Zweites Mentor Rätsel

-Steine Namen Bestimmen, hier kannst Du Edelsteine, Heilsteine und Steine Fotos sowie Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen, falls Du den Namen wissen möchtest. -
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12277
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Morgaine999 »

Wie wärs damit? Bild
Benutzeravatar
lovelyangel
Beiträge: 2380
Registriert: 30.11.2007, 09:36

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von lovelyangel »

Bild
Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2227
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Flutterby »

Ey, das ist echt abgefahren - gefällt mir (wo ist das Like-Zeichen?) :mrgreen:
Ach ja, das muss ich mir selbst bauen... Bild
Zuletzt geändert von Flutterby am 25.06.2013, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 23167
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Wildflower »

Hier: ´+´*´+
Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2227
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Flutterby »

Stimmt ! Aber irgendwie sind wir jetzt total vom Thema abgekommen... [{³@²
Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 23167
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Wildflower »

Stimmt :oops:
Schiefer
Beiträge: 47
Registriert: 08.04.2013, 20:28

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Schiefer »

Flutterby hat geschrieben:Stimmt ! Aber irgendwie sind wir jetzt total vom Thema abgekommen... [{³@²
Seid ihr / sind wir meines Erachtens nicht wirklich! Das eigentliche Thema ist doch immer das aktuelle Leben. Ihr / wir suchen doch nach gangbaren Wegen, um gemeinsam erfolgreich Zaubersteinkunde zu betreiben, und das ist gut so. :)
Am liebsten wäre mir, Mineralicon würde die Strafanzeige zurückziehen, und Carsten würde sich mit uns aktiv einbringen, wenn wir die Kristalle betrachten. Reifes wie Unreifes gehört zu meinem Wesen. Brauchen wir nicht alle(s), um ganz zu sein?

Carsten, verzeih, wenn ich dir gestern zu nahe getreten bin; sei bitte nachsichtig mit einer alten Dame. ;-)
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12277
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Morgaine999 »

mom......
a020.gif
a020.gif (343 Bytes) 6264 mal betrachtet
@ Schiefer: in gewissem sinne hast du schon recht, wir sind alle eins und dazu da miteinander zu wachsen, aber nicht gegeneinander. und Carsten finde ich hat seine 2.Chance gründlich verspielt, irgendwo muß auch mal schluß sein.
Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Mineralicon »

Schiefer hat geschrieben: Am liebsten wäre mir, Mineralicon würde die Strafanzeige zurückziehen, und Carsten würde sich mit uns aktiv einbringen, wenn wir die Kristalle betrachten. Reifes wie Unreifes gehört zu meinem Wesen. Brauchen wir nicht alle(s), um ganz zu sein?

Carsten, verzeih, wenn ich dir gestern zu nahe getreten bin; sei bitte nachsichtig mit einer alten Dame. ;-)

Die Strafanzeige wird so nicht erfolgen. Und ich sage euch auch, warum. Ursprünglich hatte ein mit mir befreundeter Mineraloge darauf gedrängt, hier ein Exempel zu statuieren.
Und es war in Anbetracht des Falles auch meine Idee. Aber..nach all dem was ich gerade heute gelesen habe....was eben Carsten in seinen Äußerungen hervorgebracht hat....das ließ mich mehr "von dem Menschen dahinter" verstehen. Ich gehöre sicher nicht zu denen, die mit Genuss auf andere draufhauen. Und gerade heute kamen mir wieder zwei sehr wichtige Dinge in den Sinn:
Geduld und Nachsicht.
Für mich ist das Thema nun abgehackt. Inklusive einer Anzeige. Die besagten Steine mit Analysen liegen bei mir unter Verschluss und werden nicht weiter verwendet. Diese Entscheidung habe ich heute im Laufe des Abends getroffen.

Ich werde später noch kurz etwas zu Schiefers Vergleich zwischen Buddha und Jesus schreiben.....und dann ab morgen wieder streng kristallographisch werden ;-) und das Rätsel auflösen.

Und danach ? Dann geht es hier weiter....mit dem dritten Mentor Rätsel :)
Zuletzt geändert von Mineralicon am 25.06.2013, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2227
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Flutterby »

Liebe Schiefer,

nimm Dir das nicht so zu Herzen... Manche Leute hier reagieren hier ein wenig über, wenn man ihre Welt zum Wackeln bringt...
Ich fand eigentlich nicht, dass Du ihn angegriffen hast. Im Gegenteil, Du hast Deine Worte mit sehr viel Bedacht gewählt - aber
er hat es dennoch in falschen Hals bekommen... Ich finde Deine Gedanken zu dem Thema Mentor-Kristall faszinierend und sehr
nachdenkenswert...

Hab einen schönen Abend und liebe Grüße von Jutta ++"#
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12277
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Morgaine999 »

[{³@² ++"#
Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Mineralicon »

Schiefer hat geschrieben:
Ich bin innerhalb der Menschheit in die christl. Kultur hineingeboren, der ich mich u.a. mit meinem Leben als Mensch verpflichtet fühle, denn mein Gefühl sagt mir, dass es keine Zufälle gibt. Doch gerade als Christ kann ich mich der Tatsache nicht entziehen, dass ich mich zuerst nach dem Buddha ausstrecken muss, ehe Jesus Christus mich zum Kind berufen kann. Zuerst hat Siddharta Gautama für die Menschheit die Erleuchtung erlangt. Als Antwort darauf ist Gott erst der Menschheit in JESUS Christus entgegenkommen. Zuerst also Buddha - dann Christus!.
Ich möchte dazu gerne einige Gedanken aus meiner Sicht schreiben. Nun schreibt nicht der Mineraloge Mineralicon, sondern vielmehr der Buddhist und Suchende.
Ich bin auch in die christliche Kultur hineingeboren worden. Das ging bei mir sogar bis ins katholische Priesterseminar; vor vielen vielen Jahren.
Daher auch eine ursprünglich christliche Prägung und ein ausgiebiges Befassen mit Fragen des christlichen Glaubens und der Theologie.
Den folgenden Weg zu erläutern, würde viel zu weit führen.
Nun bin ich seit vielen Jahren Buddhist. Für mich sind sowohl der Buddha als auch Jesus zwei äußerst wichtige und bedeutende Persönlichkeiten.
Doch sehe ich in meinem Weltbild beide anders. Und das möchte ich kurz erläutern :)
Vorher klären wir kurz einen Begriff: Emanation. Dieser Begriff spielt sowohl in der Philosophie als auch in der Physik eine Rolle. Er bedeutet wörtlich übersetzt soviel wie "Ausfließen".
In der Philosophie und Religionswissenschaft ein Hervorgehen aus einem Ursprung; wobei sich das Hervorgebrachte sozusagen selbst aus diesem Ursprung hervorgebracht hat. Es geht hier also nicht um eine Schöpfung oder eine Art christlichen Schöpfungsakt, sondern vielmehr um etwas, was man sich als Ausfließen vorstellen kann. In der Physik beschreibt man mit Emanation die Freisetzung von nicht festem Material aus einer festen Ausgangsverbindung. Ihr seht...in dem Begriff Emanation steckt also sehr viel drin.
Nun....kommen wir zu Buddha und Jesus; dem was der Dalai Lama mal in einer seiner Harvard Vorlesungen gesagt hat und dem, was auch Teil meiner Vorstellung und meines Weltbildes geworden ist.
Der Buddha und Jesus sind beide Emanationen der allumfassenden, ewigen Göttlichkeit. Nur mit rund 500 Jahren Zeitunterschied in ihrer irdischen Inkarnation.
Beide haben durch ihr irdisches Leben Zeugnis abgegeben und Wege der Erkenntnis bereitet. Und beide gleichen sich -bei genauem Studium der Schriften- in ihren Aussagen fast bis aufs Haar.
Beiden war wohl auch der Ablauf ihres Lebens vorgegeben. Ich erinnere an die Aussage des Dalai Lama, nachdem der Buddha alle Taten und sein ganzes Leben zur Belehrung und zum Erkenntnisgewinn für die anderen vollbracht hat. Aber..und das ist das entscheidende Kriterium....während der gesamten Zeit erleuchtet war ! D.h. der Buddha hat durch sein Leben und seine Taten nur ein Beispiel für die anderen abgegeben; er gab zum Erkenntnisgewinn für die anderen nur vor, dass er ein gewöhnlicher Mensch sei. Bis er dann seine vollkommene Erleuchtung bekannt gab und eben zuletzt seinen Eintritt ins Parinirvana.
Und etwas vergleichbares gilt eben für Jesus, der als göttliche Emanation runde 500 Jahre später inkarniert ist. Wohlgemerkt....Jesus spricht an keiner einzigen Stelle in der Bibel davon, dass er der Sohn Gottes wäre. Es gibt keine einzige Stelle, an der er dies über sich sagt :) Soviel also als kurze Einführung in einen kleinen Teil des Weltbildes von Mineralicon. Aber bevor wir nun zu tief in die Theologie abdriften...schließe ich meine (ganz persönlichen) Erläuterungen und wünsche allen noch einen wunderschönen Abend und eine geruhsame Nacht :)

Und ab morgen machen wir dann wieder Mineralogie und Kristallographie :)
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12277
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Morgaine999 »

Und Krishna?
Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Mineralicon »

Morgaine999 hat geschrieben:Und Krishna?

Langsam, liebe Morgana :)
Wenn Mineralicon jetzt auch noch was über die Stellung Krishnas in seinem Weltbild schreibt....dann werden mir die Erzkatholiken entweder den Sektenbeauftragten oder gar einen Exorzisten auf den Hals hetzen :lol:
Aber..keine Sorge....Krishna wird auch noch in einem der Zaubersteine threads seinen Platz finden :)
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12277
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Morgaine999 »

ok, ich und die welt kann warten ;)
Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Mineralicon »

Und nun leider doch: Aufgrund der letzten Vorkomnisse ziehe ich meinen Konsequenzen.
Warum, das könnt ihr hier lesen:

deadline-t16694.html
Zuletzt geändert von Mineralicon am 26.06.2013, 04:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Nosferati »

Mineralicon hat geschrieben: So....und nun? Was ist Dein...was sind Eure Vorschläge? Wechseln wir den Ort und setzen unser "Zaubersteinkunde-teamwork" besser woanders fort?
Ich hätte da schon eine Idee für einen anderen Platz ;-)
Ich möchte aber gerne eure aktuelle Meinung hören.
Auf die Gefahr hin das ich ne Abmahnung oder so bekomme: eine FB Gruppe
Jessy_666
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2013, 10:37

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Jessy_666 »

Gewisse Leute werden wohl einen Weg finden, Euch in andere Foren zu folgen. Also warum der Aufwand. Wenn gewisse Personen nicht gerügt / gesperrt werden, ignoriert sie doch einfach!!! Das wäre mal eine intellektuelle Vorgehensweise. Und ganz allgemein gesagt: In der Pubertät hängen gebliebene Personen können sich straflos nur virtuell profilieren und werden dazu leider immer einen Weg finden. Und hier ein abschließender Rat: Durch das Ignorieren nimmt man dem streitsüchtigen Kind den Grund des Streits weg ... das bringt ganz schnell Ruhe rein :-)
Schiefer
Beiträge: 47
Registriert: 08.04.2013, 20:28

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Schiefer »

Mineralicon hat geschrieben:keine Sorge....Krishna wird auch noch in einem der Zaubersteine threads seinen Platz finden :)
Darüber zu lesen würde mich interessieren! Über Sri Krishna bleibt mir unvergesslich ins Gedächtnis eingegraben der rasa-Tanz mit den Gopis. Ein wunderbares Bild der Höchsten Persönlichkeit Gottes, die mit den Seelen (das Weibliche - im Gegensatz zum Geist = männlich) der Menschen den Tanz des Lebens tanzt, und jede hat das Gefühl, dass sie einzigartig und Mittelpunkt sei. [{³@² Das lässt selbst das Herz eines abgeklärten Weibleins höher schlagen. :)

Dies Bild erinnert doch auch an einen Mentor-Kristall, an den sich viele kleine Kristalle anschmiegen... Oder vielleicht eher ein sanft-lila-rosa Kaktus-Amethyst? - Da wären wir ja wieder bei den Mentoren, den edlen Kindern dieser Erde. Von ihnen habe ich mich übrigens in Zwiesprache inspirieren lassen rund um den kleinen Zwist, der hier abgegangen ist.

Nicht alles ist pur Gold, was an uns glänzt, und aus einem Häufchen unscheinbaren Drecks (Graphit) kann unter den geeigneten Bedingungen ein Diamant werden. :D
Es ist nicht meine Art, aus der Einheit in Trennung zu gehen, auch nicht um den Preis, zu einer "ehrenwerten Elite" zu gehören. Auch Jesus und Buddha hatten keine Berührungsängste und mieden nicht die geistig Armen (z.B. Judas, die Ehebrecherin, die eingebildeten Pharisäer, Zöllner etc.). In der Bewusstseinssuppe der Menschheit gibt es Giftiges und Ungiftiges, Reines und Unreines; es gärt und brodelt immer mal wieder, bis sich da und dort "die Geister" (ab-)scheiden. Was weiss ich denn, wer mir zu einem Lehrer bestellt ist? Was früh ausfällt und sich absondert, gehört nicht unbedingt zum Edelsten. Vielmehr dient es öfters zur Unterlage, worauf das Edle und Schöne erst gedeiht. Was lange gelöst bleibt (= in Lösung), hat meines Wissens viel Salz. "Ihr seid das Salz der Erde!" - sagt JESUS. ;-)
An dieser Stelle würde mich sehr interessieren, welche Eigenschaften das Salz der Erde im mineralogischen Sinne im Detail hat. Würde mich jemand aufklären? Ich denke, dass Säuren (Salz?) Erstarrtes wieder in Lösung bringen. Aber wie leicht - oder schwer - gehen die Salze Verbindungen ein? Und gibt es noch andere Eigenschaften des Salzes? Auf welche weise / unter welchen Bedingungen kristallisieren sie aus? - Darüber muss ich unbedingt nachlesen, und es auf den menschlichen Bewusstseinsprozess übertragen...

Ferner lehren mich die Steine: Wenn Giftiges oder/und Unreines von dem Reinen geduldet oder gar integriert wird, dann verleiht doch gerade dies Unreine dem Edlen besondere Individualität, einzigartige Schönheit und Charakter. Kann man das so sehen?

@- Mineralicon, ich werde also nicht in einen ausgegrenzten Bereich folgen. Auch deshalb, weil - für mein Empfinden - Beiträge ohne grosses Wissen pur aus der Intuition verfasst oder auch Querdenker, die auf den ersten Blick seltsam im Gefüge anmuten, ebenso inspirierend wirken und oft der Auslöser sind für die Höhenflüge der Mentoren. Das Unscheinbare regt an, dass die Fähigen ihr Licht anzünden und die Mentoren auf Touren kommen, oder? - Zu denen, die hin und wieder etwas quer in der Landschaft stehen, passe ich ganz gewiss wunderbar mit meiner Art. :lol:

Ich wünsche auf jeden Fall der Zaubersteinkunde ein erfolgreiches Gedeihen, werde sie nun hier - oder jenseits fortgesetzt. +._-{###
allseits für das, was bis hierher gediehen ist. :)
Benutzeravatar
Radegunde
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Radegunde »

Hallo zusammen,
Mineralicon hat geschrieben: Die Strafanzeige wird so nicht erfolgen.
Puh, da bin ich aber erleichtert!!!! +._-{###
Ich glaube, das wäre ein Fehler gewesen - und zwar ganz unabhängig von Rocconday und den letzten Ereignissen hier!
Mit der Begründung "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" - hätte sich dann überhaupt noch irgendwer getraut, ein Photo eines unbekannten Steins hier im Forum zu veröffentlichen? Auf die Gefahr hin, dass es sich dabei um irgendetwas Verbotenes handelt?
Hätte sich noch irgendjemand getraut, zu wichteln?
Ich selbst habe auch einige unbekannte Steine von der Witwe eines Sammlers geschenkt bekommen (warum machen Witwen das bloss ständig- die Steine ihres verstorbenen Liebsten zu verschenken?) und war seit Mineralicons Ankunft hier mehrmals in starker Versuchung, auch ein Mal ein Photo 'reinzustellen und ihn um Aufklärung zu bitten.
Aber als hier dann plötzlich von Strafanzeige die Rede war (ja ich weiss, Mineralicon tut da nur seine Pflicht als verantwortungbewusster Staatsbürger und ich verstehe das auch vollkommen!!) habe ich dann erstmal schlucken müssen. Und war im Nachhinein erleichtert, dass ich für Photos zu blöd bin!
Viele Grüsse von Radegunde,
die jetzt ihren Geigerzähler ausprobieren geht! :mrgreen:
Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2227
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Flutterby »

Wie, Du hast einen Geigerzähler? Gehört das zur Grundausstattung eines Steinsammlers mit dazu? :D
Dann sollte ich mal schnell meine Ausrüstung auf den neuesten Stand bringen... Aber wir haben auch
wieder einige Dinge dazugelernt: z.B. nur Mineralien zu verschenken, die wir auch kennen und von
denen wir wissen, dass sie ungiftig und nicht-radioaktiv sind... Durch diesen ganzen Ärger mit dem
Soddyit und einigen anderen Mineralien wurde uns auch die Möglichkeit gegeben, uns für einen bewussteren
Umgang mit Mineralien zu entscheiden (wenn auch es schöner gewesen wäre, ohne dieses Theater
drumherum)... ++"#
Benutzeravatar
Radegunde
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Radegunde »

Flutterby hat geschrieben:Wie, Du hast einen Geigerzähler? Gehört das zur Grundausstattung eines Steinsammlers mit dazu?
Nö, aber zur Grundausstattung von einer, die in der Nähe eines schon recht bejahrten AKW wohnt! :mrgreen:

Grüssle
Radegunde
Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 6188
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Feueropale »

Radegunde hat geschrieben:Hallo zusammen,
Mineralicon hat geschrieben: Die Strafanzeige wird so nicht erfolgen.
Puh, da bin ich aber erleichtert!!!! +._-{###
Mit der Begründung "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" - hätte sich dann überhaupt noch irgendwer getraut, ein Photo eines unbekannten Steins hier im Forum zu veröffentlichen? Auf die Gefahr hin, dass es sich dabei um irgendetwas Verbotenes handelt?
Hätte sich noch irgendjemand getraut, zu wichteln?

Aber als hier dann plötzlich von Strafanzeige die Rede war (ja ich weiss, Mineralicon tut da nur seine Pflicht als verantwortungbewusster Staatsbürger und ich verstehe das auch vollkommen!!) habe ich dann erstmal schlucken müssen.
Danke Radegunde das war auch meine Befürchtung keiner traut sich mehr ich eingeschlossen
Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1447
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von mui »

@ Flutterby... Wie... Du hast keinen Geigerzähler daheim...?
Wie geht denn das ? ..kopfschüttel... also echt ... so ohne Handy und Geigerzähler.... da fehlt einem ja was.... schmunzel...
IRONIE IRONIE...
Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2227
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Flutterby »

@ mui: Jetzt weiß ich auch, was mir die ganze Zeit in meinem Leben gefehlt hat... Neee, nicht das Handy... :lol:
Lizzy
Beiträge: 2784
Registriert: 07.10.2011, 09:28

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Lizzy »

Feueropale hat geschrieben:
Radegunde hat geschrieben:Hallo zusammen,
Mineralicon hat geschrieben: Die Strafanzeige wird so nicht erfolgen.
Puh, da bin ich aber erleichtert!!!! +._-{###
Mit der Begründung "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" - hätte sich dann überhaupt noch irgendwer getraut, ein Photo eines unbekannten Steins hier im Forum zu veröffentlichen? Auf die Gefahr hin, dass es sich dabei um irgendetwas Verbotenes handelt?
Hätte sich noch irgendjemand getraut, zu wichteln?

Aber als hier dann plötzlich von Strafanzeige die Rede war (ja ich weiss, Mineralicon tut da nur seine Pflicht als verantwortungbewusster Staatsbürger und ich verstehe das auch vollkommen!!) habe ich dann erstmal schlucken müssen.
Danke Radegunde das war auch meine Befürchtung keiner traut sich mehr ich eingeschlossen
Geht mir genauso. Ich denke ich werde meinen netten "Giftling" auch mal sorgfältig verpacken und ihn lieber an Mineralicon schicken...der weiß, was man damit macht. Nach dem Stress ist mir das auch etwas zu heiß geworden, den hier noch liegen zu haben...zumal ich als "eigentlich nicht Mineraliensammler" keine nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen kann.
Benutzeravatar
Mineralicon
Beiträge: 1022
Registriert: 20.02.2013, 23:08

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Mineralicon »

Lizzy hat geschrieben:
Geht mir genauso. Ich denke ich werde meinen netten "Giftling" auch mal sorgfältig verpacken und ihn lieber an Mineralicon schicken...der weiß, was man damit macht. Nach dem Stress ist mir das auch etwas zu heiß geworden, den hier noch liegen zu haben...zumal ich als "eigentlich nicht Mineraliensammler" keine nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen kann.
Liebe Lizzy,

das kannst du gerne machen :)
Und auch für alle anderen Foris und die vielen stillen Mitleser gilt das, was ich schon heute Morgen Sarah in dem anderen thread geschrieben habe:
Ihr wisst, wo ihr Mineralicon nun findet, wenn ihr ihn braucht ;-)

Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen Alles Gute !
Licht und Liebe und.....immer einen "kristallklaren" Blick auf die Dinge in unserem großartigen Universum :)
SuMa
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2024, 23:01

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von SuMa »

Hallo,

habe heute dieses Forum und das Thema Zauberstein Kunde entdeckt.... leider ist wohl was passiert und Minaralicon führt das Thema woanders fort. Kann mir jemand helfen die Website oder das neue Forum zu finden... hoffe man kann noch was darüber lesen ist ja schon sehr lange her. Danke im voraus
Benutzeravatar
Abraxas
Beiträge: 2062
Registriert: 17.10.2011, 17:46

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Abraxas »

Mineralicon ist leider schon länger verstorben.
Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 23167
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Wildflower »

Ja, leider :cry:
SuMa
Beiträge: 5
Registriert: 22.02.2024, 23:01

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von SuMa »

Oje... :shock:
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12277
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Zweites Mentor Rätsel

Beitrag von Morgaine999 »

Die Speikung hats möglich gemacht
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine Namen bestimmen - Wie heißt der Stein ?“