eigene Blütenessenzen tauschen

Antworten
Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 20.01.2013, 00:00

Hallo Ihr Lieben

Ich bin schon seit über 10 Jahren an vielen alternativen Heilmethoden interessiert und auch teilweise aktiv

Mir kam heute die Idee , ob es hier vielleicht Interessierte gibt, die auch wie ich Ihre Blütenessenzen selber herstellen,
und vielleicht auch mal tauschen möchten....
Oft fehlt die ein oder andere Essenz da man in Regionen wohnt, wo die Pflanze nicht vorkommt.... etc....

Ich habe selber ca. 25 BlütenEssenzen aus eigener Herstellung .

Wer Interesse hat darf mir gerne schreiben ++"# ++"#

Benutzeravatar
HeXeChiara
Beiträge: 1387
Registriert: 19.11.2011, 20:07

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von HeXeChiara » 20.01.2013, 09:36

Ich würd gern wissen, wie du sie selber herstellst! Dann könnte ich es vielleicht auch und dann könnten wir tauschen! :mrgreen:

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 20.01.2013, 11:12

Können wir gerne machen +##

Schick dir noch ne PN ++"#

Benutzeravatar
*Blümchen*
Beiträge: 429
Registriert: 16.06.2007, 17:22

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von *Blümchen* » 20.01.2013, 11:57

Hallo Kristalla,
das würde mich auch intressieren, wie du die herstellst.

Also ich mag mometan die Delila Essenzen sehr gerne (weiß nicht ob dir dieser Name was sagt)
Die werden ähnlich wie die Bachblüten hergestellt.
Nur kommen eben neber der Blüten noch Edelsteine sowie auch Lichtwässer dazu....
die dann auch noch mit Symbolen aufgeladen werden.

Für mich fühlt sich dass total stimmig an und ich möchte mir im Frühjahr oder Sommer (wenn die Sonne mehr raus kommt)
gerne so ähnliche Essenzen herstellen.

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 26.01.2013, 23:21

Es ist schön das Interesse an den wunder´vollen Blütenessenzen da ist +#

HexeChiara und Blümchen: Zur Herstellung gibt es unterschiedliche Beschreibungen.
Bach hat selber eine Beschreibung veröffentlicht ,
die neuen Hersteller haben aber auch ihre Herstellungsmethoden veröffentlicht


Hier ein Link zu einem tollen Forum rund um Blütenessenen inklusive herstellungsmethoden:

http://essenzen.net/index.php/themen-ru ... enessenzen

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 3169
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Steinelfe » 27.01.2013, 13:47

das ist ja spannend, du machst die selber? wow.

Bin da ja noch neu und habe grad mit einer Mischung angefanngen die mir meine Heilpraktikerin gegeben hat. Zusammengesucht habe ich sie nach meinem gefühl und ich muss sagen sie tut mir extrem gut.

wie machst du deine Essenzen selbst?
Könnt ihr bücher empfehlen?

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 28.01.2013, 17:39

Hallo liebe Steinelfe

Ja, ich mache sie schon seit ca. 10 Jahren ( mit Pausen...) selber
Es ist überhaupt nicht schwierig !!
Da ich mich sehr für Pflanzen und ihre Heilwirkung interessiere, war das ein weiterer Baustein davon +##

Das wichtigste beim herstellen ist meiner Meinung nach: darauf zu achten nicht seine eigene Energie mit einzubauen,
z.B. berühren der Blüte, fassen ins Wasser etc....
Ich benutzte die einfache Glas Methode: Wasser, Blüten drauf (ich halte das Glas unter die Blüte und schneide dann mit einer "sauberen" Schere die Blüte ab so dass sie hineinfällt, in die Sonne stellen, nachher mit Alkohol konservieren.


Ich habe mal gegoogelt, mit diesem Buch bin ich damals eingestiegen :D

http://www.***Link zu gewerblichen Seiten automatisch ersetzt***/Heilende-Bl%C3%BCt ... 598&sr=1-1

es handelt von der Herstellung der Blütenessenzen

Bei der Bücher-Auswahl gibt es natürlich Unterschiede
Es gibt Bücher über "Bach-Blüten" welche nur die klassischen beschreiben
Oder dicke Wälzer über Blütenessenzen (z.B. von Dirk Albrodt) wenn man sich flexibler informieren möchte

Das ist natürlich absolute Geschmackssache +#

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 06.04.2013, 19:12

Die Blütenessenzen Zeit beginnt +++# +++# +++#

Seit 2 Jahren habe ich das Schneeglöckchen immer verpasst :lol: :lol: :lol:
dieses Jahr dachte ich auch schon es wäre vorbei, aber da der Winter wiederkam blühen jetzt hier wieder die Kleinen ++"#

und für alle interessierten die auch ihre Essenzen selber machen wollten......ist gaaanz einfach +##

Wie oben schon beschrieben, hier Teil 1 , die abgetrennten Blüten im Glas, welches jetzt auf die Fensterbank wandert +##
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 9817
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Morgaine999 » 06.04.2013, 19:30

Ich empfehle wo es geht die Blüten an der Pflanze zu belassen, gerade bei Schneeglöckchen dürfte das nicht schwer sein. Undd danke fürs erinnern, hätte da sonst nicht dranne gedacht ;) wollte ich nämlich auch machen.
LG Morgaine

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 06.04.2013, 19:40

Hallo Morgaine999

Das ist auch eine sehr schöne Variante die Essenz direkt an der Pflanze zu machen :D da stimme ich dir zu ;-)
aber diese Blümchen sind leider nicht in meinem Garten :lol:

Benutzeravatar
Flutterby
Beiträge: 2227
Registriert: 22.09.2012, 14:11

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Flutterby » 06.04.2013, 19:59

Hey Ihrs, jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht. Ich hab mir auch schon bei einer berühmten Buchplatform die entsprechende Einstiegsliteratur besorgt.
Wenn man schon im Frühjahr und im Sommer in der Natur herumstiefelt, könnte man sich ja auch intensiver mit Blütenessenzen beschäftigen...
Danke für die Inspiration. LG Jutta

Benutzeravatar
Aquamarin57
Beiträge: 1188
Registriert: 11.06.2010, 21:42

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Aquamarin57 » 06.04.2013, 20:03

Warum lese ich das denn jetzt erst, liebe Kristalla. +## habe ich doch wieder mal bei wichtigen Dingen gepennt. {}@@²³ :lol: Ich möchte das auch gern mal probieren, habe aber keine Ahnung davon. Ich habe jedes jahr so schöne duftende Blüten, Rosen und verschiedene Kräuter, auch Flieder im Garten und möchte so gerne ihren Duft und ihre Heilwirkung einfangen. Auch wandere ich gerne durch die Natur und finde dies und das.

Also werde ich diesen Thread mal ganz aufmerksam verfolgen.

Bei uns liegt immer noch Schnee :( und die Schneeglöckchen schlafen noch ... und das Anfang April. Ich hoffe, dass ich, sobald es wärmer wird, noch welche finde.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11285
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von silkymoonrise » 06.04.2013, 21:07

... und Schneeglöckchen riechen so gut! :D

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 3169
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Steinelfe » 07.04.2013, 13:04

ich muss nochmal fragen nachdem ich ja auch drei schöne bekommen habe. danke dafür nochmal

kann ich die auch äusserlich anwennden auftropfen oder so.?

bin da etwas unsicher im umgang mit.

Benutzeravatar
kristall69
Beiträge: 5072
Registriert: 08.04.2012, 17:10

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von kristall69 » 08.04.2013, 20:33

Hallo liebe Aquamarin57 +#

nur eine kleine Info :D den Duft bekommst du leider nicht in die Blütenessenzen rein ;-)

Und leider hab ich auch noch keine weg gefunde, Öl, Alkohohl, wasser wie ich zum Beispiel den wundervollen Fliederduft einfangen kann +## ++"#


Hallo liebe Sylvie +#
Jetzt hast du mich erwischt :lol: :lol: ich rieche ja wirklich an aaallleeemmm !! aber ich habe lange kein Schneeglöckchen mehr geschnuppert +## muss ich morgen gleich nachholen

Hallo liebe Steinelfe +#
Ja sicher kannst du die auch äußerlich anwenden ;-)
Ich nehme zum Beispiel auch mal einige Tropfen ins Badewasser +##

Benutzeravatar
Friedemann
Beiträge: 60
Registriert: 07.04.2018, 22:26

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Friedemann » 18.04.2018, 00:25

Morgaine999 hat geschrieben:
06.04.2013, 19:30
Ich empfehle wo es geht die Blüten an der Pflanze zu belassen, gerade bei Schneeglöckchen dürfte das nicht schwer sein.
Das geht nicht immer. ;-)
Aber die meisten Blüten "opfern" sich dafür gerne, da ihre Energie "verewigt" wird.
Die Natur gibt sich viel leichter hin, als dies im menschlichen Geist und angstvollen Bewußtsein der Menschen der Fall ist.

Benutzeravatar
Friedemann
Beiträge: 60
Registriert: 07.04.2018, 22:26

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Friedemann » 18.04.2018, 00:32

kristall69 hat geschrieben:
20.01.2013, 00:00
Mir kam heute die Idee , ob es hier vielleicht Interessierte gibt, die auch wie ich Ihre Blütenessenzen selber herstellen,
und vielleicht auch mal tauschen möchten....
Oft fehlt die ein oder andere Essenz da man in Regionen wohnt, wo die Pflanze nicht vorkommt.... etc....

Ich habe selber ca. 25 BlütenEssenzen aus eigener Herstellung .
Hallo,
noch am Austausch interessiert? :)
Habe über zehn Jahre intensiv Blütessenzen hergestellt, getestet und früher auch vertrieben.
War ein intensiver Erfahrungsprozess.
Inzwischen gebe ich lieber Wissen weiter, aber manchmal auch noch einzelne meiner Essenzen,
so wie vor ein paar Wochen eine Heilpraktikerin vier Essenzen nachbestellte, da sie diese bevorzugt nutzt.

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 3169
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: eigene Blütenessenzen tauschen

Beitrag von Steinelfe » 18.12.2019, 17:04

Liebe Kristall69 ich harre die Wegwarte von dir. Kannst du mir sagen wie diese zusammengesetzt war? Also vieviele Tropfen Mutteressenz auf wieviel Cognac? Ich bräuchte neue davon und würde die mir in der Apotheke gerne machen lassen..

Hoffe auf Hilfe. Beste Grüße
Sabrina

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Blüten Essenzen, Bachblüten“