Meine gebohrten Steine

Fachsimpeleien über Schmuckherstellung von uns Laien und Schmuckprofis zum einfachen Selbermachen und zur Herstellung von Halsketten und anderem Schmuck.
Antworten
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Meine gebohrten Steine

Beitrag von Jenni » 19.12.2019, 02:36

Huhu ihr Lieben,

hier möchte ich euch gern mal meine Oceanjaspise zeigen, welche ich bei Richard erworben habe.

Der große hat etwas achatiges, während dessen der kleinere ehr opak aussieht. Sie sehen beide unterschiedlich aus, aber mir gefallen sie beide sehr gut.

Auch die Steine, die Richard für mich bohrte, habe ich heute mal fotografiert und auch an meinen Ketten bestaunt. Ich freue mich total, dass sie so toll geworden sind, mit der Bohrung und meinen passenden Silber-Ösen. +##

Aber ich muss von den Fotos noch Ausschnittsvergrößerungen machen. Habe sie vorhin nur schnell noch eingelesen. Wenn ich die Fotos fertig habe, dann zeige ich sie euch gern mal.

Liebe Grüße
Jenni :D
Dateianhänge
anh_dreieck_oceanjaspis_4_a_2019_xd.jpg
anh_dreieck_oceanjaspis_9_a_2019_xd.jpg
anh_dreieck_oceanjaspis_rost_9_a_2019_xd.jpg
anh_dreieck_oceanjaspis_rost_1_a_2019_xd.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 20.12.2019, 21:18

Wie sehen denn eure Kreationen /Resultate so aus? :?:

Das wäre sicher für viele sehr interessant, diese mal bestaunen zu dürfen, es sei denn, es ist "streng-geheim". ;-)

Wenn ich die Fotos fertig habe, stelle ich sie natürlich hier ein. :)

Ich freue mich schon auf den gegenseitigen Austausch. :D

LG Jenni [{³@²

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4060
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Steine bohren!

Beitrag von Viola » 04.01.2020, 10:38

Hallo,
einige meiner bei Richard gebohrten Steine:
Richard.Lizzardit.jpg
Richard.Mokait.jpg
Richard.Schneequarz.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 04.01.2020, 17:34

Hallo Viola,

vielen Dank für`s Zeigen deiner Steine. Die sind aber sehr schön geworden, wie du es gestaltet hast. ++"#

Mir gefallen die Varianten, wo du die Steine auf einen Niet- bzw. Kettelstift aufgezogen hast, aber auch wo der Stein direkt auf ein Lederband aufgezogen ist.

So längs gefädelt gefällt es mir zig mal besser, als wenn Steine quer gebohrt auf ein Lederband gezogen werden. Es sieht dadurch viel edler aus. :D

So einen hellen Quarz o.ä. habe ich auch mal als Gratis-Stein von einem Händler bekommen und hatte überlegt, ihn mit bohren zu lassen, was ich aber dann doch nicht tat. Aber ich schicke ja so wie so nochmal Steinchen zu Richard, da werde ich den dann auch mit schicken.

Hier sind auch mal noch ein paar front-gebohrte Seinies von mir, die ich von Richard bohren ließ. Die längs-gebohrten muss ich noch gestalten. Du erinnerst dich sicher an mein Tigereisen, dass ich nun doch längs bohren ließ, um es auf einen Nietstift zu ziehen und mit einer vergoldeten Silberkugel und Öse zu verzieren. Wenn es fertig ist, zeige ich es auch mal.

Die Steine, die ich euch jetzt zeige, sind Cabochon geschliffen und front-gebohrt.
Ich habe mir die Silberösen mit den Klauen besorgt, bevor ich die Steine mit Lackstift markiert habe, damit dann auch die Ösen bzw. Klauen exakt an den Stein passen. Also die Abstände der jeweiligen Löcher müssen ja so sein, dass auch die entsprechende Länge der Klaue passt.

Ich habe zum Teil lange oder auch kürzere oder auch kurze schmale Klauen verwendet, je nach Proportion des Steines. :)

LG Jenni :)
Dateianhänge
anh_oval_apatit_cabochon_1_a_2019_xd.jpg
anh_lentil_rhodonit_cabochon_35mm_6_a_2019_xd.jpg
anh_dreieck_hypersthen_cabochon_10_a_2019_xd.jpg
anh_dreieck_hypersthen_cabochon_4_a_2019_xd.jpg
anh_dreieck_hypersthen_cabochon_1_a_2019_xd.jpg
anh_tropfen_tigereisen_17_a_2019_xd.jpg
Zuletzt geändert von Jenni am 04.01.2020, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 04.01.2020, 17:41

Und hier noch zwei Steinchen... :D
Dateianhänge
anh_tropfen_falkenauge_cabochon_7_a_2019_xd.jpg
anh_tropfen_falkenauge_cabochon_1_a_2019_xd.jpg
anh_oval_pilbarajaspis_cabochon_2_a_2019_xd.jpg

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4060
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Steine bohren!

Beitrag von Viola » 04.01.2020, 21:34

Hallo Jenni,
längs- oder frontgebohrt gefällt mir auch wesentlich besser als quergebohrt. Der Apatit sieht super aus. Mit gefallen auch die abgestumpften Klauen. Sie gefallen mir besser als die eleganten spitzen (wie bei dem Falkenaugeanhänger). Der letzte Anhänger ist auch sehr schön. Was ist das für einer?

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 04.01.2020, 21:54

Hallo Viola,
Viola hat geschrieben:
04.01.2020, 21:34
Hallo Jenni,
längs- oder frontgebohrt gefällt mir auch wesentlich besser als quergebohrt.
Ja, genau meine Rede. :)
Ich habe ja auch ein paar wenige quer gebohrte. Entweder sind die schon sehr alt (2 Stück), als ich noch keinen Online-Händler kannte oder ich habe sie genommen, weil mir der Stein sehr gut gefiel, wie z.B. bei dem schwarzen Mondstein, den ich hier auch schon gezeigt habe.

Da habe ich das dann aber versucht, etwas "elegant" zu lösen, dass ich anstelle eines Knotens dann ein kleines glattes Silberröhrchen über das Lederband gefädelt habe, damit es über dem Stein zusammen gehalten wird. Habe auch noch einen Calcit, wo das so ist, bloß dass ich da eine Silberkugel drauf gezogen habe.

Ich mag es z.B. auch nicht, wenn das Lederband nicht über dem quer gebohrten Stein zusammen gehalten wird, sondern nur so an der Seite rauskommt, ohne es zu verbinden. Da ömmelt der Stein dann so vor sich hin. Das hat dann für meinen Geschmack gar keine Form.

Von daher versuche ich es jetzt immer zu vermeiden, quer gebohrte Steine zu kaufen, da es mir dann immer um den sonst schönen Stein leid tut.

Es ist daher gut zu wissen, wo man Steine bohren lassen kann, so dass ich dann lieber auf einen ungebohrten Stein zurück greife und das zudem oft auch preiswerter ist. :D
Der Apatit sieht super aus.
Danke. Leider ist das Foto nicht so scharf. Aber das ist auch so eine größere Klaue, wie am Falkenauge, die so spitz und "elegant" ist.
Mit gefallen auch die abgestumpften Klauen.
Ja, die sind etwas kürzer als diese langen spitzen, schön schmal, aber dafür etwas erhaben, also etwas dicker von der Seite gesehen. Die gefallen mir auch sehr gut. Von der Seite gesehen, kann es aber passieren, je nach Stein-Form (Dicke, Bauchigkeit (was für ein Wort :lol: )), dass die evtl. etwas vom Stein abstehen.

Das habe ich so bei einem Lepidolith, der nicht Cabochon-geschliffen ist. Das werde ich dann wohl wieder ändern. Muss mal sehen, wie ich das dann mache. :?:

Aber bei flacheren Steinen, sehen sie schon schön aus, wenn sie gut zur Proportion von vorn passen. :D

Aber sie glänzen genauso wie die anderen Anhängerklauen. Das Foto vom Apatit täuscht vielleicht etwas.
Sie gefallen mir besser als die eleganten spitzen (wie bei dem Falkenaugeanhänger).
Das Problem ist eben, dass es in verschiedenen Größen bzw. Längen nicht immer die gleichen Arten der Klauen gibt. Es ist so wie so schon sehr schwer gewesen, überhaupt passende, schöne Klauen im Net zu finden. Vor Ort in dem kleinen Perlenladen gibt es sowas schon gar nicht und falls ja, dann wäre das mordsteuer. :(
Der letzte Anhänger ist auch sehr schön. Was ist das für einer?
Da habe ich auch so eine kleine schmale Klaue wie beim Hypersthen verwendet. Das ist ein Pilbara-Jaspis, eine sehr geile Stein-Art, wie ich finde.

Pilbara hat oft dunkle bis schwarze Hintergründe und diese linienförmigen Maserungen, was den Stein sehr interessant und schön macht. Ich finde die Kontraste sehr schön.

Sicher werde ich diesen auch mal an einem kurzen schwarzen Lederband tragen. :D

Die sind so ähnlich, wie Manne´s "Polychronic-Spider-Jaspise", nur eben mit einem meist dunklen Hintergrund.

Wenn ich in den nächsten Tagen die längs-gebohrten Steinies zu Anhängern verarbeitet habe, zeige ich sie hier auch mal.

LG Jenni :)
Zuletzt geändert von Jenni am 05.01.2020, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5461
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Steine bohren!

Beitrag von Steinkatze » 04.01.2020, 23:40

Da hast du wirklich sehr schöne Steine! Der Apatit gefällt mir am besten.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 05.01.2020, 00:16

Steinkatze hat geschrieben:
04.01.2020, 23:40
Da hast du wirklich sehr schöne Steine! Der Apatit gefällt mir am besten.
Hallo Steinkatze,

danke für deine Beurteilung. :D

Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass der Apatit euch beiden am besten gefällt. Mir gefällt er auch gut, aber auch die anderen gefallen mir mindestens genauso gut, wie der Apatit. Vor Allem über den Hypersthen und den Rubin habe ich mich mit am meisten gefreut, aber auch über den Rhodonit und die anderen.

Ich habe eben die Anhängerklauen nach der Proportion der Steine ausgewählt und dem entsprechend die Markierungen für die Bohrungen gemacht. Zum Glück haben dann auch die Ösen, so wie von mir vorgesehen, von den Lochabständen her und von der Optik gepasst. :D

Ich finde schon Cabochon-geschliffenen Steine geil. Die liegen schön auf, ohne herum zu ömmeln. :D

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19452
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Steine bohren!

Beitrag von Wildflower » 05.01.2020, 06:41

Paßt das nicht eher in "Vorstellung eurer Steine"? Hier geht es doch "nur" ims Steine bohren ;-)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 05.01.2020, 17:12

Wildflower hat geschrieben:
05.01.2020, 06:41
Paßt das nicht eher in "Vorstellung eurer Steine"? Hier geht es doch "nur" ims Steine bohren ;-)
Ich dachte halt, da man ja die Resultate der gebohrten Steine zeigt und sich darüber austauscht, dass es dennoch mit dem Steine-Bohren etwas zu tun hat.

Aber wenn du der Meinung bist, dass es nicht so ist, kannst du die Postings ja auch gern verschieben.

Aber da würde ich gern in der Überschrift stehen haben:

"Meine gebohrten Steine" (oder so ähnlich).

Danke für deine Mühe und
lG Jenni :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 19452
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Meine gebohrten Steine

Beitrag von Wildflower » 05.01.2020, 17:27

Erledigt ;-)

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 3169
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: Meine gebohrten Steine

Beitrag von Steinelfe » 05.01.2020, 17:36

Die sind wirklich schön geworden und auch der Apatit einfach toll. Freut mich sehr für dich, dass es so gut geklappt hat. Viel Spaß und Freude mit deinen schönen Schätzen. Der hypersthen ist bezaubernd gerade weil er dieswes schöne muster hat.

Habe in letzter zeit oft den blauen Rhyolith von dir dabein +._-{### +++# +++# [{³@²

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Meine gebohrten Steine

Beitrag von Jenni » 05.01.2020, 17:49

Steinelfe hat geschrieben:
05.01.2020, 17:36
Die sind wirklich schön geworden und auch der Apatit einfach toll. Freut mich sehr für dich, dass es so gut geklappt hat. Viel Spaß und Freude mit deinen schönen Schätzen. Der hypersthen ist bezaubernd gerade weil er dieswes schöne muster hat.
Hallo Steinelfe,

freut mich sehr, dass dir meine Steine gefallen. Auch wieder der Apatit... :D

Ja, über den Hypersthen habe ich mich auch besonders gefreut, eben wegen dem tollen Schimmer. Der ist zwar klein, aber die dreieckige Form gefällt mir sehr gut. Den werde ich dann an einer kurzen Kette oder an einem kurzen schwarzen Lederband tragen.

Gerade weil der Hypersthen oben sehr schmal ist, hatte ich anfangs Bedenken, ob das mit dem Bohren gut klappt oder ob das Steinchen ausbricht. Aber es ist toll geworden.

Danke für deine Wünsche. Ja, ich werde Freude an den Steinchen haben. :D

Ja, du und ihr anderen habt nicht zu viel versprochen, was Richard´s Arbeit betrifft. Er hat es wirklich sehr gut und zudem auch schnell gemacht. Demnächst werde ich noch ein paar andere Steinies zu ihn schicken. Habe da grade wieder schöne Steinies bei Manne gekauft. Wirklich sehr schöne. +## Und diese wollen natürlich auch gebohrt werden.
Habe in letzter zeit oft den blauen Rhyolith von dir dabein +._-{### +++# +++# [{³@²
Schön, freut mich zu hören. Welchen denn, den Anhänger? Oder die Discs als Armband? :?:

Liebe Grüße
Jenni
Zuletzt geändert von Jenni am 05.01.2020, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Steinelfe
Beiträge: 3169
Registriert: 20.09.2012, 19:19

Re: Meine gebohrten Steine

Beitrag von Steinelfe » 05.01.2020, 17:54

Den Anhänger, leider auch etwas zugenommen. Zum ketteln bin ich nicht mehr gekommen. wennes nach dem umzug ruhiger ist mache ich wieder ein paar ambänder. im moment frordert das Einpacken alle Kraft.

Ja, Richard macht das super. Bin da auch mega dankbar, dass das immer so gut klappt. habe dazu einige Stücke die ich nun tragen kann. Habe aber auch einen Rosenquarz den ich z.B nicht bohren lasse. nicht weil ich Angst habe, dass er kaputt geht sonder weil ich mich nicht dazu durchringen kann ihn lochen zu lassen Aber ich habe bestimmt schon 100 oder 200 bohren lassen. Ihc habe letzten Chalchedon bohren lassen. Diese stücke geboihrt zu kaufen hätte hätte ich mir mit je 35 Euro nicht leisten können und nun habe ich die perfekt gemaserten zum umhängen.

Einfach nur danke +##+ +++# +##+ ++"# +## +## +## +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{###

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Meine gebohrten Steine

Beitrag von Jenni » 05.01.2020, 19:04

Steinelfe hat geschrieben:
05.01.2020, 17:54
Den Anhänger,
Oh, das freut mich. Du hast ihn dann also so belassen mit dem Silberzubehör. :)
leider auch etwas zugenommen.
Ob das jetzt wirklich immer nur von dieser Stein-Art kommt? Die Weihnachtsfeiertage tun da sicher auch oft etwas dafür. :-? :)
Zum ketteln bin ich nicht mehr gekommen. wennes nach dem umzug ruhiger ist mache ich wieder ein paar ambänder. im moment frordert das Einpacken alle Kraft.
Ja, das kenne ich ja auch, was Umzugsvorbereitungen betrifft. Da sieht man oft erst mal, was man wirklich alles so im Haushalt hat. Da ist es ganz gut, dass du dich vorher von einigem trennst und nicht erst hinterher in der neuen Wohnung. Das macht dann vieles leichter. :)
Ja, Richard macht das super. Bin da auch mega dankbar, dass das immer so gut klappt. habe dazu einige Stücke die ich nun tragen kann.
Du sagst es. ++"#
Habe aber auch einen Rosenquarz den ich z.B nicht bohren lasse. nicht weil ich Angst habe, dass er kaputt geht sonder weil ich mich nicht dazu durchringen kann ihn lochen zu lassen
Vielleicht kannst du ja so eine Art Käfig aus Silberdraht oder so herum bauen. Das sieht man ja auch oft und das kann auch gut aussehen. Oder mit Makramee umhäkeln, wie es hier manche schon gemacht haben. So könntest du ihn dann auch als Anhänger tragen.
Aber ich habe bestimmt schon 100 oder 200 bohren lassen. Ihc habe letzten Chalchedon bohren lassen. Diese stücke geboihrt zu kaufen hätte hätte ich mir mit je 35 Euro nicht leisten können und nun habe ich die perfekt gemaserten zum umhängen.
Naja, vielleicht hättest du ihn in irgend einem Online-Shop schon preiswerter, auch gebohrt, bekommen. Ich habe z.B. mal vor längerer Zeit bei Manne einen gebänderten Calcedon-Donut gekauft. Der war relativ preiswert, keine 35 €. Aber du magst ja Donuts nicht so.
Einfach nur danke +##+ +++# +##+ ++"# +## +## +## +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{### +._-{###
Du sagst es... Ein Lob auf unseren Richard. +##

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5461
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Steine bohren!

Beitrag von Steinkatze » 06.01.2020, 00:50

Jenni hat geschrieben:
05.01.2020, 00:16
Steinkatze hat geschrieben:
04.01.2020, 23:40
Da hast du wirklich sehr schöne Steine! Der Apatit gefällt mir am besten.
Hallo Steinkatze,

danke für deine Beurteilung. :D

Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass der Apatit euch beiden am besten gefällt. Mir gefällt er auch gut, aber auch die anderen gefallen mir mindestens genauso gut, wie der Apatit.
Ich finde, der Apatit hat eine richtig tolle Farbe. Der hat einfach was ;)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 3392
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Steine bohren!

Beitrag von Jenni » 06.01.2020, 01:36

Steinkatze hat geschrieben:
06.01.2020, 00:50
Jenni hat geschrieben:
05.01.2020, 00:16
Steinkatze hat geschrieben:
04.01.2020, 23:40
Da hast du wirklich sehr schöne Steine! Der Apatit gefällt mir am besten.
Hallo Steinkatze,

danke für deine Beurteilung. :D

Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass der Apatit euch beiden am besten gefällt. Mir gefällt er auch gut, aber auch die anderen gefallen mir mindestens genauso gut, wie der Apatit.
Ich finde, der Apatit hat eine richtig tolle Farbe. Der hat einfach was ;)
Ja, das stimmt. Der ist so richtig schön dunkelblau-türkis, so wie ich es mag. Eine intensive Farbe.

Auch die Maserung ist schön und natürlich auch die Form, Cabochon-geschliffen und oval. Der liegt dadurch auch schön auf und steht nicht so ab.
Aber ich denke, ich werde ihn an einer langen Silberkette tragen, auch wegen der Form und der Größe.

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schmuck selber machen - Schmuckherstellung“