Welche Steine kommen ins Wasser ?

Gesundes Wasser. Mineralien und Steine - Wassersteine und Wasserqualität.
Antworten
       
Chaya
Beiträge: 3
Registriert: 11.04.2006, 18:31

Welche Steine kommen ins Wasser ?

Beitrag von Chaya » 11.04.2006, 18:35

Hallo

Ich habe bisher immer nur Bergkristall hinein getan.

Und sollten es geschliffene, also Trommelsteine sein oder rohe ?

Danke für die Info :)

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 11.04.2006, 20:23

Hallo Chaya,
da sehn wir uns ja schon wieder.
Fast jeden Stein kann man ins Wasser legen um seine Heilkräfte zu erhöhen. Bergkristall und Rosenquarz sollen umbedingt getrommelt sein, da sie leicht absplittern. Ich bin überhaupt dafür keine Rohsteine zu verwenden, lieber kein Risiko eingehen, außerdem kann man die Steine so auch am Körper tragen.

Gute Nacht
Rosi

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 14.04.2006, 11:03

Rosi hat geschrieben:Bergkristall und Rosenquarz sollen umbedingt getrommelt sein, da sie leicht absplittern. Ich bin überhaupt dafür keine Rohsteine zu verwenden, lieber kein Risiko eingehen, außerdem kann man die Steine so auch am Körper tragen.

...Hallo
das ist interessant. Wir verkaufen fast nur Rohsteine zur Wasseraufbereitung / Wasserenergetisierung. Ich dachte es liegt schon daran, dass die rohen Stücke unveränderter sind und deshalb besser geeignet als Trommelsteine, die schon etliche Wochen / Tage in einer Trommel verbracht haben und deshalb vielleicht auch andere Informationen aufgenommen haben.
Aber vielleicht liegts auch nur am Preis, da die getrommelten ja auch etwas teurer sind als die rohen Steine.
An das Risiko der Splitter habe ich bisher noch nicht gedacht. Ist aber vielleicht ein Punkt den man bedenken sollte...
Dank fuer diese neue wichtige Information ...
Gruss
manne

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 21.04.2006, 07:13

Hallo Manfred,

ich habe das schon gesehen, dass da winzige Kristallsplitter im Wasser waren. Es gibt einige Mineralien, die nicht nur Schwingung ins Wasser abgeben. Habe ursprünglich auch gedacht, dass Rohsteine besser sind fürs Wasser.

Liebe Grüße
Rosi

Benutzeravatar
Kenni
Beiträge: 93
Registriert: 24.04.2006, 07:18

Beitrag von Kenni » 25.04.2006, 22:29

hmm also wenn ich das hier richtig verfolge dann... hab ich ja einen glücksgriff gehabt :D das ich keine rohsteine besorgt /bekommen habe

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4176
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 26.04.2006, 20:06

Kenni hat geschrieben:hmm also wenn ich das hier richtig verfolge dann... hab ich ja einen glücksgriff gehabt :D das ich keine rohsteine besorgt /bekommen habe
....naja.... ichhabe immer noch Rohsteine drin und es schmeckt mir ganz gut...

Benutzeravatar
Kenni
Beiträge: 93
Registriert: 24.04.2006, 07:18

Beitrag von Kenni » 26.04.2006, 20:09

manfred hat geschrieben:
Kenni hat geschrieben:hmm also wenn ich das hier richtig verfolge dann... hab ich ja einen glücksgriff gehabt :D das ich keine rohsteine besorgt /bekommen habe
....naja.... ichhabe immer noch Rohsteine drin und es schmeckt mir ganz gut...

oh auf den geschmack hab ich da jetzt weniger geachtet aber ich achte das nächste mal drauf... danke für den tipp :D

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 27.04.2006, 07:35

Hi Kenni,

es gibt Leute die das Wasser filtern, einfacher ist es, die Kanne nicht völlig zu leeren wenn man sich ein Glas einschenkt. Da die Kristalle am Boden liegen, wird man, wenn man nicht schüttelt, auch reines Wasser trinken können.

Lieber manne, ich wollte keine Pferde scheu machen.

Liebe Grüße
Rosi

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wassersteine, Edelsteinwasser zum Trinken mit Mineralien“