reinigung

Edelsteine richtig Aufladen und Entladen, Reinigung der Steine.
Antworten
       
Gast

reinigung

Beitrag von Gast » 27.06.2004, 11:57

Hallihallo,
ich bin seit einigen Tagen Mitglied in diesem Forum - und habe gleich diverse Fragen.
Da die Steine im Laden ja schon in viele Händen waren, muß ein neuer Stein zunächst unter Wasser gesäubert, in Hämatitsteinen entladen und - wenn er es verträgt - in der Sonne aufgeladen werden?
Kann man verschiedene Steine gleichzeitig in einer Schale mit Hämatitsteinen entladen? Müssen die Steine IM Hämatit liegen oder OBEN AUF?
Wie lade ich die Hämatitsteine wieder auf? In Bergkristall?
Gruß
Gaby

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: reinigung

Beitrag von manfred » 29.06.2004, 12:26

Hallo Gaby,
du kannst den Stein einfach in eine kleine Schale mit Haematit Trommelsteinchen (Chips/Granulat) -obenauf- legen. Zur Entladung reicht die Berührung mit den Haematiten.
Auch kannst Du Amethyst zum Entladen nutzen.
Nimm einen Amethyst Rohstein in Kristallform oder Amethyst Granulat/Chips/Mini Trommelsteine. Dies ist genauso wie Haematit schonender als die Salz Methode.
Zum Aufladen meine Meinung: Wenn Du den Stein bei Dir trägst, evtl. als Anhänger oder Handschmeichler, bekommt ein Stein sowieso genügend Aufladung mit. Durch Dich, die Bewegung, Reibung und Sonnenlicht. ich bin mir zimlich sicher, dass dies dem Stein "mehr" gibt als "nur" das Aufladen in der Sonne ohne Bewegung. Ausserdem kriegt er dann auch gleich etwas von Dir mit und das gibt bestimmt mehr Harmonie mit dem Stein.
Die Meisten nutzen zum Aufladen Bergkristall, die Sonne oder sogar den Vollmond. Dies ist sicherlich auch gefühlssache. Wenn Dir vollmond besser gefaellt stimmst Du den Stein dann auch gleich darauf ein, was auch wieder mehr Harmonie mit Dir verspricht.
Die haematite kriegen ja die "ganze Ladung" von den anderen Steinen ab, die musst Du meiner meinung nach nicht aufladen.

Ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben.
gruesse
manfred

gaby
Beiträge: 1
Registriert: 24.06.2004, 22:20

reinigen

Beitrag von gaby » 11.07.2004, 17:49

Hallo Manfred,
leider komme ich erst heute dazu, mich bei Dir herzlich für Deine Erklärung zu bedanken.
Und ich habe gleich schon wieder eine Frage: Ich habe einen Amethyst, den ich als Hilfe gegen Hyperventilationsanfälle brauche. Da mir am Anfang nicht klar war, daß man die Steine reinigen muß, habe ich ihn zigmal benutzt – und nun hat er richtige Löcher in der Oberfläche. Inzwischen pflege ich ihn zwar – aber „heilen“ kann ich ihn ja nicht mehr. Nun die Frage: Gibt er nur noch schlechte Energie zurück? Oder ist er nach einem „Hämatitbad“ wieder einsatzfähig?

Schon mal Dank im voraus!
Gaby

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: reinigen

Beitrag von manfred » 14.07.2004, 08:09

Auch wenn ich damit Unkenntniss beweisen sollte aber:
"Wie kommen denn die Loecher in den Amethyst hinein ?"
Sind die einfach beim Benutzen entstanden?

Ich selbst wuerde bei Unsicherheit - ob der Stein noch die "volle Power" bringt- einen neuen nutzen. Ich denke auch nicht, dass man solche starken Veraenderungen an einem Stein wieder ausgleichen kann.
Der Stein hat immerhin sehr viel Zeit gabraucht, um so stabil, hart und (fast) unveraenderbar zu werden wie er ist (war) und um diese, seine massive Struktur aufzubauen. Ist diese dahin ist schon eine wesentliche Grundcharakteristik veraendert.
Dies ist natuerlich nur meine eigene Meinung.

Gruesse an Alle

manfred

Aimee

Re: reinigung

Beitrag von Aimee » 25.08.2004, 11:56

Hallo,

über Google bin ich auf der Suche nach Infos zur Reinigung von Edelsteinen hier gelandet.

Die Infos die ich aber nirgends gefunden habe ist folgende:

Wieso kann ich mit Bergkristallen so ziemlich alle Steine aufladen? Alle Steine haben doch verschiedene Schwingungen, wieso "bringt die der Bergkristall mit nur einer und vor allem wieder einer anderen Schwingung nicht durcheinander"?

Ich weiß nicht wie mich sonst ausdrücken ... :)

Dann frage ich mich noch, wohin die Hämatite mit ihren abgefangenen negativen Strahlungen gehen!? Werden die wieder "abgebaut"? Sind die Hämatite denn dann selbst immer negativ aufgeladen (durch die Abnahme von anderen Steinen)?

Ich würde mich freuen Antworten auf diese - hoffentlich nicht dummen - Fragen zu bekommen.

Viele Grüße

Aimee

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: reinigung

Beitrag von manfred » 25.08.2004, 17:18

Aimee hat geschrieben:Hallo,
Wieso kann ich mit Bergkristallen so ziemlich alle Steine aufladen? Alle Steine haben doch verschiedene Schwingungen, wieso "bringt die der Bergkristall mit nur einer und vor allem wieder einer anderen Schwingung nicht durcheinander"?

Ich weiß nicht wie mich sonst ausdrücken ... :)

Dann frage ich mich noch, wohin die Hämatite mit ihren abgefangenen negativen Strahlungen gehen!? Werden die wieder "abgebaut"? Sind die Hämatite denn dann selbst immer negativ aufgeladen (durch die Abnahme von anderen Steinen)?

Ich würde mich freuen Antworten auf diese - hoffentlich nicht dummen - Fragen zu bekommen.

Viele Grüße

Aimee
Hallo Aimee,
Erst einmal: Dumme Fragen gibt`s eigentlich nicht.

Deine Fragen finde ich sogar sehr interessant... und kann ich so einfach auch nicht beantworten.
Bergkristalle sind wohl ziemlich aufnahmefähig. Ich stelle mir das vor wie Osmose-Wasser oder Wasser aus einer Quelle, also ohne viele überflüssige Inhaltsstoffe. Solches Wasser kann mehr Stoffe z.B. in dem Körper aufnehmen und dann auch ausspülen.
Bergkristalle in der Sonne aufgeladen stecken dann also meiner Meinung nach voller Energie und können diese dann auch - hoffentlich gerne - an andere Steine abgeben. Der Bergkristall soll den anderen Steinen auch nicht die eigene Schwingung aufzwingen, sondern lediglich Energie zuführen, also aufladen.

Die Hämatite , denke ich sind dementsprechend eher für eine Entladung anderer Steine zuständig als für das Aufnehmen von schlechter Schwingung: Vielleicht wie ein Massekabel oder eine Erdung.

Aber Ihr merkt, ich bin da nicht der Profi. Über andere Meinungen oder Vorschläge und Statements würde ich mich natuerlich freuen.

gruss
manfred

Gast

Re: reinigung

Beitrag von Gast » 26.08.2004, 15:54

Hallo Manfred,

danke dir für deine Antwort!

Deine Erklärungen sind für mich recht stimmig, so könnte ich mir das ganze auch vorstellen.

Viele Grüße von der Steine-Freundin

Aimee

P.S. Auch ich werde gespannt abwarten ob noch andere Statements hierzu kommen ...

Aimee

Re: reinigung

Beitrag von Aimee » 27.08.2004, 07:32

Achja, gestern abend habe ich noch einen Artikel gefunden worin steht, man solle die Hämatitsteinchen so zweimal im Jahr in Mineralwasser selbst entladen. Na denn ...

Gruß Aimee

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reinigen, Aufladen und Entladen von Edelsteinen“