Begkristall Lemuria

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Begkristall Lemuria

Beitrag von Sutsamadori » 03.01.2012, 16:46

Hallo Ihr!

Ich hab mal schnell ne Frage:
Was ist ein Bergkristall Lemuria?
ich hab das jetzt schon öffters gelesen und
bilder hab ich auch schon gesehn, aber irgendwie
entdecke ich da nix. :oops:
Was ist das? Wenn ihr Bilder habt,
her damit. ´`**'

+._-{### schonmal!

BMV

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von BMV » 03.01.2012, 18:28

Hey Niklas,

"Lemurien" soll eine Zivilisation gewesen sein, ähnlich wie Atlantis. Das ist tiefesoterischer Glaube - von dem ich persönlich nichts halte. Man sagt, diese Zivilisationen haben ihr Wissen für uns in Kristallen gespeichert und wir können dieses Wissen durch die Arbeit mit diesen Kristallen aufrufen. "Lemurische" Kristalle erkennt man an ihren Querrillen, an den sogenannten "lemurian lines". Das alles ist typisch US-amerikanische Esoterik, so wie die Autorin "Melody" sie in ihrer Steinheilkunde vertritt, die ist mit solchen Mythen ganz vorne mit dabei. Deswegen mag ich sie auch nicht. Dennoch, Kristalle bzw. Wachstumsformen mit diesen Linien gibt es, Fotos kann ich vielleicht noch nachreichen. Ich hoffe, das hilft erst mal?

VLG
*blackmoon-vagabond*

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Sutsamadori » 03.01.2012, 19:02

Hallo Blackmoon-Vagabond!

Ja danke, das ist ja sehr interressant!
Aber was ist an denen so wertvoll?
ich hab eine Bergkristallspitze, an der auch solche Rillen sind.
Ist das dann auch eine Lemuria?

P.s. Von solchen Geschichten halte ich übrigends auch nichts.
Ich geh lieber danach, was ich selbst Wahrnehme oder mir
glaubwürdig erscheint.

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Sutsamadori » 03.01.2012, 19:20

Ach ja:

ich hab grad mal bei meinen Spitzen nachgeguckt, und
fast alle haben diese Rillen! :shock: :o
Sogar eine Spitze auf einem Amethystdrusenstück hat sie! ++"#
Sind das jetzt alle Lemurias?

BMV

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von BMV » 03.01.2012, 20:57

Sutsamadori hat geschrieben: Aber was ist an denen so wertvoll?
Ich hab eine Bergkristallspitze, an der auch solche Rillen sind.
Ist das dann auch eine Lemuria?
Soweit ich weiß, hängt das mit dem Fundort zusammen: Serra do Cabral, Minas Gerais, Brazil

Wenn fleißig "Werbung" für "Lemurische" Kristalle gemacht wird, diese Geschichten um sie gesponnen werden und wenn sich dann Leute finden, die es glauben und deswegen besonders viel für solche Kristalle bezahlen, dann werden sie eben wertvoll...
Das ist das alte Spielchen... Die Händler müssen sich halt immer etwas Neues einfallen lassen, um uns zu beeindrucken...

Hier mal ein paar Infos aus dem 'www':
Lemurian Seed Crystals - Lemurian seed crystals are unique in many ways. They are found in sand banks, and not in clusters or clay, as quartz is normally found growing. It is believed that they were left there purposely, cushioned in the sand banks, holding and preserving the knowledge of the advanced and ancient Lemurian civilization. Each crystal is said to hold data and a message of unconditional love. Furthermore, each one is connected to the others, through space and time. Therefore, they are commonly used for channeling work, chakra balancing and clearing, lucid dreaming, and working towards oneness in the world and in self. Their subtle energy is incredibly strong, and looks are no indication of power.
Und Fotos - diese beiden hat mir mal "mein" Händler aus den USA auf meinen Wunsch hin beigelegt, zwei klassische Kristalle von diesem Fundort, denn ich wollte ebenfalls mal wissen, ob diese Kristalle irgendwie "besonders" sind. Die Preise entsprachen in meinem Fall den üblichen für brasilianische Bergkristalle - glücklicherweise.
Lemurischer Kristall klar.jpg
"Lemurischer" Kristall klar
Lemurischer Kristall rosa.jpg
"Lemurischer" Kristall rosa
Ja, wir sehen zwei normale, Fundort-typisch länglich gewachsene Bergkristalle mit relativ auffälligen Querrillen an den Seiten. Einer ist recht klar, der andere ist leicht rosa durch eingelagertes Eisen.

LEMUREN sind eine Unterordnung der Halbaffen...
Wer als Händler oder Autor etwas anderes als "Wahrheit" verbreitet, ist meiner Meinung nach unseriös...
Kunden, die an "Lemurien" glauben und gewissen Händlern deshalb willig überhöhte Preise bezahlen, sind bestenfalls Affenköpfe!


So Leute, und jetzt muss ich nach draußen und nochmal überprüfen, ob bei mir alles orkansicher ist, es tobt draußen immer mehr...

VLG
*blackmoon-vagabond*

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Sutsamadori » 03.01.2012, 21:52

Danke für diesen ausfürlichen Bericht und dir fotos! +##+
Mit den Affenköpfen hast du recht. :wink: :lol:
Aber wirklich schöne deine Kristalle!
Haben schon was an sich. :wink:


P.s. Bei dir auch?
Ich mach mir grad sorgen, dass eine der großen Fichten
womöglich umkippt. :roll:

Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 873
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Laminar » 16.01.2012, 12:53

Ich habe auch 2, die ich als Lemurier gekauft habe - obwohl mir das egal ist. Es ging mir nur um die Kristalle. Ich glaube, da wird alles mögliche als Lemurier angeboten, weil so einige Leute darauf anspringen. Interessant ist hier der Gegensatz. Der Eine mit einer ganz sanften Ausstrahlung, und doch kraftvoll, der Andere rauh und urtümlich aber beide für sich wunderschön.

Golden Healer aus Brasilien:
P1030374 - Golden Healer klein.JPG
Golden Healer
und ein Doppelender Bergkristall aus dem ShigarTal in der Nähe vom K2 / Pakistan
der ist richtig groß - ich schätze mal so 20 cm und so richtig schön urtümlich.
Bergkristall.JPG
Bergkristall - Doppelender

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Windfee » 16.01.2012, 13:07

Wunderschön die beiden Kristalle. ++"#
Genau mein Geschmack.

LG
Windfee

Benutzeravatar
Aquamarin57
Beiträge: 1183
Registriert: 11.06.2010, 21:42

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Aquamarin57 » 16.01.2012, 14:19

*Schmacht* und +._-{### für die schönen Fotos und in meinen Augen richtigen und guten Ansichten zu den Kristallen. Auch ich hasse Geschäftemacherei nur um des Geldes Willen !!!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8211
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Morgaine999 » 16.01.2012, 14:36

Lemurier1.jpg
Lemurier1.jpg (89.93 KiB) 9819 mal betrachtet
Lemurier2.jpg
Lemurier2.jpg (82.39 KiB) 9819 mal betrachtet
Lemurier3.jpg
Lemurier3.jpg (307.16 KiB) 9819 mal betrachtet
Schöne Steine!
Hier mal meine Lemurier, aus der berühmten Mine.
LG Morgaine

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Sutsamadori » 16.01.2012, 15:33

Hallo Ihr Beiden!

Wow also die sind ja echt schönheiten! ++"#
sehen irgendwie so sanft und weich aus :lol:

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8211
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Morgaine999 » 16.01.2012, 16:18

Lemurien Seeds wurden 1999/2000 in Brasilien beim Quarzabbau entdeckt.
Gewöhnlich findet man Quarzspitzen in Gruppen, aber diese besonderen Kristalle lagen separat in einem Sandbett.
Und obwohl sie nicht glänzen sehen sie wie gefrostet aus und haben häufig ein rosa Leuchten. (Eisengehalt)
Horizontale Rillen auf ihren Seitenflächen geben ihnen eine ganz besondere Funktion.Es war Katrina Raphaell, die durch 6 Lemurien Seeds Kontakt zu sehr mächtigen, nicht verkörperten Wesen erhalten und folgende Information zur Bedeutung bekommen hat:

Die Legende
Lemurianische Samen Kristalle
In den letzten Tagen von Lemuria wurde beschlossen Kristalle mit einer Botschaft der Einheit zu programmieren und die Lemurier haben diese Kristalle dann ausgesät.
Danach verließen sie diesen Planeten um zu anderen Sternen-Systemen zu reisen.
Andere gingen in die innere Erde wo sie weiterhin telepathisch für Mutter Erde und die Kristallsaat sorgten.

Die Kristalle sind dadurch also mit der inneren Erde, der Erdoberfläche, den Sternen und den verschiedenen magnetischen Feldern verbunden.
Und jeder Kristall-Samen ist auch mit allen anderen energetisch verbunden.
So können sie uns lehren Eins und doch viele zu sein.
Sie helfen uns bei unserer Verbindung zu Quelle.
Im Wesentlichen handelt es sich um Kristalle, die uns lehren, wie man mit Form die Formlosigkeit tanzt.
Sie helfen uns unser Ego zu überwinden.
Sie inspirieren nicht, sondern initieren.

Um mit ihnen Kontakt aufzunehmen kann man eine der quergestreiften Seiten, wo die Rillen wie eingelasert ausschauen, auf das 3. Auge legen, oder den Zeigefinger der nicht dominanten Hand über die Rillen gleiten lassen.
Beim Schlaf einen in der Hand zu halten soll helfen Energieblockaden aufzulösen.

Bei der Chakra Arbeit kann man farblich passende Kristalle auf die Chakren legen und dann mit einem Lemurien Seed einen Kreis über jedem Stein beschreiben.

Meditation:

Halte einen in der Hand und stelle dir die Hände als Verlängerung deines Herzens vor.

Atme tief.

Reibe mit dem Finger über die Rillen um die Frequenzen zu stimulieren.
Nach einigen Momenten wird dir ein Lemurianisches Lichtwesen erscheinen und die Frequenzen sind ungewöhnlich hoch, es kann sich auch ein aufgestiegener Meister mit dir in Verbindung setzen.

Wisse, das du all die Unterstützung bekommst, die du brauchst.
Du wirst das Erscheinen des Guides oder Meisters durch ein Gefühl bemerken.

Atme und lasse zu.

Nimm dir Zeit und lasse das Gefühl eines Ortes bis in dein Herz fliessen.
Bekannte oder unbekannte Orte, Planeten, erlaube ihnen einfach ins Herz zu fließen.

Es ist jetzt an der Zeit dass du erkennst, das dein Herzraum der Tempel ist, und du hältst deinen Fokus dort aufrecht.

Der Lemurianische Führer kommt zu dir und du verschmilzt mit Raum und Zeit.

Du weißt: Der Heilige Raum bist du.

Von den Lemurianern wurde die Zeit erfunden, die Erde wurde erschaffen und neu erschaffen von jedem Bewusstsein in jedem Moment mit Bewusstsein.
Es war ein Wirbelwind, es war ein Spiel und genial und das Leben.

Es ist wunderbar und wichtig, dass das menschliche Bewusstsein diese Fähigkeit wieder erlangt in den kommenden Zeiten des Aufstiegs.
Arbeiten mit den Lemurien Seeds wird dich in den Heiligen Raum katapultieren.

Das ist DNA Aktivierung, Erleuchtung. Wenn du diese Kristalle in der Hand hältst hast du die Möglichkeit deine 3D Programmierung zu verlassen und den Tempel deiner Unermesslichen Pracht zu erreichen.

Diese Kristalle sind Meister Kristalle, fortgeschrittene Werkzeuge, und Personen die schon Erfahrung mit Energie und Initiation haben werden es leichter haben sie sich zu erschliessen.
Lemurien Seeds sind unglaublich hilfreich für die Arbeit von Gruppen, ein kleiner Lemurien kann die Energie eines Raumes voller Leute transformieren.
Wichtig ist, die Lemurianische Essenz einzuladen, und sich bewusst zu sein, dass es die Kristalle eigentlich energetische Riesen sind.
Sobald man den Lemurianischen Führer ruft kann man beginnen mit der Energie zu spielen.
Die Absicht ist wie immer das wichtigste um die Verbindung aufrecht zu erhalten.
Überall wo ein Lemurien Seed sich befindet ist das Potential eines Tempels aktiviert.

Windfee
Beiträge: 6885
Registriert: 18.03.2011, 21:48

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Windfee » 16.01.2012, 16:38

Morgaine999 hat geschrieben: Hier mal meine Lemurier, aus der berühmten Mine.
LG Morgaine
Oh, die sind aber auch superschön ! ++"#

LG
Windfee

Benutzeravatar
Sutsamadori
Beiträge: 2471
Registriert: 08.04.2011, 18:32

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Sutsamadori » 16.01.2012, 16:48

Schaut mal:
Auf dem Kristall sind auch diese Rillen!
(ich fang an die zu mögen +## )
Impressionen ♥ 010.jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8211
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Morgaine999 » 16.01.2012, 17:11

Also Rillen im Sinne von Wachstumsstreifen haben viele meiner Quarze, doch die Lemurischen Kristallsamen finde ich haben doch eine etwas andere Oberfläche, liegt vielleicht an ihrem Herkunftsort, und ich finde sie auch sehr sanft ;)
LG Morgaine

Blacky15
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2018, 23:16

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Blacky15 » 08.08.2018, 23:22

Hallo Morgaine999,

könntest Du mir bitte helfen?
Könntest Du mir zuverlässige Quellen (Online auch) sagen, wo ich Meisterkristalle kaufen kann?

Ich danke Dir im Voraus für Deine Mühe.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 8211
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Begkristall Lemuria

Beitrag von Morgaine999 » 09.08.2018, 12:54

Hast PN ++"#

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“