3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Antworten
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Hallo zusammen, kann es aus spiritueller Sicht eine Bedeutung haben wenn innerhalb einer Woche drei lila Steinchenanhänger irgendwie nicht mehr so wollen?
Mein geliebter Sugilith und Rubin sind aus dem Bohrloch gerutscht und der opalisierte Fluorit runtergefallen und in 2 Teile zerbrochen :(
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 7482
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Jenni »

Alera hat geschrieben: 05.07.2024, 07:59 Hallo zusammen, kann es aus spiritueller Sicht eine Bedeutung haben wenn innerhalb einer Woche drei lila Steinchenanhänger irgendwie nicht mehr so wollen?
Mein geliebter Sugilith und Rubin sind aus dem Bohrloch gerutscht und der opalisierte Fluorit runtergefallen und in 2 Teile zerbrochen :(
Oh, wie schade.

Vielleicht ist der Sugilith und der Rubin vom selben Hersteller und er hat evtl. nicht akkurat gearbeitet.

Vielleicht hat er den falschen oder zu wenig Kleber verwendet.

Hast du diese beiden Steine denn schon öfters getragen? Oder ist das gleich beim ersten Mal passiert?

Zum Glück hast du sie nicht draußen verloren.

Ich hatte auch mal eine Silberstiftoese in einen Anhänger geklebt, der abgegangen war. Hatte damals 5-Mimutenkleber von Uhu verwendet.

Aber es gibt auch andere geeignete Kleber. Dazu gibt es im Forum auch einen Thread.

Gutes Gelingen. :)
Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 967
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Laminar »

Ich hatte vor Jahren auch mal so eine "Serie".
Wenn Steine, die wir relativ regelmäßig nutzen und zu selten reinigen und laden begehen sie quasi aufgefüllt mit negativer Energie "Selbstmord".
Ob das tatsächlich so ist, weiß ich nicht. Zu der Zeit war ich aber noch viel hier im Forum unterwegs, vielleicht hatten wir es hier auch besprochen? Keine Ahnung.
Seit dem reinige und lade ich regelmäßig und es ist nichts mehr passiert. Vielleicht wird man aber auch vorsichtiger???
´++´ßß
Bonace
Beiträge: 20
Registriert: 23.03.2024, 17:45

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Bonace »

Mir ist kürzlich ein kleiner dunkler Amethyst-Anhänger auf den Boden gefallen und zersprungen. Ich hatte ihn ein paar mal nachts getragen und immer schreckliche Alpträume und der Stein war mir danach nicht mehr „sympathisch“.
Ich habe meinem Mann davon erzählt und wollte ihm zeigen, um welchen Stein es sich handelt, dabei ist mir das Missgeschick passiert.
Ich denke, wir haben einfach nicht zusammen gepasst und habe bisher auch noch keinen neuen Amethyst besorgt, obwohl ich Lila eigentlich sehr mag. Vielleicht ist es auch in deinem Fall ein Hinweis.
Liebe Grüße
Bonace
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Alle von unterschiedlichen Herstellern.
Der Sugilith ist geklebt, allerdings an anderer Stelle. Trag ihn immer. Zum Glück hält er irgendwie gut, aber werd da sicherheitshalber kleben.
Den Mini-Rohrubin trug ich fast nie da ein anderer irgendwie besser passt, nur eine Nacht angehabt, schwubbs war er nicht mehr an der Kette morgens.
Ja und der o.Fluorit ist mir einfach doof runtergerutscht auf harte Fließen.
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Oje, suizidale Heilsteine, hoffe nicht 🙈😅.. der kleine Rubin und ich wurden nie ganz warm (hab ja glücklicherweise noch nen andern) aber hab ihn zu einem Kettchen mit Kunzit und dem benannten Sugilith gehängt und sah so harmonisch aus.
Den oFluorit hatte ich noch gar nicht an wollt ihn grad mal ausprobieren. Er war überhaupt nicht beschäfigt oder geklebt.
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Oh tut mir leid :(
Hatte auch so unruhige intensive Träume mit dunklem Amethyst, aber bei Hellem ist's super. Den Dunklen nutz ich nur in kleinen Säckchen mit Bergkristall und evtl anderen Steinchen um es bei Krankheit, Unwohlsein neben mich zu legen. Wenn du kannst probier mal den Chevron mit hell, dunkel und weiß gemischt, ist echt so n Friedlicher.
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 7482
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Jenni »

Alera hat geschrieben: 05.07.2024, 22:50 Oje, suizidale Heilsteine, hoffe nicht 🙈😅.. der kleine Rubin und ich wurden nie ganz warm (hab ja glücklicherweise noch nen andern) aber hab ihn zu einem Kettchen mit Kunzit und dem benannten Sugilith gehängt und sah so harmonisch aus.
Den oFluorit hatte ich noch gar nicht an wollt ihn grad mal ausprobieren. Er war überhaupt nicht beschäfigt oder geklebt.
Das ist sicher die Kette, die du in dem anderen Thread gezeigt hast.

Hm, da sind die beiden gleichzeitig von der Öse abgegangen...

Das war sicher so eine Stiftöse.

Wenn das die beiden kleinen Steinchen sind, die da so seitlich an dem größeren hingen, hatte es vielleicht auch etwas mit der Gewichtsverlängerung tu tun, dass sie von der Öse abgegangen sind.

Vielleicht sind sie durch diese seitliche Position zu sehr strapaziert worden.

Denn meist trägt man ja die Steinchen senkrecht an einer Kette.

Aber dennoch dürfte das meiner Meinung nach nicht passieren, wenn sie korrekt eingeklebt wurden.

Ich habe in manchen Onlineshops, aber auch bei meinen Anhängern schon gesehen, dass der Stift der Öse zu weit hinten oder zu weit vorn angebracht ist, so dass er dann schneller ausbrechen bzw. sich ablösen kann.

Vielleicht war das ja bei deinen Steinchen auch der Fall.

LG Jenni :)
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Ja beide mit Stiftöse.
Den Sugilith war immer mit Schörl hinten am Verschluss einer anderen Kette und ist nach der Reinigung vom Stift gerutscht. Daher hab ich ihn nach vorn genommen um ihn im Blick zu haben und hab nen anderen kleineren Sugilith nach hinten.
Der Rubin war vor längerer Zeit am Fußkettchen. Der passte optisch einfach perfekt zu dem Kettchen mit Sugilith und Kunzit. Erhoffe mir etwas mehr Kraft mit dieser Kette die von den Geburtsteinen her (Lila-Rosa) sowohl optisch als auch energetisch gut passen müsste. Hatte davon noch gar keine Fotos gemacht.
Den Rubin zu reparieren mit so kleinem Stift wird aber sehr herausfordernd, ist einfach sehr mini. Daher hab ich jetzt den eigentlich zu großen und dunklen Rubin genommen, der macht keine "Faxen", ist nur manchmal etwas sehr warm :)
Als Fotos die aktuelle und vorherige
IMG_20240706_081413.jpg
IMG_20240706_090440.jpg
Kette
Bonace
Beiträge: 20
Registriert: 23.03.2024, 17:45

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Bonace »

Alera hat geschrieben: 05.07.2024, 22:54 Oh tut mir leid :(
Hatte auch so unruhige intensive Träume mit dunklem Amethyst, aber bei Hellem ist's super. Den Dunklen nutz ich nur in kleinen Säckchen mit Bergkristall und evtl anderen Steinchen um es bei Krankheit, Unwohlsein neben mich zu legen. Wenn du kannst probier mal den Chevron mit hell, dunkel und weiß gemischt, ist echt so n Friedlicher.
Danke für den Tipp, nach einem Chevron oder vlt. auch einem hellen Amethyst werde ich mal schauen.
LG, Bonace
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 7482
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Jenni »

Alera hat geschrieben: 06.07.2024, 08:05 Ja beide mit Stiftöse.
Den Sugilith war immer mit Schörl hinten am Verschluss einer anderen Kette und ist nach der Reinigung vom Stift gerutscht. Daher hab ich ihn nach vorn genommen um ihn im Blick zu haben und hab nen anderen kleineren Sugilith nach hinten.
Der Rubin war vor längerer Zeit am Fußkettchen. Der passte optisch einfach perfekt zu dem Kettchen mit Sugilith und Kunzit. Erhoffe mir etwas mehr Kraft mit dieser Kette die von den Geburtsteinen her (Lila-Rosa) sowohl optisch als auch energetisch gut passen müsste. Hatte davon noch gar keine Fotos gemacht.
Den Rubin zu reparieren mit so kleinem Stift wird aber sehr herausfordernd, ist einfach sehr mini. Daher hab ich jetzt den eigentlich zu großen und dunklen Rubin genommen, der macht keine "Faxen", ist nur manchmal etwas sehr warm :)
Als Fotos die aktuelle und vorherige IMG_20240706_081413.jpgIMG_20240706_090440.jpgKette
Danke für die Fotos.

Wie konntest du denn den Sugilith tragen, nach dem die Oese abgegangen ist?

Vielleicht hat sich die Oese durch das Reinigen gelöst, wenn der Anhänger zu nass geworden ist. Vielleicht zu viel Spülmittel?

Die zarte Steinkette gefällt mir gut. Ist das auch Kunzit oder etwas anderes?

Ich mag ja auch eher zarte, filigrane Ketten.

+##

Auch die Anhängerchen sind toll. Schöne Farben. :D
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Der Sugilith ist tatsächlich im Bergkristallsäckchen rausgerutscht, nachdem ich ihn unter Wasser gereinigt hatte. Bin auch verwundert dass der Stift problemlos wieder rein ging und seither nicht mehr von allein rausrutschte(war auch schon mehrmals duschen seither).
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 7482
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Jenni »

Alera hat geschrieben: 09.07.2024, 13:51 Der Sugilith ist tatsächlich im Bergkristallsäckchen rausgerutscht, nachdem ich ihn unter Wasser gereinigt hatte. Bin auch verwundert dass der Stift problemlos wieder rein ging und seither nicht mehr von allein rausrutschte(war auch schon mehrmals duschen seither).
Also hast du die Stiftöse wieder gut einkleben können. Ich drücke dir die Daumen, dass es diesmal besser hält.

Was ist denn das für eine schöne zarte Perlenkette?
Benutzeravatar
Alera
Beiträge: 192
Registriert: 05.06.2024, 09:18

Re: 3 lila Steine in 1 Woche kaputt🤔

Beitrag von Alera »

Sogar ganz ohne Kleber, fühlt sich vorne derzeit auch wohler scheint mir ++"#

Das Kettchen ist weißer Labradorit mit ganz wenig Regenbogenschimmer. Hinten am Rücken ist noch einiges Über vom Verlängerungskettchen und am Ende ist dann der leuchtende Sugilith plus Schörl. Sieht man gar nicht mit normaler Kleidung. Ist mein Gesundheitskettchen
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sonstige Esoterik“