Schule und Corona

Klatsch und Tratsch...
Antworten
Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Schule und Corona

Beitrag von mui » 19.05.2020, 12:38

Um die Grundschule meines Sohnes der seit einigen Monaten die erste Klasse besuchen darf, sind auf dem riesengroßen Schulhof in großen Abständen Flaggen aufgestellt.
Jede Klasse hat eine mit Beschriftung.
Die Erstklässler treffen sich um 7.20 jede an ihrer Flagge,dann geht jede Klasse getrennt ins Schulhaus.
Um 7.30 kommen dann die zweitklässler, dann später die Drittklässler usw.
So treffen sie sich auch nicht in den Pausen usw.
Das funktioniert prima
Tolle Sache.

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 19.05.2020, 14:23

In der 6. Klasse dagegen wurde die Klasse halbiert, je eine Hälfte der Klasse geht eine Woche zur Schule bzw. bleibt zu Hause. So war mein Sohn heute mal wieder in der Schule, morgen ist flexibler Ferientag - die Lehrer dürfen sich ja nicht gleich überanstrengen- nach so langer Zeit Ferien. Und Donnerstag und Freitag ist auch gleich frei...
Lehrer haben ein sehr besonderes Leben.
Und obwohl jetzt bereits länger schulfrei war als die Sommerferien, werden die Sommerferien nicht gekürzt oder abgesagt.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19692
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Schule und Corona

Beitrag von Wildflower » 19.05.2020, 16:29

Ich bin mir nicht sicher, ob du das mit den Lehrern richtig siehst. Sie haben nämlich nach Schulschluß noch die Vorbereitungen für die nächsten Schulstunden zu treffen und Arbeiten korrrigieren sich auch nicht von alleine. Es ist nicht so, das die Arbeitszeit der Lehrer der der Schüler entspricht.

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 19.05.2020, 18:17

Stimmt, Montags haben sie 3 Blätter per email Verteiler an die Kinder versendet und 1 Woche später dann wieder mitsamt den Lösungen zum selbst kontrollieren. ...
Den Rest der Woche mussten sie sich dann von den Strapazen des Montags erholen..
😉😂

Allerdings gab es 1 Lehrerin, die 2 mal sogar eine Stunde Videokonferenz mit den Kindern abhielt . Das fand ich dann wenigstens mal etwas Neues...

Ein Lehrer kann eben Alles geben oder halt nur das Nötigste, dann ist es allerdings echt wenig. Dazwischen wird man die meisten finden. In der Coronna Zeit war die Tendenz zum Dauerrelaxen schon spürbar. Aber wenigstens sind viele Lehrer auch ehrlich und sagen auch von sich aus, dass sie den hohen Freizeitwert des Jobs sehr zu schätzen wissen.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19692
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Schule und Corona

Beitrag von Wildflower » 19.05.2020, 18:20

Und wann haben sie die Themen auf den Blättern ausgearbeitet 2w2i2l

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 19.05.2020, 18:26

Die mussten sie unter Aufwendung all ihrer Kräfte fotokopieren, zum besseren wiederfinden standen glücklicherweise ja die Blattnummern am Rande.
Ein selbst ausgearbeitete Arbeitsblatt habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es gibt halt auch Unmengen. Ist natürlich schon heftig wenn man das auch noch selbst aussuchen muss....
Klar überspitze ich, aber mein Kind hat ernsthaft meist nur Anfang der Woche einige Aufgaben bekommen und das war alles...

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 19.05.2020, 18:29

Die grundschullehrerin hat schon spürbar Mühe, Liebe und Energie in die Aufgaben gesteckt und sogar eine Art Kommunikation versucht. Da hat man richtig gemerkt ihr liegt etwas daran, dass die Kinder trotz Corona etwas lernen. Das fand ich toll.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3564
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Schule und Corona

Beitrag von Jenni » 20.05.2020, 01:15

Für Kinder finde ich das Ganze noch viel schlimmer als für uns Erwachsene.

Und dass auch Kinder in der Schule Masken tragen müssen, hm...

Auch das Sozial-Distance-Dingens wird psychologische Folgen für die Kinder haben. :oops:

Die tun mir echt leid. :(

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 20.05.2020, 22:09

Masken müssen sie nicht tragen. Auch finden es beide Kinder in der Schule nicht beeinträchtigen. Mein Grosser ist froh, dass die Klasse viel ruhiger ist und keine Rummelplatz Lautstärke, weil es nur die Hälfte der Klasse ist. Auch freut er sich, dass nur 1 Tag Schule war für ihn und die nächsten 2 Wochen wieder frei...
Der Kleine ABC Schütze freut sich, dass es endlich mal wieder was zu lernen gibt. Ihm kanns nicht schnell genug gehen.

Nur mich ärgert es, dass so viel Zeit verschenkt wird, die mal zum Lernen genutzt werden sollte.

Die Kinder stecken das wahrscheinlich zum großen Teil weg wie nix. Bei Einzelkindern war s wahrscheinlich schwieriger.

Manche Brachen leiden allerdings sehr unter den harten Vorgaben. Und die pausenlos globale Geldverteilerei, anstatt die Infrastruktur zu fördern, wird da auch nicht helfen. Weil immer weniger nicht immer mehr versorgen können. Selbst bei Rente ab 75 werden wir es nicht nicht schaffen, mit unserem Geld die EU Länder gleichzustellen.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3564
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Schule und Corona

Beitrag von Jenni » 20.05.2020, 23:38

mui hat geschrieben:
20.05.2020, 22:09
Masken müssen sie nicht tragen. Auch finden es beide Kinder in der Schule nicht beeinträchtigen. Mein Grosser ist froh, dass die Klasse viel ruhiger ist und keine Rummelplatz Lautstärke, weil es nur die Hälfte der Klasse ist. Auch freut er sich, dass nur 1 Tag Schule war für ihn und die nächsten 2 Wochen wieder frei...
Der Kleine ABC Schütze freut sich, dass es endlich mal wieder was zu lernen gibt. Ihm kanns nicht schnell genug gehen.

Nur mich ärgert es, dass so viel Zeit verschenkt wird, die mal zum Lernen genutzt werden sollte.

Die Kinder stecken das wahrscheinlich zum großen Teil weg wie nix. Bei Einzelkindern war s wahrscheinlich schwieriger.
Hallöle Manne,

gut, dass deine Kids keine Masken tragen müssen und die Vorgaben so gut weg stecken können.
Aber man hört es oft von anderen Schulen, dass dort Maskenpflicht ist. Es ist eben in jedem Bundesland wieder etwas anders.
Manche Brachen leiden allerdings sehr unter den harten Vorgaben. Und die pausenlos globale Geldverteilerei, anstatt die Infrastruktur zu fördern, wird da auch nicht helfen.
Weil immer weniger nicht immer mehr versorgen können.
Ja, letztendlich verteilen sie unsere Steuergelder. Und fürs eigene Volk wird es dann hinten und vorn nicht mehr reichen. Man sah es ja z.T. auch schon vor der Krise. :-?
Selbst bei Rente ab 75 werden wir es nicht nicht schaffen, mit unserem Geld die EU Länder gleichzustellen.
Komischerweise sind in manchen EU-Ländern die Renten viel höher, auch das Renteneintrittsalter ist niedriger als bei uns. Zudem haben dort viel mehr Leute eigene Häuser und Wohnungen als in der BRD. Schon komisch, dass dann diese Länder unsere Unterstützung einfordern. "+"+"

LG Jenni :)

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2746
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Schule und Corona

Beitrag von hellemondseite » 22.05.2020, 10:40

Was ich auch nicht verstehe das man nicht zwei Wochen der Sommerferien weg nehmen kann um noch Schule zu machen. Arbeite in einem Bildungshaus heisst oben Schule und unten KITA die Schulkinder wo in der Notbetreuung waren hatten Masken auf. Die Eltern sind auch keine Lehrkräfte stoßen an ihre Grenzen hier bekamen Sie jede Woche Aufgaben die Sie zu erledigen hatten mussten dann Freitags abgegeben werden und die Lehrer kontrollieren das dann. Die Lehrer haben hier was zu tun wenn auch etwas weniger wohl als sonst aber so ist es bei uns in der KITA auch wurden von der Stadt auch in anderen Bereichen eingesetzt. Es ist halt alles etwas schwieriger und vieles auch neu ich denke es wird lange nicht so laufen wie vor Corona. Bin mal gespannt ab Montag dürfen 50% der KITA Kinder wieder kommen wie das wird dann ist eine Woche Ferien und danach wieder alle.

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 24.05.2020, 20:27

Jenni hat geschrieben: Komischerweise sind in manchen EU-Ländern die Renten viel höher, auch das Renteneintrittsalter ist niedriger als bei uns. Zudem haben dort viel mehr Leute eigene Häuser und Wohnungen als in der BRD. Schon komisch, dass dann diese Länder unsere Unterstützung einfordern. "+"+"
...
Bei uns steckt das Geld in den Sozialsystemen und beim Staat, auch ist die kurzfristige Absicherung wesentlich besser.
Unterstützung können sie ja auch nur bei uns einfordern, wo soll s denn sonst herkommen, allerdings könnte unsere Regierung sich ja auch etwas vernünftiger verhalten, wie Österreich, Niederlande und Co. Aber ich habe fast das Gefühl unsere Regierung freut sich über den Beginn der Schulden Union.
Aber es stimmt natürlich, dass die Vermögensverteilung in Südeuropa besser ist, Eigentumswohnungen und Eigenheime sind dort viel breiter verteilt.
Natürlich müssen die Renten prozentual vom Erwerbseinkommen hier auch niedriger sein und das Renteneintrittsalter viel später damit das Geld für den Staat überhaupt verfügbar ist.
Das wird aber nicht reichen um die Europapläne umzusetzen, dafür sind unsere eigenen Kosten viel zu hoch und steigen weiter.

Bin ja mal gespannt wie es in 6 Monaten aussieht.
Aber ganz ehrlich... ich bin schon etwas froh dass mein Laden bereits geschlossen ist.... ´+´´<<> ++"#

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19692
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Schule und Corona

Beitrag von Wildflower » 25.05.2020, 07:00

mui hat geschrieben:
24.05.2020, 20:27

Aber ganz ehrlich... ich bin schon etwas froh dass mein Laden bereits geschlossen ist.... ´+´´<<> ++"#
Das glaube ich dir gerne. Ich war auch froh, das ich meinen Volvo Diesel schon verkauft hatte als der ganze Kram mit der Dieselaffaire los ging.

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2746
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Schule und Corona

Beitrag von hellemondseite » 26.05.2020, 14:19

Hallo Montag kamen neue Regelungen seit dieser Woche sind nun 50% der KITA Kinder wieder da dann ist nach Pfingsten eine Woche zu. Danach darf dann die andere Hälfte der Kinder kommen Gruppe B danach Gruppe A wieder wie lang das dauert keine Ahnung unsere ganz kleinen dürfen noch nicht kommen. Es ist schön wieder mit den Kindern zu arbeiten aber es sind Kinder und es gibt nun etliche Regeln häufiges Händewaschen essen nur mit Abstand jede Gruppe hat ihre eigene Toilette und Waschbecken. Wir müssen etwas auf Abstand achten aber das sind Kinder.

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Schule und Corona

Beitrag von mui » 28.05.2020, 01:30

Abstand klappt da nicht innerhalb einer Gruppe.

Getrennte Gruppen geht schon, wenn Platz und Räume, aber warum nur Halbe?
In den Grundschulen hier mit kompletten Klassen klappt das super. Vorausgesetzt es ist halt Platz da im Haus und jetzt ein großer Garten zum abtrennen. Wenn dann einer was erwischt bleibt dann halt die Gruppe zu Hause. Aber bis jetzt scheint das ja gut zu klappen.

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Kaffee und Kuchen“