Symptome und Verzweiflung

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Nirnaeth
Beiträge: 1
Registriert: 22.02.2010, 18:37

Symptome und Verzweiflung

Beitrag von Nirnaeth » 22.02.2010, 18:47

Hallo! :)

Ich bin 23 Jahre alt, Steinzeichen Jungfrau und leide seit Februar 09 an einer ganz diffusen Symptomatik (Atembeschwerden/Gefühl, dass nicht genug Luft in der Lunge ankommt, Gliederschmerzen, Muskelverspannungen, ab und an Sehstörungen und Schwindel, Taubheitsgefühe, harter Blähbauch mit Bauchschmerzen, Schwäche, usw). Ich habe einen Ärztemarathon sondersgleichen hinter mir und weiß nun einfach nicht mehr weiter, da niemand mir sagen kann, was mit mir los ist. Ich glaube allerdings, dass der Körper die Fähigkeit besitzt sich selbst zu regenerieren und auch zu heilen.

Ich bin erst vor Kurzem auf das Thema Heilsteine & Co. getroffen und wollte nun fragen, ob ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Kann ich bestimmte Steine kombinieren? Gibt es welche, die man auf keinen Fall kombinieren sollte? Gibt es welche, die eventuell auch schaden?

Um ehrlich zu sein, bin ich auch immer noch etwas skeptisch, da ich bisher mit alternativen Heilmethoden, Esoterik und ähnlichem nichts am Hut hatte. Ich bin nach meiner Odyssee aber mittlerweile offen für alles, da ich gemerkt habe, dass die Schulmedizin eben doch öfter an ihre Grenzen stößt, als bislang vermutet.

Danke schon mal für alles und liebe Grüße aus Münster :),

Nirnaeth

+#

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16966
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Symptome und Verzweiflung

Beitrag von Wildflower » 22.02.2010, 19:00

Das sind ja ganz schön viele Symthome :shock: Und kein Arzt konnte dir sagen, was du hast? Könnte es vielleicht sein, das du ein psychisches Problem hast? Einige Symthome sprechen dafür, dein keine Luft mehr bekommen, z.B. ........
Hast du einen Steineladen bei dir in der Nähe? Wenn ja, gehe einfach mal hin und sieh dir die Steine mal an und laß sie auf sich wirken. Dann nimm den/die Stein(e) der/sie dir gefällt/gefallen . Besorge dir ein gutes Heilsteinbuch und sieh nach, was der ausgesuchte Stein für eine Wirkung hat - du wirst überrascht sein.......

Was ich damit sagen will: gehe ganz locker an die Steine ran. Genieße einfach nur ihre Schönheit. Du wirst feststellen, das du einige Steine magst und andere weniger. Das ist in Ordnung.
Hast du denn schon Steine?

helmut
Beiträge: 3256
Registriert: 04.02.2010, 19:52

Re: Symptome und Verzweiflung

Beitrag von helmut » 22.02.2010, 19:23

Nirnaeth,

all diese Symptome, die Du da niedergeschrieben hast, den Ärzte-Marathon usw.
das erinnert mich an einen Fall in meiner Familie.

Für jedes einzelne Sympttom gibts auch Steinchen, man sagt Bergkristall hilft gegen Schwindel

ABER: Lass bitte unbedingt mal Deinen Hormonhaushalt ausgiebig testen


Gute Genesung !
Helmut

Benutzeravatar
Taurus
Beiträge: 1138
Registriert: 06.06.2009, 14:15

Re: Symptome und Verzweiflung

Beitrag von Taurus » 22.02.2010, 20:02

Hallo Nirnaeth!

Oje, das klingt ja wirklich übel, soviel und das in deinem Alter (bin ja auch nur paar Jährchen älter wie du) mir klingt das auch schwer nach Streß?!

Hat wenigstens ein Arzt auch mal annähernd was geäußert was du haben könntest??? "nix" kann es ja net sein- es ist ja da... (naja, Schulmedizin halt, wenn ich arg Streß habe warnt mich mein Körper auch erst mit Schwindel und so was und wenn ich nicht darauf höre "gehts mir ans Herz", Herzstechen... hing auch schon an CTG´s usw deswegen *aber schon vor einigen Jahren...* aber ich hatte "nix" ;))

ich würde jetzt auch sagen, wenn ein Lädchen in deiner Nähe ist, geh einfach mal rein und schau dich um, dein Gefühl sagt dir dann schon welcher Stein/ welche Steine derzeit gut für dich sind ;)

♥liche Grüße, Pia

Benutzeravatar
Radegunde
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32

Re: Symptome und Verzweiflung

Beitrag von Radegunde » 23.02.2010, 12:56

Hallo Nirnaeth,
Laut chinesischer Medizin beeinflussen sich Lunge und Dickdarm gegenseitig, d.h., wenn man ein Darmproblem hast, wird man möglicherweise bald darauf ebenfalls ein Problem bekommen, welches mit der Lunge zusammenhängt (wie z.B Heuschnupfen, Asthma, Atembeschwerden usw.). Wenn dadurch nicht genügend Sauerstoff transportiert wird, dann leidet der ganze Körper und alle Organe mit, was zu diversen anderen Symptomen führen kann.
Steinig kann ich Dir nichts empfehlen, aber es wäre vielleicht eine gute Idee, den Darm zu entgasen, dadurch wird er zur Selbstheilung angeregt.
Das kann man entweder mit Homöopathie erreichen, oder aber durch ein so genanntes "ANO Darmpessar" (über google leicht zu finden).
In beiden Fällen empfiehlt es sich, gut zu lüften! :mrgreen:

Viele Grüsse
Radegunde

Adventurina
Beiträge: 9
Registriert: 16.01.2010, 16:33

Re: Symptome und Verzweiflung

Beitrag von Adventurina » 23.02.2010, 16:57

Hallo Nirnaeth,

herzlich willkommen.
Hoffentlich trete ich Dir nicht zu nahe, aber das klingt für mich nach einer Depression. Ich hatte in Deinem Alter dasselbe. Ekelhafte Atembeschwerden, die nicht physisch nachweisbar waren.

Ich bin überzeugt von der Wirkung alternativer Therapien. Allerdings würde ich sie zusätzlich zur ärztlichen (in diesem Falle psychotherapeutischen) einsetzen, zumindest, wenn sie nicht ganz schnell helfen. Sonst schleppst Du Dich durchs Leben und verlierst womöglich Zeit.

Gute Besserung,
Adventurina

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Re: Symptome und Verzweiflung

Beitrag von kvinna » 28.02.2010, 15:18

Egal, für welchen Weg du dich entscheidest, ich wünsch dir viel Geduld, damit du Schritt für Schritt eines nach dem anderen abhandeln kannst.

Lieben Gruß und herzlich willkommen bei uns im Forum! :)

Kordula

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“