Sarder und rosa Karneol

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Sarder und rosa Karneol

Beitrag von Birgit » 30.06.2006, 14:20

Hallo meine Lieben!

Habe von meinem Bruder einen Sarder und einen rosa Karneol geschenkt bekommen.

Könnt ihr mir sagen welche Heilwirkung diese Steine auf Körper und Psyche haben und wie man sie reinigt.

Herzlichen Dank!

Liebe Grüße, Birgit

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 30.06.2006, 22:13

Hallo liebe Birgit!

Also da ich mit Sarder selber noch nie gearbeit habe schriebe ich dir mal , dass man heute immer mehr von dem Namen abkommt.

Ich weiß dass man den Braunen und ehr trüben Karneol als Sarder bezeichnet er aber laut Gienger die gleiche Wirkung wie der Karneol hat.

Fleischfarbenen Karneol kenne ich nicht, nur Orangefarbigen.

Bei den Fleischfarbenen steinen hadelt es sich eher nicht um Chalzedon sonder eher um Achat, der dann aber auch normal aus Botswana kommt grau ist und durch brenen (erhitzen) rosa Farbe bekommt.

Sollten trotzdem beide Steine Karneole sein, was ich ohn Foto leider nicht feststellen kann
dann haben sie nachstehende Wirkung.

Er vermittelt Standfestigkeit, Idealismus und Gemeinschaftssinn. Er fördert Mut Tatkraft und gute Laune.
Er hilft auch bei der Lösung von Problem und Schwierigkeiten. (geistig)
Körperlich wirkt der Karneol erwärmend und regt den Stoffwechsel, den Kreislauf und die Durchblutung an. er fördert die Aufname von Vitaminen, Nähr und Mineralstoffen im Dünndarm und verbessert so die Blutqualität.
Durch die Stimulation der Verdauung regt Karneol auch den Appetit an.
Angaben lt. Gienger. (Lexikon der Heilsteine)

Falls der 2. Stein ein Fleischacht ist müsste ich mich diesbezüglich noch schlau machen.

wolkenlos

Beitrag von wolkenlos » 30.06.2006, 22:23

Liebe Birgit,

den "Sarder" kennt man auch unter "Brauner Karneol".

aus dem Buch "Die Steinheilkunde" von M. Gienger:
"Körperlich regt Karneol die Aufnahme von Vitaminen, Nährstoffen und Mineralstoffen im Dünndarm an und verbessert so die Blutqualität. Er sorgt für eine gute Durchblutung der Organe und Gewebe. Er lindert Rheuma und regt den Stoffwechsel an."
"Seelisch gibt Karneol Standfestigkeit und Mut. Nicht den leichtsinnigen Heldenmut, sondern den alltäglichen Mut, sich zu überwinden und sich Schwierigkeiten zu stellen. Er hebt die Emotion."

Was ich zum auf- und entladen bislang im Netz gefunden habe: 1x monatlich soll man den unter fließend Wasser entladen und aufladen in der Morgen- und Abendsonne oder in einer Bergkristallgruppe.

Ich habe meine Steine jetzt alle unter fließend Wasser gewaschen, mit einem weichen Tuch zuerst. Dann mit einer weichen Zahnbürste ganz vorsichtig. Und anschließend habe ich sie mit einer Reinigungsformel besprochen. Heute abend waren sie in der Sonne zum aufladen. Jetzt am Wochenende bekommen sie dann ihre Programmierung, damit sie wissen, was sie ab wann und wie lange für mich tun können/sollen.
Das habe ich aus dem Buch "Der Steinschlüssel".

Die Steine sehen übrigens jetzt wie neu aus, kaum wieder zuerkennen.

Hoffe, ich konnte Dir ein bissel helfen.

Schönes Wochenende für Dich, liebe Birgit.
Liebe Grüße
Liane
P.S. hast Du meine Info schon bekommen in Deinem Postfach?

wolkenlos

Beitrag von wolkenlos » 30.06.2006, 22:25

Grins, lieber Felixdorfer,
Du warst schneller mit dem Tippen :-))
Liebe Grüße
Liane

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 01.07.2006, 11:21

Hallo,
geh ich recht in der Annahme dass der sarder nicht der Sardonyx ist ??
Ich zeige mal was mir als Sardonyx bekannt ist:

Bild

und hoffe damit nicht zuviel Verwirrung zu stiften.

ah shit...
leider habe ich kein Bild vom trüben Carneol zur Hand, sorry.

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 01.07.2006, 11:58

Hallo lieber Manne!

Also Sardonyx ist zwar auch ein Chalzedon wie der Karneol oder der Sarder, hat aber mit dem Karneol überhaupt nichts gemeinsam.

Den Sardonyx beschreibt auch schon die Hildegard von Bingen und er hat ein wesentlich breiteres Heilspektrum als der Karneol oder der Sarder.


Sardonyx ist ein scharzer Chazedon mit weißen und braunen bändern.
und nur der Stein der wirklich alle drei Farben in sich vereint darf mit
Sardonyx benannt werden.



Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 10.07.2006, 18:40

So wie ein Sardonyx sieht er überhaupt nicht aus...ist eher hellbraun und ein bisschen durchschimmernd.

Mein Bruder sagte mir er hätte ihn als Sarder im Laden gekauft....

Liebe Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 10.07.2006, 21:03

Felixdorfer wird Dir sicher bald n Bild vom sarder zeigen. Ich denke er hat recht und Du wirst n reinen Sarder als Stein haben.

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 11.07.2006, 07:13

Ich werde auch versuchen meinen Sarder zu fotografieren, hoffe ich bekomme den deutlich auf`s Bild...vielleicht ist ja Felixdorfer schneller. :lol:

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 11.07.2006, 08:53

Ist es so etwas?
Bild

liebe grüsse
fairie

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 11.07.2006, 09:28

Hallo Faire!

Ja, sieht so ähnlich aus...nur ist meiner noch heller und noch durchscheinender.

LG Birgit

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 11.07.2006, 09:49

So ähnlich sieht die Farbe aus - ein bissal mehr ins Braun.



http://img162.imageshack.us/img162/1359 ... del2ur.jpg

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 11.07.2006, 16:47

Hallo habe erst jetzt den Beitrag gelesen.

Bild

Hier ein Bild von meinem Sarder

Man kann wirklich nicht sagen wo der Sarder beginnt und der Karneol anfängt.

Ein Mineralienhändler hat mir mal einen Horstein (da habe ich noch nicht soviel vom Mineralien und Steinen verstanden) verkauft.
der ist Opak und eben ein brauner Flint.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 12.07.2006, 07:00

Lieber Felixdorfer!

Dein Stein sieht aus wie mein Carneol....mein Sarder sieht bräunlicher und durchschimmernder aus.

Aber ich muß sagen, Dein Sarder ist super schön....der gefällt mir.

Danke für das schöne Bild.

Werde am Wochenende versuchen meinen Sarder zu fotografieren und bin dann gespannt was ihr alle zu dem Stein meint.

Liebe Grüße Birgit

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“