Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Fachsimpeleien über Schmuckherstellung von uns Laien und Schmuckprofis zum einfachen Selbermachen und zur Herstellung von Halsketten und anderem Schmuck.
Antworten
       
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 10.07.2019, 18:08

Hallo ihr Lieben,

nun endlich, nach längerem Zögern, habe ich mich mal an einen Knebelverschluss heran gewagt.

Erst hatte ich ja Bedenken, dass diese nicht richtig sicher sind. Aber ich habe es nun probieren können und das Gegenteil ist der Fall. :)

Ich habe hier ein nicht mehr ganz so neues Armband, an welchem ich nun den kleinen Federringverschluss gegen einen Knebelverschluss ausgetauscht habe.

Es ist ein Armband, bestehend aus quadratischen Rhodonit-Kissen in einer Größe von 1 x 1 cm. Daher war ich der Meinung, dass der vorherige Federringverschluss irgendwie "verloren" aussah.

Darum habe ich es nun mal mit einem quadratischen Knebel-Verschluss in der Größe von 12 mm versucht.

Da ich auch noch Armbänder aus 10 bzw. 12 mm großen Discs habe, welche auch auf Stifte gekettelt sind, möchte ich auch an diesen runde Knebelverschlüsse anbringen. Diese werde ich mir dann noch bestellen. Da muss ich noch ein wenig suchen, welche am besten von der Optik dazu passen.

Ich zeige euch mal mein Quadrat-Armband mit besagtem quadratischen Verschluss und würde mich sehr über eure Meinung freuen.

Auf den Fotos trage ich es einmal mit Verschluss als Schmuckteil nach außen oder auch nach innen.

Wie fändet ihr es denn besser? :?:

Aber ich muss leider auch sagen, dass der Verschluss nicht so ganz flach auf dem Arm aufliegt, was man auf den Fotos z.T. auch erkennen kann.

Ich habe daher, anstelle eines kleinen Binderinges von 4 mm, eine ovale Öse angebracht und diese noch zusätzlich mit der Flachzange etwas zusammen gedrückt.

Aber dennoch steht es etwas ab. Würde ich jetzt die Öse weg lassen, säße der Verschluss zu nah am Stein-Kissen, was auch wieder nicht aussieht.

Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich, wie ich dieses Problem umgehen kann.

Noch etwas zum Schluss...

Das Armband ist sicher schon zwei Jahre alt. Das war quasi mein erstes geketteltes Armband. Man sieht leider, dass die Schlaufen an den Kettelstiften nicht so perfekt geformt sind, wie ich es heute machen würde.

Auch sind die Kissen in der Auswahl und Anordnung nicht perfekt ausgewählt. Daher werde ich es wohl noch mal komplett neu ketteln mit neuem Draht und auch einige dieser Kissen gegen noch andere vorhandene austauschen. ;-)

Das muss sein, denn halbherzige Sachen mag ich gar nicht, zumal es ja nun auch diesen neuen schönen Verschluss bekommen hat.
Den muss es sich dann schon "verdienen".

Aus diesen Kissen habe ich auch noch ein zweites Armband, welches ich auf Gummi aufgezogen habe mit kleinen Silberkügelchen dazwischen. Bei diesem hatte sich ja die Verschlussfrage erübrigt. Aber ich finde es eben auch schön, mal zwei unterschiedliche Armbänder davon zu haben, zumal die Steine ja noch übrig waren.
Zuguterletzt habe ich mir damals noch ein paar Ohrringe daraus gefertigt. Muss mal sehen, ob ich ein Foto davon habe. :D

Lieben Dank für eure Geduld und
lG Jenni [{³@²
Dateianhänge
armb_rhodonit_kissen_knebelv_22_a_2019_xd.jpg
armb_rhodonit_kissen_knebelv_13_a_2019_xd.jpg
armb_rhodonit_kissen_knebelv_12_a_2019_xd.jpg
armb_rhodonit_kissen_knebelv_7_a_2019_xd.jpg

mui
Beiträge: 822
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von mui » 10.07.2019, 22:02

Der Verschluss ist so schick den kannst du auch als Schmuckelement auf der Oberseite tragen.
ach ich sehe gerade du trägst den ja sowieso so oder so.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 10.07.2019, 22:09

mui hat geschrieben:
10.07.2019, 22:02
Der Verschluss ist so schick den kannst du auch als Schmuckelement auf der Oberseite tragen.
ach ich sehe gerade du trägst den ja sowieso so oder so.

Huhu Manne,

danke für deine Beurteilung. :D

Ja, schick ist er in der Tat und gefällt mir auch sehr gut. Ich denke schon, dass ich ihn an der Oberseite tragen werde.

Aber hast du denn eine Lösung, was ich machen kann, dass er auf der Seite, wo der Stab/Knebel ist flacher am Arm aufliegt? :?:

Ich habe schon eine schmale ovale Öse verwendet, da er mit einem Biegering noch etwas mehr abstand. Und ohne Biegering, säße er zu nah am Steinkissen. Das habe ich auch schon probiert.

Aber ansonsten ein echt schöner Verschluss. Ich mag auch glatte glänzende Schmuckteile. Immer so wie es am besten zu den anderen Schmucksachen passt. :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9326
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Morgaine999 » 10.07.2019, 22:18

Sehr schmückend! Ich denke, wenn du nicht jedem erzählst dass er absteht, dann merkts niemand ;)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 10.07.2019, 22:24

Morgaine999 hat geschrieben:
10.07.2019, 22:18
Sehr schmückend! Ich denke, wenn du nicht jedem erzählst dass er absteht, dann merkts niemand ;)
Ah, danke, liebe Morgaine. +##

Ja, ich muss ja auch immer alle darauf hinweisen, dass irgend etwas nicht soooo ganz in Ordnung ist. Hm, das sagt mein Freund ja auch immer. Bin ja selbst daran schuld, wenn alle meine Fehler entdecken. :roll: :oops: :P

Du hast schon recht. Sooooo sehr steht es nun auch nicht ab.

Dann kommt es ja auch darauf an, von welcher Seite man schaut.

Er steht ja quasi auch nur auf der Seite des Knebels etwas ab, nicht auf der Seite des Quadrates.

Ich trage das Armband auf den Fotos auch mal unterschiedlich, nicht nur an der Oberseite oder Innenseite des Armes, sondern auch seitenverkehrt.

Und da sieht man am obersten Foto ganz deutlich, dass es da wesentlich besser aussieht als auf den anderen. Ich denke, ich werde es dann auch immer so herum, wie auf dem ersten Foto tragen, da es so eben weniger auffällt.

Hm, ich mache aber auch aus allem immer eine Wissenschaft. Naja, bin eben noch nicht so Knebel-erfahren wie so manch einer. Aber das kommt auch noch. :lol:

Bin gerade dabei, mir runde Knebel- oder diese Ring-Ring-Verschlüsse anzusehen.

Hast du denn oder jemand von euch auch mit diesen Ring-Ring-Verschlüssen Erfahrung oder mit den S-Verschlüssen? :?:

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4931
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Steinkatze » 11.07.2019, 00:39

Also mir gefällt das Armband gut und ich würde den Verschluss unten tragen, aber das ist auch Geschmackssache. Ich bin ja eher runden oder ovalen oder tropfenförmigen Steinen zugetan.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 11.07.2019, 00:46

Steinkatze hat geschrieben:
11.07.2019, 00:39
Also mir gefällt das Armband gut und ich würde den Verschluss unten tragen, aber das ist auch Geschmackssache. Ich bin ja eher runden oder ovalen oder tropfenförmigen Steinen zugetan.
Danke, liebe Steinkatze.

Ja, wie gesagt, das Armband ist schon mindestens zwei Jahre alt, glaube sogar mein erstes auf Silberstifte geketteltes. Es hatte bislang einen kleinen runden Federringverschluss mit Federring von 5 mm und das sah ein wenig verloren damit aus.

Diesen hatte ich auch unten getragen, da er ja nix besonderes war. ;-)

Daher kam mir dann die Idee mit dem quadratischen Knebelverschluss.

Also du meinst nicht, dass der Verschluss wie ein Schmuckteil in der Mitte oben auf dem Arm getragen werden sollte. Ja, ich glaube, es geht beides.

Aber vielleicht werde ich die Kissen nochmal etwas umsortieren und neu zusammen ketteln. :)

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4931
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Steinkatze » 11.07.2019, 01:43

Jenni hat geschrieben:
11.07.2019, 00:46
Also du meinst nicht, dass der Verschluss wie ein Schmuckteil in der Mitte oben auf dem Arm getragen werden sollte. Ja, ich glaube, es geht beides.
Ja, aber ich glaube auch dass du Recht damit hast, dass beides geht. :)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 11.07.2019, 01:57

Steinkatze hat geschrieben:
11.07.2019, 01:43
Jenni hat geschrieben:
11.07.2019, 00:46
Also du meinst nicht, dass der Verschluss wie ein Schmuckteil in der Mitte oben auf dem Arm getragen werden sollte. Ja, ich glaube, es geht beides.
Ja, aber ich glaube auch dass du Recht damit hast, dass beides geht. :)
Hm, ich hoffe, du sagst das jetzt nicht nur, um mich in meiner Meinung zu bestätigen. :)
Es kann ja durchaus jeder seine Meinung haben, auch wenn diese mal anders ausfällt. Darum frage ich ja. [{³@²

Aber ich werde es mal versuchen, wie es ist, wenn ich es trage. Ich denke, der Verschluss wird so wie so mal um das Handgelenk wandern beim Tragen, so dass er immer mal woanders herum-ömmelt. :lol: (Mein Lieblingswort, da vielseitig einsetzbar. :lol: )

Auf jedem Fall freue ich mich, diesen Verschluss probiert zu haben. Und ich finde es auch schön, dass er glänzend ist.

Ich mag zwar auch gern matt bzw. gebürstet. Davon habe ich ja auch Schmuckteile. Aber manchmal muss es auch mal glatt sein, zumal an den Rhodonit-Kissen-Ohrringen ja auch glänzende Kugeln daran sind. Da passt das dann alles schön zusammen. :)

Benutzeravatar
Wüstenrose
Beiträge: 219
Registriert: 21.03.2018, 12:01

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Wüstenrose » 11.07.2019, 11:02

Hallo Jenni,

ich muß sagen, dein Armband gefällt mir auch ganz doll. Durch die eckige Form des Knebelverschlusses zu der
Steinform sieht es sehr harmonisch aus ++"# .
Viel Spass beim tragen

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 11.07.2019, 21:07

Wüstenrose hat geschrieben:
11.07.2019, 11:02
Hallo Jenni,

ich muß sagen, dein Armband gefällt mir auch ganz doll. Durch die eckige Form des Knebelverschlusses zu der
Steinform sieht es sehr harmonisch aus ++"# .
Viel Spass beim tragen
Danke, liebe Wüstenrose.

Na, da wird's Zeit, dass ich es endlich mal trage. Habe ja nun auch noch einen schönen Rhodonit-Donut dazu gefunden. Aber ob das geht, ein runder Donut und diese eckigen Steine?

Oder ich trage halt das Armband mit meinen Rhodonit-Kissen-Ohrringen und eine einfache kurze Silberkette dazu. Das ist manchmal besser, als wenn man zu viel durcheinander trägt, was dann zwar von der Stein-Art passen würde, aber nicht von der Form. ;-) :)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3776
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Viola » 12.07.2019, 06:52

Hallo Jenni,
das Armband finde ich so perfekt, wie es ist. Ich weiß jetzt gar nicht, wo ich den Verschluss tragen würde! Da ich es nicht von der Optik her entscheiden könnte, würde ich an deiner Stelle im täglichen Betrieb entscheiden, dabei ergibt es sich ja möglicherweise.

Benutzeravatar
Wüstenrose
Beiträge: 219
Registriert: 21.03.2018, 12:01

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Wüstenrose » 12.07.2019, 12:15

Liebe Jenni,

stimmt, man sollte nicht zu viel durcheinandet tragen, das kann schnell überladen und zu unruhig wirken.
Es reicht auch nur Armband und passende Ohrringe zu tragen, ohne zusätzliche Silberkette.
Schließlich sollen ja die tolle steinigen Schmuckstücke jedes für sich wirken.
Schließlich ist es "dein Schmuckdesign" und das sollte nicht durch anderes abgelenkt werden.

Hier nochmal ein Bild, wo ich an gekauften Armbändern, die einen Karabinerverschluss hatten, einfach
einen Knebelverschluss montiert habe.
Dateianhänge
20190711_111006.jpg
20190711_111006.jpg (88.98 KiB) 68 mal betrachtet

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 4931
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Steinkatze » 12.07.2019, 17:58

Jenni hat geschrieben:
11.07.2019, 01:57

Ja, aber ich glaube auch dass du Recht damit hast, dass beides geht. :)
Hm, ich hoffe, du sagst das jetzt nicht nur, um mich in meiner Meinung zu bestätigen. :)
Es kann ja durchaus jeder seine Meinung haben, auch wenn diese mal anders ausfällt. Darum frage ich ja. [{³@²
[/quote]

Nö, ich schreibe das nicht um deine Meinung zu bestätigen, sondern weil jeder letztlich selber entscheidet wie er was trägt.
Mir gefällt es immer noch unten besser ;)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 12.07.2019, 22:30

Viola hat geschrieben:
12.07.2019, 06:52
Hallo Jenni,
das Armband finde ich so perfekt, wie es ist. Ich weiß jetzt gar nicht, wo ich den Verschluss tragen würde! Da ich es nicht von der Optik her entscheiden könnte, würde ich an deiner Stelle im täglichen Betrieb entscheiden, dabei ergibt es sich ja möglicherweise.
Hallo Viola,

vielen Dank für deine Antwort. :)

Ja, so werde ich es machen. Meist entscheiden sich solche Dinge oft im Alltag beim Tragen und oft ergibt sich dann wieder ganz was anderes, als man es geplant hatte.

Das sieht man ja z.B. auch an Hand von Schmuckstücken oder anderen Dingen, die man sich zugelegt oder angefertigt hat und dann nie benutzt, aus den unterschiedlichsten Gründen, obwohl sie einen eigentlich vorher gefallen haben und es noch immer tun.

Ich werde es in den nächsten Tagen mit meinen dazu passenden Ohrringen einfach mal tragen und dann schauen, wie es sich verhält mit dem Verschluss. :)

Auf jedem Fall war es die richtige Entscheidung, solch einen Knebel-Verschluss anzubringen, unabhängig davon, in welcher Position er nun sitzen soll. :D

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 12.07.2019, 22:36

Wüstenrose hat geschrieben:
12.07.2019, 12:15
Liebe Jenni,

stimmt, man sollte nicht zu viel durcheinandet tragen, das kann schnell überladen und zu unruhig wirken.
Es reicht auch nur Armband und passende Ohrringe zu tragen, ohne zusätzliche Silberkette.
Schließlich sollen ja die tolle steinigen Schmuckstücke jedes für sich wirken.
Schließlich ist es "dein Schmuckdesign" und das sollte nicht durch anderes abgelenkt werden.

Liebe Wüstenrose,

danke auch für deine Erläuterung. :)

Ja, so sehe ich das auch. Es kann auch mal schnell too much sein.

Allerdings dachte ich halt in diesem Fall an eine ganz einfache schlichte Silberkette oder eben Silberreif ohne Anhänger, nur damit der Hals nicht so "nacksch" aussieht.

Aber es kommt eben auch auf die jeweiligen Klamotten-Oberteile an. Wenn es ein ganz kleiner Ausschnitt ist, gut, da ginge es auch mal ohne Kette. :D
Hier nochmal ein Bild, wo ich an gekauften Armbändern, die einen Karabinerverschluss hatten, einfach
einen Knebelverschluss montiert habe.
Danke für das Foto.

Ich mag auch solche zarten filigranen Armbänder mit solchen flachen Mandala-artigen Zwischenteilen, wie bei deinen. ++"#

Es sieht echt gut aus mit den Knebelveschlüssen, obwohl die Armkettchen so zart sind.

Ich kann mir zudem auch gut vorstellen, dass der Knebelverschluss in diesem Falle gleichzeitig auch ein Gegengewicht zu den runden Motiven bietet, damit die Rondelle nicht immer so an die Seite oder Unterseite rutschen. :)

LG Jenni

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 1910
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Knebelverschluss - Mein erster Versuch :)

Beitrag von Jenni » 12.07.2019, 22:39

Steinkatze hat geschrieben:
12.07.2019, 17:58
Nö, ich schreibe das nicht um deine Meinung zu bestätigen, sondern weil jeder letztlich selber entscheidet wie er was trägt.
Mir gefällt es immer noch unten besser ;)
Huhu Steinkatze,

na dann ist es ja gut. :)

Wie gesagt, ich werde es im Alltag einfach austesten und schauen. Mir persönlich gefällt es oben und unten ganz gut. Von daher fände ich es bei solch einer Verschlussart auch nicht schlimm, wenn der mal verrutscht, weil man den ja auch immer sehen "darf", anders als bei einem herkömmlichen Federring o.ä.. :D

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schmuck selber machen - Schmuckherstellung“