schmerzlindernde Steine

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Die moderne Steinheilkunde. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
Kristallwesen
Beiträge: 44
Registriert: 25.12.2012, 12:13

schmerzlindernde Steine

Beitrag von Kristallwesen » 25.12.2012, 13:24

Hallo zusammen ich leide seit Mai immmer wieder an Schmerzen an unterschiedlichsten Stellen am mKörper die keine medizinische Erklärung haben, war schon bei zwei Ärzten natürlich gibt es Schmerzmittel aber ich möchte ungern mit der Chemiekeule kommen.

Ich habe schon versucht es mit gesunder Ernährung hinzubekomen, sprich keine Milchprodukte , wenig Industriezucker udn Weissmehl und viel Obst udn Gemüse es hat sich aber nicht wirklich was verändert, was die schmerzen betrifft.

Kennt jemand schmerzlindernde Steine gerade bei psychosomatischen schmerzen??

Lg Kristallwesen.

Benutzeravatar
Radegunde
Beiträge: 290
Registriert: 17.08.2009, 14:32

Re: schmerlindernde Steine

Beitrag von Radegunde » 25.12.2012, 16:00

Hallo Kristallwesen,
Manche Schmerzzustände können durch das Tragen von Bernstein direkt auf der Haut gelindert werden - aber achte dabei auf eine gute Qualität (es gibt hier im Forum irgendwo einen thread zu Bernstein und dessen Fälschungen) Bei authentischer Ware wird unterschieden zwischen so genanntem "Echtbernstein" und "Naturbernstein". Der "Echtbernstein" ist meist hitzebehandelt und/oder aus Ausschussware zusammengeschmolzen. "Naturbernstein" steht für eine höhere Qualität: keine Hitzebehandlung, nur übliche Schliff und Politur. Der Preis ist natürlich auch entsprechend höher.

Viele Grüsse
Radegunde

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11283
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: schmerzlindernde Steine

Beitrag von silkymoonrise » 25.12.2012, 18:34

Hallo, Kristallwesen!

Ich sage Dir ein herzliches Willkommen und freue mich, dass Du Dich hier angemeldet hast.

Es hilft schon einmal sehr viel, dass Du die gesunde Ernährung eingeführt hast
und festgestellt hast, dass sich dadurch nichts bessert bei Dir speziell.
Dadurch weißt Du, dass es groß mit eine Kopfsache ist, die Dir die Schmerzen zufügt.
Ich meine damit die psychischen Emotionen, die noch nicht ausgeheilt sind
(und angeschaut werden wollen und größtmöglichst geheilt/ versöhnt),
und dann den Weg über den deutlich sich meldenden Schmerz suchen.

Ich schreibe Dir mal einen Spruch auf, um dies zu verdeutlichen:

"Geh Du vor", sagte die Seele zum Körper,
"auf mich hört er nicht".
"Ich werde krank werden", sagte der Körper zur Seele",
"dann wird er auf mich hören".

Es ist also keine Krankheit ohne Sinn, und wir müssen dahinter horchen, was sie uns sagen will. :D
Was wir verändern sollen in unserem Leben, was uns nicht gut tut. :wink:
Dann wird auch sie gehen. :D

Und man soll nie sagen: "mein Asthma", mein Kreuzweh", usw. ...
Das Wort "mein" symbolisiert nämlich unserem Unterbewußtsein, dass diese Krankheit zu uns gehört. :roll:
Sagen wir also "das Asthma", "das Kreuzweh", "die Migräne", geben wir diesem Zustand auch eine Chance, wieder zu gehen, weil er nämlich nicht "unser" ist.

Einen Stein kannst Du Dir bei den seelischen Symptomen in unserem Heilstein-ABC hier aussuchen:
heilsteine-indikationen-geistige-seelis ... t4383.html
Du weißt am Besten, was emotionsmäßig in Dir los ist und was unterstützt werden müßte und möchte. :wink: :D

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
Kristallwesen
Beiträge: 44
Registriert: 25.12.2012, 12:13

Re: schmerzlindernde Steine

Beitrag von Kristallwesen » 25.12.2012, 21:57

Hllo zusammen
danke für die Tipps ja ich leide unter Trauma und da is sehr viel auch mit Ängsten ich dachte eigentlich der Amethyst hilft bei Ängsten aber mir jetzt nicht so arg, meine schwester hat mir zu Weihnachten ein Lepidolith Herz geschenkt weil sie meinte das würde gegen Ängste auch helfen.Gibt es überhaupt einen Stein der bei der Auflsung und heilung nvon Traumata hilftß?

Acha nochwas ich hatte auch eine therapeutin leider bin ich umgezogen und bin nun auf der Suche nach eienr therapeutin was aber immer bissl dauert also ich verlasse mich da nicht nur auf Steine weil ich weiss das therapei wichtig ist.

Lg Kristallwesen

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11283
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: schmerzlindernde Steine

Beitrag von silkymoonrise » 25.12.2012, 22:50

Bei Traumata würde ich den Rhodonit nehmen.
Du nimmst doch den Lapislazuli wohl gegen Beklemmungen..., kommst Du denn mit dem zurecht?
Und das Totenkopfgesicht macht Dir keine Angst? :wink:

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
Kristallwesen
Beiträge: 44
Registriert: 25.12.2012, 12:13

Re: schmerzlindernde Steine

Beitrag von Kristallwesen » 25.12.2012, 23:05

Nein das macht mir keine Angst ich hate den eigentlich nicht wigen irgendwelcher wirungen gekauft sondern er hat mich so angezogen da musste ich ihn einfach haben *gg* also der hilft mir schon so bei beklemmungen ich hab zb keine Angst merh im dunkeln seit ich ihn habe.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11283
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: schmerzlindernde Steine

Beitrag von silkymoonrise » 25.12.2012, 23:16

Das ist schön. :D

Benutzeravatar
beecharmer
Beiträge: 892
Registriert: 05.07.2010, 21:47

Re: schmerzlindernde Steine

Beitrag von beecharmer » 26.12.2012, 10:42

Kristallwesen hat geschrieben:Hllo zusammen
danke für die Tipps ja ich leide unter Trauma und da is sehr viel auch mit Ängsten ich dachte eigentlich der Amethyst hilft bei Ängsten aber mir jetzt nicht so arg, meine schwester hat mir zu Weihnachten ein Lepidolith Herz geschenkt weil sie meinte das würde gegen Ängste auch helfen.Gibt es überhaupt einen Stein der bei der Auflsung und heilung nvon Traumata hilftß?
Das Heilsteinelexikon hat zum Thema "Trauma" das hier ausgespuckt:

Traumatisierung: Bergkristall, Obsidian, Perle, Prasem, Rhodonit.

Ich würde mich da Sylvie anschließen mit dem Rhodonit, denke auch dass der von den genannten am Besten in Frage kommt....

Und: ich finde es gut dass du auf der Suche nach einer Therapeutin bist, kann aus eigener Erfahrung sagen dass das in machen Situationen wirklich sehr gut hilft und die ganze Persönlichkeitsentwicklung weiter bringt.

Alles Gute für deinen weiteren Weg! +#

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heilsteine, die Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“