Kakortokit

Forumsregeln
Das Kopieren von Texten und Bildern aus dem Heilstein Lexikon kann zur Abmahnung führen.
Antworten
Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4725
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Kakortokit

Beitrag von Obsidiane » 16.02.2016, 14:31

Kakortokit
DSCI0672.JPG
DSCI0672.JPG (290.84 KiB) 494 mal betrachtet
Ein Nephelyn-Syenit mit Alkalifeldspat, Eudialyt und Arfvedsonit Mischling

Herkunft: Grönland

Wer mehr weiß, bitte vervollständigen...

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6944
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Kakortokit

Beitrag von Morgaine999 » 18.09.2017, 21:12

www.soulfulcrystals.co.uk/kakortokite

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4074
Registriert: 15.03.2004, 21:56

Re: Kakortokit

Beitrag von manfred » 19.09.2017, 08:57

Kakortokit wird in Grönland gefunden. Er ist vulkanischen Ursprungs.

Die Hauptmasse des Kakortokit ist der helle Nepheline (Na,K)[AlSiO4][2], der auch Eläolith genannt wird, manchmal auch Fettstein.
--> Nephelin gehört zur Mineralklasse der Silikate und es gibt ihn in den Farben weiss,grau gelb bis braun und sogar rot oder ganz farblos.Gruppe der Foide

Die roten Punkte sind wahrscheinlich Eudyalit,

Die dunklen Sprenkel Arfedsonit. --> Arfedsonit gehört zur Mineralklasse der Silikate und ist ein Natriumeisen Silikat mit Mohshärte 5-6

Der Karkortokit verbindet sich mit dem Sakralchakra, dem Herzchakra und dem Halschakra. Es kann diese ausrichten und öffnen und so mehr Balance und Wechselspiel in den Energiefluss bringen.
Weg vom Verstand - hin zu herzbetontem Handeln und Bewusstsein. " Nur mit dem Herzen sieht man gut ".
Finden Sie die wesentlichen Fragen zum Thema und reagieren Sie darauf mit Liebe.
Durch dieses Handeln und fühlen öffnet der Kakorokit das Chakra des Herzens und sorgt für ein positives Lebensbild.
So entsteht auch mehr Vitälität die körperlich spürbar ist.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Heilsteine - Edelsteine K“