Hämatit als Entladestein Frage

Edelsteine richtig Aufladen und Entladen, Reinigung der Steine.
Antworten
       
Benutzeravatar
Babe
Beiträge: 17
Registriert: 31.05.2018, 16:38

Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Babe » 08.06.2018, 13:13

Hi friends, ich wollte gerade meine Hämatitsteine ent- und aufladen, nur hab ich ein kleines Problem. So wie ich es mitbekommen hab, sollte man Hämatit und Bergkristall mischen. Nur habe ich beide als kleine Trommelsteine in Schalen, sodass wenn ich diese mischen würde, sie niemals wieder ungemischt bekommen würde. Meine Frage wäre, könnte ich die kleinen Hämatitsteine, in eine kleine Plastiktüte tun und dann in die Bergkristalle geben? Oder müssen diese sich unbedingt berühren? :roll:
XOXO ❤️

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3182
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Viola » 08.06.2018, 13:47

Hallo,
wo hast du denn diese Information her? Davon habe ich noch nie gehört. Mit Hämatit-Steinchen kann man andere Heisteine entladen (es gibt aber noch andere Methoden), mit Bergkristallsteinchen danach wieder aufladen. Dazu ist es ideal, wenn die Bergkristallchips zuvor der Sonne ausgesetzt wurden, denn es ist ein Ersatz für das Aufladen im Sonnenlicht. Hier im Forum gibt es viele Vorschläge und Diskussionen zum Thema Auf- und Entladen, am besten schaust du dir die Themen mal in der Übersicht an. Oder du gibst ein Suchwort in der Suchfunktion ein.
Es findet sich in diesem Forum jahrelang zusammengetragene Info zu diesem Thema, auch eine Liste mit Steinen, die in der Sonne und eine mit Steinen, die im Mondlicht aufgeladen werden können.
Es gibt wie gesagt viele Theorien. Letztenendes gibt es kaum falsch oder richtig, auch dein Bauchgefühl ist wichtig. Aber ich habe wirklich noch nie was von der Vermischung von Entlade- und Aufladesteinchen gehört... :roll: ;-)
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5278
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Obsidiane » 10.06.2018, 22:47

Vielleicht geht auch Schüssel in Schüssel ......so ein Spontangedanke...
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Babe
Beiträge: 17
Registriert: 31.05.2018, 16:38

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Babe » 11.06.2018, 19:41

Hab's jetzt einfach mal gemacht und hat anscheinend geklappt +++#
XOXO ❤️

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5278
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Obsidiane » 14.06.2018, 17:12

Was hast Du gemacht ?
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Babe
Beiträge: 17
Registriert: 31.05.2018, 16:38

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Babe » 18.06.2018, 16:41

Hab die Hämatitsteinchen in eine kleine Plastiktüte, diese in die Schale mit Bergkristalle gegeben, oben aufgelassen und zusätzlich noch paar Bergkristalle oben in das Tütchen rein. Das dann eine Nacht stehen gelassen und danach die Hämatitsteine wieder in die Schale und die Bergkristalle zusätzlich kurz gewaschen und dann in der Sonne aufgeladen. ☀ Beide Schälchen fühlen sich für mich wieder frisch an. ++"#
XOXO ❤️

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 1551
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Pandoria » 18.06.2018, 18:08

nimm doch statt plastik, einfach einen baumwollbeutel oder baumwolltaschentuch. ++"#

wobei ich auch noch nie davon gehört habe, dass man diese beiden steine mischt zum auf- und entladen.

du kannst aber auch einfach einen größeren bergkristalltrommler in die hämatitsteinchen legen, den findest du garantiert wieder.

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 5278
Registriert: 01.02.2015, 14:20

Re: Hämatit als Entladestein Frage

Beitrag von Obsidiane » 20.06.2018, 12:49

Danke für die Erklärung :D

Baumwolltaschentuch...das bringt mir eventuell an anderer Stelle was, auch ein Tipp :D +._-{###
In der Ruhe liegt die Kraft!

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reinigen, Aufladen und Entladen von Edelsteinen“