Sehr merkwürdiger Stein

-Steinbestimmung, hier könnt Ihr Fotos von Edelsteinen und Heilsteine Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
       
Steinsammler 13
Beiträge: 37
Registriert: 06.06.2017, 15:23

Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Steinsammler 13 » 09.11.2017, 18:35

Welcher Stein sieht denn so aus ???
Dateianhänge
Fleckenstein.jpg

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15343
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Wildflower » 09.11.2017, 18:38

Erinnert mich an Septarie septarien-t2357.html

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 640
Registriert: 30.11.2014, 12:43

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von smaragd » 09.11.2017, 18:38

Kannst du noch ein paar komplette Aufnahmen vom Stein machen?

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 640
Registriert: 30.11.2014, 12:43

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von smaragd » 09.11.2017, 18:39

Das sieht aus wie eine Schicht auf dem Stein oder ist er angeschliffen?

Klaus60
Beiträge: 1276
Registriert: 18.04.2012, 10:22

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Klaus60 » 09.11.2017, 20:02

Sieht aus wie eine Brauneisengeode.

Es grüßt
Klaus

Steinsammler 13
Beiträge: 37
Registriert: 06.06.2017, 15:23

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Steinsammler 13 » 10.11.2017, 00:12

Hier der komplette Stein mit abschnitt
Dateianhänge
Fleckenstein komplett.jpg

Benutzeravatar
smaragd
Beiträge: 640
Registriert: 30.11.2014, 12:43

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von smaragd » 10.11.2017, 08:14

So sieht's aus wie Feuerstein.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15343
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Wildflower » 10.11.2017, 08:27

Das finde ich nun überhaupt nicht. Hab noch nie so einen gefleckten Feuerstein gesehen.

günni
Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2017, 17:57

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von günni » 27.11.2017, 12:03

Hallo,

wenn Du diesen Stein nicht nur als Mineral betrachtest, sondern als Wesen, brauchst Du für etwas ganz anderes eine Erklärung.
Betrachte ihn genau und versuche eine Art beziehung herzustellen.
Schau dir das einfach mal von einem völlig anderen Blickwinkel an, als den den man eben hat.
glaub mal an etwas was Du nicht glaubst.Um das besser zu erklären.
Als erstes wirst du wahrscheinlich erkennen , das da Gesichter zu erkennen sind. Und nach einer Zeit sogar ziemlich viele.
Am besten Du nimmst ne Lupe.
Wenn Du soweit bist melde Dich einfach und Du bekommst weitere Infos.
Vorausgesetzt Du möchtest überhaupt welche.
Bis dahin, viel Erfolg.

Viele Grüße Günter

Steinsammler 13
Beiträge: 37
Registriert: 06.06.2017, 15:23

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Steinsammler 13 » 03.12.2017, 17:55

Fachmann meinte nach begutachtung,es handelt sich um Hexenschüssel

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 129
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Watti » 03.12.2017, 19:39

Ahaaa .... darauf wäre ich nie gekommen.

Schau mal, so kenne ich die Hexenschüsseln ... sie sind aus Limonitsandstein

http://www.strandsteine.de/Hexenschusseln.htm


Der Sage nach gab es in Norddeutschland seit Urzeiten ein geheimnisumwittertes Zwergenvolk in Norddeutschland.
Man nannte sie "die Unterirdischen" oder auch "Ünnererske".
Aber eines Tages verließen sie das Land und wurden nie wieder gesehen.
Zurück blieb jedoch ihr handgearbeitetes Geschirr, die sogenannten "Hexenschüsseln" und "Zwergentöpfe",
welche man heute noch dort finden kann.
Es sind Sandsteine, die durch eisenhaltiges Wasser harte limonitische Krusten ausgebildet haben.
Durch Verwitterung wurden die weniger verfestigten Teile herausgelöst und dadurch entstand die *Schalenform*.


.

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2779
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Viola » 03.12.2017, 21:37

Hallo,
wow! ´+´´<<>
Es hat sich also aufgeklärt. Was regionales, war mir unbekannt.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 15343
Registriert: 24.03.2009, 21:03

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Wildflower » 04.12.2017, 08:09

Steinsammler 13 hat geschrieben:
03.12.2017, 17:55
Fachmann meinte nach begutachtung,es handelt sich um Hexenschüssel
Danke, für die Rückmeldung.

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4725
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Obsidiane » 04.12.2017, 11:48

+._-{### für die Aufklärung!

:oops: ...muss ich übersehen haben...
Wildflower hat geschrieben:
10.11.2017, 08:27
Das finde ich nun überhaupt nicht. Hab noch nie so einen gefleckten Feuerstein gesehen.
Feuersteine mit Flecken gibt's schon, ich gebe aber zu nicht sooo scheckig....hmmm...grübel...

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 6950
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Sehr merkwürdiger Stein

Beitrag von Morgaine999 » 04.12.2017, 13:32

naja, ich würde mal sagen eine hexenschüssel im werden..... denn noch ist es nicht wirklich eine ;)
Hier mal eine die wir als kinder in einer kiesgrube in der nähe des dorfes fanden, da gab es sehr viele von, diese hatte auch eine kleine murmel drinne, das war immer sehr spannend, wenn sie klapperten die dinger und wir sie dann zerschlugen ;) leider ist mir die murmel in all den jahren verloren gegangen.
hex.jpg

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine-Namen bestimmen - Wie heisst der Stein... ?“