Liste: giftige Steine die für Wasseraufbereitung ungeeignet

Nicht alle Steine sind geeignet.
Forumsregeln
Das Kopieren von Texten über Heilsteine kann zu Abmahnungen führen!
Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3610
Registriert: 30.01.2009, 18:44

Re: Liste: giftige Steine die für Wasseraufbereitung ungeeig

Beitrag von Schnee_eule » 21.07.2013, 10:42

Generell lege ich überhaupt keine Steine mehr direkt in Wasser ein.
Letztes Jahr hatte ich am WE plötzlich heftig Zahnweh und ich hab einen kleinen rohen Stichtit einfach so in meine Wasserflasche geworfen.
Geholfen hat es, überlebt hab ich auch - aber der Geologe meines Vertrauens hat mich dringend gewarnt das künftig sein zu lassen.
Stichtit gehört nicht ins Wasser, der gibt irgendwas ab (ich hab grad vergessen, was genau)
Stichtit14.jpg
Stichtit14.jpg (46.34 KiB) 1587 mal betrachtet
liebe Grüße von der Eule

Man kann alle Leute einige Zeit
einige Leute alle Zeit
aber niemals alle Leute alle Zeit täuschen

Benutzeravatar
Nosferati
Beiträge: 2087
Registriert: 08.08.2011, 21:40

Re: Liste: giftige Steine die für Wasseraufbereitung ungeeig

Beitrag von Nosferati » 22.07.2013, 14:16

Hallo Schnee Eule,
ich könnte mir vorstellen das Stichtit wegen seinem Chromanteil nicht ins Wasser gehört. Chrom ist gesundheitsgefährdend, vermutlich krebserregend

Liebe Grüße Antje
Jeder Mensch ist die Summe seiner Erfahrungen

Gast1505
Beiträge: 2080
Registriert: 01.11.2013, 18:36

Re: Liste: giftige Steine die für Wasseraufbereitung ungeeig

Beitrag von Gast1505 » 19.11.2013, 08:47

Hallo
Wie sieht es aus, wenn man die genannten Steine die nicht koscher sind direkt verlinken würde? So kann der Leie dierekt im Heilsteine Lexikon die Steine betrachten :)
Gel. User 2015-05

Benutzeravatar
wettersetin
Beiträge: 389
Registriert: 09.04.2017, 10:52

Re: Liste: giftige Steine die für Wasseraufbereitung ungeeignet

Beitrag von wettersetin » 28.05.2017, 10:15

Bin gerade am Wasseransetzen, aber nur für äusserlichen Gebrauch. Tunke meine Finger ins Wasser und reibe dann die Stellen ein. Nun bin ich unsicher, ob ich da auch schwache Giftlinge gebrauchen kann? {}@@²³ ;-)

Habe die Steine in einer kleinen Schale und wechsle all paar Tage das Wasser. Bis jetzt hatte ich nur je einen kleinen Peridot, Chrysopras und Prehnit im Wasser. Hat auch leicht was gebracht, nun will ich es noch etwas optimieren mit mehr Steinen.

Eine kleine Narbe, wo irgendwie nicht schön verheilt war, ist ansehnlicher geworden . ;-)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Giftige Wassersteine, giftige Heilsteine“