Schwefel(ig)

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Schwefel(ig)

Beitrag von Arwen35 » 10.02.2006, 12:38

Hallo,
habe heute Nacht was erlebt. Also habe mir einen neuen Chrysopras
gekauft. Und denn dann mit mir rumgetragen.
Hatte dann das Gefühl, irgend was Metallisches, Rostiges angefast zu haben. Habe es aber nicht auf den Stein bezogen. :o

Dann bin ich ins Bett und habe den Stein mitgenommen.
Unruhig geschlafen, das Gefühl das es noch Schwefel richt, eine belegte Zunge.
Und Bauchweh, aber ich habe ihn nicht weg, irgendwie habe ich gedacht ich muß da durch :oops:

Der Stein hat so braune Flecken.

Weiß da jemand was? Kann das Schwefel sein?

Es geht mir gut, und ich finde, also ich habe so einen Bauch, das er weniger ist :?

Liebe Grüße Arwen :wink:

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 10.02.2006, 15:15

Hallo liebe Arwen,
eigenartig, Schwefel? Soviel ich weiß, ist der Chrysopras ein nickelhaltiges Mineral.
Schwefel ist so richtig gelb und duftet schon sehr penedrant.
Nun, vielleicht kommt von Manfred noch eine Aufklärung.

Wie gehts dir denn so, ist die Müdigkeit wieder weg? Zur Zeit hat mich die Schlafkrankheit richtig fest im Griff. ich wollt ich wär ein Bär und könnte noch zwei Monate in meiner Höhle schlafen.
Liebe Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 10.02.2006, 16:48

Hallo Rosi,
im Moment geht es mir gut.
Also ich denke, ich habe mich mit dem Schwefel, etwas falsch ausgedrückt.
Ich denke einfach das Gase abgeganen sind.
Was sind den die braunen Flecken im Chrysopras?
Auf jeden Fall hat sich mal wieder was getan.
Ich will jetzt noch mal wegen meinem Darm zum Arzt. Aber das mit dem Darmpilz ist gar nicht so einfach. Viele verschiedene Meinungen :oops:

Wir haben wieder so viel Schnee, aber ist mir lieber als der Regen und Matsch.

Alles Gute für Dich

Arwen

:)

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 12.02.2006, 10:16

Hallo liebe Arven, :)
Darmpilz, da weiß ich ein sehr gutes und sicheres Mittel.
hast du schon mal was von Vita Biosa gelesen? Das ist ein Getränk mit Mikroorganismen, Milchsäurebakterien und einer Unmenge von Kräutern.
Der einzige Nachteil dabei ist, dass eine Flasche (Monatsration) 34,80 € kostet. aber es ist so wirkungsvoll, dass es sich lohnt.
Hab ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 12.02.2006, 19:44

Hallo Rosi,
was weißt du über das Mittel.
Und weißt du auch was über Kolloidales Silber?
Dir auch ein schönes Wochenende. :)

Liebe Grüße Arwen

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4123
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Chrysopras und braune Stellen im Stein

Beitrag von manfred » 12.02.2006, 21:08

Hallo,
die braunen Flecken im Stein sind normal beim Chrysopras.
Also wie ein Echtheitsmerkmal beim Chrysopras anzusehen ist das braune Gestein,. Ich denke das ist eine Art Muttergestein, denn bei grossen Figuren aus Chrysopras sieht man oft sehr viel von diesem braunen Stein.
Wie dieses braune Gestein heisst weiss ich nicht und hier wo ich gerade bin habe ich auch keine Möglichkeit in einem schlauen Buch über Steine und Mineralien nachzuschlagen.

Schöne Gruesse und einen warmen Ofen.

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 12.02.2006, 22:07

Hallo Arwen,
ich habe das Vita Biosa bis vor kurzem auf dem Markt verkauft und es ist ein regelrechtes Wundermittel. Die Wirkstoffe sanieren in kürzester Zeit den Darm, die Blutwerte verbessern sich sehr schnell und viele Krankheiten heilen rasch aus. VB macht so richtig Fit und bringt manch Totgeweihten wieder auf die Beine. (ungelogen)

Viele meiner Kunden (älteren Jahrgangs) möchten auf dieses Getränk nicht mehr verzichten und holen sich alle sechs Monate ihren Vorrat. bei 6 Flaschen kostet eine nur noch 30,00€.
Hiermit mache ich keine Reklame für mein Geschäft, da ich seit Dezember nur noch Steinleins verkaufe.
Liebe Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 17.02.2006, 17:46

Hallo Rosi,
wie geht es dir.
Bei mir ist soweit alles O.K.
Muß jetzt noch meine Testergebnisse abwarten.
Trinke brav mein Steinewasser und habe einen Zahn gezogen bekommen.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende

:wink: Gruß Arwen

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 18.02.2006, 07:07

Hallo liebe Arwen, :D
aua, ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Wässerli, hoffentlich fällt der Test gut aus. Ich habe gelesen, dass du mit deinem Chrysopras Probleme hattest. Hat er sich wieder erholt von diesem Kälteschock?
In den Büchern wird das alles so einfach beschrieben, scheinbar hat da jeder eine eigene Theorie und gibt sie als Wissen an die Leser weiter.
Meine Steine waren alle, bei cirka minus fünf Grad, einen Tag lang auf dem Markt gelegen und ich hatte den Eindruck, dass es ihnen gut getan hat.
Momentan bin ich nicht so oft in den Foren, da ich meinen von mir getrennt lebenden Mann versorgen muss, er ist krank und braucht Hilfe. aber ich muss gestehen, ich wäre lieber zu Hause (er ist ein alter Zankapfel :evil: und nörgelt ständig an mir herum)
Heute wollte ich nach Daglfing um ein paar Euro zu verdienen, aber das Wetter ist glaube ich nicht Steinegerecht und so kann ich jetzt mal ein paar Stunden schmökern.
Auch dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende
Herzliche Grüße
Rosi

Arwen35
Beiträge: 28
Registriert: 17.01.2006, 19:15

Beitrag von Arwen35 » 18.02.2006, 08:26

Hallo Rosi,
ja der Stein hat sich wieder erholt. Ich lege jetzt fast alle meine Steine in das Gefrierfach, danach auf eine kleine Amethysstück (hatte meine Mutter noch) und dann geht es ihnen wieder gut.
Ich liebeugel ja mit so einer Amethysdruse :roll:
Gestern haben wir angefangen einen neuen Offenstall zu bauen.
Ich habe ja feste Ställe, aber vor ein paar Jahren auch auf den Ausläufen Unterstände gebaut, sie fühlen sich da so wohl, das ich sie viel draußen lasse. Leider regnet es jetzt so stark das wir nicht weiter machen können :evil: wenn ich mal was anfange, würde ich auch gerne weiter machen.
Denn ich weiß, das es jetzt bestimmt wieder liegen bleibt, weil dann immer was dazwischen kommt.

Auch dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße Arwen :)

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 18.02.2006, 15:42

Hi Arwen,
so eine tolle Druse hätte ich auch ganz gerne, jedesmal wenn ich bei meinem Großhändler bin kämpfe ich mit mir, aber jedesmal wenn ich versuche so ein Teil anzuheben ist mein Kaufeswille zerstört. Puh, die Dinger sind einfach zu schwehr.
Vor kurzem war ich bei einer Kundschaft zu Hause, da stand im Wohnzimmer so ein Prachtstück ca 80 cm hoch, satte dunkle Farbe. ich wollte meine Hand in die Druse halten, doch das war nicht möglich, denn an der doch riesigen Öffnung stellten sich mir die Haare auf und ich glaubte einen leichten Stromschlag zu erhalten.
Wegen deiner Arbeit mach dir keine Sorgen, du wirst sicher weitermachen sobald es möglich ist. Du kennst ja die Arbeitserleichterung bei Offenstallhaltung und du hast die Gewissheit, dass die Pferde einfach gesünder sind wenn sie raus können wann sie wollen.
Solch traumhafte Wohnverhältnisse hätte ich meinen Lieblingen auch gerne geboten.
So, jetzt will ich mal ein wenig gegen die Faulheit unternehmen...
Tschüs bis bald
Rosi

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 08.05.2006, 09:28

Hallo liebe Arwen!

Ich hoffe du kommst vorbei und liest meinen Beitrag noch.
Sicherlich wir das aber auch Rosi noch interessieren.

Klar mal zum Chrysopras, die braunen Flecken haben sehr viele Steine, da er ja ein Ganggestein ist und oft nur in cm Dicke vorkommt bleibt immer was vom Rand dran. das nennt mann dann im Fachjargon Matrix.

Was du da zu riechen bekommen hast, wird vermutlich Schwefeldioxid
gewesen sein. (stinkt nach verfaulte Eier) Gibts vermutlich Probleme bei der Verbrennung von Eiweis. also irgend etwas mit dem Stoffwechsel.
Kann sein dass du durch die Veränderte Darmflora, damit Probleme hast.

Da der Chrysopras entgiftend wirkt, wird er dir so einiges aus deinem Darm gezogen haben. Nehme auch deshalb an, dass mit deinem Darm wieder alles ok. ist.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“