}]}
~~\}\}\0}]}
~~\}\}\0}]}

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3620
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Welcher Heilstein ist das ?->Lapislazuli mit Kalzit

Beitrag von Jenni » 13.06.2020, 22:46

Wildflower hat geschrieben:
13.06.2020, 07:23
Und ich frage mich, was das Ganze mit dem Thema dieses Threads zu tun hat..... 2w2i2l
Das habe ich mich zwar auch gefragt... Aber gut, Manne muss es ja wissen. Er hat ja diese verschiedenen lustigen Grafiken in diesem Thread gepostet und auch die Fragen wegen den Kühen usw.. ;-) :)

Von daher habe ich dann halt mal diesen kurzen Spruch gebracht. :lol:

PS: Aber warum eigentlich nicht einen separaten

Kuh-Thread eröffnen? :?:

Denn hier im Steinbestimmungs-Thread wird man ja sicher eher nach Steinen schauen wollen. :)

Nur mal so als kleine Anregung von mir. :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 14.06.2020, 07:08

So, hab den Kühen mal einen eigenen Thread gegebn. Jetzt könnt ihr euch lustig über die Milchgeber austauschen ;-)
~~\}\}\0}]} ~~\}\}\0}]} ~~\}\}\0}]} ~~\}\}\0}]} ~~\}\}\0}]}

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4263
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von manfred » 14.06.2020, 07:42

Hallo liebe Stadt und Landbewohner.

Wie schaltet man den Milchfluss bei der Kuh an ?
- OHNE googeln , natürlich immer -
Also wie macht man das, dass da plötzlich Milch rauskommt und man dann jeden Tag melken kann ?

Haben Kühe auch Urlaub oder Ferien, in denen Sie keine Milch geben, Kuhrlaub ?

Wie nennt man Kühe in der Pubertät ?
~~\}\}\0}]}

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 14.06.2020, 07:54

Die Milch schaltet man an indem man die Kuh kalben läßt und dann das Kälbchen von der Mutter entfernt um die Milch selber zu nutzen :(

Kühe geben keine Milch wenn man sie nicht mehr melkt, wenn du das als Urlaub bezeichnen willst ;-) Wenn sie wieder Milch geben soll, muß sie wieder ein Kalb bekommen.

Wie Kühe in der Pubertät heißen, glaube ich, Färse.

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 348
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Watti » 14.06.2020, 11:37

manfred hat geschrieben:
14.06.2020, 07:42
Hallo liebe Stadt und Landbewohner.

Wie schaltet man den Milchfluss bei der Kuh an ?
Da es ja so lustig ist ein liebenswertes Tier wie die Kuh, die man einschalten möchte wie eine Maschine,
hier mal ein paar Beispiele, wie der Mensch mit den Kühen und Kälber umgeht :evil:

Nur damit massenhaft die Milch für die Kälbchen abgezapft werden kann.

https://www.youtube.com/watch?v=EBvfrbClJXo

https://www.youtube.com/watch?v=u2N560PhEnU

https://www.youtube.com/watch?v=_bci5ZAiEac


Ich bin heute noch dankbar, daß ich als Kind viel Zeit bei meiner Oma verbringen konnte,
die in einem kleinen Dorf wohnte und daß es in der Nachbarschaft einige Bauernhöfe gab.
Nein keine Massenhaltung und dort blieben die Kälbchen auch bei der Mutterkuh.
Ich war sogar bei einigen Geburten dabei und durfte am Abend auch zum Melken mit auf die Weide fahren.

Nein ... ich gehe normal zum Lachen nicht in den Keller und kann auch über vieles Lachen,
nur nicht, wenn es das Leid und Elend der Tiere betrifft. :( +++!´´ und man sich noch darüber lustig macht.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 14.06.2020, 12:05

Äh, hattest du das Gefühl, wir machen uns darüber lustig? :shock: :shock: :shock:
Falls meine Posts so rübergekommen sein sollten, ich weiß um die traurigen Umstände, wie unser Milch und Milchprodukte produziert werden und finde das ganz gewiß nicht lustig und ich freue mich über jeden Bauern oder Kuh-Halter, der da nicht mitmacht und versucht das Kalb bei der Mutter zu lassen, doch leider funktioniert das heutzutage nicht mehr, wenn der Bauer von der Kuhhaltung leben will :(

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 348
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Watti » 14.06.2020, 13:16

Joooo ...sonst hätte ich wohl kaum so darauf geantwortet.

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4263
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von manfred » 14.06.2020, 13:25

Das sind ja mal Drama youtube Filme,... ich hab nur in einen kurz reingeschaut.
gesehen habe ich da:...Super Stall, sogar mit Stroh Boden, also bessere Bestallung kann man kaum haben, ... und dann solche Kommentare dazu einblenden...
Natürlich werden die Kälber möglichst früh von der Kuh getrennt, ausser bei alternativer Haltung.

Wenn man wirklich nicht mit der Nutztierhaltung oder Milchvieh klarkommt, ist es am sinnvollsten eben keine Milchprodukte zu essen.
Wenn man dies trotzdem tut, dann muss man sich damit arrangieren, dass Menschen eben Nutztiere halten um sie zu "nutzen".
Natürlich ist es auch sehr sinnvoll eine schonene Tierhaltung zu unterstützen, aber was ich in dem einen Video - ich hab nur in einen kurz reingeguckt - gezeigt wurde zu Beginn ist nicht dramatisch. - Bis auf die verirrten Kommentare des videos.

Ich merke schon wieder wie weit entfernt unsere Gesellschaft inzwischen ist von der Lebensmittelproduktion. Ja, ein Tier muss getötet werden um Fleisch und Fleischprodukte herzustellen. Das klingt sehr hart, und es wird am Reagenzglas Schnitzel viel geforscht und irgendwann wird es dies geben, aber bis jetzt noch muss ein Tier sterben, wenn wir es essen wollen.

Eigentlich sollte jeder, der Fleisch ist, wenigsten beim Schlachten ein mal zugegen sein, um sich dessen bewusst zu werden.

Übrigens hat sich hier niemand über eine Kuh lustig gemacht, es ist vielmehr sehr sinnvoll auch Kleinigkeiten über unsere Nutztiere zu lernen und wie sie gehalten werden. Und dass ein Kalb von seiner Mutter getrennt wird ist nun wirklich keines der großen Probleme beim Thema Nutztierhaltung. Da gibt es nämlich auch schwerwiegende.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 14.06.2020, 13:41

manfred hat geschrieben:
14.06.2020, 13:25

Natürlich werden die Kälber möglichst früh von der Kuh getrennt, ausser bei alternativer Haltung.
Das ist eben nicht natürlich :(
manfred hat geschrieben:
14.06.2020, 13:25
Und dass ein Kalb von seiner Mutter getrennt wird ist nun wirklich keines der großen Probleme beim Thema Nutztierhaltung.
Für die Kuh und für das Kalb ist es das größtmögliche Problem. Auch Kühe haben Gefühle.

Das Dilemma ist, das der Mensch gerne Fleich ißt und darum oft Tiere nicht als Lebewesen, sondern als Ware sieht. Dementsprechend wird mit ihnen umgegangen.
Massenhaft verpacktes Fleisch in der Kühlung des Supermarktes macht es da nicht leichter von einem Stück Fleich auf das dazugehörige Tier und wie es wohl gehalten wurde, zu schließen. Es wird zur anonymen Ware.
Das ist nicht richtig, aber die artgerechte Haltung von Kühen ist, bei unserem Fleichkonsum, leider auch nicht mehr möglich. Ich fände es schön, wenn es anders wäre.

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4263
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von manfred » 14.06.2020, 13:57

Wildflower hat geschrieben:
14.06.2020, 13:41
manfred hat geschrieben:
14.06.2020, 13:25

Natürlich werden die Kälber möglichst früh von der Kuh getrennt, ausser bei alternativer Haltung.
Das ist eben nicht natürlich :(
Du würdest die Kälbchen also einige Tage bei der Kuh belassen und sie dann trennen ?
Wildflower hat geschrieben:
14.06.2020, 13:41
manfred hat geschrieben:
14.06.2020, 13:25
Und dass ein Kalb von seiner Mutter getrennt wird ist nun wirklich keines der großen Probleme beim Thema Nutztierhaltung.
Für die Kuh und für das Kalb ist es das größtmögliche Problem. Auch Kühe haben Gefühle.
.. Naja, eine schlechte Tierhaltung oder schlechte Schlachtung oder oder oder.... ist fast alles als grösseres Problem zu sehen...

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9870
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Morgaine999 » 14.06.2020, 14:05

mecklenburg vorpommern laufen riesige herden von fleischkühen rum, die ihre kälber dabei haben dürfen. das finde ich human, besser als im stall eingesperrt zu sein. Für milch muss man natürlich erst kalben lassen, aber auch da kann das kalb bei der mutter bleiben, es wird eh viel zuviel milch produziert, und die erste milch ist wichtig für das immunsystem des kälbchens. intelligente bauern mit mitgefühl lassen die beiden also zusammen und nehmen das, was das kalb nicht braucht........

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9870
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Morgaine999 » 14.06.2020, 14:06

hier gegenüber habern wir so ein nettes beispiel von gefühllosem bauern. der haut seinen kühen die sich verkeilt haben, mit ner brechstange vor den kopf, bis sie fast umfallen......

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 14.06.2020, 14:21

Morgaine999 hat geschrieben:
14.06.2020, 14:05
mecklenburg vorpommern laufen riesige herden von fleischkühen rum, die ihre kälber dabei haben dürfen. das finde ich human, besser als im stall eingesperrt zu sein. Für milch muss man natürlich erst kalben lassen, aber auch da kann das kalb bei der mutter bleiben, es wird eh viel zuviel milch produziert, und die erste milch ist wichtig für das immunsystem des kälbchens. intelligente bauern mit mitgefühl lassen die beiden also zusammen und nehmen das, was das kalb nicht braucht........
Ja, so etwas meine ich. Leider kann das nicht jeder Bauer leisten, vielleicht hat nicht jeder genug Land.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3620
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Jenni » 15.06.2020, 14:53

Mal von der meist miserablen Tierhaltung abgesehen, sollte der Mensch prinzipiell keine Kuhmilch trinken. Kein Lebewesen braucht Milch einer anderen Gattung.

Auch würden weniger Erkrankungen beim Menschen entstehen, wenn er auf den Milchkonsum verzichten würde. ;-)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 15.06.2020, 16:39

Auf Milch könnte ich schon verzichten, aber auf Joghurt und Käse zu verzichten, würde mir schwer fallen.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3620
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Jenni » 15.06.2020, 16:48

Wildflower hat geschrieben:
15.06.2020, 16:39
Auf Milch könnte ich schon verzichten, aber auf Joghurt und Käse zu verzichten, würde mir schwer fallen.
Schnittkäse oder auch Mozarella esse ich auch gern, leider.
Zum Glück enthalten die weniger Lactose. Aber dennoch ist es Kuhmilch. :(

Aber Camembert-Käse aß ich zwar gern, vertrage ihn aber nicht, genau wie Frischkäse, da ich eine Lactoseintoleranz habe.

Aber Camembert von der Ziege, das geht. Da habe ich auch schon eine schöne Sorte gefunden die schmeckt und für mich verträglich ist.

Was Milch und Sahne betrifft, die ersetze ich durch Kokosmilch und Hafermilch (was ja keine Milch im eigentlichen Sinne ist).
Kokosmilch ist schön cremig und sahnig. :D

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2751
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von hellemondseite » 17.06.2020, 18:52

Ja leider wird nicht immer so fein mit unseren Tieren Kühen ect. Umgegangen was mich sehr stört ist das ab gepackte Billigfleisch. Ich selbst esse Seite einiger Zeit kein Fleisch mehr und was Milch Käse und Joghurt betrifft gibt es Alternativen die ganz gut sind z.B von Violife oder Simply V, Joghurt von Harvest moon auf Kokosbasis oder Made with Luve aus Lupinen, Haferdrink, Lupinendrink um nur ein paar Alternativen zu nennen wo ich gerne mal nehme. Aber ob das gesünder ist naja. Es müsste was Fleischkonsum betrifft ein starkes umdenken stattfinden.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19841
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Wildflower » 17.06.2020, 19:11

Und ob es schmeckt.....Auf Lupinenbasis mag ich überhaupt nicht und die pflanzliche Ersatzmilch ist meißtens gesüßt :-?
Allerdings benutze ich die weil meine Tochter die für ihr Müsli nimmt, da sie Kuhmilch nicht verträgt.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3620
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Der Kuh-Thread

Beitrag von Jenni » 18.06.2020, 04:39

Wildflower hat geschrieben:
17.06.2020, 19:11
Und ob es schmeckt.....Auf Lupinenbasis mag ich überhaupt nicht und die pflanzliche Ersatzmilch ist meißtens gesüßt :-?
Allerdings benutze ich die weil meine Tochter die für ihr Müsli nimmt, da sie Kuhmilch nicht verträgt.
Hafertrunk und Kokosmilch ist ungesüßt. Hafermilch hat von Natur aus einen leicht süßlichen Geschmack. :)

Ich denke auch, dass Mandelmilch ungesüßt ist.

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Kaffee und Kuchen“