Edelstein bestimmen Was habt Ihr schon für Fälschungen erhalten?

Steine Fälschungen, Rekonstruktionen, und Manipulation
Antworten
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 200
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Edelstein bestimmen Was habt Ihr schon für Fälschungen erhalten?

Beitrag von SteinEi Sammler » 27.01.2021, 15:12

Keine Ahnung, ob das hier passt 🤷
Liebe Moderatoren, wenn so etwas nicht gewünscht wird, bitte einfach löschen :D

Hier mal eine allgemeine Frage, was Ihr schon für Fälschungen erhalten habt.
Wenn man was besonderes haben möchte, muss man hin und wieder übers Internet bestellen und da kann man leider sehr leicht auf Fälschungen hereinfallen.
Ich bestelle gerne in Kanada, USA, Indien und manchmal auch in China. Gerade bei letzterem ist es ein Glücksspiel, was man da erhält.

Diese Ei stammt aus England.
IMG_20210127_133540.jpg
Obwohl ich wusste, dass es eine "Fälschung" ist, habe ich es sogar mit Absicht bestellt. Der Grundstein ist ein Picasso Jasper. Hier wurde der Stein Schwarz eingefärbt, wodurch er eine besonders interessante Farbe erhalten hat. Der Verkäufer hat natürlich keine Ahnung davon, dass dieser Stein gefärbt ist. Interessanterweise ist er auch gleichzeitig als Produzent gelistet.


Dieses Ei stammt aus China.
IMG_20210127_133604.jpg
Dieses Ei wurde als Blauer Quarz angeboten, wobei der "Stein" (Glas) kaum Ähnlichkeiten mit dem Produktbild hat. Für mich war das ein reines Lotto spielen, da er nur 10€ inklusive Porto kostete.
(Jetzt kann man natürlich sagen, dass man bei 10€ und China nichts anderes erwarten darf aber da täuscht Ihr euch. Ich habe auf dem gleichen Weg ein echtes Chrysokoll Ei für 12 € gekauft. Realwert liegt bei 85€.)
Der Händler war immerhin so freundlich, mir aufgrund meiner Beschwerde ein kostenloses "Sodalit" Ei zu senden 🤣:
Gefärbter Mamor
Gefärbter Mamor

Dieses Ei stammt ebenfalls aus China.
IMG_20210115_143642.jpg
Das als Moos-Achat angebotene Ei ist eine Art von Resin. Der Designer hat sich wirklich Mühe gegeben, dieses schöne Exemplar zu gestalten. Es gab 5 Stück, von denen auf Zufallsbasis eines versendet wird.
Mir war von vornherein klar, dass es sich hierbei um eine Fälschung handelt, jedoch hat es mir so gut gefallen, dass ich es dennoch für 14€ inkl. Porto bestellt habe.
Es hat sogar einen festen Platz in meiner Sammlung erhalten! Zwischen meinem Charoite und dem Rubin-Kyanit wird es oft für echt gehalten ;-)
IMG_20210115_143652.jpg
IMG_20210115_143642.jpg
Dateianhänge
IMG_20210115_143648.jpg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20581
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Edelstein bestimmen Was habt Ihr schon für Fälschungen erhalten?

Beitrag von Wildflower » 27.01.2021, 15:42

Hab das mal verschoben.

Die Moosachat-Immitation ist wirklich gut gelungen :o

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4391
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Edelstein bestimmen Was habt Ihr schon für Fälschungen erhalten?

Beitrag von Jenni » 28.01.2021, 01:44

Das erste blau-schwarze Ei gefällt mir am besten. :D

Auf dem Foto hat es auf dem ersten Blick sogar etwas Ähnlichkeit mit blau schimmernden Labradorit. Sicher sieht es in Natura dann nicht wie Labradorit aus, da es ja dann sicher nicht schimmert.

Aber bei dem als Moosachat verkauften Ei wäre ich auch skeptisch geworden, da es schon auffallend viele dieser transparenten Anteile hat. Ich dachte da schon an Harz oder eben Resin.

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine und Schmuck Fälschungen“