Mineralwasser aus Heilsteinen

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Minu

Mineralwasser aus Heilsteinen

Beitrag von Minu » 29.03.2005, 14:43

Weiß jemand, ob man die gewünschten Heilsteine gemeinsam in ein Gefäß tun kann, um Mineralwasser herzustellen oder ob man sie einzeln verwenden sollte?

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4170
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 30.03.2005, 16:50

Hallo

DAS wüsste ich auch gerne...

Falls jemand Erfahrung mit Edelsteine-Wasser oder anderen Edelstein-Essenzen hat bitte schreibt doch einfach Euer "Rezept".

Ich sehe manchmal bei Bekannten mit Bergkristall angereichertes wasser. Es werden einfach Bergkristalle - meist in Kristallform- in ein Gefäß mit Wasser gegeben. Zur Energetisierung.
Oder auch mit Amethysten oder mit Beiden Steinsorten zusammen....
Allerdings fehlt mir hier die Erfahrung, deshalb BITTE Erfahrungen mit Wasser, das mit Steinen angereichert wurde hier posten.

DANKE.... im Namen von uns allen. die sich dafuer interessieren.

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4170
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 04.04.2005, 11:40

Antwort wurde kopiert nach--> Erfahrungsberichte

Hallo,
haben uns aus unserem letzten Urlaub heilsteine zur Wasserbelebung mitgebracht und sind begeistert.
Kurze Beschreibung: Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz werden in einer Karaffe ( aus Glas ) mit Leitungswasser über Nacht stehen gelassen und wird dann über den Tag verteilt getrunken. Das Wasser schmeckt wie aus einer Gebirgsquelle kalt und frisch, auch wenn es den ganzen Tag bei Raumtemperatur steht. Ich trinke täglich 2l und mein Mann 1l. Wir fühlen uns fitter seit dem wir das Wasser trinken.
Auf 1Liter Wasser benötigt man von jedem stein 2 Stück. Größe etwa 3-5 cm.
steine 1x im Monat in der Sonne aufladen. Vorher unter fließendem Wasser abspülen.

Gruß
Barbara

sternenkind

Beitrag von sternenkind » 04.04.2005, 14:56

hallo ihr,

ja, ich kann diesem bericht nur beipflichten. in unserem umfeld, sowie bei uns selber, wir setzen das wasser auch in einer glaskaraffe an. die steine werden je nach wunsch in die karaffe dazugegeben. Aber empfehlsam ist hier stilles wasser, energetisiertes wasser, oder einfach aus der leitung. kein blubberwasser. die karaffe bleibt über nacht oder tagsüber stehen, ehe es getrunken werden kann.

therapeuten, die mit steinen arbeiten, würden es dir gleich erklären wie ich, nur mit einem unterschied, er würde dir wahrscheinlich vorher steine aussuchen, die du besonders brauchen kannst. aber man kann sich die steine auch selber aussuchen, entweder durch selbstintuition, oder wenn man damit gewissen symptome behandeln will, wie man sie laut buch aussucht, das ist egal.

opal
Beiträge: 33
Registriert: 14.12.2004, 20:06

Wasserbelebung mit kristallen oder Edelsteinmischungen...

Beitrag von opal » 05.04.2005, 00:09

Hallo Manfred
Ihr kennt sicher alle wie Wasser aus einer Gebirgsquelle schmeckt, nicht nur frisch, sondern es gibt auch Energie. Der Körper wird vitaler, leistungsfähigerund widerstandsfähiger. Wasser, das energetisch einwandfrei ist, trägt wesentlich zu mehr Wohlbefinden und so zur Erhaltung unserer Gesundheit bei.
Nehmt Bergkristalle, Rosenquarz und Amethst, diese Steine geben dem Wasser seine ursprüngliche Struktur zurück.
dies ist das Grundset für jede Mischung die ihr euch zubereitet.
Zum Abnehmen verwendet dazu Magnesit, Selenit Roter Jaspis und Prehnit, dieser ist der Allerwichtigste.Trinkt schon vor dem Frühstück einviertel Liter und vor jeder Mahlzeit. Unter Tags, trinkt normales Leitungwasser darin das vorher beschriebene Grundset mit Aventurin, Fluorit Kristall- Marmor, Orangencalcit, Roter Jasois Selenit und Sodalith, diese Set ist für Allgemeines Wohlbefinden.

Wer Interesse hat, ich hab noch einige Rezepte! lg. CARINA!

walli

tiefpunkte und loslassen

Beitrag von walli » 09.05.2005, 23:13

gibt es einen stein, den ich als anhänger tragen kann oder in der Tasche. Ich habe zur zeit eine schwierige lebenssituation. ich muß etwas loslassen und es geht nicht gut. Was könnt mir helfen?

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4170
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 16.05.2005, 14:30

Hi walli,
das ist zwar ein anderes Thema und passt nicht unbedingt zu Wasser und Mineralien oder Energetisieren von Wasser mit Hilfe von Steinen, aber:
Es gibt bestimmt keinen Stein der einfach so pauschal hilft fuer eine nicht genau definierte Situation, aber es kann schon einen Stein geben der Dir helfen kann, Dir Deine jetztige Lebens Situation bewusst zu machen, so dass Dir eher bewusst wird welche Möglichkeiten Du auch jetzt hast. Ich selbst bin kein Vertreter der Menschen, die sagen: Alles hat einen Sinn und alles bringt Dich irgendwie weiter. ich - ich kann nur fuer mich sprechen - bin auch vielen Dingen in meinem Leben begegnet auf die ich getrost haette verzichten können. Auch muss ich nicht immer alles vergeben können. Fuer mich ist es OK auch Feinde im leben zu haben, die ich einfach nicht abkann.... aber ich drifte ab.
Im Endeffekt solltest Du Dir einfach mal beim naechsten Steine Stand die Edelsteinchen anscheuen und wenn Dir einer ins Auge sticht, nimm ihn mit und ab und an in die Hand, ..... schreibe ruhig ob und evtl. was fuer Gedanken Du bekommen hast mit Deinem Neuen Begleiter.
manne

Rudi
Beiträge: 13
Registriert: 09.06.2005, 09:39

Beitrag von Rudi » 09.06.2005, 09:52

Hallo!

Es gibt viele Rezepte zur Herstellung von Edelsteinessenzen. Hier eines davon:

Das richtige Herstellen einer hochschwingenden Edelsteinessenz erfordert sehr viel Geduld. Man muß auf den richtigen Zeitpunkt warten und dann an einem unterstützenden Ort sein, damit der Stein seine ganze Schwingung entfalten kann.

Das einfache Herstellen von Edelsteinessenzen:

1. Suche Dir einen Tag aus, an dem Du keine Hektik hast und in Harmonie bist.
2. Suche Dir vorher den richtigen Zeitpunktfür Dein Vorhaben aus.
3. Werde Dir klar wofür Du die Essenz benötigst:

- bei abnehmenden Mond – wenn sie gegen Krankheit ist
- bei zunehmenden Mond – wenn sie zur Stärkung ist

4. Vorbereitung:
eine klare Glasschüssel, nicht zu groß
1 weißes Seidentuch
ausgekochte Tropfflaschen
Weinbrand für die Tropfflaschen, fülle den Weinbrand vorher in die Flaschen.
5. Meditiere in der Nacht zuvor über Dein Vorhaben
6. Trinke an dem Tag wo Du die Essenz machst nur klares Quellwasser, esse wenn überhaupt nur reine Nahrung, z.B. Dinkelsuppe. Wichtig: Kein Eiweiß, kein Fett, nichts Süsses, nichts Salziges, keine gewürzte Speisen.
7. Reinige Dich vor der Zeremonie körperlich und energetisch
8. Ziehe nur weiße Baumwollsachen an
9. Reinige nun den Stein
10. Meditiere vor der Zeremonie und sei absolut ruhig, jedes, auch noch so kleines Ungleichgewicht kann sich auf die Schwingung der Essenz auswirken
11. Zünde Räucherwerk an, reinige Dich und den Stein damit
12. Dann lege den Stein unverzüglich in die Glasschüssel und gib das Wasser darüber.
13. Lasse nun den Stein ungefähr 2 Stunden an der richtigen Tageszeit im Wasser
14. Achte bei
a. Vollmondsteine, daß sie während der ganzen Zeit im vollen Vollmond stehen, es darf keine Wolke den Vollmond bedecken.
b. Sonnensteinen daß sie während der ganzen Zeit in der vollen Sonne stehen, es darf kein Schatten auf das Wasser fallen.
c. Bei Morgensteine, wie Sonnensteine, nur von Sonnenaufgang bis spätestens 11 Uhr.
d. Bei Neumondsteine, wie Vollmond, es muß eine ganz klare Nacht sein.

15. In Ruhe fülle nun die Edelsteinessenz in eine Vorbereitete Tropfflasche.
16. In die mit Weinbrand vorbereitete Tropfflasche zu 10 ml, 12 Tropfen dieser Urtinktur tropfen.
17. Gut verschrauben und damit in einem mit Bergkristall ausgelegten Kasten dunkel aufheben.
18. Danken und gemütlich etwas essen.

Urtinktur = Edelsteinwasser mit der reinen Edelsteinschwingung.

Edelsteinessenz besteht aus reinen Weinbrand, kann auch ein klarer Hausbrand sein. En diesen Weinbrand kommen 12 Tropfen des reinen Edelsteinwassers. Daraus können wir Edelsteintropfen oder Edelsteinelixier herstellen.

1. In einer Tropfflasche nehmen wir 2/3 gutes Wasser oder stilles Mineralwasser und 1/3 Weinbrand.
2. Dann nehmen wir 1- 6 Tropfen der Essenz von den 1 – 6 gewählten Edelsteinen in diese Tropfflasche.

Mehr wie 6 Edelsteine sollten nicht enthalten sein, bei Vermischung mit Bachblüten oder Blütenessenzen, höchstens 8 Essenzen insgesamt.
Persönliche Empfehlung: 1 – 4 verschiedene Steine.

3. Wir vermischen es mit einem einmaligen durchschüteln.
4. Die persönlichen Edelsteintropfen sind nun fertig.
5. Wirklich persönlich werden sie wenn sie der Klient durchschüttelt hat.
6. Einnahmeempfehlung: 2 x 7 Tropfen täglich oder individuell nach Angabe von Pendel oder Tensor.
7. Wenn nun das ½ Fläschchen verbraucht ist, kann man es mit gutem Wasser auffüllen, um die Schwingung zu potensieren.

Wie setze ich die Edelsteintropfen zusammen:

1. Durch Erfahrung:
1-2 Steine für die Erkrankung
1-2 Steine für die Ursache
(1 Stein zur Unterstützung + 1 Stein zur Unterstützung der Persönlichkeit)

2. Klient wählt sich die Steine selber: Ich lasse ihn 3 Edelsteine wählen, die ihn besonders gut gefallen und dann einen Stein der ihn überhaupt nicht zusagt. Ich erkläre ihn wozu seine Steine gut sind und die Auswirkungen der Steine. Ich suche eine Verbindung zu seinem Leiden, welches ich durch das vorhergehende Gespräch erfahren habe.


Zuordnung Sonne- und Mondsteine:

Achat: Sonne
Amazonit: Sonne
Apatit : Sonne
Amethyst : Vollmond
Aventurin : Morgensonne
Aquamarin : Morgensonne
Azurit : Vollmond
Bergkristall : Sonne
Calcit, gelb, orange : Sonne
Calcit, rosa : Morgensonne
Chalzedon : Morgensonne
Citrin : Sonne
Chrysopras : Morgensonne
Diamant : Sonne
Dumortierit : Sonne und Vollmond
Falkenauge: Vollmond
Fluorit: Sonne
Granat: Sonne
Heliotrop: Sonne
Jade : Sonne
Jaspis : Sonne
Karneol : Sonne
Kunzit : Morgensonne
Labradorit: Vollmond, Neumond
Lepidolith: Vollmond
Magnesit: Sonne
Obsidian: Sonne
Rhodochrosit : Sonne
Rauchquarz : Sonne
Sarder: Sonne
Topas: Sonne
Turmalin : Morgensonne


LG Rudi

Miss_Butterfly

Beitrag von Miss_Butterfly » 17.11.2005, 14:47

Hallo zusammen,
schaut doch einfach unter "www.edelsteine.de -> Wasserenergetisierung" nach.
Ich habe vor ca. 10 min. diese Seite gefunden und mich 'zufällig' :roll: darüber informiert.

L*G* Dana

rainbow
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2006, 18:49

Wasserbelebung mit kristallen oder Edelsteinmischungen...

Beitrag von rainbow » 09.11.2006, 11:10

Hallo opal/Carina,
dass mit Deinen Rezeptvorschlägen ist super. Du fragst, ob noch Bedarf an Rezeptvorschlägen sind? Gerne, wäre sehr nett von Dir!
Leider funktioniert irgenwie die Mailweiterleitung nicht bei mir, hier meine Mailanschrift: info@khlindemann.de
Vielen Dank Vorab!
rainbow

Benutzeravatar
petronella
Beiträge: 152
Registriert: 20.10.2006, 10:39

Beitrag von petronella » 09.11.2006, 13:47

Ich hab mich auch vor kurzem über die Wasser-Energetisierung informiert und es dann einfach ausprobiert: Ich nehme Amethyst, bzw. Bergkristall und lege sie in eine Glaskaraffe - es reichen schon ein paar Stunden. Das Wasser schmeckt toll, ich koche auch meinen Tee damit, Reste gebe ich den Haustieren oder Blumen. Ich habe viel weichere Haut bekommen! Weiterhin habe ich gelesen, dass man auch gezielt Heilsteine, z.B. in ein leeres - mit Leitungswasser gefülltes Marmeladenglas einlegen kann. dies sollte man möglichst morgens auf nüchternen Magen trinken - siehe auch Rezepte weiter oben. Das energetisierte Wasser kann man auch nehmen, um die Haut abzutupfen( bei Hautproblemen), bzw. die Haare waschen (Haaraufall), etc.

Wenn ich neues Wasser ansetze spüle ich die Steine vorher unter fließendem kalten Wasser ab (in Gedanken verabschiede ich den "Schmutz") und bedanke mich bei den Steinen.

Schöne Zeit wünscht petronella

Lilalu
Beiträge: 22
Registriert: 23.01.2006, 13:22

Beitrag von Lilalu » 11.11.2006, 10:41

Hier ein Rezept, um Pickeln/ Akne ect. beizukommen:

Einen Mookait in ein kleines Glas (Schnapsglas) mit Wasser. Über Nacht stehen lassen. Mit einem Watteträger tags darauf betroffenen Hautstellen abtupfen. Dies nach Bedarf über mehrere Tage wiederholen.

ACHTUNG: Dieses Mookait Wasser nur äußerlich anwenden, NICHT trinken.

Grüße
Lilalu

Lilalu
Beiträge: 22
Registriert: 23.01.2006, 13:22

Beitrag von Lilalu » 11.11.2006, 10:52

Noch ein Rezept:

Bei belegten Bronchien nehmt einen hellblauen, gebänderten Chalcedon. Diesen kocht ihr ca. 10 Minuten in Wasser. Mit diesem Wasser einen Tee aufgießen. 3 x täglich eine Tasse über 3 bis 5 Tage sollten genügen. Ersetzt sehr gut ACC und ähnliche Präparate!


...einen hab ich noch:
Bei Magnesiummangel ( Wadenkrämpfe ect.) : einen nicht zu großen Magnesit -ca. 4 bis 7 gramm- über Nacht in 1 Liter Wasser. Anderntags den Magnesit herausnehmen, abspülen, trocknen lassen. Das Wasser umrühren. Nun habt ihr natürliches Magnesiumwasser. Bei zu hoher Mg-Konzentration wird der Stuhlgang weicher bis hin zu durchfallähnlich. Dann einen kleineren Stein wählen.

Liebe Grüße
Lilalu

Benutzeravatar
Nici
Beiträge: 69
Registriert: 14.01.2007, 21:07

Beitrag von Nici » 24.01.2007, 21:40

Ich habe ein Säckchen mit drei 3 Steinen bekommen (zum Abnehmen)
Die Steine sind so groß wie die "normalen" Handschmeichler:
Onyx, Aventurin, rote Jaspis

Die muß ich auch abends in ein Glas Wasser geben und dann am nächsten
Morgen auf nüchternen Magen trinken ....

Bin schon sehr gespannt über die Wirkung ...

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 25.01.2007, 08:10

Hallo liebe Nici!

Also ich habe da gute Erfahrungen mit einem grünen Fluorit zusammen mit einem Rhyolith machen können.

gleichzeitig ist diese Mischung auch vorbeugend gegen Arthritis und gegen Arthrose einzunehmen, da sie Ablagerungen sowohl in Gefässen wie in Gelenken verhindern soll und glaichzeitg aber auch den Darmsäubert, das aber soch denke ich auf eine sehr milde und verträgliche Art.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Hoeschmaus3
Beiträge: 24
Registriert: 19.12.2006, 21:14

Beitrag von Hoeschmaus3 » 26.01.2007, 20:18

ich bin auch immer noch auf der Suche nach Steinen um solch ein Wasser zu machen. Kann ich dafür auch meine schon vorhandenen Steineier benutzen?

Lieben Gruß
Tanja

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 26.01.2007, 22:48

Hallo liebe Tanja!

Für einen Wasserkrug kannst Du schon auch die Steineeier verwenden...für ein Glas sind sie aber zu groß. :wink:

Aber bitte nur höchstens 3 verschiedene plus einen Bergkristall...nicht mehr, gell?

Bin gespannt für welche Mischung Du Dich entscheidest.

LG Birgit

Benutzeravatar
Klola1979
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2010, 09:05

Re: Mineralwasser aus Heilsteinen

Beitrag von Klola1979 » 13.04.2010, 11:16

Hallo,
hab ne Frage zur Wasserbelebung:
kann das Rezept zum Abnehmen wirklich helfen?

Marie74
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2011, 12:13

Re: Mineralwasser aus Heilsteinen

Beitrag von Marie74 » 08.03.2011, 12:17

Hallo zusammen,

ich selber habe da auch schon sehr viel experimentiert. Bisher habe ich Steineier in einen Krug gelegt. Hier habe ich einen guten Artikel zu dem Thema gefunden (auch zur Frage nach den Steinen): http://www.frohmut.com/CMS-Artikel/Reda ... hemie.html

Viele Grüße

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“