Tigerauge

Forumsregeln
Das Kopieren von Texten und Bildern aus dem Heilstein Lexikon kann zur Abmahnung führen.
Antworten
       
Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Tigerauge

Beitrag von Felixdorfer » 29.05.2007, 19:27

Tigerauge

Mineralogisch gelbbrauner faseriger Quarz (Verkieselter, oxidierter Krokydolith)

Bild


Herkunft: Tansania

Heilwirkung:

Geistig fördert er intuitives Verstehen, hilft gegen Mutlosigkeit, Stress und starken Stimmungsschwankungen.


Körperlich: kräftigt er die Atemwege und die Lunge, er lindert Atemnot und bessert Bronchitis.
Er mildert Gelenk und Knochen Schmerzen, und hilft auch bei Sehnenscheidenentzündung.

Anwendung: über längeren Zeitraum als Kette, Anhänger oder als Taschenstein mit Hautkontakt tragen.
Achtung!!!! Man sollte nach 14 Tagen doch eine Pause mit dem Stein einlegen, da man auch Erfahrungen hat dass bei manchen Personen der Stein auch die Flüsse im Körper hemmen kann.

Reinigung: 1x monatlich unter Fließwasser, aufladen in der Sonne oder auf einer Bergkristallstufe.

Benutzeravatar
erdwurm
Beiträge: 20
Registriert: 08.10.2008, 14:25

tigerauge

Beitrag von erdwurm » 04.12.2008, 15:44

Bild
LG

Benutzeravatar
Jule D.
Beiträge: 58
Registriert: 18.01.2009, 13:06

Beitrag von Jule D. » 26.01.2009, 22:06

Hier ist mein Tigerauge :D (Mit einem sehr schönen Muster)
Bild
Zuletzt geändert von Jule D. am 03.02.2009, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kiki
Beiträge: 56
Registriert: 12.01.2009, 17:40

Beitrag von kiki » 27.01.2009, 13:46

Meine Tigeraugen
Bild
Und noch mal nur der Anhänger
Bild

Benutzeravatar
Schwarzschelm
Beiträge: 1537
Registriert: 07.04.2010, 18:21

Re: Tigerauge

Beitrag von Schwarzschelm » 18.10.2010, 14:16

MoinMoin ihr Lieben!

Hier habe ich ein Erbstück, sein Set aus Ring, Ohrringen und Kette:
Tigerauge Set.jpg
Erbstücke
LG Julia

Benutzeravatar
Schwarzschelm
Beiträge: 1537
Registriert: 07.04.2010, 18:21

Re: Tigerauge

Beitrag von Schwarzschelm » 18.10.2010, 14:34

Und hier noch ein kleiner Trommler und meine kleine Schildkröte
Tigerauge.jpg
Trommler
Tigeraugeschildi.jpg
Schildi :)
Und bevor ich es noch vergesse mein Donut:
Tigerauge Donut.jpg
Donut
LG Julia

Tiyoweh
Beiträge: 36
Registriert: 04.04.2011, 15:06

Re: Tigerauge

Beitrag von Tiyoweh » 14.04.2011, 14:13

Einige meiner Steine.

LG Tiyo
Dateianhänge
25 Tigerauge - Armband.JPG
Tigeraugenarmband
24 Tigerauge.JPG
Tigerauge

Benutzeravatar
benny
Beiträge: 289
Registriert: 23.07.2011, 16:59

Re: Tigerauge

Beitrag von benny » 25.09.2011, 18:58

meiner....
Tiegerauge.JPG
Tiegerauge.JPG (36.51 KiB) 5800 mal betrachtet

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 6032
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Tigerauge

Beitrag von Feueropale » 06.10.2012, 19:22

P1250496.JPG
Heute hat ein Tigerauge zu mir gefunden das war ein Spontankauf Ring Riesenfreude

KreaMa
Beiträge: 29
Registriert: 31.03.2013, 11:36

Re: Tigerauge

Beitrag von KreaMa » 01.04.2013, 11:31

Hier meine Tigerauge Trommelsteine
Tigerauge.jpg
Tigerauge
Tigerauge.jpg (249.92 KiB) 4361 mal betrachtet
auf Wunsch noch weitere Bilder von den Steinen
Tigerauge1.jpg
Tigerauge 1
Tigerauge1.jpg (75.58 KiB) 4353 mal betrachtet
Tigerauge2.jpg
Tigerauge 2
Tigerauge2.jpg (50.93 KiB) 4353 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lizzy
Beiträge: 2669
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Tigerauge

Beitrag von Lizzy » 05.04.2013, 10:30

Tigerauge Rohstein
Dateianhänge
Tigerauge_02.JPG

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 6032
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Tigerauge

Beitrag von Feueropale » 02.06.2013, 09:25

Tigerauge Rohstück
Dateianhänge
P1270425.JPG
Tigerauge

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 6032
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Tigerauge

Beitrag von Feueropale » 30.03.2014, 20:14

Tigerauge mit Quarz
Dateianhänge
P1270683.JPG
Tigerauge Rohstein

Steinfeder

Re: Tigerauge

Beitrag von Steinfeder » 03.09.2014, 12:38

Meine Tiggers
Dateianhänge
Tigerauge2.jpg
Delfin, Splitterkette und Armband

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 6032
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Tigerauge

Beitrag von Feueropale » 17.01.2015, 12:41

Tigerauge Scheibe unpoliert
Dateianhänge
P1420300.JPG
Tigerauge

Windfee
Beiträge: 6884
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Tigerauge

Beitrag von Windfee » 11.02.2015, 00:14

Samjong Tigerauge    (3).JPG
Madhu (3).JPG

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11283
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Tigerauge

Beitrag von silkymoonrise » 11.05.2015, 21:23

Lehrreich, wie die Unterschiede zusammenkommen:
post189883.html#p189883

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4724
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Tigerauge

Beitrag von Steinkatze » 16.01.2017, 15:23

Auch einer meiner ersten Steine.
DSC08539a.jpg
DSC08539a.jpg (263.34 KiB) 1980 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1524
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Tigerauge

Beitrag von Jenni » 13.09.2018, 18:36

Dieses schöne schimmernde gelbliche Tigerauge habe ich vorgestern in Manfreds Steineladen in Leipzig entdeckt und zu einen Anhänger verarbeitet.
Diese Silber-Öse habe ich, neben anderen Silberzubehör, auch dort kaufen können.

https://www.edelsteine.de/shop/falkenau ... :6561.html
Dateianhänge
tigerauge_quad_anh_ausschn_l_2_2018.jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9068
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Tigerauge

Beitrag von Morgaine999 » 09.10.2018, 20:58

tigerauge4.jpg
der ausschnitt ist gerade mein titelbild bei fb ;)

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2150
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Tigerauge

Beitrag von Pandoria » 26.02.2019, 12:59

Tigerauge
Stein des Gleichgewichts

tigerauge-anhänger.jpg
Tigerauge - facettierte Anhänger

Synonyme und Handelsnamen:
Augenstein, Katzenauge, Goldquarz, Quarzkatzenauge, Pseudokrokydolith, Schillerquarz, Tigerit, Wolfsauge, Katzenaugen-Quarz

Das Tigerauge ist eine Varietät des Quarzes.


Varietäten der Familie:
Falkenauge, Tigerauge-Falkenauge


Vorkommen:
Südafrika, Westaustralien, China, Indien, Kanada, Myanmar, Namibia, Ukraine, USA, Brasilien, Burma, u.a.


Das größte bekannte Tigerauge
Das größte bekannte Tigerauge ist 150 kg schwer und 2 Meter lang. Es stammt aus der Bergkette Hamersley Range in Westaustralien und befindet sich seit 2008 im Besitz des Mineralogischen Museums der Universität Bonn.


Farbe:
goldbraun bis gelbbraun gebändert

Farbgebend ist beim Tigerauge das vorhandene Eisenoxid. Rote Tigeraugen die im Handel angeboten werden, sind jedoch keine Varietät, sondern ganz normale Tigeraugen, die lediglich erhitzt/gebrannt wurden. Die goldbraune Ursprungsfarbe schlägt dabei in ein Kupferrot um. Wird das Tigerauge zusätzlich nach dem Brennen noch in Spiritus getaucht, ändert sich die Farbe in einen violetten Farbton.

  • Strichfarbe: gelbbraun
  • Glanz: Seidenglanz
  • Transparenz: undurchsichtig/opak
  • Chemische Formel: SiO2
  • Chemische Zusammensetzung: Silicium, Sauerstoff
  • Mohshärte: 6,5 – 7
  • Dichte: 2.6 - 2.7
  • Spaltbarkeit: keine
  • Bruch: faserig
  • Kristallsystem: trigonal
  • Bildungsprinzip: sekundär
  • Mineralklasse: Oxide

Namensgebung:
Seinen Namen verdankt das Tigerauge dem chatoyance Effekt, den er aufgrund eines Schliffes erhält und dadurch sehr stark an die Pupille eines Tigers oder Katze erinnert.

tigerauge-seifenstein-2.jpg
Tigerauge - großer Seifenstein - Südafrika

Historisches:
  • Im alten Ägypten wurden aus Tigerauge Heiligenfiguren gefertigt, um die göttliche Kraft darzustellen. Außerdem wurden Figuren daraus als Talisman verwendet, welche den Blick hinter verschlossene Türen gewähren sollten.
  • Katzenaugensteine sollen Donnerstags mit ihrer Energie am wirkungsvollsten sein.
  • Das Tigerauge war in der Antike als Wolfsstein bekannt.
  • Als Oculus Belus ist es dem Mesopotamianischen Gott Belus gewidmet.
  • Als alles sehend, wird es als ein Stein des Schutzes und des Glücks betrachtet, der Augenerkrankungen heilt und einen im Dunkeln sehen lässt.
  • In der chinesischen Medizin bringt es die Energien von Yin und Yang wieder in Einklang.
  • Das Tigerauge wird in der östlichen Mythologie mit dem Tiger, dem König der Tiere, verbunden.
  • Römische Soldaten trugen es im Kampf, denn es sollte zu Tapferkeit führen und die Waffen der Gegner ablenken.
  • Den alten Ägyptern bot es den Schutz durch Sonne und Erde, von Ra, dem Sonnengott, sowie Geb, dem Gott des wachsenden Landes. In Götterstatuen wurden Steine aus Tigeraue als Augen eingesetzt, um die Göttlichkeit auszudrücken.
  • Das Tigerauge wurde/wird in Voodoo Ritualen verwendet.
  • Es wurde früher verwendet um Täuschungen aufzudecken, indem es in der Hand gehalten wurde. Am Ende des Tages sollte es sich zeigen, ob jemand zuverlässig war, oder nicht.
  • Das Tigerauge war ein beliebter Glücksstein der den bösen Blick, Böswilligkeiten und Bedrohungen abwehren sollte, ohne negative Energie zu absorbieren.


Entstehung:
Tigerauge entsteht aus dem blaugrauen Falkenauge, einer mikrokristallinen Varietät des Quarzes. Durch Pseudomorphose von Krokydolith (blauer Asbest) nach Quarz und mit Einlagerung von Eisen, entsteht Tigerauge. Einfach gesagt ist Tigerauge, das Endprodukt aus verwittertem Falkenauge.

Das Tigerauge ist häufig in metamorphen Schiefern und Magmatiten anzutreffen.

tigerauge rohstein.jpg
Tigerauge - Rohstein - Poona/Indien

Psychische Wirkung:
Das Tigerauge lindert Depressionen, Stimmungsschwankungen sowie Ängste und unterstützt bei Mutlosigkeit.

Es stärkt die Konzentrationsfähigkeit, Aufnahmefähigkeit und das Selbstbewusstsein.

Schärft den Verstand und macht ausgeglichen, bringt Zuversicht und Optimismus. Er schützt vor Verwirrung, Stress, Überlastung und Burnout, sowie Zweifeln.

Wird auch als Anti-Mobbing Stein eingesetzt.

Das Tigerauge beschleunigt die Heilung von Krankheiten.



Körperliche Wirkung:
Das Tigerauge wirkt Blutzuckerspiegel regulierend, harmonisiert eine Hormonüberfunktion und lindert Bauchschmerzen, Atemnot, Asthma und Bronchitis. Hat eine positive Wirkung auf die Augen sowie Hals und senkt den Blutdruck.

Es wirkt gegen Albträume, Kopfschmerzen und Migräne, stärkt den Darm, lindert Erschöpfungszustände, Gelenkschmerzen, Sehnenscheidenentzündungen, Rückenschmerzen, Rheuma und Arthrose.

Das Tigerauge wirkt sich positiv auf Nervenerkrankungen, Nervenentzündungen und Nervosität aus, sowie bei Krämpfen, Stoffwechselstörungen und Angina Pectoris.

Auch bei Potenzproblemen und Beschwerden mit der Prostata soll das Tigerauge helfen, aber auch bei Krebserkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane.

Das Tigerauge ist "DER" Stein bei der Heilung von Knochenbrüchen!



Anwendung:
Das Tigerauge sollte am besten, über einen längeren Zeitraum mit Hautkontakt getragen, oder auf die betroffenen Stellen aufgelegt werden. Kleine Steine lassen sich auch sehr gut mittels Pflaster, auf der gewünschten Stelle befestigen.

Bei der Zubereitung von Edelsteinwasser ist Vorsicht geboten. Das Tigerauge ist giftig, da es asbesthaltige Bestandteile beinhaltet, aber auch schädliche Stoffe vom Schleifen, oder Trommeln etc. könnten enthalten sein. Es sollte deswegen, wie übrigens alle anderen Heilsteine auch, vorsichtshalber nicht direkt ins Wasser eingelegt werden, sondern über die Einleitungs- oder Glas in Glas Methode hergestellt werden.

Oben genannte Heilwirkungen können auftreten, müssen es aber nicht. Was bei dem einen hilft, kann bei einem anderen gar nichts bewirken, da jeder Mensch anders reagiert. Es ist anzumerken, dass Heilsteine auf keinen Fall den Gang zum Arzt ersetzen!

tigerauge-kette-2.jpg
Tigerauge - Anhänger - Brasilien

Sternzeichenzuordnung:
Das Tigerauge ist ein Stein des Elements Erde und wird dem Sternzeichen Zwillinge, Jungfrau, Steinbock und Skorpion zugeordnet.

Die Zuordnung von Edelsteinen, zu einem Tierkreiszeichen ist eine sehr alte Lehre und sorgt deswegen oftmals für Verwirrung , da immer wieder unterschiedliche Edelsteine den Sternzeichen zugeordnet werden. Die Erklärung dafür ist die, dass vor tausenden von Jahren, viele Edelsteine die in einem Land oder Gebiet bekannt waren, in anderen noch völlig unbekannt waren. Somit konnte man sich nur der Edelsteine für die Zuordnung bedienen, die in diesen Ländern bekannt waren.



Planetenzuordnung:
Die Zuordnung von Steinen zu Planeten, stammt aus der Jyotish, der indischen Astrologie.

Das Tigerauge wird dem Planeten Mars und Merkur zugeordnet.



Geburtsstein:
Das Tigerauge wird dem Monat November als Geburtsstein zugeordnet.

Der Geburts- und auch der Monatsstein ist nicht identisch mit der Zuordnung zu den Tierkreiszeichen, denn sie werden dem Geburtsmonat zugeordnet.



Hochzeitsjubiläum: Das Tigerauge ist der Edelstein zum 39. Hochzeitstag.

tigerauge-seifenstein-1.jpg
Tigerauge - großer Seifenstein - Südafrika

Energetische Eigenschaften:
  • Das Tigerauge ist ein Erdungsstein. Er schwingt mit den warmen Energien der Erde und wirkt gleichzeitig anregend und beruhigend. Er fördert Verbindungen mit Göttlichen Energien und lässt einen mit erleuchteten Wesen, wie Erzengel Jophiel und Sabrael in Kontakt treten.
  • Hält die Yin und Yang Energie im Gleichgewicht.
  • Das Tigerauge hilft, um bei Unklarheiten oder Zweifeln den richtigen Weg zu finden, aber auch um mental sowie auch physisch aktiver zu werden.
  • Es schützt vor dem bösen Auge, vertreibt negative Gedanken und Emotionen und wehrt böse Geister ab.
  • Es fördert Ausgeglichenheit, Harmonie und Gleichgewicht und bringt dadurch Geist und Körper auf allen Ebenen in Einklang. Das Tigerauge ist ein Stein um auch schwierige Zeiten zu meistern.
  • In Kombination mit anderen Steinen, verstärkt das Tigerauge deren Energie und Wirkung.
  • Das goldene Strahlen vom Tigerauge steht für Glück, Erfolg, Begeisterung und Kraft. Es ist die Farbe des Reichtums und der Sonne.
  • Wird Tigerauge auf/neben beiden Seiten des Kopfes platziert, werden die Gehirnhälften energetisch ausbalanciert.
  • Das Tigerauge ehrt Bastet, die ägyptische Katzengöttin. Sie ist die Göttin der Fruchtbarkeit, die oft als Katze oder Frau mit Katzen- oder Löwenkopf dargestellt wird.
  • Das Tigerauge ehrt Sekhmet, die ägyptische Kriegsgöttin. Sie ist die mächtigste Göttin Ägyptens und wird mit dem Kopf eines Löwen und dem Körper einer Frau dargestellt.
  • Das Tigerauge ehrt die nordische Göttin Freya. Sie ist die Göttin der Schönheit und Liebe, die in einem Wagen von zwei schwarzen Katzen gezogenen wird. Sie ist verantwortlich für die Seelen der Krieger, die im Kampf sterben.
  • Das Tigerauge wirkt im Feng Shui mit Feuerenergie, welche den Süden symbolisiert und für Wärme, Helligkeit und Begeisterung steht. Deswegen sollte es traditionell in dem südlichen Bereich eines Raumes platziert werden.
  • Das Tigerauge hemmt den Energiefluss und sollte nie länger als vier Wochen am Stück getragen werden!


Chakra Zuordnung:
Wurzel, Solar Plexus, Sakral

Das Tigerauge wirkt besonders stark auf dem Wurzel, Solar Plexus und SakralChakra.



Verwendung als Schmuckstein:
Für die Schmuckherstellung erhält das Tigerauge bevorzugt einen Cabochonschlifft. Für Ketten und Armbänder ist er auch in Kugelform, Splittern, sowie anderen Formen erhältlich. Auch für Skulpturen und Schnitzereien wird er gerne verwendet
Besondere hoch gewölbte Cabochons zeigen den chatoyance Effekt (Katzenaugeneffekt) und erinnern dadurch stark an die Pupille einer Katze. Die parallele Ausrichtung der Kristallfasern sorgt für diesen Katzenaugeneffekt.

tigerauge-kette-1.jpg
Tigerauge in Kombination mit Süßwasserperlen und facettierten Anhängern.

Verwechslungen
Tigerauge kann leicht mit Falkenauge oder Tigereisen verwechselt werden.



Eigene Erfahrung:
Mir hilft Tigerauge sehr gut bei Bronchial Asthma. Außerdem konnte ich es schon erfolgreich bei Sehnenscheidenentzündungen einsetzen.



Quellennachweis:
mineralienatlas.de/lexikon/index.php/MineralData?lang=de&mineral=Tigerauge
steinmann.uni-bonn.de/museen/mineralogisches-museum/test/copy_of_aktuelles/wertvolles-prachtstueck
steine-und-minerale.de/atlas.php?f=2&l=T&name=Tigerauge
de.wikipedia.org/wiki/Tigerauge
wiki.yoga-vidya.de/Tigerauge

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9068
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Tigerauge

Beitrag von Morgaine999 » 26.02.2019, 14:34

Tigerauge roh.jpg

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Heilsteine - Edelsteine T - U“