Vitamine besonders Vitamin D

Links zu anderen Seiten usw. Themen, die sonst nirgends reinpassen...
Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4343
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Viola » 01.09.2020, 07:32

Auch über die Augen wird Licht aufgenommen, so dass Vitamin D gebildet werden kann. Ich setze daher meine Sonnenbrille nur auf, wenn es mir tatsächlich zu grell ist, nicht schon beim kleinsten Sonnenstrahl. Sollte man auch bedenken, oder?

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20847
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Wildflower » 01.09.2020, 07:41

Das hab ich nicht gewußt.

Oliverbastrondigital
Beiträge: 1
Registriert: 11.10.2020, 14:58

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Oliverbastrondigital » 11.10.2020, 15:01

Hier ist ein nützlicher Link wo man wichtige Infos über Vitamin D findet:Link entfernt wegen Werbung

Babsi20
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2020, 22:40

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Babsi20 » 15.10.2020, 14:54

Hallo,

auch ich habe mich in letzter Zeit mit dem Vitamin D beschäftigt. Dabei bin ich auf einen Artikel gestoßen, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

https://www.fitforbeach.de/vitamin-d-test/

In dem Artikel wird das VItamin genau unter die Lupe genommen. Es geht um die Wirkung, darum welche Vitamin-D-Päparate du einnehmen kannst und was die Risiken von einem Vitamin-D-Mangel sind.
Vielleicht hift euch der Artikel ja. Viel Spaß beim lesen!

Loebe Grüße

Benutzeravatar
Amethyst9
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2020, 10:27

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Amethyst9 » 17.10.2020, 09:30

Es wurde schon häufiger erwähnt, Vitamin D kann schnell überdosiert werden und dann kann es zu schweren Symptomen wie Bauch- oder Kopfschmerzen kommen. Du solltest die Einnahme also in jedem Fall vorher mit deinem Arzt absprechen. Falls du dies getan hast und interessiert an Vitamin D Komplexen bist, kann ich dir den folgenden Ratgeber zu Vitamin D empfehlen: https://www.arzneimittelfakten.de/vitamin-d-test/
Alles Liebe

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2842
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von hellemondseite » 18.10.2020, 19:54

Hallo also Dr.von Helden sagt es ist schwer Vitamin D überzudosieren und Nebenwirkungen gibt es in dem Fall kaum. Empfehle die Videos bei youtube auf dem Kanal Roheenergie mit Dr. Von Helden dazu

Benutzeravatar
Weltenbummlerin
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2020, 17:45

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Weltenbummlerin » 21.10.2020, 16:16

Wer trotz allem noch Fragen hat, dem kann ich nur diesen Artikel empfehlen: https://www.botanikmeister.de/vitamin-d ... ntlich_gut . Den fand ich recht informativ.
Gute Besserung!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 21.10.2020, 16:49

naja.....empfehlungen der dge sind schon mal sehr wenig empfehlenswert. Da geht es wohl mehr darum den schlechten Status zu erhalten ;)
Und die allermeisten Ärzte sind ebenfalls nicht daran interessiert, dass der Vit D Wert stimmt, dann sind die Leute nämlich weniger krank.

Nochmal der Tip......Das Buch von Raimund von Helden: Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie kostet knapp 15€ und ist das sinnvollste zu dem Thema. Es überfordert nicht und ist sehr informativ.
Das andere Buch von Nicolai Worm, Sonnenvitamin D ist ausführlicher, aber auch sehr gut. War vor Jahren das erste was ich mir kaufte.

Bei von Helden auf seiner Website findet sich auch der kostenlose Rechner.
Test- kits zum selber kapillarblut abnehmen und ins labor schicken finden sich bei amazon oder doc morris oder in anderen shops, einfach googlen. Kosten ziemlich dasselbe wie die Igelleistung beim Arzt, teilweise etwas weniger und die Labore sind ganz normale Labore. Man muss auch nicht mehr eine Woche aussetzen vor test, die meisten setzen nur am Tag der Abnahme aus, schlucken hinterher. Und das würde ich immer testen, bevor ich Vit D nehme. In einer FB gruppe ist jemand, der ohne zu testen einfach weil er dachte er könnte es brauchen, irre hohe Dosen eingenommen hat über einen viel zu langen Zeitraum und jetzt massive probleme hat........soviel blödheit kann fast gar nicht sein.....Und achtet drauf, wie schon mal geschrieben, in welcher Maßeinheit der Wert nachher ist. siehe weiter oben........


Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5799
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Steinkatze » 05.11.2020, 00:51

Morgaine999 hat geschrieben:
04.11.2020, 14:08
Sehr guter Artikel
https://sonnenallianz.spitzen-praeventi ... KnGESF_9EQ
Auf gebrauchte Bücher Seiten bekommt man es bestimmt noch günstiger...

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 05.11.2020, 09:27

den artikel?

Benutzeravatar
Amethyst77
Beiträge: 11
Registriert: 29.10.2020, 14:53

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Amethyst77 » 05.11.2020, 15:27

Da die Sonnenstunden nun immer weniger werden, schalte ich mich auch mal in die Diskussion ein. :)

Vitamin-D-Mangel ist etwas, dessen gesundheitliche Auswirkungen nicht unterschätzt werden sollten und keineswegs eine Erfindung der Pharmaindustrie oder so. Dennoch halte ich es für sehr kritisch, sich ohne eine ärztliche Beratung Präparate zu kaufen und diese einzunehmen. Viele Menschen überdosieren schnell und das ist wiederum auch nicht gut. :cry:

Ich empfehle jedem, der vermutet unter Vitamin-D-Mangel zu leiden, einen Arzt aufzusuchen und die Werte checken zu lassen. Das kostet nichts und geht auch ganz schnell. Vorher kann man sich auch gerne im Internet über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten schlau machen. Ich finde zum Beispiel diesen Artikel sehr informativ: https://www.sundt.de/blog/vitamin-d-mangel-haut/

Nicht immer sind Präparate die einzige Lösung. Mit Ernährung und frischer Luft können leichte Mangelerscheinungen genauso effektiv behoben werden.

Liebe Grüße und bleibt gesund!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 05.11.2020, 16:47

Danke für die Typs, aber wenn du den Thread von vorne durchgelesen hättest, dann würdest du sehen , dass wir das alles schon durchgekaut haben, in diesem Thread und auch im Zusammenhang mit anderen Themen. Und ich empfehle wirklich die Bücher von van Helden oder Nicolai Worm zu lesen, weil sie fachlich richtiger sind.
Und natürlich sollte man vor einer Einnahme testen, was man aber auch mit Labortests machen kann, die man bei amazon oder Doc Morris oder apo kaufen kann, denn der HA berechnet einem ganz genausoviel Geld dafür, da es eine Igelleistung ist. Und da Ärzte in Deutschland entweder nicht interessiert daran sind, gesunde Patienten zu haben oder zu ungebildet sind, wissen die meisten noch nicht einmal, dass ein Spiegel von 30 ng/ml zu niedrig ist und eher um 80 ng/ml liegen sollte. Und man sollte natürlich auch nach einer gewissen Zeit der Einnahme den Test wiederholen, damit man nicht über einen Wert von 100 ng/ml kommt, obwohl sehr viele Leute inzwischen von Spiegeln um 150 berichten, und sich super fühlen.
Bei anderen steigt der Wert nicht über 100 ng/ml
Am schlimmsten finde ich den Eingangssatz auf dieser Verkaufsseite: "Vitamin D ist ein spezielles Vitamin"
Nein, es ist kein Vitamin, es ist eine wichtige Hormon-Vorstufe, welche den Aufbau vieler anderer Hormone steuert.
Und zu guter Letzt: Die Sonne wird inzwischen mittels Chemtrails gehindert uns zu beleuchten, Berufstätige kommen auch nicht mehr häufig in die Sonne, wenn sie dann mal scheint. Alte Leute schon fast gar nicht mehr und Kinder sieht man leider auch kaum noch draußen! Bestätigt sind inzwischen bei mindestens 50% der Bevölkerung Spiegel unter 20 ng/ml. Der Melz Rechner ist sehr gut zum Berechnen des Bedarfs: http://www.melz.eu/index.php/formeln/vi ... tituierung
Ich nehme jetzt seit 2015 Vit D3 ein, täglich 10000 IE (natürlich mit Magnesium und K2) und bin 2019 bei einem Wert von 68 ng/ml gelandet von anfänglich unter 10ng/ml und ähnlich berichten es sehr sehr viele Menschen in Foren und Gruppen.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5799
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Steinkatze » 05.11.2020, 18:07

Sollte ich auch mal drauf achten.
Zum Arzt zu kommen gestaltet sich bei mir immer etwas schwierig, weil ausgerechnet dort nur Busse über sehr weite Umwege hin fahren.
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass ich auch nicht besonders viel davon im Organismus habe, da ich im Sommer nicht wirklich viel draußen war. "+"+"

Benutzeravatar
heilsteinsammler
Beiträge: 9
Registriert: 17.11.2020, 17:23

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von heilsteinsammler » 22.11.2020, 13:54

Hallo zusammen :)

Ich habe diesen Artikel auch sehr ausführlich und informativ gefunden:
supplementbibel.de

Es ist so wichtig sich gut zu informieren bevor man mit Nahrungsergänzungsmittel einnimmt.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5799
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Steinkatze » 22.11.2020, 17:10

Morgaine999 hat geschrieben:
05.11.2020, 09:27
den artikel?
Ups... da habe ich mich vertan 2w2i2l

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4343
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Viola » 23.11.2020, 09:44

Die meisten links im Internet zum Thema sind von Pharmafirmen. Es ist gar nicht so einfach, valide Infos zu Vitamin D zu finden.
Es ist, denke ich, am besten, den Hausarzt zu befragen und sich Blut abnehmen zu lassen für die Messung des individuellen Vitamin-D-Spiegels. Ich möchte das auch an dieser Stelle nochmal nahebringen. Spreche aus eigener Erfahrung. Wenn der Hausarzt die Abklärung des Wertes für angeraten hält, bezahlt es die Krankenkasse!
Allerdings musste ich feststellen, dass es Ärzte gibt, die selbst nach einem zu niedrigen Ergebnis raten, einfach mehr raus zu gehen. Und das jetzt zu dieser Jahreszeit! Das ist meiner Freundin passiert. Sie nimmt jetzt trotzdem was ein. 4000 IE, mehr bekommt man hierzulande nicht in den Apotheken, und im Internet was Höheres zu bestellen, dazu habe ich sie nicht bekommen. Besser als nichts, denke ich mir.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 23.11.2020, 10:17

Viola hat geschrieben:
23.11.2020, 09:44
Die meisten links im Internet zum Thema sind von Pharmafirmen.
Ich bemühe mich eigentlich immer um Artikel zu Vit D die nicht Werbung für ihre Produkte machen. Und wie gesagt, die Bücher von van Helden und Worm sind gut zu lesen und man ist dann sehr gut informiert. Aber witzig finde ich immer, dass es meist neue User sind, die scheinbar gezielt einige alte Beiträge aufsuchen und Werbung platzieren und dann auch nur sehr kurz im Forum verweilen......merkt ja keiner.

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 528
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Watti » 23.11.2020, 13:57

Morgaine999 hat geschrieben:
23.11.2020, 10:17
Viola hat geschrieben:
23.11.2020, 09:44
Die meisten links im Internet zum Thema sind von Pharmafirmen.
Aber witzig finde ich immer, dass es meist neue User sind, die scheinbar gezielt einige alte Beiträge aufsuchen und Werbung platzieren
und dann auch nur sehr kurz im Forum verweilen......merkt ja keiner.
Genau das ist mir auch schon öfter aufgefallen, zumal einige solcher User auch nur dafür ins Forum kommen 2w2i2l
Ich vermute sie werden für Werbung evt. bezahlt ?
Es fällt schon auf, wenn man genauer hinschaut und könnte auch wieder gelöscht werden :mrgreen: ,
so daß der Beitrag erhalten bleibt ( vom Admin oder Mod )

Ich kenne das von anderen Foren, wo das so gehandhabt wird.
Auch da werden uralte Beiträge genommen, die etwas mit Gesundheit zu tun haben.

Benutzeravatar
luise18
Beiträge: 11
Registriert: 25.11.2020, 11:44

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von luise18 » 25.11.2020, 19:34

Da ich mich viel mit Vitaminen beschäftige möchte ich auch meinen Senf dazugeben :lol:
Streng genommen ist Vitamin D ja gar kein Vitamin, sondern ein Hormon, da es vom Körper selbst gebildet werden kann. Und es wird leider nur ein kleiner Teil des Tagesbedarfs von der Nahrung abgedeckt. 80-90% werden mit der Hilfe des Sonnenlichts gebildet. Um den Vitamin-D-Bedarf zu decken, ist es ausreichend, täglich rund ein Viertel der Körperoberfläche (Gesicht, Hals, Dekolleté, Teile von Armen und Beinen) für etwa 15 Minuten von der Sonne bestrahlen zu lassen.
Ein Vitamin D Mangel kann durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden. Die Differenz muss entweder über zusätzliche Eigenproduktion und/oder die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten gedeckt werden.

Ich hoffe ihr könnt mit diesen Informationen etwas anfangen!

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 25.11.2020, 19:38

super, lies dir themen doch bitte erstmal durch bevor du was dazu sagst......

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 13.02.2021, 21:30

Vitamin D für alle über 50 – weniger Krebstote?
Eine Vitamin-D-Supplementierung könnte sich durch einen Gewinn an Lebensjahren bei gleichzeitiger Kostenersparnis auszahlen. Das legt eine Studie des DKFZ nahe.
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Vi ... KerX7uMWFY

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 01.03.2021, 15:06

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30611908/

Tägliche orale Gabe von Vitamin D3 mit 5000 bis 50.000 internationalen Einheiten pro Tag bei Langzeitpatienten im Krankenhaus: Erkenntnisse aus einer siebenjährigen Erfahrung

Patrick J McCullough , Douglas S Lehrer , Jeffrey Amend

Vitamin D3 ist ein Secosteroidhormon, das in der Haut in Mengen von bis zu 25.000 internationalen Einheiten (IE) pro Tag durch die Einwirkung von UVB-Strahlung auf 7-Dehydrocholesterin produziert wird. Ein Vitamin-D-Mangel tritt häufig auf, weil die Haut nicht ausreichend der Sonne ausgesetzt ist und weil Vitamin D nur in sehr wenigen Nahrungsquellen vorhanden ist. Ein Mangel ist stark mit einem erhöhten Risiko für eine Vielzahl von Krankheiten verbunden, von denen sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass sich einige entweder bei ausreichender UVB-Exposition der Haut oder bei oraler oder topischer Ergänzung mit Vitamin D dramatisch verbessern. Diese Krankheiten umfassen Asthma, Psoriasis und Rheumatoide Arthritis, Rachitis und Tuberkulose. Alle Patienten in unserem Krankenhaus werden seit Juli 2011 routinemäßig auf Vitamin-D-Mangel untersucht und bieten eine Ergänzung an, um einen Mangel entweder zu korrigieren oder zu verhindern. In dieser Zeit haben wir über 4700 Patienten aufgenommen, von denen die überwiegende Mehrheit einer Ergänzung mit 5000 oder 10.000 IE / Tag zustimmte. Aufgrund von Krankheitsbedenken stimmten einige größeren Mengen zu, die zwischen 20.000 und 50.000 IE / Tag lagen. Es gab keine Fälle von Vitamin D3-induzierter Hyperkalzämie oder unerwünschten Ereignissen, die auf eine Vitamin D3-Supplementierung bei einem Patienten zurückzuführen sind. Drei Patienten mit Psoriasis zeigten mit 20.000 bis 50.000 IE / Tag eine deutliche klinische Verbesserung ihrer Haut. Die Analyse von 777 kürzlich getesteten Patienten (neu und langfristig), die nicht mit D3 behandelt wurden, ergab 28,7% mit 25-HydroxyvitaminD3 (25OHD3) -Blutspiegeln <20 ng / ml, 64,1% <30 ng / ml, einem mittleren 25OHD3-Spiegel von 27,1 ng / ml ml mit einem Bereich von 4,9 bis 74,8 ng / ml. Die Analyse von 418 stationären Patienten mit D3, die lang genug waren, um 25OHD3-Blutspiegel> 74,4 ng / ml zu entwickeln, ergab einen mittleren 25OHD3-Spiegel von 118. 9 ng / ml mit einem Bereich von 74,4 bis 384,8 ng / ml. Der durchschnittliche Serumcalciumspiegel in diesen beiden Gruppen betrug 9,5 (kein D3) gegenüber 9,6 (D3) mit Bereichen von 8,4 bis 10,7 (kein D3) gegenüber 8,6 bis 10,7 mg / dl (D3), nachdem Patienten mit anderen Ursachen für Hyperkalzämie ausgeschlossen wurden . Die durchschnittlichen intakten Nebenschilddrüsenhormonspiegel betrugen 24,2 pg / ml (D3) gegenüber 30,2 pg / ml (kein D3). Zusammenfassend scheint eine langfristige Supplementierung mit Vitamin D3 in Dosen von 5000 bis 50.000 IE / Tag sicher zu sein.

Schlüsselwörter: Unerwünschte Ereignisse; Intaktes Nebenschilddrüsenhormon; Langzeitergänzung.

Copyright © 2019 Elsevier Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von SteinEi Sammler » 01.03.2021, 20:16

Ich hoffe, ich mach mich jetzt nicht lächerlich, weil es hier vielleicht schon alle wussten aber ich will es dennoch mal sagen. Falls es schon bekannt war, einfach ignorieren 😉
Was viele Ärzte nicht wissen oder unbeabsichtigt ignorieren ist, dass intensiver und langanhaltender Stress sehr stark den Vitamin D Spiegel beansprucht. Besonders intensiv ist dies bei Menschen mit Depressionen, da wird das Vitamin D geradezu lehrgesaugt. Ein zu niedrig Vitamin D Spiegel kann ebenfalls ein Auslöser für Depressionen sein.
Deswegen sollten Menschen mit einem der beiden Problemen mindestens zwei mal im Jahr diesen testen lassen.
Übernimmt die Kasse leider nicht, weshalb man das mit ~15€ selber bezahlen muss.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 01.03.2021, 20:36

richtig. die igel leistung kostet aber etwa doppelt so viel. man kann den test aber auch bei amazon für etwa dasselbe geld bekommen

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4343
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Viola » 02.03.2021, 07:20

Hallo,

ich habe es auch schon mal geschrieben, möchte es aber ganz gerne nochmal wiederholen: Wenn der Doc einen Verdacht auf Vitamin-D-Mangel hat, kann er das beim Blutbild einfach ankreuzen und die gesetzliche Krankenkasse übernimmt es! So wird es bei mir immer gemacht, und es ist überhaupt kein Problem.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 02.03.2021, 09:22

der Orthopäde, der HA macht das nicht.

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 514
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von SteinEi Sammler » 02.03.2021, 11:42

Viola hat geschrieben:
02.03.2021, 07:20
Hallo,

ich habe es auch schon mal geschrieben, möchte es aber ganz gerne nochmal wiederholen: Wenn der Doc einen Verdacht auf Vitamin-D-Mangel hat, kann er das beim Blutbild einfach ankreuzen und die gesetzliche Krankenkasse übernimmt es! So wird es bei mir immer gemacht, und es ist überhaupt kein Problem.
Ich muss dennoch dafür zahlen. Meine KK übernimmt das nicht. 😒😓

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10712
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Vitamine besonders Vitamin D

Beitrag von Morgaine999 » 13.04.2021, 00:13

ein video, wo schön erklärt wird wozu das K2 da ist, dass wir ja zusammen mit Vit D3 nehmen, und wie es bei covid19 helfen könnte
https://youtu.be/lNTWuC8cHcQ

Antworten

Social Media


Zurück zu „Sonstige Themen“