In welche Systeme seid ihr eingeweiht?

Reiki mit und ohne Steine. Reikianer und Neugierige koennen sich austauschen. Fragen und Antworten - und sich und Reiki kennenlernen.
Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

In welche Systeme seid ihr eingeweiht?

Beitrag von fairie » 16.07.2007, 16:26

Es wäre interessant zu wissen in welche Systeme ihr eingeweiht seid.
Ich fange mal mit mir an

Kundalini 1-12
Imara
Engel ki
Baraka
Full Spektrum healing
Elenari healing
Ama Deus
Tachyonen
Usui 1-3
Telos
Ethereal Chrystall
Helarias Licht
Begradigung
Tanaka San
Light Dream
Tachyonen
Shamanic Force
Source Reiki
Dental Shakti

Liebe Grüsse
heide



Bild
Zuletzt geändert von fairie am 01.03.2008, 11:43, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 16.07.2007, 16:51

Hallo liebe Heide!

Also meine Liste ist leider nicht so lange wie deine. *ggg*
Naja scheinst ja nicht genug zu bekommen. *ggg*

Ich habe USUi 1 2 und Meister Weihe

Kundalini 1-3
und Goldreiki 1-6

und dann noch Engel-Ki Weihe

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag von silkymoonrise » 16.07.2007, 17:07

Ja, dann mache ich weiter:

Ich habe vor 3 Jahren eine verunglückte Usui-1-Einweihung hinter mir.
Deshalb fange ich nun an mit Kundalini 1 morgen.

3 Begradigungen habe ich auch schon erhalten (entgegen der Aussage, daß man sie nur 1 x im Leben erhalten braucht).

Engel-Ki, wie Heide und Felixdorfer, habe ich vor ein paar Tagen bekommen.

So langsam kommt alles mal ins Rollen.

Lieben Gruß
Sylvie
Die Zeit ist reif, wenn der Geist ihr vorausgeeilt ist. (silkymoonrise)
Glück geschieht, wenn Du es zuläßt. (silkymoonrise)
https://www.youtube.com/watch?v=6oYmc9WTdSs §§$""§

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 16.07.2007, 20:54

liebe silvie für Morgen alles Liebe.
Schreibst du dann deine Erfahrungen mit den Einweihungen hier rein?
Liebe Grüsse
heide

Bild

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag von silkymoonrise » 16.07.2007, 21:19

Danke, liebe Heide!

Ich weiß es noch nicht...... nur net huuuudele, *ggg*

Liebs Küssle ´ß´´ß
Die Zeit ist reif, wenn der Geist ihr vorausgeeilt ist. (silkymoonrise)
Glück geschieht, wenn Du es zuläßt. (silkymoonrise)
https://www.youtube.com/watch?v=6oYmc9WTdSs §§$""§

Benutzeravatar
beneehy
Beiträge: 273
Registriert: 21.10.2006, 21:03

Beitrag von beneehy » 17.07.2007, 07:00

Hallo ihr Lieben,

ja da mag ich mich auch eintragen.

Kundalini 1-3
Usui 1 und 2
EngelKi
Tachyonen
-------------
FlowerReiki
Imara
sind nun auch bei mir wieder verankert 8)

Ist noch nicht soviel von der Anzahl der verschiedenen Reiki- Arten, werden aber sicherlich noch mehr werden.

Alles Liebe euch
Andrea
Zuletzt geändert von beneehy am 29.08.2007, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist eine Meisterschaft,
die immer neue Meister schafft.
Muss man auch oft gehen dafür
doch öffnet sich eine immer größre Tür.

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 17.07.2007, 07:38

Liebe Andrea super Fortschritte.
Ich freu mich für dich. Imara ist auch wunderschön.

Liebe silvie bitte bitte schreibe Deine Erfahrungen mit den Einweihungen.
Ich denke Bei dir waren sie auch wunderschön.
Liebe Grüsse
heide

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag von silkymoonrise » 17.07.2007, 17:01

Liebe Heide!

Meine Erfahrungen zu den Einweihungen?

Da muß ich leider passen,
denn auch heute habe ich nicht mehr gespürt, wie ein ganz dolles Kribbeln in den Handflächen und daß meine Hände sehr warm wurden.
Es war jedoch auch noch zusätzlich ein wunderbar geborgenes Gefühl in meinen Händen und in meinem ganzen Körper, als ob man mich sprichwörtlich "an die Hand nimmt" und mich führt.
Beim Handauflegen sind meine Hände nun noch heißer , wie vorher.
Sie kribbeln jetzt, - nach Stunden -, immer noch und ich bin sehr, sehr müde.

Meine Erfahrung mit der Usui-1-Weihe vor 3 Jahren war, daß ich praktisch als Versuchskaninchen diente, was mir aber erst nach Beendigung der Weihe gesagt wurde. Für meine "Einweiherin" (möchte sie nicht Meisterin nennen), war ich die erste Person, die sie je geweiht hatte.
Monate danach hat sie dann auch ihre Räumlichkeiten aufgeben müssen.
Sie ist heute spurlos verschwunden.
Wenn man heute sieht, wie schnell doch jemand Meister wird, dann kommt einem da schon das Grausen, was damit bei Unwissenden alles angestellt werden kann. Ich für mein Teil bewundere jeden, der zwangsläufig Meister geworden ist (wie es bei mir ja wohl auch noch werden wird), es jedoch nicht ausübt.
Das gehört in geschulte Hände, Erfahrung und hoher Wissensstand, gepaart mit außergewöhnlicher Spiritualität ist dafür zwingend ein Muß.

Lieben Gruß
Sylvie
Die Zeit ist reif, wenn der Geist ihr vorausgeeilt ist. (silkymoonrise)
Glück geschieht, wenn Du es zuläßt. (silkymoonrise)
https://www.youtube.com/watch?v=6oYmc9WTdSs §§$""§

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 17.07.2007, 18:46

Liebe sylvie erst malBild
Dann war die Einweihung doch schön. das Gefühl der Geborgenheit .
Lass bei den Weihen bitte immer alles auf dich zukommen und erwarte nicht zu viel.

Die zweite wird bestimmt intensiver.
Bei meiner Weihe dachte ich: Och hat er mich vergessen? Weiht er mich gar nicht ein? Und dann so nach 10 Min. fing es ganz langsam an. Es war für mich eine wunderbare Erfahrung mit der Erweckung der Kundalini. Sanft aber wunderschön.
Wünsche Dir nun viel spass beim Üben.
Ich knuddel dich
Heide

Benutzeravatar
beneehy
Beiträge: 273
Registriert: 21.10.2006, 21:03

Beitrag von beneehy » 17.07.2007, 20:18

Liebe Sylvie,

Liebes, lass dich nicht verunsichern. Du weist doch auch jeder Mensch ist anders und hat auch völlig andre Empfindungen. Du schreibst du kannst nicht viel berichten, aber ich finde eben doch. So wie du schreibst, hattest du doch eine sehr schöne sanfte erste Einweihung.
Bei mir war sie sehr impulsiv. Ich hörte Leute schimpfen und Treppen hoch poltern sah ich sie. Dann sah ich eine Röhre in der Goldene Flüßigkeit hinaufstieg und umkreisend wieder an der Röhre runter lief und zum Schluß sah ich in tiefster Dunkelheit eine weiße Rose erblühen. Für mich waren das heftig viele Eindrücke wo ich nie mit gerechnet hätte. Und genau das ist es, wie heide schon schreibt. Erwarte nicht, genieße. Das das ein bisserl schwierig ist für dich, nach deiner Erfahrung kann ich mir denken, doch lass es einfach hinter dir. Es gehörte dazu und dir etwas aufzeigen wollen. Genieße die neue Energie, sie ist wundervoll.

Liebe Heide,

ja Fortschritte sind es immer wieder. Du kennst meine Geschichte zu den Weihen und ich muss sagen die eiligkeit die ich zuerst verspürte und auch alles gut aufgenommen habe, weicht nun doch. Lasse es jetzt langsamer angehen und fühle mich immer wunderbar damit.
Denke gereade den Satz: Höre auf deinen Körper und er sagt dir was gut ist. So ist es auch mit den Weihen----für mich.

fühlt euch beide umarmt und geknuddelt von mir
Andrea
Das Leben ist eine Meisterschaft,
die immer neue Meister schafft.
Muss man auch oft gehen dafür
doch öffnet sich eine immer größre Tür.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag von silkymoonrise » 17.07.2007, 20:32

Lieben Dank!

Heide, ich bin so froh, daß ich Dich habe!!!
Busssssiiiii

Deine Sylvie
Die Zeit ist reif, wenn der Geist ihr vorausgeeilt ist. (silkymoonrise)
Glück geschieht, wenn Du es zuläßt. (silkymoonrise)
https://www.youtube.com/watch?v=6oYmc9WTdSs §§$""§

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 17.07.2007, 21:04

Liebe andrea das freut mich riesig dass du es nun langsamer angehst.
Deine Weihe war ja heftig.
Ich finde auch dass Sylvies weihe wunderschön war.
Silvie gerne doch
heide

Benutzeravatar
beneehy
Beiträge: 273
Registriert: 21.10.2006, 21:03

Beitrag von beneehy » 18.07.2007, 07:56

Liebe Heide,

ja es war für mich die erste und es hat sich sicherlich dabei viel gelöst. Die andren Weihen waren dann nicht mehr so und es ging ruhiger zu. Was ich allerdings sehr oft habe ist das ich sehe, das im Moment der Weihe sehr viel Licht dabei ist. Manchmal sehe ich sogar so eine Art Radarlicht oder eben so Leuchtturmlicht. Soll Heißen das Licht dreht sich dann und ich sehe es mal stärker und mal schwächer.

Ich mag euch mal noch von meiner letzten Weihe in Tachyonen erzählen.
Es war etwas komisch, weil ich es so auch noch nicht hatte. Ich setzte mich nach Vorbereitung also hin und habe mich mit meinem Lehrer Verbunden. Nach ungefähr 8 Minuten hörte ich die WOrte: Hör auf! und kurz danach ein Nein. Damit war der Energiefluß dann auch zu Ende gegangen. Ich konnte das nicht richtig deuten also schrieb ich es meinem Lehrer. Er meinte darauf dann: Die Geistige Welt hat die Weihung abgebrochen, weil ich schon die nötige Energie besitze um mich zu einer vollkommenen Tachyonenantenne hochzufahren. Auch er bekam diese Aufforderung aufzuhören mit der Weihe. Somit hörten wir beide die selbe Botschaft zur selben Zeit.
Ich war verblüfft und erstaunt als ich das lass, aber habe mich auch gefreut, da ich eine direkte Botschaft empfangen durfte.

Ja so kanns manchmal sein. Es passiert soviel zwischen uns und der geistigen Welt, was wir manchmal garnicht fassen können.

Alles Liebe euch und einen schönen Tag euch allen
Andrea
Das Leben ist eine Meisterschaft,
die immer neue Meister schafft.
Muss man auch oft gehen dafür
doch öffnet sich eine immer größre Tür.

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 23:00

Beitrag von Rosi » 18.07.2007, 21:31

Ihr Lieben,

Mit Interesse verfolge ich dieses Thema.
Und es freut mich, dass ihr solch wunderbare Erlebnisse bei den Einweihungen hattet.
Das macht mich schon sehr neugierig auf meine erste Kundalinieinweihung, die ich mir hoffentlich bald mal gönnen kann.

Herzliche Grüße
Eure Rosi
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 19.07.2007, 05:38

Lieber Felixdorfer überlege wann ich angefangen habe mit den weihen und wann du.
für die relative kurze Zeit hast du schon eine Menge.
Ich gratuliere dir dazu.
Knuddels
heide

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 19.07.2007, 12:43

Hallo liebe Heide!

Also ich denke halt dass meine ersten Reiki Weihen schon lange zurück liegen. Da meine erste Weihe schon etwa 9 Jahre zurück liegt,
denke ich habe ich noch nicht so viele, aber ich konnte ja auch damals nicht so richtig was anfangen damit was ich da erhalten hatte.
Es brauchte eben noch Zeit zum Reifen und Lernen.

Aber jetzt denke ich habe auch mein Ziehl so ziemlich erreicht was ich angestrebt hatte.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 19.07.2007, 17:20

du Lieber ich dachte die hast erst alle gemacht. ja war ich mal auf dem Holzweg.
ich finde es einfach schön wenn man einige Systeme hat und miteinander variieren kann.
Wünsche dir noch viel Erfolg damit.
Liebs Grüssle
heide

Benutzeravatar
Nici
Beiträge: 69
Registriert: 14.01.2007, 22:07

Beitrag von Nici » 27.07.2007, 21:49

Ich bin sehr erstaunt, wieviele hier Reiki können!!

Ich habe den 1. und 2. Grad des Reiki Usui Systems erhalten.
Den ersten Grad am 29.05.1994 und den zweiten am 03.06.1995.

Leider konnte ich nie wirklich damit etwas anfangen. Mein Meister
vom ersten Grad hat damals ganz neu angefangen und der 2.
Meister ist weit weg und habe auch keinen Kontakt mehr zu ihm.

Ich habe dann versucht mir viele Bücher über Reiki zu kaufen
und so voran zu kommen, auch haben wir uns einmal wöchentlich
zum Austausch getroffen, aber das hat mir nie was gegeben.

Schade eigentlich ... war ja nicht ganz billig!!! Nun gebe ich nur
zwischendurch meinem Sohn oder meinem Hund Reiki ....
Zuletzt geändert von Nici am 28.07.2007, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Larimar
Beiträge: 899
Registriert: 01.07.2006, 20:07

Beitrag von Larimar » 28.07.2007, 09:36

Liebe Nici,

kann es sein das du Dich mit den Daten vertan hast?

Du wirst sicherlich nicht den zweiten Grad vor dem ersten bekommen haben, oder?

Schade, das Du nicht so viel damit anfangen konntest, als erstes kannst Du Dir ja auch selber Reiki geben.

Liebe Grüße, Larimar
Bild
Die Liebe hat die größte Energie!

Benutzeravatar
fairie
Beiträge: 424
Registriert: 17.10.2006, 16:36

Beitrag von fairie » 28.07.2007, 09:37

liebe Nici hast Du Dich in den Daten geirrt?
Liebe Grüsse
heide

Benutzeravatar
Nici
Beiträge: 69
Registriert: 14.01.2007, 22:07

Beitrag von Nici » 28.07.2007, 12:15

Ohhhh :oops: , habe es ausgebessert .... Danke für den Hinweis!

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 37
Registriert: 07.05.2007, 10:10

Beitrag von Gerhard » 16.08.2007, 18:49

Hallo Ihr Lieben,

ich gehe zurück zur Ursprungsfrage, ich habe noch nicht viele Weihen erhalten:

Usui 1 - 3/4
Kundalini 1 - 12
Engel-Ki
Tantra-Reiki

wobei ich meine Systeme je nach Bedarf auch mische - also wenn ich das Gefühl habe, Hilfe von den Engeln zu benötigen, binde ich sie mit ein. Genauso wie ich erst beim glattstreichen der Aura entscheide, welches Reikisystem ich anwende. Der Bauch - oder das Gefühl zeigt mir dann den Weg.

Ich gebe meine Erfahrung, gerne an Euch weiter - schreibt mir einfach

alles Liebe ---- Gerhard
LEB SO, WIE DU ES FÜR RICHTIG HÄLTST

UND GEH, WOHIN DEIN HERZ DICH FÜHRT

Benutzeravatar
Bluebell
Beiträge: 20
Registriert: 25.04.2007, 17:12

Beitrag von Bluebell » 22.08.2007, 09:55

Hallo,

nach längerer Zeit bin ich auch mal wieder da.

Soo viele Weihen sind es bei mir auch noch nicht:

Usui 1 bis 4
Das Herz der Feen
Delphin-Reiki-Trilogie
Shamballa 1 und 2

Weitere werden sicher noch folgen ´+#
Tue was Du willst, aber schade niemandem!

Reiki ist Licht und Liebe

Licht und Liebe für Euch!

('´+#')

Benutzeravatar
Lapis
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2007, 22:15

Beitrag von Lapis » 02.11.2007, 09:45

Seit 1998 interessiere ich mich für Reiki und bin eingeweiht bis in den Usui - Reiki Meistergrad.
Mein Mann hat den 2. Grad und meine Kinder den 1.Grad.

Eine Zeitlang sind wir regelmässig alle 14 Tage zum Reiki - Treff gegangen, aber leider entwickelte sich die Gruppe immer mehr zu einer Klönrunde.

Jetzt verwöhnen mein GG und ich uns meistens nur noch gegenseitig damit, wenn neue Energie gerade besonders benötigt wird.

Benutzeravatar
magicjeanny
Beiträge: 1624
Registriert: 03.09.2007, 10:10

Beitrag von magicjeanny » 02.11.2007, 10:04

Achja, da könnte ich mich auch mal eintragen.


Seit einigen Wochen hab ich den ersten Grad Reiki - und es fließt die Energie immer wieder zu anderen, die es grad brauchen.

LG

Eva

Benutzeravatar
Joya
Beiträge: 89
Registriert: 05.12.2007, 11:22

Beitrag von Joya » 05.12.2007, 13:36

Hallo, dann möchte ich mich auch gleich mal eintragen:

Usui-Reiki 1-3
Kundalini-Reiki 1-Booster I
Engel Ki
Ama Deus
Full Spectrum Healing
Orb of Life
Kuthumi-Tierlichtheilung
Shamballa-Reiki 1 + 2
Liebe Grüße
Joya

Angelit
Beiträge: 58
Registriert: 27.11.2007, 00:32

Beitrag von Angelit » 19.12.2007, 18:48

Ich glaube im Leben zählt nicht, wer was für ein Grad besitz, wieviele Einweihungen man bezahlen konnte, wer was für ein Meistertitel sich gekauft hat. Ich möchte hier niemanden beleidigen, bitte versteht das nicht falsch. Wir sind alle ein Stückchen von dem grossen Licht und im Leben gehet es darum, dises Licht zu leben, das was wir wirklich sind!

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11286
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag von silkymoonrise » 19.12.2007, 19:25

Liebe Angelit!

Dein Beitrag gefällt mir.
Die Weihen sind auch nicht meine Welt, habe ich festgestellt.
Mir genügt das, was ich bin und was Gott mir schenkt.

Lieben Gruß
Die Sylvie
Die Zeit ist reif, wenn der Geist ihr vorausgeeilt ist. (silkymoonrise)
Glück geschieht, wenn Du es zuläßt. (silkymoonrise)
https://www.youtube.com/watch?v=6oYmc9WTdSs §§$""§

Benutzeravatar
lovelyangel
Beiträge: 2381
Registriert: 30.11.2007, 10:36

Beitrag von lovelyangel » 19.12.2007, 22:37

Usui 1
Shamballa mdh 1,2,3 , master.
liebe grüsse, Lovelyangel.
------------------------------------

Anaberry

Beitrag von Anaberry » 29.02.2008, 11:45

silkymoonrise hat geschrieben:...daß ich praktisch als Versuchskaninchen diente, was mir aber erst nach Beendigung der Weihe gesagt wurde. Für meine "Einweiherin" (möchte sie nicht Meisterin nennen), war ich die erste Person, die sie je geweiht hatte...
Hallo Sylvie,
dass die "Einweiherin" Dir nicht gesagt hat, dass Du ihre erste Kundin bist, das ist zwar nicht ok, aber wenn sie ihr Handwerk beherrscht, dann ist das auch nicht sooo tragisch. Jede(r) muß ja mal irgendwo anfangen.
Ich denke eher, dass sie beim Einweihen gepfuscht hat. Wird sie dann auch weiter tun, egal, wie viele Leute sie in ihre Hände kriegt...

Anaberry

Benutzeravatar
margarethe
Beiträge: 47
Registriert: 25.07.2008, 14:08

Beitrag von margarethe » 29.07.2008, 12:26

Guten Tag liebe Reikianer,

ich bin eingeweiht in Usui 1-4 und in Engel-Ki, fühle mich sehr wohl damit und möchte eigentlich nicht mehr, ausser meiner neuen "Steinleidenschaft

Betreffend des Meistergrades möchte ich sagen, daß man hier nicht zum Meister/Guru (mit Erleuchtung) über andere wird, sondern es über die Jahre geschafft hat, sein eigenes Leben gefühlsmäßig+materiell zu meistern (zb. im Umgang mit sich und anderen + den eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten + für sein eigenes Handeln auch die Eigenverantwortung zu übernehmen, nicht die Verantwortung für sich selbst an andere abzugeben)

Beim Lehrergrad sollte es wichtig sein, seine Schüler liebevoll und geduldig an Reiki heranzuführen und einzuweihen.
...ist so meine persönl. Definition der Grade 3 + 4

Da ich neu bin im Forum (über die Heilsteine ´reingeschlittert) habe ich jetzt erst die Esotherikecke entdeckt und bin schon ganz gespannt auf neue Entdeckungen (z.B. Reiki oder Engel mit Steinen )

:wink:
Licht und Liebe - alles wird gut !
Margarethe

jade
Beiträge: 2
Registriert: 23.10.2008, 17:48

Beitrag von jade » 23.10.2008, 18:11

Hallo ihr Lieben,

bin noch ganz neu hier.

Also ich bin in den 1., 2., Meister- und Lehrergrad im Usui-System eingeweiht, und gebe diese auch weiter. :D Begonnen habe ich mt Reiki 1991. Zu anderen Systemen/Schulen im Reiki zieht es mich nicht hin. Noch nicht zumindest. :wink:

Lichtvolle Grüße

jade ´+#

BeBe
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2008, 15:42

Beitrag von BeBe » 28.10.2008, 11:43

Hallo ihr lieben Reikianer!

Auch ich bin neu hier und verfolge mit viel Interesse den regen Austausch.

Nun möchte ich mich auch daran beteiligen.
Ich habe den 1. u. 2. Reiki-Grad.
Es war mein Einstieg in den Esotherikbereich.Es war neu,aufregend und sehr schön!

Etwas später habe ich dann die 2-jährige Ausbildung zur kinesiologischen Lebensberaterin gemacht. Hier begann meine eigentliche Energiearbeit.
Ich mußte mich mit mir selbst auseinandersetzen.Durch zahlreiche Meditationen ,Rückführungen,Gesprächen, Familienaufstellungen, Zeitreisen
und lieben Menschen die mit mir die Ausbildung gemacht haben.
Ich hatte sogar das Glück ,das mir eine Engelsenergie "geliefert" wurde.
Was ich für mich dabei gelernt habe ist, wenn ich eine Energie brauche,dann findet sie mich.

Und durch meine zahlreichen Behandlungen habe ich gelernt, das es nicht wichtig ist was ich kann,sondern wie. Alles was zuviel ist kann Angst machen.Manchmal reicht es meinen Klienten wenn ich ihnen das Gefühl vermittle, das sie mir alles erzählen können u. ich sie verstehe, gepaart mit Lebensweisheiten.

Zum Abschluß noch eine kleine Anekdote.
Ich hatte während meiner Ausbildung meinen Reikiordner verlegt und alles abgesucht. Ich war total traurig und der Ordner einer Freundin konnte mich auch nicht glücklich machen.Es war eben nicht meiner.
Sicherlich brauch ich beim Reikigeben keine Unterlagen, aber gehörte zu meinem Lebensweg.
Im Juli hab ich die Ausbildung beendet und im September fand ich ihn wieder.
Was sagt ihr nun?!

Liebe Grüße an alle,
BeBe

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 28.10.2008, 19:01

Hallo liebe Ursula!

Es stimmt dass es Menschen gibt die keine Weihen zu brauchen um mit
positiven Energien aus dem Universum verbunden zu sein. *ggg*

Freu dich deshalb darüber dass du diese Gabe ohne Weihen besitzt.

aber bedenke dass es vielen Menschen nicht so beschieden ist und die dann durch die Weihen und die dazugehörigen Symbole und Mantren diese Energie auch anderen Menschen über Zeit und Raum hinweg zukommen lassen können die es brauchen.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Ursula

Beitrag von Ursula » 28.10.2008, 19:09

Da hast Du natürlich recht, lieber Felixdorfer .... :D

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Reiki“