Steinchen für kleinen Mann

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Schlumpfinchen
Beiträge: 4
Registriert: 09.07.2006, 22:36

Steinchen für kleinen Mann

Beitrag von Schlumpfinchen » 09.07.2006, 22:45

Hallo!
Ein sehr interessantes und nettes Forum habt ihr hier!
Bin Neuling auf diesem Gebiet und möchte meinem Sohnemann (1Jahr) gerne einen Stein am Lederband schenken. Gibt es so ne Art Glücksstein oder Schutzstein, oder so?
Bin mir ganz unsicher, welchen Stein ich nehmen soll; hab auch gelesen, er sollte ihn sich selbst aussuchen. Haben hier aber leider keinen Laden!
Und nu?
Wenn ich ein Säckchen Trommelsteine kaufe und ihn sich einen aussuchen lasse, der aber garnicht zu ihm passt, z.B. weil er gg. irgendne Krankheit hilft, oder so, was dann?
Und wenn man ein Loch durchbohrt, beeinträchtigt das nicht die Wirkung?
Fragen über Fragen, sorry!
Hoffe ihr habt Rat!?

LG Tina

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 09.07.2006, 23:05

Hallo liebe Tina!

Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum für Heilsteine.

Also in dem Arlter ist ein Handschmeichler eher ungeeignet.
er könnte u. u. auch geschluckt werden.

würde dir empfehlen einen Bernstein oder einen Rosenquarz als
kleines Herz an ein Ketterl um den Hals hängen.

Klar kannst auch einen Sodalith nehmen für dein Söhnchen, der ist dunkel Blau. Weil man für Buben eher Blau nimmt.
Du könntest auch den stein für sein Sternzeichen nehmen, in welchem ist er denn geboren?
da könntest auch eine Auswahl danach treffen

Mit dem selber aussuchen ist es halt in dem Alter noch nicht so einfach.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer
Sammler mit Eigenerfahrung

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 10.07.2006, 12:36

Hallo Schlumpfinchen, (wie süß)

der beste Stein für deinen Kleinen, denke ich mal ist der Rosenquarz,
Kleinkinder und Kinder im heranwachsenden Alter sollten zum Schutz ihrer zarten Seele einen Rosenquarz am Körper tragen. Dieser harmonisiert und schützt die kindliche Seele vor Verletzungen und bewahrt im fortgeschrittenem Alter vor Ausflippen :lol:
So steht es geschrieben im Lexikon für Heilsteine, "Düfte und Kräuter"

Das Bohren beeinträchtigt die Wirkung nicht. Bei Steinen in die eine Öse eingeklebt ist, wird die Schwingung durch die Klebemasse verändert, also für den Kleinen am besten einen Donatanhänger. Allerdings hätte ich Bedenken meinem Kleinkind ein Lederband um den Hals zu hängen.
Sicher würde es auch ausreichen einen flachen Taschenstein unter das Bettlaken zu legen.

Was sehr gutes kannst du für deinen Süßen tun. Besorge eine Bernsteinbabykette und wenn er mal eine Erkältung oder Entzündung bekommt, dann häng ihn die Kette um. Eine schnellere Gesundung wirst du dir nicht vorstellen können.

Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit hier bei uns

Rosi
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 10.07.2006, 18:34

Hallo Schlumpfinchen!

Ich würde bei so einem kleinen Kind auch zum Rosenquarz tendieren...allerdings würde ich ihm kein Lederband umhängen...vielleicht ein echtes Goldkettchen mit einem Rosenquarzherzchen?

Die Bernsteinkette lindert auch die Schmerzen wenn der Kleine Zähnchen bekommt...hatte sie meiner Tochter während der ganzen Zahnungszeit umgehängt.....vielleicht legst Du ihm ja auch einen Rosenquarz neben das Bettchen.

Ach ja, herzlich Willkommen hier bei uns.

Liebe Grüße,
Birgit!
„Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin,
dass du immer willst, was du tust."

Vergiss nie: Du bist es wert, der wichtigste Mensch in Deinem Leben zu sein!

Schlumpfinchen
Beiträge: 4
Registriert: 09.07.2006, 22:36

Beitrag von Schlumpfinchen » 11.07.2006, 23:02

Vielen Dank für die liebe Begrüßung!

Hab mich nun nach langem Hin und Herlesen doch dazu entschieden, mit Luca zusammen einen Stein auszusuchen! Wohnen in der Nähe von Idar-Oberstein (quasi an der Quelle). Kennt da jemand nen vertrauenswürdigen Steineladen?
Spielt es eine Rolle ob´s ein Edelstein oder Heilstein ist?
Kann ich Luca frei wählen lassen, oder soll ich eine Vorauswahl treffen?
Ich meine damit, nicht daß er sich nen Stein aussucht, der z.B. gg. ne Krankheit wirkt, die er nicht hat, oder so.
Sorry, kenn mich halt noch nicht so aus! Bin aber fleißig am Studieren!
Werde mal Rückmelden welcher Stein es geworden ist!

Hoffe jemand findet noch mal Zeit für mich!?
LG Tina

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 12.07.2006, 06:13

Hallo liebe Schlumpfinchen,

es spielt keine Rolle ob der Stein gegen ne Krankheit wirkt, jeder Stein hat vielerlei Wirkungen. Einen Einjährigen selber aussuchen lassen wird wohl nicht den gewünschten Erfolg zeigen, denn so ich mich richtig erinnere, werden die kleinen Süßen mit den Steinen genauso umgehen wie mit Bauklötzen. Noch ein paar Jahre damit zu warten hat schon was.
Glaube mir, mit einem Rosenquarz bist du auf jeden Fall richtig beraten.


Liebe Grüße
Rosi


Lass uns bitte wissen, wie sich dein Kleiner beim Steinehändler gemacht hat
Der Sinn des Lebens ist glücklich zu sein

Benutzeravatar
Birgit
Beiträge: 3023
Registriert: 28.04.2006, 12:47

Beitrag von Birgit » 12.07.2006, 07:02

Hallo Schlumpfinchen!

Ich glaube nicht, dass Luca mit einem Jahre den wirklich richtigen Stein schon wählen kann...ich würde ihm einen Rosenquarz oder Sonnenstein besorgen....er kann sich ja trotzdem auch noch einen aussuchen. :wink:

Bin gespannt mit wievielen Steinen ihr nach Hause kommt. **lach**

Na klar werden wir hier wieder Zeit für Dich finden...ist doch logo.

Liebe Grüße Birgit
„Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin,
dass du immer willst, was du tust."

Vergiss nie: Du bist es wert, der wichtigste Mensch in Deinem Leben zu sein!

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“