Malachit

Schreibe Deine Steine und Heilsteine Erfahrungen hier.
Antworten
       
Gast

Malachit

Beitrag von Gast » 05.01.2006, 13:14

Hallo alle zusammen!

Ich habe mir im Dezember einen Malachit gekauft, da er mich wie magisch angezogen hat. Als ich noch testete, ob er auch wirklich etwas für mich ist, war die Antwort 'Ja!'. (Wen es interessiert wie man das macht, kann mir gerne eine PM schreiben oder sich anderweitig bei mir melden)
Ich trug ihn eine Woche jeden Tag als Handschmeichler in meiner rechten Hosentasche. Die ganze Woche hatte ich Kopfschmerzen. Daraufhin legte ich ihn bei mir ins Regal und hing mir ein Lederband mit einem Ametysten um, der ja der Heilstein bei Kopfschmerzen ist. Meine Kopfschmerzen hörten innerhalb der nächsten Stunde auf.
Jetzt ist es so, dass ich den Malachit nur kurz in der Hand halten muss, um schlagartig Kopfschmerzen zu bekommen! Ich fragte mich die ganze Zeit, wie das sein kann! In einem Steineladen bekam ich eine Erklärung, die mir auch ganz logisch erscheint: Der Stein ist von seiner Schwingung her zu stark für mich. Da ich ihn aber trotzdem gewählt habe, kann es nur so sein, dass meine Augen ihn von Aussehen und Farbe her angezogen haben. Und es ist wirklich so: Es vergeht kein Tag, ohne dass ich ihn nicht mindestens einmal intensiv betrachte und mich dabei sehr wohl und entspannt fühle!

Jetzt möchte ich nur noch wissen, was es noch für Erklärungen dafür geben kann.
Könnt ihr mir weiterhelfen???

(Ich muss dazu sagen, dass ich 9 Stunden am Tag am PC arbeite. Da ist es ja nur logisch, dass sich meine Augen Erholung suchen.)

Noch ein kleiner Tip für Viel-am-PC-sitzer bzw. Technische Zeichner:
Hauptsächlich für meine rechte Hand habe ich mir Chinakugeln gekauft. Seitdem habe ich auch keine Sehnenscheidenentzündung mehr! Muss man allerdings dann auch jeden Tag, am besten nach der Arbeit, machen.

Wär lieb von euch!
Danke schon mal im Voraus!

snowflake

Malachit

Beitrag von snowflake » 05.01.2006, 13:16

Hallo nochmal!

Anscheinend war ich gerade nicht eingeloggt.
Entschuldigung! :roll:

Wär trotzdem lieb, wenn ihr mir helfen könntet!

Danke!!!!!!!

Gast

Sehnenscheidenentzündung

Beitrag von Gast » 06.01.2006, 21:23

Hallo liebe Snowflake

also was deine Sehnenscheidenentzündung angeht, kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass du dir dies mit deiner Maus beim Computer zugezogen hast -- ganz wichtg für alle die mit diesen Leiden zu tun haben: Eure Hand soll sich auf der Maus wohl fühlen, vor allem wenn es Stunden sind die ihr miteinander verbringt.
Ruhig und nicht verkrampft, so entspannt und wie nur möglich .
Eure Handballen haben ständig Kontakt zum Schreibtisch - der Zeigefinger liegt links und der Mittelfinger rechts auf beiden Maustasten - ganz wichtig, hebt beim KLICKEN niemals die Finger so entsteht durch Überbelastung eine schmerzhafte Sehnenentzündung!
Dies ist erstmal ein Tip von mir, so nebenbei!

Elke

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Malachit

Beitrag von Rosi » 09.01.2006, 17:15

Hallo Malachitbesitzer,

Dein Stein hat sicherlich nicht nur dich angezogen, viele Hände hielten und spührten das gute Stück und von jedem hat der Malachit ein wenig aufgenommen. Das heißt, er gehört dringendst entladen. am besten in ein Taschentuch gewickelt über Nacht in Hämatit oder einem Amethystdrusenstück legen. Soweit ich richtig informiert bin läd man diesen Stein in einer Bergkristallgruppe oder in der Sonne wieder auf.
Deine Kopfschmerzen kannst du in wenigen Sekunden mit einem Aventurin wegmassieren.
Liebe Grüße
Rosi
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein

Benutzeravatar
Spätzin
Beiträge: 162
Registriert: 09.01.2006, 19:02

Beitrag von Spätzin » 10.01.2006, 10:15

Hallo Snowflake,

hat Du Deinen neuen Malachit nicht gereinigt nach dem Kauf?

Unter fliessendem kalten Wasser so 3-4 Minuten abspülen, abtrocknen und in Hämatit-Trommelsteinchen entladen über Nacht, danach über Tag in Bergkristall-Trommelsteinchen oder auf einen Amethystrasen aufladen. Danach ist er gebrauchsfertig.

Nicht für Heilsteinwasser geeignet, da er Giftstoffe enthält
Grüßle von der Spätzin

Liebe setzt Energien frei, von denen man gar nicht wußte, dass man sie besitzt!

snowflake

Amethystrasen...

Beitrag von snowflake » 11.01.2006, 14:50

Was ist denn bitte 'Amethystrasen'?

Wie soll ich mir das jetzt vorstellen?
So wie eine Druse oder Stufe?

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4132
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Re: Amethystrasen...

Beitrag von manfred » 13.01.2006, 13:33

snowflake hat geschrieben:Was ist denn bitte 'Amethystrasen'?
Gackergacker....... :lol:

Muss man den auch Samstags mähen...? :wink:

Ich könnte mir vorstellen, dass es z.B. eine Schuessel ist viel kleinen Amethyst-Trommelsteinen, in die man dann heilsteine zum Entladen legen kann.
...Aber ich weiss natuerlich nicht was Spätzin meint... :)

manne
Liebe Grüsse
manfred
www.heilsteine.info
Dieses Forum ist eine rein private Homepage fuer Steine Verrückte. Heilsteine .info

anima mundi
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2006, 14:18

zerbrochener malachit

Beitrag von anima mundi » 13.01.2006, 15:23

Hallo,
als Neuling in diesem Forum habe ich direkt eine Frage: Was tun wenn ein Malachit den man seit fast 3 Jahren Tag und Nacht trägt einfach bricht.

Ich habe diese Kette ohne Unterbrechung getragen und nun bricht ein Stück heraus und der restliche Stein sieht aus als würde er in Kürze in seine Bestandteile zerfallen. Welche Bedeutung steht dahinter, oder was kann das Auslösen, der Stein ist nie auf einen harten Gegenstand gefallen.

Danke, im voraus für eine Antwort
anima mundi

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4132
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 13.01.2006, 17:07

Hallo
anima
ich weiss, dass der Malachit sehr empfindlich auf Haut reagiert, oder auf das Milieu, "die Saeure" auf der Haut.
(Wenn es denn Säure ist, genauer weiss ich s nicht)
Der Malachit verliert schnell seinen Glanz, wenn er sehr poliert ist und wird matt, eben durch Hautkontakt. Kann gut sein, dass es auch so eine Art Tiefenwirkung gibt fuer Malachit bei Hautkontakt, die dann dazu führt dass er leicht bricht. Wenn er dann einen kleinen, unsichtbaren Sprung bekommt, wenn man mit was dranklappert, dann kann er schon mal springen.
Liebe Grüsse
manfred
www.heilsteine.info
Dieses Forum ist eine rein private Homepage fuer Steine Verrückte. Heilsteine .info

Benutzeravatar
Spätzin
Beiträge: 162
Registriert: 09.01.2006, 19:02

Beitrag von Spätzin » 15.01.2006, 11:10

die Spätzin

meint mit Amthystrasen ein größeres Stück Amthyst so ca. 15 cm lang und 8 cm breit auf das die Steine gelegt werden.

Eine Amethyst-Druse ist natürlich noch besser, aber da war der Abstand zwischen Daumen und Zeigefinger noch zu groß als dass ich mir so eine Druse leisten kann.
Grüßle von der Spätzin

Liebe setzt Energien frei, von denen man gar nicht wußte, dass man sie besitzt!

Benutzeravatar
Spätzin
Beiträge: 162
Registriert: 09.01.2006, 19:02

Beitrag von Spätzin » 15.01.2006, 11:13

Hallo anima mundi,

so ein Steinchen, der fast täglich getragen wird, solte mindesten so alle 10 Tage gereinigt werden. Die negativen Schwingungen, die der Stien tagtäglich aufnimmt, sollen weggespült werden.

Wenn ein Stein bricht, hat er bestimmt viele Tage seine Arbeit gemacht und alle negativen Schwingungen aufgenommen....und die müssen wieder entladen werden....
Grüßle von der Spätzin

Liebe setzt Energien frei, von denen man gar nicht wußte, dass man sie besitzt!

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 15.01.2006, 11:23

die Spätzin ist gut, die kommt in die Suppe!
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein

anima.mundi

Beitrag von anima.mundi » 16.01.2006, 15:39

Hallo Spätzin,

vielen Dank für deinen Hinweis das so ein Steinchen gereinigt werden muß. Aber bedenke das es auch noch andere Methoden der Reinigung gibt außer Wasser und einer Amethyst Druse. Ich arbeite seit vielen Jahren mit den Prinzipien von Marcel Vogel sowie Ron Carson und einem geschliffenen 13 seitigen Bergkristal. Aus dieser Arbeit habe ich erkennen dürfen das dies auf jeden Stein umsetzbar ist, aber trotzdem gibt es Prozesse die man nicht mit Wasser, Drusen, Energie usw. verhindern kann. Somit danke für deinen Hinweis, aber die Erklärung von Manfred war für viel logischer, da es einen chemischen Prozess in einfachen Worten erklärte.

Anima mundi

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4132
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 17.01.2006, 17:29

Hallo,
....Spätzins Erklärung ist wiederum fuer mich einleuchtend...

Wie hoch ist denn eigentlich der PH-Wert der Haut so... bei einem gut genährten Durchschnittseuropäer ?

Manfred
Liebe Grüsse
manfred
www.heilsteine.info
Dieses Forum ist eine rein private Homepage fuer Steine Verrückte. Heilsteine .info

gast

malachit

Beitrag von gast » 18.01.2006, 15:32

Hallo Manfred,

also der PH Wert der Haut liegt normalerweise zwischen 4 und 6,5. Wenn du aber nach dem Waschen mit Seife den PH Wert messen würdest, steigt er bis zu PH 9 also geht er in den basisch Bereich.Die Skala dafür reicht von Null bis 14. Null gleich sauer, 14 gleich basisch.
Das bedeutet da die menschliche Haut relativ mit einem sauren Milieu versehen ist und Steine wie der Malachit wie ich mittlerweile erfahren habe durch Säure Schäden davon trägt.
Der Malachit hat die Chemische Formel:Cu2(CO3)(OH)2 und zeigt farbliche Veränderungen und Brüchigkeit durch Säure.
Weitere Informationen kannst du beim Kupferinstitut in Düsseldorf bekommen, denn wie bekannt gehört der Malachit in den Kupfer Karbonat Bereich und ist von Natur basisch.
Somit ist die Aussage von Spätzin nicht falsch, nur nutzt man die Reinigung mit Wasser, Drusen und Energie fast ausschließlich um negative Schwingungen zu entfernen. Wasser reicht nicht aus um die Säure vom Malchit zu entfernen, da er eine Dichte von 3,95 hat. Wasser kann nur oberflächliche Verschmutzungen entfernen.
Und wie sich jeder vorstellen kann, wenn man eine Kette ständig trägt, entgeht sie auch nicht dem Element Wasser, da ich voraussetze das nicht nur ich täglich unter fliessendem Wasser stehe.
Zusammenfassend ist dadurch deine erste Erklärung völlig richtig. Nur denkt man nicht immer in die einfache Richtung sondern versucht alles mit Energien in Verbindung zu bringen.
Da ich keine Diplomarbeit verfassen möchte, belasse ich es dabei.
Anima mundi

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Erfahrungsberichte“