Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dabei?

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
Röschen
Beiträge: 154
Registriert: 27.01.2014, 02:20

Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dabei?

Beitrag von Röschen » 03.11.2014, 13:41

Hallo Ihr Lieben,

bei mir ist dringend eine Diät fällig. Da ich im Rollstuhl sitze, ist mit Bewegung nicht viel zu machen. Da hilft wirklich nur FdH. Nun habe ich zwar herausgefunden, was den Stoffwechsel unterstützt, hätte aber gerne auch etwas, was mir hilft konzequent und diszipliniert die Sache anzu gehen. Ich wäre froh, wenn mir da jemand weiter helfen könnte.

Danke schon mal im voraus.

Steinfeder

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Steinfeder » 03.11.2014, 15:56

Hallo Röschen!

Bei meiner letzten kleinen Diät fand ich den schwarzen Onyx äußerst hilfreich: hat mir geholfen, monatelang auf Süßes zu verzichten - selbst im Angesicht der Versuchung. :D

Ich wünsche Dir viel Erfolg! ´+´*´+

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3431
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Viola » 03.11.2014, 16:38

Liebe Röschen,
wenn ich dir etwas sagen darf aus eigener Erfahrung: Man muss sich als Ersatz etwas anderes einfallen lassen, was einem gut tut. Oft isst man ja, weil man traurig ist um sich zu trösten. So ist es bei mir. Wenn das der Fall ist, ist es wichtig, das zuzugeben, denn dann kann man versuchen, sich einen Ersatz zu schaffen. Wenn es nicht so ist, dann überlies es einfach. Steinig vielleicht auch was zu Entschlacken, z. B. Prehnit.
Ich wünsche dir, dass es klappt!
Liebe Grüße
Viola

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11284
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von silkymoonrise » 03.11.2014, 17:26

Hallo, Röschen!

Ich schließe mich Viola an.
Essen ist m.E. auch gut für alles Mögliche, was Einem im Leben fehlt
und ich denke, für das Fehlende braucht man einen Ausgleich,
wenn nichts Anderes momentan möglich erscheint.
Bloß dann hilft nur sich selbst zu überlisten und erfinderisch zu sein.
Essen ja, denn es bringt Einem Glücksgefühle.
Doch diese würde ich koppeln mit echtem Genuß, echtem individuell zwischen dem Gaumen als Geschmackserlebnis Zergehen lassen... ´ß´ß´ß ?)=)=((
Also langsam und genießerisch Essen zu sich nehmen; den Essakt voll wahrnehmen mit den Sinnen.

Wenn diese Glückshormone angekommen sind,
könnte man sich Gedanken machen, wie man den Tag gestaltet,
dass er schön wird. :D
Du wirst selber auf das kommen, was Dir Freude macht.
Vielleicht, Deine Steine zu fotografieren und hier zu zeigen?
Es möchte etwas sein, was Dich stolz macht oder Dich glücklich ausfüllt.
Dann ist das Essen UND das Gewicht nur Nebensache.

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
Röschen
Beiträge: 154
Registriert: 27.01.2014, 02:20

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Röschen » 03.11.2014, 20:16

Vielen Dank für Eure Antworten.

Was Ihr über den Grund des Essens und wie man sich ablenken kann geschrieben habt, trifft völlig zu. Ich habe mit Diäten mehr als genug Erfahrungen gesammelt und genau die von Euch beschriebenen Erfahrungen gemacht.

Tatsächlich ist Essen bei mir immer auch Kompensation bestimmter Dinge. Ich bin Frustesser, Kummeresser, Stressesser und ich esse aus Langeweile. Und es ist natürlich wichtig, sich Ablenkung und Ersatz zu suchen. Zusätzlich hätte ich halt gerne auch etwas steinige Unterstützung gehabt, wenn es so etwas gibt.

Leider habe ich das Gewicht zu lange als Nebensache angesehen. Jetzt muss ich aus gesundheitlichen Gründen etwas dagegen tun. Einen Prehnit habe ich. Ich werde ihn gleich mal einsetzen. Leider besitze ich keinen Onyx. Da werde ich mal im Internet suchen müssen.

In jedem Falle danke ich Euch allen für Eure nette Hilfe. [{³@²

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 3431
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Viola » 03.11.2014, 21:30

Hallo,
es hat mir keine Ruhe gelassen und jetzt bin ich im Taschenlexikon noch auf den Howlith gekommen. Ihm sagen die Autoren sowohl auf körperlicher Ebene nach, "unterstützt das Abnehmen und Entschlacken über das Bindegewebe , verhindert Flüssigkeitseinlagerungen..." als auch im seelischen Bereich "stärkt den Willen und das Durchhaltevermögen, hilft aus seelischer Starre herauszukommen, ... fördert die bewusste Kontrolle der eigenen Handlung..."
Das hört sich doch auch gut an!

Benutzeravatar
Röschen
Beiträge: 154
Registriert: 27.01.2014, 02:20

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Röschen » 03.11.2014, 22:31

Hallo Viola,

das hört sich sogar sehr gut an. Insbesondere, da ich auch mit Wassereinlagerungen zu kämpfen habe. Bewusste Kontrolle der eigenen Handlung, genau das ist es doch, was ich noch brauche. Und Howlith habe ich sogar zuhause.
Danke, dass Du Dir so viel Mühe gemacht hast. +# Ich werde es auf jeden Fall probieren.

Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 873
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Laminar » 04.11.2014, 13:13

Abnehmen muß ich auch unbedingt.Seit den Sommerferien sind ca. 10 kg weg. Da muß aber noch eine Menge mehr runter.
Bewußt habe ich in der Zeit wegen der Abnahme keine Steine getragen, hatte aber oft meinen dicken, knubbeligen, grünen Fluorit bei mir, vor allem Nachts.
Seit 2 Wochen geht garnichts mehr, ich habe einfach den Willen verloren. Möchte aber unbedingt weiter machen.

Wichtig scheint es zu sein Abends, keine Kohlenhydrate zu essen (was mir sehr schwer fällt)

Vielleicht schaffen wir es uns gemeinsam zu motivieren.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 16963
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Wildflower » 04.11.2014, 13:50

Versteinertes Holz soll beim abnehmen unterstützend wirken.

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11284
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von silkymoonrise » 04.11.2014, 15:01

Ich habe hier interessante Steine für´s abnehmen und mit den Wirkungen für Dich gesehen, liebes Röschen:

Ich glaube, das Thema "abnehmen" ist es nicht als Hauptthema.
Sondern eher die seelischen Komponenten, die es auslösen, wie Du es auch geschrieben hast.
Das kann ich gut nachvollziehen.
Weder Diäten noch Steine nützen manchmal.
Ich kenne das ja auch.
Du hast richtig erkannt, dass es das Thema "Konsequenz und Disziplin" ist.
Also Kopfkino und nichts Anderes.

Also Schalter im Kopf nicht nur ein bißchen rumdrehen, sondern gleich, sofort, radikal und ganz!
Der Gedanke müßte m.E. (bin ja auch damit behaftet) lauten:

ICH WILL MICH AB JETZT GESUND ERNÄHREN UND NAHRUNG GENIESSEN!

Keine Gedanken an Abnehmen verschwenden; das ist nur Druck und führt nicht zum Ergebnis.
Und macht zudem noch schlechtes Gewissen, bei "Fehltritten". :roll:
Jedoch sich gesund zu ernähren, - auch lange zu kauen - und zu wissen, man tut SEINER Verdauung und SEINEN Organen damit gut, läßt schon ein anderes Lebensgefühl in sich wachsen.
Man tut also auf einmal SICH gut!
Zwar auch mit Essen, wie man es gewöhnt war, seelischen Müllkram zu verarbeiten.
Doch nun halt mit angepaßten Essrationen und wertvollerer Nahrung.

Heute sagte mir die Betriebsärztin, dass je 10 kg Übergewicht, die man abnimmt, auch der Blutdruck 10 Striche heruntergeht. Und als Frustessen oder Langeweileknabbern eignen sich sehr gut Möhren, Kohlrabi oder Paprikastreifen, die sich nicht in "Speckstreifen" niederlassen.
Süßstoffe, wie z.B. in Cola light, wären auch so ein Antreiber, der auf weitere Lust auf Süßes anstiftet.
Ich soll eher Tee ohne Zucker oder (Leitungs-)Wasser trinken.

Jedenfalls gehe ich jetzt einmal diesen Weg.

Mal schauen, was sich in 4 Wochen tut. ;-)

Vielleicht bekommst Du nun auch Lust dazu, Röschen. ;-)

Ich möchte nun jedenfalls alles unternehmen, um Herzinfarkten aus dem Weg zu gehen.
Da erschrickt man schon, wenn die Ärzte sich um Einen Sorgen machen und das o.g. Wort aussprechen. {²@³@{

Mit den Wassereinlagerungen in den Beinen..., ist klar, da sie ja auch immer nach unten hängen.
Trage ich meine dicken Stützstrümpfe, ist das eingedämmt. Ich hab mich auf Kniestrümpfe geeinigt. ;-)

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
Röschen
Beiträge: 154
Registriert: 27.01.2014, 02:20

Re: Konzequenz und Disziplin - welcher Stein unterstützt dab

Beitrag von Röschen » 04.11.2014, 17:47

Ihr seid ja wirklich lieb. So viel Mühe macht Ihr Euch. Und in vielem finde ich mich bestätigt.
hatte aber oft meinen dicken, knubbeligen, grünen Fluorit bei mir
Das finde ich ja interessant. Heute morgen habe ich nämlich nach meinem Fluorit-Donut gegriffen, nachdem meine Freundin mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass kubische Steine da wohl hilfreich sein könnten.

Abends die Kohlehydrate wegzulassen fällt mir auch schwer, weshalb ich mir angewöhnt habe, nach 18.30 Uhr möglichst nicht mehr zu essen. Ausnahmen bestätigen die Regel, weil es sich nicht immer so einrichten lässt.
Vielleicht schaffen wir es uns gemeinsam zu motivieren.
Eine gute Idee. Gemeinsam geht doch alles immer besser.
Also Schalter im Kopf nicht nur ein bißchen rumdrehen, sondern gleich, sofort, radikal und ganz!
Der Gedanke müßte m.E. (bin ja auch damit behaftet) lauten:

ICH WILL MICH AB JETZT GESUND ERNÄHREN UND NAHRUNG GENIESSEN!
Genau das habe ich schon vor einiger Zeit getan. Ich hätte mich wohl in meinem ersten Post deutlicher ausdrücken müssen. Ich habe meine Ernährung umgestellt. Und gesüßte Getränke mochte ich ohnehin noch nie. Ich liebe gesundes Essen und trinke ohnehin schon immer am liebsten Wasser und ungesüßte Kräutertees. Und Kaffee, aber den auch ohne Milch und Zucker. Von daher ist das keine große Umstellung für mich.
Stellt sich auf den ersten Blick die Frage: "Wo ist dann das Problem?"

Das Problem ist, ich mag eben auch die hübschen kleinen Dickmacher. Kuchen, Chips, etc. Zwar esse ich sie relativ selten, aber wenn sie im Haus sind, kann ich die Finger nicht davon lassen, bis alles weg ist. Und aus diesem Grunde habe ich nach Hilfen gesucht und dachte mir, so ein Steinchen, dass mich darin unterstützt, wäre nicht schlecht. Und wäre es nur, dass es mich daran erinnert, was ich mir vorgenommen habe, wenn ich es am Hals spüre. ;-)
Trage ich meine dicken Stützstrümpfe, ist das eingedämmt. Ich hab mich auf Kniestrümpfe geeinigt.
Genau so halte ich es auch. Und ich habe festgestellt, dass auch sehr viel Wasser weg geht, wenn man abnimmt. Eine angenehme Nebenwirkung und sehr entlastend für das Herzchen.

Also noch mal vielen Dank Euch allen, für die Mühe, die Ihr Euch gemacht habt.
Jetzt mache ich mich erst mal auf, den Link zu lesen. Womöglich entdecke ich da ja auch noch etwas für mich. Und dann will ich mal sehen, wie weit ich mit meinem Vorhaben komme. Auch wenn ich mich nicht wiegen kann, sollte es sich doch irgendwann auch so bemerkbar machen, ob ich Erfolg hatte.

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“