Steinmitbringsel aus Norwegen

-Steine Bestimmen, hier könnt Ihr Edelsteine, Heilsteine und Steine Fotos sowie Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
       
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 20.10.2011, 20:30

Habe von einem Freund ein paar Steine aus Norwegen mitgebracht bekommen, ich denke mal der größte und der rechts aussen ist Aktinolith? Der rechte glänzt an einer Seite metallischschwarz. Unten der2. von links glänzt metallisch golden, diese Metallauflage platzt ab, Pyrit?
Der oben ist grünlich und rötlich mit schimmernden Pünktchen. Extra Bild.
Der kleine weisse unten schimmert weiss und rosalich, Feldspat?
LG Morgaine
Dateianhänge
P1130722.JPG
P1130791.JPG

kattie

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von kattie » 20.10.2011, 23:45

Wunderschön und gross?!

Einzeln eingestellt könnte man leichter etwas zu den schönen Brocken sagen.

lLinks unten: Diopsid?
Links unten der zweite: Da tippe ich auf Glimmer, nicht auf Pyrit.
Unten rechts könnte Sonnenstein-Feldspat sein(das Foto zeigt diesen Steine leider sehr klein)

Liebe Grüße,
kattie

kattie

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von kattie » 20.10.2011, 23:47

Der Grünrote... ich weiß nicht genau, er erinnert mich an Grünen Jaspis mit Granat....

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 21.10.2011, 00:20

das ist der größte.14 cm etwa breit.
Die anderen probiere ich noch mal bei tageslicht später am tag ;)
LG Morgaine
Dateianhänge
P1130793.JPG
P1130728.JPG

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 21.10.2011, 11:42

P1130807.JPG
Die goldschimmernde Seite, mit dergrauen Ecke, wo etwas von der golden schimmernden Auflage abgeplatzt ist
So nun noch mal ein paar Bilder, erst mal der goldenschimmernde, 9cm lang:
Dateianhänge
P1130808.JPG
die andere Seite schimmert grünlich metallisch

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 21.10.2011, 11:48

Nun der andere, von dem ich auch vermute Aktinolith, aber mit so schwarz-metallisch glänzender Auflage an der einen Seite, 10 cm lang
Dateianhänge
P1130815.JPG
die andere Seite
P1130814.JPG

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 21.10.2011, 11:51

P1130810.JPG
Der kleinere Weiss-rosaliche, stark glänzend in der Sonne, 7,5 cm lang:

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 21.10.2011, 11:57

Und der grün-rote (Unakit?), mit funkelnden Pünktchen drinne (Quarz?):
Dateianhänge
P1130824.JPG
P1130825.JPG
P1130823.JPG

kattie

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von kattie » 22.10.2011, 00:41

Superbilder!

Vielleicht weiß jemand anderes mehr als ich darüber?!!!!

Liebe Grüße,
kattie

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Felixdorfer » 22.10.2011, 10:45

Hallo Morgaine!

Oh tolle Stücke die du da bekommen hast.

Also bei dem Stein der so gesprenkelt ist, grün mit rotbraun das sieht mir sehr nach Eklogit aus.

Also Fuchsit mit Granat. auch kann man schön auf dem einen Bild die Form der Kristalle sehen die dem Granat schon sehr nahe kommen.

Leider ist es nciht möglich Chromdiopsid von Aktinolith nach den Fotos zu unterscheiden.
da würde ich eher dann auf Chromdiopsid schließen.

der glänzende ist bestimmt Glimmer mit verschiedenen Arten, das dunkle im Glimmerschiefer ist auf alle Fälle Phlogopit. ganz dunkle Glimmervarietät.

bei dem rosa Stein könnte es sich auch Thulit handeln aber auch um rosa Dolomit.
Nach Sonnenstein sieht mir das eher nicht aus. denn da müßte das Stück schon durch Hämatiteinschlüssen auch richtig glitzern.

und der Stein mit der dunklen Zwischenschicht
den halte ich auf alle Fälle für Chromdiopsid mit einer Lage Phlogopit.
Besser kann ich es leider auch nicht nach den schönen Bildern bestimmen.
Bei Rohstücken ist es nach Fotos besonders schwer zu Urteilen wenn man keine
richtige Kristallstruktur erkennen kann, und auch dann ist es nicht so einfach weil immer wieder verzerrungen geben kann.

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
synergy
Beiträge: 928
Registriert: 17.03.2010, 22:23

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von synergy » 22.10.2011, 11:44

ja, wirklich tolle bilder
und das macht mal wider lust, nach solchen 'wilden'
wie sie uns auch schon helmut öfter gezeigt hat
ausschau zu halten.
spannend auch die beschreibung von unserem felixdorfer

+._-{### fürs zeigen und +._-{### für die erklärung

+#

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9503
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Steinmitbringsel aus Norwegen

Beitrag von Morgaine999 » 22.10.2011, 19:38

Wow, da bin ich ja ganz begeistert, vielen dank für die tolle Erklärung lieber Felixdorfer!
Liebe Grüße
Morgaine

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine bestimmen - Wie heisst der Stein ?“