Verschwiegenheit / Loyalität ?

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Benutzeravatar
titania
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2009, 13:13

Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von titania » 03.05.2010, 10:54

Hallo Ihr Lieben,

kann mir jemand einen Stein empfehlen, der hilft verschwiegener zu sein?
Ich erzähle im Moment einfach mehr, als ich eigentlich will! Ich lästere normaler Weise gar nicht, aber zur Zeit könnt ich mir ständig auf die Zunge beißen.
Hilfe, weiß jemand Rat? +´ßß++

Ganz herzliche Grüße von Titania

Benutzeravatar
Kupferkrähe
Beiträge: 438
Registriert: 27.12.2009, 20:57

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Kupferkrähe » 03.05.2010, 17:06

*grins*
Der Stein is egal, die Anwendung zählt.
Einfach zwischen die Zähne nehmen und drin lassen. ´+ß´+ß´+ß

Vielleicht fragst du dich erstmal warum du das tust?

Ich kenne es von mir nämlich, dass wenn ich total unter Druck stehe, eine sarkastische Äußerung nach der anderen abschieße.
Ist für mich ein Mittel mit Stress fertig zu werden. Dass das auch nicht immer sehr gut ankommt, ist klar. Ich hab mich so auch schon öfter in Schwierigkeiten gebracht - ich meine, was ich sage ist schon die Wahrheit, aber die will nicht jeder immer haben und schon gar nicht mit Zynismus gewürzt. ;)

Vielleicht hat es bei dir auch einen tieferen Grund, warum dir die Zunge ausrutscht.

Benutzeravatar
titania
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2009, 13:13

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von titania » 03.05.2010, 20:54

liebe Kupferkrähe,

vielen Dank für deine ehrliche Kritik! Ich bin weniger sarkastisch oder verletzend, eher zu redseelig; d.h. ich erzähle einfach zuviel über mich und auch über andere. Lezteres gefällt mir halt nicht besonders, da ich das eigentlich nicht von mir kenne.
Fühle mich im Moment wahrscheinlich so einsam, dass ich so oberflächliche Gespräche führe, um überhaupt etwas erzählen zu haben!! :(

Ganz herzliche Grüße von Titania

Benutzeravatar
Kupferkrähe
Beiträge: 438
Registriert: 27.12.2009, 20:57

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Kupferkrähe » 03.05.2010, 21:09

Oh, als Kritik war das eigentlich nicht gedacht.
Nur als Denkanstoß, weil man selber immer nicht soweit sieht, wenn man mittendrin steckt.
(Egal in was für einer Situation jetzt, generell gesprochen halt.)

Tut mir sehr Leid, dass du dich einsam fühlst.

Oberflächliches Gespräch, kann sehr schnell tiefer gehen, als man geplant hat, und manchmal ist es ulkigerweise leichter jemandem fremden was zu erzählen, als jemandem, den man kennt. Und nachher denkt man dann - ups. Das war nicht so prall.

Ich würd jetzt gern was sagen, dass dir hilft.
Aber dazu bin ich wohl von hier aus eher nicht in der Lage.

Vielleicht irgendwie ein Steinchen für Zufriedenheit, Zentriertheit oder das dich etwas extrovertierter macht? (Falls das in deiner Situation helfen würde, weiß ja nicht.) Sonnenstein?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16587
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Wildflower » 03.05.2010, 21:22

Ich denke eher, ein Stein der introvertierte macht - aber ich habe auch keine Idee.... :-?

Benutzeravatar
Kupferkrähe
Beiträge: 438
Registriert: 27.12.2009, 20:57

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Kupferkrähe » 03.05.2010, 22:54

Naja, ich dachte, vielleicht würde etwas Extrovertiertheit gegen das Einsamfühlen helfen?
Aber das kann wohl nur titania einschätzen.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16587
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Wildflower » 04.05.2010, 06:39

Hmmm - aber indem sie mehr von sich erzählt als sie eigendlich will, ist sie doch schon extrovertiert, oder? :-?

Benutzeravatar
Kupferkrähe
Beiträge: 438
Registriert: 27.12.2009, 20:57

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Kupferkrähe » 04.05.2010, 18:09

Das würde ich jetzt nicht mit extrovertiert sein gleichsetzen, nee.
Eher wie wenn jemand an deinem Ärmel zupft um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Sorry titania, will nicht über deinen Kopf weg, diskutieren, oder analysieren, das ist jetzt einfach allgemein gemeint.

Benutzeravatar
titania
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2009, 13:13

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von titania » 04.05.2010, 21:06

Hallo Kupferkrähe, hallo Wildflower,
danke für eure Antworten.
Als getrenntlebende Mutti mit drei Kindern +## bin ich ja nicht wirklich allein,
aber die guten Gespräche und der regelmäßige Austausch mit einem Partner fehlen mir schon sehr. Deswegen rede ich wahrscheinlich einfach drauflos, wenn ich jemanden treffe, um überhaupt was zu sagen! Hinterher fühle ich mich wie "Else Kling" aus der Lindenstraße und mich plagt das schlechte Gewissen.
Und am meisten verunsichert mich, das dieses Verhalten sogar nicht meinem Wertesystem entspricht und ich mich quasi selbst nicht wieder erkenne. :(
Ich hab schon an den blauen Chalcedon ( Stein der Diplomatie ) gedacht, aber so richtig stimmig ist das noch nicht...

Vielleicht fällt euch ja noch etwas ein? Freue mich über jeden Vorschlag!

Ganz liebe Grüße von Titania

winter2009
Beiträge: 717
Registriert: 29.12.2009, 05:50

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von winter2009 » 04.05.2010, 21:50

Dann war das mit der 'Zufriedenheit' von Kupferkrähe, im Sinne von zu dir selber stehen, mit dir und deiner Welt erst mal zu-frieden (im Frieden) sein vielleicht gar nicht so verkehrt. Was meinst du?

Auf jeden Fall halt die Ohren steif und setz dich selbst nicht so sehr unter Druck - vielleicht macht ja dein Wortschwall deswegen ja Platz und Luft.

Vielleicht würde ja ein Steinchen helfen können, das dir mehr Gelassenheit (erst mal mehr 'Luft') verschafft und dir zu mehr Vertrauen in dich und deine Kraft und Fähigkeiten verhilft.

Da kommen von den anderen bestimmt noch mehr Ideen.

Gruß
Birgit (ehemals alleinerziehende Mutter von 2 Kindern)

Benutzeravatar
Annika
Beiträge: 271
Registriert: 05.11.2008, 16:26

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Annika » 05.05.2010, 12:25

Hallo Titania,

ist ein blauer Chalcedon nicht eher ein "Redner Stein" (ist ja auch dem Kehl Chakra zugeordnet)????Ich hab den immer benutzt wenn ich viel reden musste bei mündlichen Prüfungen oder wenn ich Referate vortragen musste.
Nicht das du den Stein trägst und dann noch mehr erzählst. :shock:

Liebe Grüße
Annika

Benutzeravatar
titania
Beiträge: 73
Registriert: 01.03.2009, 13:13

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von titania » 07.05.2010, 15:11

Hallo ihr Lieben, +#

ich habe nochmal in mich hinein gefühlt und denke, dass die Frage nach meiner Zufriedenheit von der Kupferkrähe schon richtig war.
Deshalb habe ich mir spontan den Chrysopras gegriffen, er begleitet mich jetzt seit drei Tagen. Und ich merke das er mir gut tut!
Außerdem habe ich mir eine neue Blütenmischung gemacht, jetzt werde ich erst mal abwarten was so passiert...
Vielen Dank für eure Anregungen und Vorschläge +._-{###

ganz liebe Grüße von Titania

Kaat
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2010, 08:58

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Kaat » 06.09.2010, 19:23

Hallo liebe Titania, vielleicht wäre auch Friedesachat ganz gut zum ruhig werden und zentrieren, oder ein Abgrenzungstein (z.B. Schörl, vielleicht sogar Gagat, da der auch vor unüberlegten Handlungen schützt, Schungit, Onyx...aber lieber nicht Obsidian.), die schwarzen machen mich immer nüchtern und klar und dadurch daß ich durch sie so gut meine Grenzen merke wahre ich sie auch selber mehr (das Umfeld aber auch,toll! :) ) Aber vielleicht hast du ja jetzt auch schon den für dich richtigen Stein bei dir. Alles Gute auf jeden Fall von Kaat. /()(

Benutzeravatar
vorollo
Beiträge: 1066
Registriert: 16.06.2010, 11:02

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von vorollo » 06.09.2010, 20:26

Titania war zum letzten Mal im Mai 2010 hier im Forum eingeloggt, ich glaube nicht, dass sie ihren Thread noch weiterliest. Jedenfalls scheint sie verstummt zu sein, ihr Problem könnte gelöst sein, hoffen wir, nicht durch Einsamkeit...

V.

tonton
Beiträge: 154
Registriert: 29.01.2009, 13:56

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von tonton » 07.09.2010, 12:47

Annika hat geschrieben:Hallo Titania,

ist ein blauer Chalcedon nicht eher ein "Redner Stein" (ist ja auch dem Kehl Chakra zugeordnet)????Ich hab den immer benutzt wenn ich viel reden musste bei mündlichen Prüfungen oder wenn ich Referate vortragen musste.
Nicht das du den Stein trägst und dann noch mehr erzählst. :shock:

Liebe Grüße
Annika
Genau darauf wollte ich auch hin. Dass der evtl. liebgewonnene Stein einem dazu bewegt redseliger zu sein. Meine Steine haben mir sehr geholfen, falsche und richtige Freunde zu trennen. Ich habe plötzlich angefangen alles anders zu sehen und andere Meinungen zu haben. Kann gut oder schlecht sein. Je nach dem.

Kaat
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2010, 08:58

Re: Verschwiegenheit / Loyalität ?

Beitrag von Kaat » 07.09.2010, 23:17

Vorollo liegt vermutlich ganz richtig mit der Einschätzung daß Titania sich (hoffentlich) nicht mehr mit dem gleichen Problem plagt..aber falls doch -ich fand meine Ideen ganz gut- :wink: fänd ich es spannend ob hier jemand in diesem oder letzten Jahr weiterhelfen konnte. Übrigens gut daß wenigstens einer sich fürs Datum interessiert, wenne mich fragst-Zeit ist ohnehin relativ! (nicht subjektiv, bin kein Anhänger des triklinen Lebensstils..) :lol: Gruß, Kaat.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Erfahrungsberichte“