Viele, viele (für mich unbekannte) Steine

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Viele, viele (für mich unbekannte) Steine

Beitrag von kvinna » 21.05.2006, 21:38

Hallo ihr Lieben!

Wie schon bereits bei meiner Vorstellung bekanntgegeben, bin ich der totale Noob in Sachen Steine bestimmen. Jetzt hab ich aber einige daheim herumliegen, und würd gern wissen, was das alles ist. Aus diesem Grund post ich mal Fotos, auf Wunsch gerne "Detailfotos".

Ich hab die Steine in Gruppen gefasst (A-G) und danach nummeriert, so ist das kennzeichnen (für mich, ihr kennt die Steine ja) leichter. :D

Gruppe A

A3 ist vermutlich ein Amethyst. *g* Aber die anderen 2?!?!

Gruppe B

B1 ist wieder ein Amethyst (den hab ich auf einer Alm von einem Nachbarsennen geschenkt bekommen, der hat da irgendwo sein eigenes Bergwerk in den Bergen und das ist jetzt sein Hobby, Anhänger verschenken... )
B2 ist ein Malachit, den hab ich mir mal gegen Liebeskummer gekauft. :lol:
B3 Bernstein.
B4 ist das ein Citrin?!

Gruppe C

Da hab ich nirgends eine Ahnung. 1 ist eher mehr blau und 3 ist grün, dunkel eben, sieht man auf dem Foto nicht so gut.

Gruppe D

Amethyst. Ich glaub ich hab deswegen so viel, weil ich Kopfschmerzen geplagt bin und damit ich mich besser konzentrieren kann, hat mir meine Mum dann immer wieder mal einen geschenkt.

Gruppe E

E1 das Grüppchen ist Selenit? und
E2 Magnesit?
E3 ist auf alle Fälle ein Bergkristall. Die hab ich aus so einem Set, da war noch ein roter Jaspis dabei, der ist grad im Wasserkrug.

Gruppe F

Das sind meine "Sorgensteine". Da hab ich nicht einmal annähernd eine Ahnung. F3 ist vl ein Picasso-Jaspis?

Gruppe G

2 rote Steine und 2 durchsichtige. Mehr kann ich dazu nicht sagen... :oops:


So, ist doch ein etwas längerer Post geworden. Ich hoffe ihr findet was raus für mich! :roll:

THX, Kordula

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4128
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 22.05.2006, 15:38

Hallo,
warum zeigst Du die Steine denn nicht im Forum ??

Ich erlaube mir das mal zu machen
und schreib meine Meinung über die Namen gleich drunter

Gruppe A
Bild
Sodalit
????
Amethyst

Gruppe B
Bild

Amethyst
Malachit
bergkristall
Bernstein

Gruppe C
Bild
Lapislazuli
??? evtl. Rhodonit
Aventurin

Gruppe D
Bild

Amethyst. Ich glaub ich hab deswegen so viel, weil ich Kopfschmerzen geplagt bin und damit ich mich besser konzentrieren kann, hat mir meine Mum dann immer wieder mal einen geschenkt.

Gruppe E
Bild

Selenit
magnesit
Bergkristall

E1 das Grüppchen ist Selenit? und
E2 Magnesit?
E3 ist auf alle Fälle ein Bergkristall. Die hab ich aus so einem Set, da war noch ein roter Jaspis dabei, der ist grad im Wasserkrug.

Gruppe F
Bild

Achat Crazy Laze
???????????
Picasso Jaspis

Das sind meine "Sorgensteine". Da hab ich nicht einmal annähernd eine Ahnung. F3 ist vl ein Picasso-Jaspis?

Gruppe G
Bild

Roter Jaspis
Carneol
Bergkristall
??? evtl. Girasol ???

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 23.05.2006, 07:46

Hallo Kordula,

A 2 - Orangencalcit

B 3 - dieser Kathedralenwuchs müsste eigentlich schon der Citrin sein
(ist er denn gelblich?)
C 1 und C 2 sind die Farben zu undeutlich - ???

F 2 - könnte auch ein Crazy Laze Acht sein

Liebe Grüße
Rosi

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4128
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 23.05.2006, 21:06

Stimmt, das kann auch ein Citrin sein.

Ametrin
Beiträge: 5
Registriert: 20.05.2006, 12:30

Beitrag von Ametrin » 23.05.2006, 22:18

Hallo,

könnte F2 ein etwas untypischer Ozeanjaspis (sphärolitischer Chalcedon) sein?
Die Farbe könnte hinkommen, die Kreise, und Drüschen hat der Ozeanjaspis auch oft.

Kanns auf dem Bild aber nicht sicher erkennen.

LG Ametrin

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 24.05.2006, 11:01

Hallo!

Ich hab die Bilder nicht direkt gepostet, da ich befürchet hab, dass es dann zu lang/groß wird. Aber ich sag mal ganz groß DANKE, dass du das für mich gemacht hast.

B3 ist ziemlich sicher ein Citrin, hab meinen Papa jetzt gefragt (er hat ihn mir aus Polen mal mitgebracht) und er hat ihn als Citrin gekauft (warum hab ich ihn denn nicht gleich gefragt... :roll: )

Und dann werd ich noch versuchen von der F-Gruppe bessere Fotos zu machen bzw. auch von der C-Gruppe. Und die stell ich dann gleich direkt ein. :)

Aber schon mal DANKE für die vielen "Tipps"!

Kordula

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Gruppe C

Beitrag von kvinna » 24.05.2006, 11:27

Also hier mal ein paar "Detailfotos" von den C-Steinen:

Der blaue Stein, er ist relativ dunkel, aber ich glaub auf den 2 Fotos sieht man das besser:
Bild
Bild

Der rosarote Stein mit braunen "Streifen":
Bild
Bild

Und der dunkelgrüne Stein. Der ist wirklich dunkel, deswegen sieht man das Grün auf den Fotos nicht ganz so schön:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

F - Gruppe

Beitrag von kvinna » 24.05.2006, 11:30

Jetzt kommen die "Sorgensteine":

Dieser Stein sieht auf jeder Seite anders aus:
Bild
Bild
Bild

Der Stein mit den eingeschlossenen Irgendwas:
Bild
Bild
Bild

So, das waren die.

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 24.05.2006, 11:32

Dann hab ich noch einen Ring ausgegraben. *g* Den trag ich immer, deswegen hab ich zuerst auf den vergessen. Aber es wär schon auch nicht schlecht zu wissen, was das ist.

Bild

Und zu G4 muss ich noch sagen, dass er ganz leicht rosa schimmert, das sieht man aber nur, wenn man ihn auf eine weiße Unterfläche legt. Aber für einen Rosenquarz ist mir das ehrlich gesagt zu hell. Oder kommt das schon auch vor?

Vergessen: G3 ist wirklich auch ein Bergkristall? Hätt ich mir nicht gedacht, aber Gott sei Dank hab ich ja euch!

Dann noch viel Spaß beim "Rätsel-Raten"... :lol:

Kordula

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4128
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 24.05.2006, 14:39

kvinna hat geschrieben:Dann hab ich noch einen Ring ausgegraben. *g* Den trag ich immer, deswegen hab ich zuerst auf den vergessen. Aber es wär schon auch nicht schlecht zu wissen, was das ist.

Bild
Das scheint mir ein Achat Ring in 6 mm Breite zu sein.
Wenn Achat, dann eingefärbt, aber das ist halt so bei den Steinringen.

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 24.05.2006, 17:33

Das hab ich mir fast gedacht. Aber wenn er eingefärbt ist, warum hat er dann trotzdem noch einen kleinen braunen Fleck? (Auf dem Foto sieht man ihn vorne oben.)

Wie ist das eigentlich mit der Heilwirkung bei den gefärbten/gebrannten/anderswie behandelten Steinen?

LG Kordula

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“