Tigerauge rot - Ochsenauge

Antworten
Benutzeravatar
Minenzwerg
Beiträge: 208
Registriert: 22.12.2019, 22:05

Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von Minenzwerg » 30.12.2019, 12:42

Tigerauge rot ist eine Farbvariation der Quarz-Gruppe durch Krokydolith-Einschlüssen . Die Farbe rot entsteht durch 2-stündiger Hitzebehandlung bei 400°, wodurch der Oxidationsprozess fortgesetzt wird woaraufhin sich der Stein rot verändert.

Im Handel wird er als Katzenauge, Ochsenauge, oder Rotes Tigerauge angeboten.

Mohshärte: 6,5 - 7

Farbe: rot

Mögliche körperliche Heilwirkung:
  • sollte bei Schmerzen und entzündungen nicht angewendet werden
  • beeinflußt die Ernährungsgewohnheiten
Mögliche seelische Heilwirkung:
  • bewirkt intensive Träume und sollte bei Schlafstörungen nur mit Vorsicht angewendet werden
  • steigert das Selbstbewusstsein
  • bewirkt Tendens zur Vergeßlichkeit


Hier mein Steinchen
Dateianhänge
IMG_20191230_114059.jpg
IMG_20191230_114051.jpg
DSCN2372[1]-min.JPG

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5779
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von Jenni » 30.12.2019, 23:19

Da zeige ich doch gleich mal meine Steinkugeln vom roten Tigerauge. :)
Dateianhänge
38_kugeln_tigerauge_rot_12_mm_350_a.jpg

Benutzeravatar
Hauself
Beiträge: 380
Registriert: 23.03.2015, 14:55

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von Hauself » 12.07.2021, 14:51

Tigerauge rot gebrannt -Donut
Dateianhänge
1xjb3.jpg
1xjb3.jpg (225.13 KiB) 510 mal betrachtet
zyjca.jpg

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1318
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von SteinEi Sammler » 02.12.2021, 11:45

Als Rohstein und nicht gebrannt

Video
https://youtu.be/3XRI0q7rZNc

Bild
1638441779041(2).jpg

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 11156
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von Morgaine999 » 02.12.2021, 14:03

Auch Rohsteine kann man erhitzen, soviel ich weiß ist rotes Tigerauge immer gebrannt

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1318
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von SteinEi Sammler » 02.12.2021, 14:41

Morgaine999 hat geschrieben:
02.12.2021, 14:03
Auch Rohsteine kann man erhitzen, soviel ich weiß ist rotes Tigerauge immer gebrannt
Du hast recht, ich habe den Händler angesprochen und die Aussage "Unbehandelt" bezieht sich nur auf Chemiefrei. Der Stein ist tatsächlich gebrannt. :evil:
Seine Aussage war ebenfalls, dass rotes Tiegerauge immer gebrannt ist. Vorsichtiges erhitzen färbt das Tigerauge ins rötliche und das hinzufügen von Spiritus ins violette.
Dateianhänge
IMG_20211202_151937.jpg

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1335
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von mui » 02.12.2021, 20:35

Ich denke auch gebrannt wird vor dem Schleifen.

Auch interessant: Karneole werden inzwischen gröstenteits gar nicht mehr richtig gebrannt sondern einfach in die Sonne gelegt.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 11156
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von Morgaine999 » 02.12.2021, 22:01

Ja die Sonne wandelt das Eisenhydroxid in Eisenoxid um

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1318
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von SteinEi Sammler » 02.12.2021, 22:50

Das geht ja erstaunlich einfach :shock:
Ich habe Mal einen kleinen Tiegerauge unters Feuerzeug gehalten. Hier mein Ergebnis:
https://youtu.be/Oyg_cr79w_4

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1335
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von mui » 04.12.2021, 10:04

Ach Du bist das immer der die Tigeraugen rot macht...;-)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5779
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von Jenni » 04.12.2021, 15:03

mui hat geschrieben:
04.12.2021, 10:04
Ach Du bist das immer der die Tigeraugen rot macht...;-)
Ich hätte auch nicht gedacht, dass das so schnell geht.
Danke fürs Vorführen, Stein-Ei. :D

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1318
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Tigerauge rot - Ochsenauge

Beitrag von SteinEi Sammler » 09.12.2021, 13:57

Gegen das Unkraut auf dem Bürgersteig habe ich einen Gasbrenner. Diesen habe ich gerade dafür benutzt, um ein Stück Tiegerauge zu erwärmen. Nach weniger als einer Minute sah es dann so aus:
Die Vorderseite ist durchgehend in einem schönen Rotton.
Die Vorderseite ist durchgehend in einem schönen Rotton.
1639053508520.jpg (127.09 KiB) 224 mal betrachtet
Die Rückseite (worauf er lag) hat eine Mischung aus Rot und Gelb.
Die Rückseite (worauf er lag) hat eine Mischung aus Rot und Gelb.
1639053544467.jpg (139.26 KiB) 224 mal betrachtet
Von der Vorderseite habe ca. 1 mm abgeschliffen. Ein Teil des Rottones ist wieder verschwunden.
Dateianhänge
1639054493200.jpg

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tigerauge“