Neu eingezogen: Pata Dante

Hilfe mein Papagei hat Schluckauf. Hilfe und Tipps, Lustiges und Liebevolles von und über unsere Freunde.
Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2432
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Pandoria » 21.10.2019, 15:18

eine süße kegelrobbe... :lol:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 10.11.2019, 14:55

P1040906.JPG

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5628
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 16.11.2019, 15:54

Oh, wie süß! Zum Knutschen... [{³@²

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 09.01.2020, 18:30

Oh Mann, Aufregung!
Ich bin am Kerzen gießen, hab gerade das flüssige Wachs in die Form gegossen, sehe nicht, das der lange Docht herunterhängt. Fischi ist im Spielmodus und zieht an dem Faden........... :roll: ..........
Wachs auf Waschmaschine, Wachs auf Herd, wachs auf dem Läufer davor - und Wachs auf Katze. Das habe ich allerdings erst später gesehen.
Ich erstmal den ganzen Wachskrams in Ordnung gebracht. Dann kam meine Tochter und sagte, Fischi hätte Wachs im Fell. Also Katze geschnappt und ein paar schöne Mottenlöcher ins Fell geschnitten (.... :roll: :oops: ). Dann sehe ich, das auch Wachs an den Beinen und Pfoten ist. Dort ist das Fell sehr kurz......und leider habe ich dann zu tief geschnitten und sie verletzt..... :oops: :oops:
Also schnell zum Tierarzt, der das mit einer Klammer geklammert hat. Fischi war dabei recht ruhig ( der Schock? Oder Ergebenheit?).
Nun darf sie eine Woche nicht raus, bis die Wunde einigermaßen verheilt ist.....seufz....

Übrigends, sie wiegt jetzt stattliche 3250 gr!!!!!!!! :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5628
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 09.01.2020, 19:50

Huiii, da ist ja was gründlich daneben gegangen :shock: :shock: :shock:
Fischi hat es wohl sehr gelassen aufgenommen, das ist doch gut! Wenigstens ist sie dir nicht gram. Gute Besserung, Fischi! "§"

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4179
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Viola » 09.01.2020, 20:50

Hallo,
schöne Sch...! Was für ein Ärger, aber am Ende doch alles gut.
Erstmal hinsetzen jetzt, Tasse Tee und Aufregung setzen lassen.
Gute Besserung ans Kätzchen!
+##+

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3706
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Jenni » 10.01.2020, 04:06

Auch von mir gute Besserung fürs Kätzchen. [{³@²

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 10.01.2020, 06:51

Danke.
Hab gestern Abend noch gesehen, das die Klammer wohl nicht gehalten hat, jedenfalls sieht die Stelle noch genauso aus wie vorher und die Klammer sitzt irgendwo am Rand. Muß ich wohl nochmal mit ihr zum Tierarzt.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 10.01.2020, 10:08

Jetzt hat sie 2 Klammern und einen Verband - und mag sich gar nicht mehr bewegen.... :(

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 808
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 10.01.2020, 10:32

das arme Fischi ´++´ßß , gute Besserung fürs Pfötchen -
und für dich ´++´ßß , Wildflower, sowas passiert leider, wenn man sich erschreckt
und schnell reagieren will/muss.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 10.01.2020, 10:38

Ähm - nix erschreckt. Fischi hat an dem Faden, der runterhing und ja eigendlich der Docht der Kerze war, deren Form ich gerade mit flüssigem Wachs befüllt hatte, gezogen und da ist die Form samt flüssigem Wachs natürlich umgekippt.....

Und das mit der Schere, mit der ich Fischi verletzt habe, kam eben daher, weil ich zu tief geschnitten hatte :oops:

Benutzeravatar
Moki
Beiträge: 808
Registriert: 15.09.2007, 20:07

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Moki » 10.01.2020, 13:33

Wildflower hat geschrieben:
10.01.2020, 10:38
Ähm - nix erschreckt. Fischi hat an dem Faden, der runterhing und ja eigendlich der Docht der Kerze war, deren Form ich gerade mit flüssigem Wachs befüllt hatte, gezogen und da ist die Form samt flüssigem Wachs natürlich umgekippt.....
Schon klar, ich schließe da auf mich selbst :oops: :lol: , >ich< hätte mich sehr erschreckt :!:
Wildflower hat geschrieben:
10.01.2020, 10:38
Und das mit der Schere, mit der ich Fischi verletzt habe, kam eben daher, weil ich zu tief geschnitten hatte :oops:
und vor lauter Nervosität und zittrigen Händen hätte mir der zu tiefe Schnitt auch passieren können :roll: .
Aber wir sind ja nicht alle gleich gestrickt ;-)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 11.01.2020, 07:03

Nö, ich war nicht nervös, eher genervt wiel das eine Sauarbeit ist, das Wachs aus dem Fell zu kriegen.

Fischi ist schon, im Gegensatz zu anderen Katzen eine geduldige Patientin, aber auch ihr reicht es irgendwann :mrgreen: Kann man ja verstehen, finde ich auch nicht schlimm, erschwert eben nur die "Behandlung".

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 20.05.2020, 07:02

Ich war mal wieder mit Pata beim Tierarzt.
Wir waren vormittags im Garten und plötzlich fing er an zu husten und zu würgen. Hab mir zuerst nichts dabei gedacht (obwohl mich das Husten irritierte), dann hat er sich übergeben und auch das fand ich nicht ungewöhnlich, denn ich dachte mir, er hätte mal wieder Gras gefressen.
Doch irgendwie schluckte er jetzt vermehrt, würgte auch immer noch und schmatzte.
Ich befürchtete, das ihm ein Grashalm quer im Hals saß (vor Jahren habe ich ihm mal einen Grashalm aus der Nase geholt, der war ganz schön lang.....).
Als wir rein gingen wollte er kein Schmeißspiel spielen und jedes Mal, wenn er ein Stückchen Trockenfutter schluckte, mußte er würgen.
Das war mir nicht geheuer und so sind wir zum Tierarzt. Leider habe ich erst um 19 Uhr einen Termin bekommen, aber es schien ihm ansonsten ja gut zu gehen.
Tierarzt hat ihn untersucht, konnte aber keinen Grashalm irgendwo entdecken, aber sie entdeckte einen geschwollenen Lymphknoten und auch der Hals/Kehlkopf war gereizt: Halsschmerzen. Da wäre ich nun nicht drauf gekommen.
Er bekam eine Spritze und soll ein paar Tage kein Trockenfutter bekommen (glaube nicht, das er das gut findet.....).
Sollte sich innerhalb von ein paar Tagen eitriger Nasenausfluß bilden, hat er doch einen Grashalm in der Nase, der jetzt noch nicht zu sehen war. Dann müßte der unter Narkose entfernt werden.
Ein Blick auf die Waage: 6450 gr........ 2w2i2l

Ich finde es übrigends schwierig, bei Tieren Steine zur Unterstützung anzuwenden, da man sie ihnen ja nicht um den Hals tüddeln kann (außer bei Hunden). Und im Falle der Katzen kann man den Stein auch nicht auf dem Schlafplatz deponieren, da deren Schlafplatz ständig wechselt.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5628
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 20.05.2020, 15:09

Oh je... gute Besserung, Pata! [{³@²
Ich lege Lilly Steine, die flach sind unter die Decken ihrer Schlafplätze, das hat immer gut funktioniert. Unter die Schlafhöhle, unter Kissen, wo sie gerne mal liegt.
Bei einem Freigänger ist das schwieriger. Vielleicht unter ihre Futterschalen, oder einfach an die Schalen drankleben. "+"+"

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 20.05.2020, 15:23

Danke.
Ich kann leider nie vorhersagen, an welcher Stelle sich die Katzen zum schlafen niederlegen. Es passiert sogar manchmal, das cih die ganze Wohnung nach den Katzen absuche, alle Schlafplätze kontrolliere - und sie liegen ganz woanders.... :roll:
Aus diesem Grund wüßte ich echt nicht wohin ich die Steine legen sollte. Vor allem auch, weil sie öfter den Platz wechseln, sowohl am Tag, als auch in der Nacht. :-?
Pata liegt zum schlafen auch mal mitten auf dem Teppich....

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 03.09.2020, 08:42

P1060871.JPG

P1060872.JPG


:mrgreen:

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 03.09.2020, 08:49

Ach, übrigends, Pata brauchten bei der diesjährigen Zahnkontrolle keine Zähne gezogen werden. :D Auch Zahnstein hatte er nur so wenig, das die Tierärztin ihn mit dem Fingernagel abkratzen konnte. Sie sagt, wenn tatsächlich noch FORL in den Zähnen arbeitet, ist das minimal und noch nicht sichtbar. Wir sollen desshalb in einem halben Jahr wiederkommen.

Das mit dem Zahnstein scheint desshalb besser geworden sein, weil wir seit einem Jahr ein Mittel aus der chinesischen Tierheilmedizin geben. Er frißt die Tablette wie einen Bonbon :mrgreen: (im Gegensatz zu den Anti-Wurmtabletten :roll: :( )

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5628
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 03.09.2020, 21:32

Das ist ja klasse, Wildflower! Wie alt ist sie noch mal?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 04.09.2020, 06:51

11 (meine Güte, wirklich schon so alt? :shock: )

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4179
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Viola » 04.09.2020, 07:49

Oh, ein süßes Foto ist das wieder!
´´+´´

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 04.09.2020, 08:24

:mrgreen:

Noch eins vom Juni. Hinten sieht man ihre kahle Stelle vom Wachs rausschneiden im Januar.


Fischi234 Jun 20.JPG

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5628
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 04.09.2020, 17:19

Pata ist echt eine sehr hübsche Katze. Ich mag ja die bunten sowieso. [{³@²
Inzwischen sollte das Fell ja nachgewachsen sein. :D

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 04.09.2020, 18:59

Äh, die Bunte ist Katzenfisch und eine Sie..... 2w2i2l

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5628
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Steinkatze » 05.09.2020, 03:16

Wildflower hat geschrieben:
04.09.2020, 18:59
Äh, die Bunte ist Katzenfisch und eine Sie..... 2w2i2l
Uuuuuuupsi... ´+ß´+ß´+ß

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20102
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Neu eingezogen: Pata Dante

Beitrag von Wildflower » 05.09.2020, 06:54

:mrgreen:

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tiere und Edelsteine. Tierkrankheiten Hausmittel, Bilder und Geschichten.“