Strandsteine schneiden und polieren

Wie kann ich eigene Steine selbst bearbeiten oder trommeln?
Antworten
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.05.2021, 12:47

Hallo meine lieben,
wie einige ja schon mitbekommen haben, war ich am Samstag mal kurz an die Ostsee gefahren, um für 4 Stunden Steine zu sammeln. Waren ja nur 1.300 km hin und zurück :lol:

Für alle, die (so wie ich zuvor) noch nie an der Ostsee waren, es gibt dort traumhafte Steine!

Hier ein paar Beispiele, was ich gefunden habe:

Unakit, einer trocken fotografiert
IMG_20210503_075817(2).jpg
Unakit, einer nass fotografiert
IMG_20210503_075732(2).jpg
Nicht nur in klein, sondern auch in ganz groß:
IMG_20210503_124109.jpg
Leider zu groß, um ihn mitzunehmen ´+´+´+
Er ist viel größer, als hier zu sehen!
IMG_20210501_123625.jpg
Kleine Granate (im trockenen Zustand sieht es wie Obsidian aus und im nassen, wie Quarz :( . Müsste erst poliert werden, um es fotografieren zu können)
IMG_20210503_123108(2).jpg

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.05.2021, 12:59

Es gibt aber auch versteinerte Seeigel, Koralle und Schwämme.

Hier ist mein gesamter Fundus von 4 Stunden.
IMG_20210503_125013.jpg
Oben Links: Epidot und irgend etwas grünes.
Oben Mitte: Steine mit einer schönen Bänderungen, jedoch nicht wirklich besondere Mineralien.
Oben Rechts: schöne Steine zum aufsägen oder trommeln. Einige sehen wie Jaspis aus, kann ich aber nicht beurteilen.
Unten Links: Versteinerungen.
Unten Mitte Links: Flintsteine
Unten Mitte Rechts: Faserkalk/Ostseejade
Unten Rechts: Ehrlich gesagt, keine Ahnung! Sieht aus, wie Eisenhalte Erde. Innen hart, außen brüchig.

Die Steine, die ich aufschneiden möchte, werde ich euch hier präsentieren.
Jeweils im Original, dann geschnitten und zum Schluss poliert.

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.05.2021, 13:12

Dies hier ist der Erste, den ich aufschneiden möchte.
IMG_20210503_121200(2).jpg
Ein schöner großer Stein mit intresanter Maserung. Im trockenen gibt er leider nicht viel her, weshalb ich ihn nass fotografiert habe.

Er ist rot, mit schwarzen Maserungen und kleinen Quarzhaltigen Bereichen.

Mein 50€ Nassfliesenschneider hat es problemlos geschafft, diesen aufzuschneiden.
IMG_20210503_121215.jpg
Bingo! Er ist so schön, wie erhofft +##
Noch ist er Matt, weshalb ich ihn nass fotografiert habe. Im trockenen Zustand sieht er noch so aus:
IMG_20210503_130919(2).jpg
Das ist schon ein gewaltiger Unterschied!

Da ich in einem reinen Wohngebiet wohne und gerade Mittagszeit ist, will ich meine Nachbarn nicht zu sehr belästigen und mache in ein paar Stunden weiter.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20847
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Wildflower » 03.05.2021, 16:09

SteinEi Sammler hat geschrieben:
03.05.2021, 12:47


Für alle, die (so wie ich zuvor) noch nie an der Ostsee waren, es gibt dort traumhafte Steine!

Oh ja! ´´#*++ Und es macht süchtig..... 2w2i2l

Wo warst du denn?

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.05.2021, 17:08

Ja, er glänzt.
IMG_20210503_163346(2).jpg
Aber nicht genug!
IMG_20210503_163352(2).jpg
Ich habe leider nur 3000 Pads. Da werde ich mir noch ein 6000 besorgen müssen.

Ärgerlich, die Macke an der Unterseite habe ich zuvor nicht gesehen, da der Stein zum schleifen immer nass seien muss. Ich hatte ihn zwischendurch auch mal abgetrocknet aber diese leider übersehen :-?

Geschliffen habe ich mit einer Flex und Diamand-Pads.
IMG_20210503_165227.jpg
Da habe ich die billigen von Amazon für 16€ genommen. Wenn ihr die auch haben wollt, dass sind die, wo mehrere 1 Stern Bewertung wegen Verletzungen durch eine auseinander fliegende Halterung abgegeben wurde.
Da diese eh nicht auf die Flex passt, solltet ihr unbedingt einen geeigneten Teller aus dem Baumarkt holen. Der ist zumindest für diese Umdreungen geeignet und stabil genug!

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.05.2021, 17:19

Wildflower hat geschrieben:
03.05.2021, 16:09
SteinEi Sammler hat geschrieben:
03.05.2021, 12:47


Für alle, die (so wie ich zuvor) noch nie an der Ostsee waren, es gibt dort traumhafte Steine!

Oh ja! ´´#*++ Und es macht süchtig..... 2w2i2l

Wo warst du denn?
Ja, süchtig aber auch sehr entspannend und dass ganz ohne Nebenwirkungen. Mal abgesehen von dem krummen Rücken :lol:

Wir waren an der Küste vor Fehmarn. Auf Fehmarn selber haben wir nach einer Stunde suchen diese Ostseejade hier gefunden. Mehr nicht :-? Es ist nur 2 mm dick und bereits am verwittern.
Dateianhänge
IMG_20210503_171606(2).jpg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20847
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Wildflower » 03.05.2021, 18:04

Ja, es gibt Abschnitte an der Ostseeküste, da findet man die Ostseejade recht gut und es gibt Abschnitte, da findet man sie kaum. Ich glaube, das östliche Ufer ist gut für Ostseejadefunde.

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.05.2021, 18:22

Wildflower hat geschrieben:
03.05.2021, 18:04
Ja, es gibt Abschnitte an der Ostseeküste, da findet man die Ostseejade recht gut und es gibt Abschnitte, da findet man sie kaum. Ich glaube, das östliche Ufer ist gut für Ostseejadefunde.
Oh, wir waren auf Fehmarn an der Nordseite. Fehmarn war der Tipp von meinem Dealer (strandstein-ostseejade.de). Das Festland war der Tipp von einem lieben Forumsmitglied von hier +##
Ohne sie wäre das ein recht frustrierender Ausflug geworden!

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4727
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Jenni » 04.05.2021, 02:02

Naja, da hat sich doch euer Ausflug gelohnt.
Echt schöne Steinies habt ihr da gefunden, Gratulation. ++"#

Da hast du nun natürlich wieder viel zu tun. :D
Ich drücke dir die Daumen, dass alle Steinies so werden, wie du es dir vorstellst.

Sicher wirst du ja wieder auch welche von den kleineren Steinen trommeln, wie ich annehme.

Deine gezeigten Resultate sind auch schon gut geworden. Danke fürs Zeigen. :)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4343
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Viola » 04.05.2021, 07:54

Hallo,
wir waren früher mehrmals auf Fehmarn im Urlaub, immer campen. Da interessierte ich mich zwar schon für Steine, habe auch gesucht, aber hatte noch keinerlei Wissen darüber.
Die Nord- und Ostseeküste werden meiner Meinung nach in jeder Hinsicht unterschätzt, außer vielleicht Sylt, das ja sehr bekannt und beliebt ist. Wir haben es immer gemieden.
Zuletzt waren wir öfters an die Nordsee gereist als an die Ostsee. Die Steinfunde sind, besonders natürlich für uns Landeier, schon eine Reise wert, finde ich.

Toll, dass Du soviel Schönes gefunden hast, und vor allem auch die entsprechenden Tipps hattest. Ich schaue immer gerne Deine Bericht und Bilder, vielen Dank an dieser Stelle nochmals dafür. Bei mir wird vor allem die Reiselust geweckt. :lol:

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 04.05.2021, 09:00

Heute ist mal ein eher unscheinbarer Stein an der Reihe.
Mich hatte er durch seine Streifen dazu bewegt, ihn mitzunehmen.
IMG_20210504_080217(2).jpg
Aufgeschnitten kann man von den Schichten kaum etwas erkennen.
IMG_20210504_080223(2).jpg
Auch im nassen Zustand sieht er nicht gerade berauschend aus.
IMG_20210504_080239.jpg
An der Unterseite lösen sich bereits einige Schichten, weshalb ich ihn ausschließlich per Hand geschliffen und poliert habe.

Im polierten Zustand sieht er ganz nett aus. Ob er es in meine Vitrine schafft, weiß ich noch nicht.
Dateianhänge
IMG_20210504_081304.jpg

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 04.05.2021, 09:16

Viola hat geschrieben:
04.05.2021, 07:54
Hallo Viola,
Die Nord- und Ostseeküste werden meiner Meinung nach in jeder Hinsicht unterschätzt,
Ja, definitiv! Es ist so schön am Mehr und was man da alles finden kann 😍
außer vielleicht Sylt, das ja sehr bekannt und beliebt ist. Wir haben es immer gemieden.
Schade, dass du Sylt nicht in seiner Glaszeit kennen gelernt hast. Wir sind teilweise zwei mal im Jahr dort gewesen. Immer oben am Ellenbogen, wo damals kaum jemand war. Es ist nicht selten vorgekommen, dass wir den ganzen Tag dort am Strand waren und nicht mal einen Menschen zu Gesicht bekommen haben. Jetzt kann man die Insel total vergessen :(
Zuletzt waren wir öfters an die Nordsee gereist als an die Ostsee. Die Steinfunde sind, besonders natürlich für uns Landeier, schon eine Reise wert, finde ich.
Absolut! Das suchen am Strand hat uns am meisten gezogen. Man ist dann immer so ausgeglichen.
Toll, dass Du soviel Schönes gefunden hast, und vor allem auch die entsprechenden Tipps hattest.
Dankeschön +##
Ich schaue immer gerne Deine Bericht und Bilder, vielen Dank an dieser Stelle nochmals dafür. Bei mir wird vor allem die Reiselust geweckt. :lol:
Das freut mich, dass es von Interesse ist :D
Danke, für deine lieben Worte +#

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 04.05.2021, 22:49

Durch die ganze Aufregung von meinem heutigen Einkauf, hätte ich diesen Treat fast vergessen...
Hier mein heutiger Stein:
IMG_20210504_223353(2).jpg
Im trockenen Zustand sieht er nach nichts aus aber wenn er nass ist, hat er mehrere Streifen, die nicht uninteressant seien könnten.
IMG_20210504_222855.jpg
Schaut mal, wie schön er erst geschnitten aussieht:
IMG_20210504_223405(3).jpg
Genau das hatte ich mir auch gedacht :lol:
Man kann überhaupt nichts von der Struktur erkennen. Aber ganz so enttäuschend ist er dann doch nicht, wenn er ersteinmal nass gemacht wird.
IMG_20210504_222914.jpg
Ich hoffe, dass ich morgen dazu komme, ihn zu polieren.
Mal sehen, ob er die ganze Arbeit wert ist :)

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 08.05.2021, 18:35

Da es mir zu mühsam ist, jedes mal ein anderes Schleif-Polierpad aufzulegen, bin ich dazu übergegangen, erstmal alle aufzuschneiden und sie dann gemeinsam zu bearbeiten. Das geht schneller und ist nicht so umständlich.

Hier ist ein roter Stein mit lauter kleinen Granat verwachsen.
Trocken
Trocken
Nass
Nass
Aufgeschnitten, geschliffen und nass fotografiert. Die schwarzen punkte sind Granate
Aufgeschnitten, geschliffen und nass fotografiert. Die schwarzen punkte sind Granate
Dieser hatte mich auch sehr interessiert.
IMG_20210508_182240(2).jpg
Echt schön, wir er von innen aussieht.
Dateianhänge
IMG_20210508_175727.jpg
IMG_20210508_175736.jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Morgaine999 » 08.05.2021, 18:41

SteinEi Sammler hat geschrieben:
08.05.2021, 18:35
Da es mir zu mühsam ist, jedes mal ein anderes Schleif-Polierpad aufzulegen, bin ich dazu übergegangen, erstmal alle aufzuschneiden und sie dann gemeinsam zu bearbeiten. Das geht schneller und ist nicht so umständlich.

Hier ist ein roter Stein mit lauter kleinen Granat verwachsen.
IMG_20210508_182344(2).jpgIMG_20210508_182223(2).jpgIMG_20210508_175616.jpg

Dieser hatte mich auch sehr interessiert.
IMG_20210508_182240(2).jpg

Echt schön, wir er von innen aussieht.
hm, wieso granat? glaub nicht...

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 08.05.2021, 18:41

Achja, von dem ersten aufgeschnittenen Stein hatte ich noch einen zweiten, der von außen genau gleich ausgesehen hatte. Von Innen finde ich ihn jedoch noch schöner +##
Von außen sieht er eigentlich nach gar nichts aus!
Von außen sieht er eigentlich nach gar nichts aus!
Dateianhänge
IMG_20210508_175653(3).jpg

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 08.05.2021, 18:47

Morgaine999 hat geschrieben:
08.05.2021, 18:41
hm, wieso granat? glaub nicht...
Was denkst du, Quarz?
Noch größer kriege ich es nicht hin.
Dateianhänge
IMG_20210508_184444.jpg
IMG_20210508_184355(2).jpg
IMG_20210508_184422.jpg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20847
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Wildflower » 08.05.2021, 18:50

Feldspat, könnte ich mir vorstellen.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Morgaine999 » 08.05.2021, 19:13

schau mal die steine bei skan-kristallin durch, ich denke du findest ihn in den galerien ;)

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von SteinEi Sammler » 08.05.2021, 19:24

Morgaine999 hat geschrieben:
08.05.2021, 19:13
schau mal die steine bei skan-kristallin durch, ich denke du findest ihn in den galerien ;)
Oje, ich glaube da brauche ich viel Zeit und Ruhe :shock:

Ich danke dir +##

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4727
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Strandsteine schneiden und polieren

Beitrag von Jenni » 09.05.2021, 02:51

Der gelbe Stein, weiter oben... Könnte das evtl. ein Bumblee-Bee-Jaspis sein?

Der sieht echt toll aus, aber auch die anderen.
Es ist schon erstaunlich, welche Schönheit die Steine im Inneren bergen. ++"#

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steine selber bearbeiten“