Schungit Edelsteinwasser

Wassersteine Erfahrungen und Wasserqualität. Gesundes Wasser. Mineralien und Steine.
Antworten
Kuddel
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2017, 14:27

Schungit Edelsteinwasser

Beitrag von Kuddel » 13.03.2021, 09:18

Hallo ihr Lieben
Ich möchte mal wieder eine neue Mischung von Edelsteinwasser machen. Ist es richtig das der Schungit direkt im Wasser liegen muss damit er wirkt? Ich habe eine Karaffe wo die Steine unten extra reinkommen und keinen direkten Kontakt mit dem Wasser haben.

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4326
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Schungit Edelsteinwasser

Beitrag von Viola » 13.03.2021, 09:39

Hallo Kuddel,

ich kenn mich zwar mit Edelsteinwasser wenig aus, aber den Schungit darfst Du nicht direkt in Wasser legen, was Du dann trinkst! Da lösen sich Bestandteile (sieh' Dir ruhig immer mal die chemischen Formeln an, die jedes Gestein hat, dann legst du vermutlich gar nichts mehr dirket ein!), die Du nicht in Deinem Körper haben willst.
Steine haben ja auch oftmals Muttergestein mit dran, außerdem würde ich mich nicht darauf verlassen, dass Wassersteine tatsächlich immer unbehandelt sind. Die Steine, die Du als Wassersteine kaufst, sind immer in irgendeiner Form behandelt.
User in diesem Forum, die Heilsteinewasser ansetzen, nutzen soviel ich mitbekommen haben in der Regel immer die indirekte Einleistungsmethode. Das Forum ist in der entsprechenden Rubrik voll von Tips. Auch Mineralogen haben da ihren Senf dazugegeben, das würde ich auf jeden Fall mal genau lesen.
Ich persönlich würde kein Steinwasser trinken. Ich würde schon den Biofilm nicht mögen, der sich automatisch entwickelt in dem abgestandenen Wasser.
Sorry im Voraus für meine offenen Worte, natürlich kann jeder trinken, was er möchte.
Wenn Du gute Erfahrungen gemacht hast, dann freut mich das und ich wünsche Dir auch ein gutes Ergebnis mit dem Schungitwasser.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10663
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Schungit Edelsteinwasser

Beitrag von Morgaine999 » 13.03.2021, 10:02

Ich trinke jetzt seit 2 Jahren Schungit Wasser. Ja, und der Schungit wird direkt in das Wasser gelegt. Im Prinzip ist es Aktivkohle ;)
Einfach den Staub etwas abwaschen der sich in dem Beutel mit befindet und dann ins Wasser. Wir haben dafür einen 5 l Behälter mit Auslaufhahn stehen. Zuerst hab ich ihn auf der Insel ausprobiert, weil das superkalkhaltige Wasser das scheußlich schmeckte, mit Schungit wurde es schmackhaft.Ich kann dir eine Datei zukommen lassen. Lade sie nachher wenn ich wach bin mal hoch und schick dir den Link.

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 264
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Schungit Edelsteinwasser

Beitrag von Tiiina » 14.03.2021, 10:30

Viola hat geschrieben:
13.03.2021, 09:39

ich kenn mich zwar mit Edelsteinwasser wenig aus
Viola hat geschrieben:
13.03.2021, 09:39
, aber den Schungit darfst Du nicht direkt in Wasser legen, was Du dann trinkst! Da lösen sich Bestandteile (sieh' Dir ruhig immer mal die chemischen Formeln an, die jedes Gestein hat, dann legst du vermutlich gar nichts mehr dirket ein!), die Du nicht in Deinem Körper haben willst.
"+"+" "+"+" "+"+" was meinst du is in natürlichem Quellwasser drinnen? Des Wasser im Fluss fließt doch durch Steine und nimmt somit Mineralien usw. auf. Damit wird doch extra Werbung gemacht. {}@@²³
" natürliches Mineralwasser" "Quellwasser aus dem Dolomitgebirge"
Du solltest halt nich unbedingt Wasser mit Tigerauge, Malachit usw. trinken. :lol:

Viola hat geschrieben:
13.03.2021, 09:39
Steine haben ja auch oftmals Muttergestein mit dran, außerdem würde ich mich nicht darauf verlassen, dass Wassersteine tatsächlich immer unbehandelt sind.
Die Steine, die Du als Wassersteine kaufst, sind immer in irgendeiner Form behandelt.
Ja meine sind tatsächlich bearbeitet, der Schleifer hat sie leicht angetrommelt damit keine Splitter abgehen. Muttergestein haben keine.

Viola hat geschrieben:
13.03.2021, 09:39
User in diesem Forum, die Heilsteinewasser ansetzen, nutzen soviel ich mitbekommen haben in der Regel immer die indirekte Einleistungsmethode.
Ich leg auch direkt ein. Nur Tigerauge leg in in ein Glas darüber. ++"#
Ich kenn nur Leute die direkt einlegen.
Den Geschmack mag vllt nich jeder. Vllt bräuchtest du nur einen anderen Stein. ;-)

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 264
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Schungit Edelsteinwasser

Beitrag von Tiiina » 14.03.2021, 10:31

Schungit hab ich aber noch nicht ausprobiert. Hab keine :mrgreen:

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4326
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Schungit Edelsteinwasser

Beitrag von Viola » 14.03.2021, 18:40

Hallo,
klar durchläuft Quellwasser Mineralien. Das ist für mich aber natürlich. Was ich meinte ist, ich würde keine Wassersteine aus einem Heilsteineladen oder dem Internet, die vermutlich größtenteils aus China kommen dürften, extra in mein Wasser einlegen und das guten Gewissens trinken wollen.

Das ist für mich einfach kein sicheres Lebensmittel.

Aber wie ich schon schrieb, das kann jede/r machen, wie er/sie will, nachdem er/sie sich informiert hat.

shungit-classic-new-age-marketing-scam-t16423.html
topic16410.html?hilit=Wassersteine
topic16632.html

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wassersteine, Edelsteinwasser zum Trinken mit Mineralien“