frage zur blume des lebens

Edelsteine richtig Aufladen und Entladen, Reinigung der Steine.
Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 19.05.2011, 15:17

hallo :) ich oute mich mal als stein-neuling und bin hier im forum (ein wunderbarer "ort") auf die blume des lebens gestoßen. ganz blöde frage dazu aber durck ich mir eine blume des lebens aus und leg einfach einen stein drauf oder muss ich mir die blume des lebens mhm keine ahnung, irgendwo aus super sonder irgendwas material bestellen oder wie? bitte um hilfe :wink:

(die blume des lebens trag ich schon ewig lang als aufnäher auf meiner tasche herum...kann ich meinen stein auch da drauf legen zum entladen-neu laden-ruhen?)

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 19.05.2011, 15:55

ha-gefunden, in der erfahrungsberichten sind auch noch themen zur blume des lebens versteckt :) hab grade den wunderbar veränderten lapislazuli bewundert und werd meinem heutigem begleiter, dem amazonit, auch einen tag auf der blume gönnen :)

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 19.05.2011, 18:32

Hallo Mondprinzessin!

Schön dass du gefunden hast wonach du gesucht hst.

Dann ist ja für bich bezüglich der "Blume des Lebens" alles klar, die kannst dir leicht aus dem Internet
runterladen.
Wenn du ein Laminier gerät hast dann kannst du die Blume auch noch haltbarer mache.
Ich denke dass auch die Folien die angeboten werden nicht mehr Energie haben.

Lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 873
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Laminar » 19.05.2011, 18:41

Halli hallo,

da hätte ich jetzt noch eine Frage dazu.
Ich habe neulich irgendwo gelesen, dass man die Blume des Lebens nicht laminieren sollte, habe aber nicht verstanden warum.
Was für eine Energie sollen denn die Folien haben, bzw. nicht mehr haben?

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Sutsamadori » 19.05.2011, 20:16

also ich habe meine laminiert
ändert meiner meinung nach nichts an der wirkun
und war der stein, der sich verändert hat nicht ein lazulith ?

lg Sutsamadori

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 20.05.2011, 08:28

guten morgen!
ja war ein lazulith, sry :wink:
ein paar steinchens haben heut schon auf der blume übernachtet, dem angelit hats glaub ich nicht so gefallen, den hab ich heut in der früh wieder runter genommen, die anderen bleiben noch :) vor allem das tigerauge scheint glänzt richtig schön +##

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 20.05.2011, 13:59

Hallo Laminar!

Also ich bitte dich dass hat wieder einer in die Weltgesetzt der seine bedruckten Kunststofffolien
verkaufen möchte.

Wäre doch Wiedersinnig und wenns ein halbwegs gutes Gerät ist dann verwischt sich ja der Druck eh nicht
vielleicht wollte er davor warnen.
Trocken sollten natürlich die Ausdrucke vor dem Laminieren schon sein.


lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 23.05.2011, 08:54

Guten Morgen!
Ma ich bin so begeistert von der Blume des Lebens. Hab einen Achat drauf liegen gehabt, hal leider keine vorher-nachher Bilder weil ich nie gedacht hätte dass der sich so verändern kann. Jedenfalls ist er von milcihg-fad zu einem klaren-kräftig färbigen Stein gewordern, einfach genial :) Danke euch dass ihr die Blume hier vorgestellt habt! ++"#

Benutzeravatar
CocosKitty
Beiträge: 426
Registriert: 10.05.2011, 12:38

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von CocosKitty » 25.05.2011, 11:02

Was genau ist "die Blume des Lebens"? ich hab schon die Suchfunktion benutzt aber nichts gefunden. :-?

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 25.05.2011, 11:09

blume.JPG
blume
das ist die blume des lebens.

"Die Blume des Lebens ist Grundlage von allem was existiert. Sie ist ein geometrisches Schöpfungsmuster und erzeugt ein absolut harmonisches Feld. Auf diesem Muster ist alles im Universum aufgebaut und alles kann darauf zurückgeführt werden.

Die Blume des Lebens ist Sinnbild für die Unendlichkeit und die alles durchströmende Energie in ihrer ursprünglichen Form. Sie zeigt die vollkommene Ordnung. Jede Zelle erkennt dies und versucht sich daraufhin auf ihren Ursprung auszurichten. Die Blume des Lebens entspricht aufgrund ihrer exakten Symbolik dem Goldenen Schnitt, wodurch ein stärkendes Schwingungsfeld aufgebaut wird.

Die Blume des Lebens ist von alters her das wichtigste Schutz- und Aktivierungssymbol für Lebensenergie. Man findet es in der Archetypensymbolik überall auf der Erde. Die älteste derzeit bekannte Darstellung (4500 Jahre alt) befindet sich an den Säulen des Osireions in Abydos in Mittelägypten.
Jeder Mensch hat einzigartige Gaben, die wenn er sie entdeckt, nährt und lebt, helfen unsere Welt grundlegend zu verändern. Indem wir dieses reine, wahre Selbst jenseits von Konzepten und Überzeugungen leben, verändern wir Schritt für Schritt uns selbst und die Welt um uns herum. Die Blume des Lebens erinnert uns, wer wir wirklich sind. Die Blume des Lebens ist in der Lage die Blockaden unseres energetischen Systems aufzulösen, Lebensenergie kann frei fließen. Sie bekommen Zugang zu Ihrer Intuition und Ihren Möglichkeiten.

Die 3! umgebenden Kreise entsprechen der Trinität, der Harmonie in der Auflösung der Polarität"

[zitat von http://www.amvolksgarten.at/5121089a260 ... index.html]

auf der Blume des Lebens kannst du deine Steine laden - einfach ausdrucken, ausschneiden und Steine drauf legen. Du kannst auch ein Glas Wasser auf die Blume stellen usw usw usw

LG

Benutzeravatar
CocosKitty
Beiträge: 426
Registriert: 10.05.2011, 12:38

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von CocosKitty » 25.05.2011, 11:15

Also wenn ich mir diese Blume des Lebens ausschneide, kann ich da wann und wie ich will meine Steine drauf aufladen? Ich brauche dann keine Bergkristalle mehr?

Aber die Blume des Lebens ist doch bloß Papier? :oops: Und trotzdem wirkt es?

Ich druck sie mir mal aus und versuche es.

Danke für die Aufklärung und fürs Bild. :-)

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 25.05.2011, 11:28

ja das hab ich mir auch gedacht, is doch bloß papier...aber ja, es tut sich tatsächlich was... ++"#

Nelke
Beiträge: 25
Registriert: 07.05.2011, 22:24

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Nelke » 28.05.2011, 19:26

Ich hab sie mir vor ein paar Tagen selber gezeichnet und dann nachgemalt mit Filzstift. Ist etwas ungenau, sieht trotzdem super aus! Kann es sein, dass sie wegen ein paar Ungenauigkeiten keine Energie mehr hat (auf mich wirkt das Muster recht harmonisch und wunderbar; vielleicht wirkt sie weniger belebend)?

das ist sie übrigens..... (ich glaub, ich muss noch einen dritten Kreis um sie herum malen)
100_1991.JPG

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 28.05.2011, 23:23

Hallo CocosKitty!

Erst mal spielt bei solchen Dingen auch der Glaube eine Rolle.
und dann wirkt ja nicht der Untergrund sondern die Zeichnung.
Manchesmal muss ich schon über deine Ausführungen etwas schmunzeln.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 28.05.2011, 23:28

Hallo Nelke!

Vielleicht wirkt für dich deine selbst gemacht nicht so auf dich weil du eben sehr skeptisch bist
dass das Symbol als solches zu wirken vermag.
Und schau doch mal die Ausdrucke sind ja auch nicht so exakt also die Ränder die machen es ganz bestimmt
nicht.
Ich kann dir versichern auf Gegenständen, die ja bekanntlich nicht denken können, wirkt sie ganz hervorragend.
lg.
vom Felixdorfer

Nelke
Beiträge: 25
Registriert: 07.05.2011, 22:24

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Nelke » 30.05.2011, 18:14

hmmm... ja - das hat was...

@cocoskitty: ich hab mal den Artikel eines Einrichtungs- oder sonstwas-Berater gelesen, der seine Erfahrungen niedergeschrieben hat. Er wurde zu Rate gezogen von einer Dame, die ständig Nackenschmerzen hatte und nicht gut schlafen konnte. Der Berater untersuchte die Gegend rund um ihr Bett und fand hinter ihrem Bett ein Bild mit einem Vampir drauf, der gerade aus einem seiner Opfer Blut sog (oder so ähnlich, jedenfalls ziemlich energetisch, aggressiv, etc). Dieses Bild hatte noch ihr Ex gemalt. Der Berater meinte, sie solle das Bild wegtun aus ihrem Schlafumfeld. Und siehe da, sie konnte wieder gut schlafen und war entspannter. Obwohl das nur Papier oder Leinen war mit Farben drauf.

Gruß
Nelke

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 01.06.2011, 12:35

hallo :)

jetz is mir doch was interessantes unter gekommen beim herumschmökern...

ein stein mit gravierter blume des lebens...müsste das nicht dann ein stein sein, den man nie mehr laden muss weil er sich selbst durch die blume lädt? oder wirkt die blume dann nur vom stein ausgehend auf seine umgebung, nicht aber auf den stein selbst? :)
bin auf eure gedankengänge dazu gespannt!
lg

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 01.06.2011, 12:54

Hallo Lara!

Also Deine Gedankengänge sind ja nicht übel. :lol: :lol: +++#

Aber um diese Frage beantworten zu können müsste man erst mal so einen Stein Besitzen. *ggg*
und ihn über einen längeren Zeitraum tragen dass man dazu was positives oder auch was negatives
sagen oder schreiben könnte.

Die Blume des Lebens gibts auch als Schutzamulett in Silber.

Aber nach meinem Gefühl nach müsste man so einen Stein ähnlich behandeln, speziell bervor man sich den
umhängt, wie jeden anderen Stein auch.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 01.06.2011, 13:12

Felixdorfer hat geschrieben:Hallo Lara!

Also Deine Gedankengänge sind ja nicht übel. :lol: :lol: +++#
*pfeiff* muss heut eh noch ins steinegeschäft ein geburtstagsgeschenk für eine freundin besorgen (landschaftsjaspis gegen die "bösen" zwillingsseiten*gg* - das sag ich ihr natürlich nicht dazu, nur dass es eben ein stein für zwillinge ist...)...vl gibts da ja zufällig schon einen vorgravierten...(*auf die finger klopf* menno ich muss, wenn ich so weiter tu, bald ein zimmer anbaun*gg*) sonst kann man bestimmt auch die blume des lebens auf einen stein zeichnen...is ja im prinzip das selbe... +++# +++# +++#

GLG Lara

Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Nosferati » 17.08.2011, 16:08

Hallo Hallo,
zur Blume des Lebens möchte ich noch eine Kleinigkeit erwähnen. Sie wurde bereits ca.1487 von Leonardo daVinci gezeichnet, den Link kann ich leider nicht posten weil er über die Facebook Interessengemeinschaft läuft. Aber ein Bild habe ich gefunden (hoffentlich darf man hier einen Link posten): http://1.bp.blogspot.com/_SCGbdwvHP9Q/T ... i-FOL1.jpg

Liebe Grüße
Nosferati

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Sutsamadori » 17.08.2011, 16:16

Hallo ihr lieben!

Ich habe auch mal eine blume des lebens gezeichnet und wollte sie euch mal zeigen!
Meine Blume des lebens! 001.JPG
Meine Blume des lebens! 001.JPG (58.93 KiB) 7461 mal betrachtet
@Nosferita:
Wow dass nen ich mal ne verblühte blume! :mrgreen: :lol: :lol:
ne scherz.
+._-{### fürs einstellen! Echt interresant, dass die schon so alt ist!

Achaty
Beiträge: 993
Registriert: 15.02.2011, 22:08

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Achaty » 18.08.2011, 01:49

Sutsamadori deine Blume gefäält mir sehr gut.

@ Nosferati hat die Blume denn nun bei dir gewirkt wolltest sie doch testen nach dem Wir darüber gesprochen hatten.

Ich kann nur berichten das es meist wirkt, warum ach immer :D

Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Nosferati » 18.08.2011, 14:06

Ich muß gestehen das ich sie erst gestern ausgedruckt habe, bißher keine Änderung. Aber mir ist da ein ganz schräger Gedanke gekommen. Ob graue Haare auch wieder Farbe bekommen wenn man die Blume auf ein Kissen stickt :?:

LG Nosferati

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Sutsamadori » 18.08.2011, 14:08

hmm ne interrisante idee!
es gibt ja bereits kissen mit der blume.
ein versuch wärs wert. ´`**'

tonton
Beiträge: 154
Registriert: 29.01.2009, 13:56

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von tonton » 18.08.2011, 14:48

Wer nutzt oder hat so ein Kissen mit dieser Blume genutzt? Die Wirkung würde mich interessieren.
LG

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 18.08.2011, 23:29

Hallo ihr Lieben!

Also eure Wortspielereien mit der Haarfarbe und der "Blume des Lebens" gefallen mir.

Ich kann euch aber da beruhigen dass das net viel Sinn macht *ggg* man kand da der Natur
des natürlichen Alterns und der dadurch weniger Pigmente bestimmt net entgegenwirken.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von mondprinzessin » 19.08.2011, 08:28

nö aber die blume kann vl helfen mit den grauen haaren besser umgehn zu können *gg*
LG

Benutzeravatar
Juli
Beiträge: 818
Registriert: 29.07.2011, 17:53

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Juli » 19.08.2011, 21:13

Ich habe die Blume des Lebens jetzt auch überall in der Wohnung verteilt, da ich zur Zeit ziemliche Probleme in meiner Wohnung habe. Ich denke, dass dort negative Energien festsitzen. Bin gespannt, ob die Blume des Lebens hier was erreichen kann und wenn nciht - finde ich sie allein schon hübsch anzusehen. :mrgreen:

Ana

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Ana » 19.08.2011, 21:33

Hallo!

Also - für die, die ein paar Experimente machen wollen - die Blume des Lebens gibt es ja als Aufkleber http://www.google.de/search?q=blume+des ... CEkQ_AUoAQ

@JPSun: Magst nicht mal in die Räucherecke gucken ??? und dann die negativen Energien
auch durchs Fenster entlassen ??? Drück Dir die Daumen!

Ana

tonton
Beiträge: 154
Registriert: 29.01.2009, 13:56

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von tonton » 22.08.2011, 15:50

Felixdorfer hat geschrieben:Hallo ihr Lieben!

Also eure Wortspielereien mit der Haarfarbe und der "Blume des Lebens" gefallen mir.

Ich kann euch aber da beruhigen dass das net viel Sinn macht *ggg* man kand da der Natur
des natürlichen Alterns und der dadurch weniger Pigmente bestimmt net entgegenwirken.

lg.
vom Felixdorfer
Hallo Felixdorfer,
vielleicht könnte man damit das natürliche Altern stoppen, blockieren und etwas dämmen ||&%-dr56& ##++´´+#
LG

Benutzeravatar
Juli
Beiträge: 818
Registriert: 29.07.2011, 17:53

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Juli » 22.08.2011, 18:20

Hall Ana,
danke für den tipp - mit Salbei hab ich schon geräuchert - gab auch eine Besserung, aber eben noch nicht ganz weg. Jetzt hab ich mir solche Aufkleber der Blume des Lebens gekauft und alles zugekleister :lol: aber natürlich schön. Bin gespannt, wie`s wirkt. In die Räucherecke sollte ich mich trotzdem auch endlich mal vorarbeiten, wollte mich schon länger dem gebiet nähern, aber die Zeit, die Zeit *seufz* :roll:

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Felixdorfer » 24.08.2011, 17:45

Hallo Tonton!

Naja kann ja nicht schaden das zu testen. nur wer gibt darüber dann ein Urteil ab? der Partner ist ja net vertrauenswürdig genug denke*ggg* Aber nur aufpassen dabei net dass du eines Morgens dann in Windln aufwachst. *ggg*

lg.
vom Felixdorfer.

Jezz
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.2018, 16:16

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Jezz » 03.05.2018, 16:32

Hallo ,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und habe dieses ältere Thema gefunden. Mein Mann und ich haben uns einen Kettenanhänger mit der Blume des Lebens gekauft. Diesen tragen wir nun schon einige Wochen. Allerdings ist meinem Mann aufgefallen, das wenn er die Kette trägt, er sich etwas unwohl fühlt. Er beschreibt es so, als wenn er einen Druck auf Brustkorb hat oder auch mal Herzstolpern.

Da kam mit der Gedanke das wir den Anhänger vielleicht neu aufladen müssten bzw reinigen. Wer weiss, welche Energie der Anhänger in der letzten Zeit ausgesetzt war.
Nun die Frage, wie können wir das am besten machen ?

Ich habe hier viel gelesen, das einige ihre Edelsteine mit der BLume aufladen. Aber wie funktioniert das anders herum ?

Ganz liebe Grüße
Jezz


PS: das hier ist der Anhänger. Wir haben ihn allerdings ohne Gravur gekauft

https://i.ebayimg.com/images/g/fyAAAOSw ... -l1600.jpg

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5024
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Steinkatze » 04.05.2018, 00:52

Puh... da bin ich, ehrlich gesagt, überfragt. :-?

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3813
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: frage zur blume des lebens

Beitrag von Viola » 04.05.2018, 06:59

Hallo,
dafür scheint es mir keine allgemein gültige Antwort zu geben. Meiner persönlichen Meinung nach befinden wir uns hier eindeutig im Esotherik-Bereich, und da spielt das Gefühl mit hinein. Ich lege meine Heilsteine ab und an auf eine Blume des Lebens, konnte aber noch nie wirklich feststellen, dass sich messbar an ihnen irgendwas verändert hätte. Noch nie hatte ich die Idee, dass der Stein etwas an die Blume des Lebens abgeben könnte. Aber man ist ja in seinen Ansichten manchmal etwas festgefahren, wenn man von einer Sache immer und von allen, die sich damit beschäftigt haben, eine bestimme Aussage findet. (Die Blume des Lebens gibt den Heilsteinen neue Kraft.)
Ob das umgekehr funktioniert, glaube ich nicht, will aber deutlich machen, es ist meine Einstellung dazu. Und das ist der Punkt, wenn Ihr die Einstellung habt und daran glaubt, dass es irgendetwas gibt, was Eure Blume des Lebens auflädt, bezw. dass das überhaupt erforderlich ist, dann tut genau das. Dann wird es auch helfen.
Treten die Symptome bei Deinem Mann ohne die Kette tatsächlich nicht auf? Wenn er den Anhänger im Verdacht hat, dann ist es ja schon losgegangen, dass dieser für ihn negativ belegt ist. Man müsste halt jetzt überlegen, wie man diese Gedanken wieder auflösen kann, darum geht es, meine ich.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heilsteine Reinigen, Aufladen und Entladen von Edelsteinen“