Nachtkerzensamen

Antworten
       
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 16.08.2019, 13:43

Hat schon jemand mal die Nachtkerzensamen genutzt? Was außer Öl kann man damit noch machen? Habe gerade meine Kapseln geerntet....

Benutzeravatar
Dux Bellorum
Beiträge: 701
Registriert: 21.02.2016, 22:57

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Dux Bellorum » 16.08.2019, 14:44

Räuchern? "+"+"

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 16.08.2019, 14:45

kann man? welche Wirkung?

Benutzeravatar
Dux Bellorum
Beiträge: 701
Registriert: 21.02.2016, 22:57

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Dux Bellorum » 16.08.2019, 16:55

Ich habs noch net ausprobiert, wollte dafür demnächst die Blüten trocknen.
Aber generell kann man jede Pflanze räuchern, solange die net giftig
sind, wie die Eibe zum Beispiel. Danach sah ich nämlich 3 Tage persönlich
aus wie der Tod. Wirkungen sind erstmal völlig uninteressant, weil
jede Räucherung auf jeden anders wirkt. Das durfte ich nämlich in den
ganzen Jahren immer wieder feststellen. Das sollte man immer besser
selbst ausprobieren.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 16.08.2019, 18:24

hm ok, ein paar samen hab ich schon rausgeschüttelt, von trockenen kapseln, die anderen dürfen erstmal trocknen.probieren wir es mal heute abend ;)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 16.08.2019, 21:39

ok, es räuchert vor sich hin....macht mich unglaublich traurig, tränen in den augen, stirnchakra arbeitet...und herzchakra

BLACK-MOON
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2019, 14:55

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von BLACK-MOON » 16.08.2019, 21:46

Du könntest mit den Samen auch einfach neue Pflanzen aussäen und dann die Wurzel als Gemüse verwenden, so wie das in vergangenen Zeiten üblich war. Oder die zerstossene Wurzel als Naturheilmittel bei Bedarf äußerlich anwenden. Sicher kann man die Samen räuchern, ich tendiere hier aber auch klar zu den Blüten.
Als Räucherpflanze ist die Nachtkerze ungewöhnlich, wird aber in meinem bzw. unserem neuen Räucherlexikon auch als solche beschrieben, basierend auf meiner eigenen Erfahrung damit, die nicht vollständig und allgemeingültig sein muss. Aber es ist ein Anfang, sonst findet sich bisher kein Wissen darüber, auch den "Experten" und "Gurus" mangelt es bei der Nachtkerze an Infos, da die persönliche Erfahrung halt auch erst gemacht und der Pflanzengeist "beschworen" werden muss..... Andere Sichtweisen und Erfahrungen sind schon interessant, kommen aber sicher noch...
Im Moment ist der Verlag mit dem Druck beschäftigt, also so bis in 4 Wochen ungefähr dürfte das Buch mitsamt der Nachtkerze als Räucherstoff dann zugänglich sein.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 16.08.2019, 21:58

Ja , sie säht sich ja jedes Jahr reichlich selber aus ;) Die Wurzel wollte ich morgen mal probieren. Und auf dein Buch freue ich mich schon ;)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 16.08.2019, 22:00

68255441_2408294985931718_7773974802435407872_o.jpg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18635
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Wildflower » 17.08.2019, 06:38

Meine Tochter ist ganz hin und weg vom Duft der Blüten. Wir kommen an keinem Vorgarten vorbei wo die blühen, ohne das sie darann schnuppern muß.
Meine Duftrezeptoren sind dafür nicht ausgelegt, ich rieche so gut wie gar nix..... :-? :(

Blackmoon, wie heißt denn dein Buch? Gerne auch als PN.

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3866
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Viola » 17.08.2019, 08:10

Hallo,
die Info bitte auch an mich oder an dieser Stelle. Habe auch das andere Buch über heimische Harze. ;-)

Benutzeravatar
Wüstenrose
Beiträge: 292
Registriert: 21.03.2018, 12:01

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Wüstenrose » 17.08.2019, 10:00

@Morgaine: Nachtkerze hab ich auch noch nie geräuchert und bin gespannt auf eure weiteren Erfahrungen.

Habe testweise ein paar Blutweiderichrispen zum trocknen ausgelegt und möchte diese mal probieren zu räuchern...mal sehen was sich zeigt "+"+"

und Black-Moon, ich möchte auch gerne eine PN mit deinem neuen Buchtitel und wo man es evtl. erwerben kann

BLACK-MOON
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2019, 14:55

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von BLACK-MOON » 17.08.2019, 12:32

Mensch *Viola*, ich weiss gerade nicht, ob ich lachen oder weinen soll!? Wir Autoren haben in den Büchern neben unseren Portraits ganz zufällig auch die Internetpräsenzen stehen und sind als Personen der Öffentlichkeit ebenfalls auf Amaz. , bei den Verlagen usw. findbar... Wenn du mein erstes Buch hast, ist es doch ganz einfach, mal auf meiner oder der anderen HP nachzusehen oder meinen Namen im Internet einzugeben und schon hast du diese Info zu meinem zweiten Buch. Dazu wurde das Alles doch eingerichtet...

Ansonsten will ich hier keine Links posten. Euch anderen, also *Wilflower* und *Wüstenrose*, erreicht die Info sicher auch noch irgendwie und irgendwo... *Morgaine* wusste es ja, auch ganz ohne dass ich mit ihr in Kontakt war oder im Forum. Ich bin hier privat anwesend.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18635
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Wildflower » 17.08.2019, 12:37

Wenn du dein Buch unter Black-Moon veröffentlicht hast, sicherlich, ansonsten..... {³³@
Und Morgaine ist intensiver im Internet unterwegs als ich.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 17.08.2019, 12:52

:?: Sie hat doch oft genug auf ihre website hingewiesen, da steht der name auch im impressum.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9670
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Morgaine999 » 17.08.2019, 13:00

Wenn du dein Buch unter Black-Moon veröffentlicht hast, sicherlich, ansonsten..... {³³@
Und ganz ehrlich, ich habe ihr erstes Buch hier im Forum auch mal als Buchtippp eingestellt, da steht der name auch drauf, da finde ich so einen Satz wenig wertschätzend!

BLACK-MOON
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2019, 14:55

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von BLACK-MOON » 17.08.2019, 13:21

Genau deswegen gibt es mein erarbeitetes Wissen inzwischen eben auch weitestgehend in Büchern, bei entsprechenden Veranstaltungen oder mindestens auf meiner HP; in anderen Worten, man muss sich dafür schon ein wenig bemühen und ich lasse mich möglichst bezahlen, damit ich auch Etwas davon habe und nicht nur auf meine Kosten und durch meine Aufopferung die Bequemlichkeit von beispielsweise stillen Forenlesern unterstütze, die sich Alles kostenlos und einfach servieren lassen wollen und dafür dann auch noch in vielen Fällen unglaublich undankbar sind.

Bevor ihr mich jetzt falsch versteht, das war eine ganz allgemeine Aussage, bezogen auf meine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse.
NIEMAND, keine einzelne Person, ist damit explizit gemeint oder angesprochen!!!

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3866
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von Viola » 17.08.2019, 14:30

Hallo,
ich habe mich Wildflowers Frage nach dem Titel des neuen Buchs der Einfachheit halber angeschlossen und hatte außerdem gedacht, eine Brücke für dich zu schlagen, über das neue Buch etwas zu schreiben.
Das habe ich falsch eingeschätzt. Ich habe bestimmt kein Problem damit, den Titel herauszufinden.
Ich hoffe, andere auch nicht. ;-)
Ich akzeptiere, dass du privat hier bist und keine Werbung machen möchtest. Auch dass du dein Wissen hier nicht mehr einfach so im Forum teilst, dafür habe ich absolut Verständnis.
Mir war lange nicht klar, dass es Konkurrenten auf den Plan ruft. Ich bin Laie, habe die Informationen nie missbraucht und habe es nur gerne und staunend gelesen und mich bedankt, weil ich finde, das gehört sich.
In Büchern zu schmökern ist jedoch eh schöner, und ich kaufe es mir in jedem Fall.
Also nicht weinen, sondern lachen bitte. :oops: :D

BLACK-MOON
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2019, 14:55

Re: Nachtkerzensamen

Beitrag von BLACK-MOON » 17.08.2019, 20:18

Ist schon in Ordnung, *Viola*. Du hast dir mir gegenüber nichts zuschulden kommen lassen. Schön, dass du weißt, wo du mich findest.
Da bist du anderen Menschen sehr weit voraus! Und *Wildflower*, ich veröffentliche übrigens auch unter meinem Künstlernamen, der allgemein bekannt sein dürfte...
Anonym ist in meiner Position eh nicht und ich stehe zu meiner Arbeit und meiner Meinung. Von daher darf man mich ruhig auch kennen...

Es ist auch nicht irgendwelche "Konkurrenz", die mich nicht mal mehr erreichen könnte - dazu bin ich nämlich inzwischen viel zu tief und weit in meiner ganz speziell-persönlichen Materie und habe genügend davon manifestiert. Vielmehr ist es das selbstverständliche Nehmen, diese Neugierde, ohne dass tatsächlicher gegenseitiger Austausch da wäre, der dann für Alle produktiv ist und Spaß macht. Nur, es kostet mich genaugenommen ein ganzes Leben, das zu tun, was ich tue. Deswegen kenne ich meinen Platz und meinen Wert. Ich will und muss mich nicht vor irgendeiner Foren-Community beweisen und mich "beliebt" machen oder mir irgendetwas gefallen lassen; genausowenig muss ich als Alleinunterhalterin schreiben, ich brauche All das nicht oder anders gefragt, was habe ICH davon? Nichts, ganz genau. Und das ist mir zuwenig.

Ich könnte jetzt viel mehr darüber schreiben, an anderer Stelle, habe aber keine Lust dazu und es wäre sinnlos, zudem noch weiter off-topic.

Jedenfalls habe ich deswegen hier keine meiner Infos zur Räucherwirkung der Nachtkerze geschrieben. Danke für euer Verständnis.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Heilkräuter“