Welcher Stein bei Belastung?

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Die moderne Steinheilkunde. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
elster
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2009, 15:05

Welcher Stein bei Belastung?

Beitrag von elster » 03.05.2009, 12:06

Liebe Steinfreunde, bin nun schon eine Weile am überlegen, komme aber nie zu einem definitiven Ergebnis. Bei mir liegt Folgendes an : ich bin in der Behindertenarbeit/Alltagsunterstützung tätig und mache dort auch mitunter Urlaubsbegleitung. Im Mai liegt so eine Begleitung an, zu einer Familienangelegenheit muß ich eine gelähmte Person eine Woche lang begleiten. Ich war schon öfter mit diesem bestimmten Patienten zu Besuch bei den Eltern, weiß, es ist sehr stressig dort, weil es ebenso familiäre Probleme en gros gibt ( finanziell, gesundheitlich etc ), daher bin ich auch sicher, daß es wieder an meine Grenzen gehen wird. Eine Woche lang Schlaflosigkeit, viel viel Stress ( bin dort praktisch die einzig körperlich "gesunde " Person ) und oft ungerechte Behandlung warten auf mich. Ich bin mir natürlich im Klaren, daß es "normal" ist, so behandelt zu werden, man wird sehr beansprucht in dem Beruf, unter normalen Umständen ( wenn ich keine Begleitung über 10 Tage mache ) kann ich damit easy umgehen. Ich überlege nun, ob es einen Stein gibt, der mich gleichzeitig belastbar, entspannt, heiter und fröhlich macht und mir gleichzeitig Kraft gibt und mich gut schlafen lässt ( falle dort oft um 1 Uhr morgens ins Bett und kann vor lauter "Genervt sein" nicht schlafen ).
Ich dacht an Iolith und Charoit, aber ich bin mir nicht sicher...hätte jemand eine bessere Idee?
Viele Grüße Elster

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 03.05.2009, 12:23

Hallo liebe Elster.

also ich würde auf alle Fälle schwarzen Turmalin am Körper tragen und viel sichtbaren Rosenquarz. Letzterer macht auch unser Gegenüber liebevoller und sanfter.
Vielleicht hast du ein paar Rosenqarz-Trommelsteine, die du an die Herrschaften verschenken kannst :D das bringt was, wirst sehen.

Machst gut und versuche so oft es dir möglich ist an etwas schönes zu denken. Du kannst deine Energie durch positive Gedanken anheben.

Liebe Grüße
Rosi
+´´ß

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18825
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 03.05.2009, 12:29

Ich würdre Labradorit und/oder Rosenquarz vorschlagen. Beides hilft mir beim schlafen, den Labradorit trug ich auch eine Zeitlang nachdem mein Mann gestorben war. Der Rosenquarz hat bei meiner Tocher bei psychischem Streß geholfen.
Wichtig ist aber auch, das du den Stein auch magst! Es hat keinen Zweck einen Stein zu nehmen, weil er angeblich helfen soll, aber du magst ihn so überhaupt nicht. Jedenfalls bin ich dieser Meinung.

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 03.05.2009, 12:34

So isses ´´#*++

elster
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2009, 15:05

Beitrag von elster » 03.05.2009, 16:37

Vielen Dank für die Tipps, einen Schörl wollte ich auf jeden Fall mitnehmen und einen rosa Opal. Rosenquarz habe ich tatsächlich dort mal an die "Streithammel" verschenkt, sie haben dann erneut zu Streiten angefangen, ob es nicht doch Steinsalz sein kann...manche Menschen sind halt so :-)
Aber jetzt ist das schon zwei Jahre her, vielleicht hat der Stein ja etwas gewirkt, soweit ich weiss, steht der immer dort gegenüber vom Küchentisch, dort wo es "richtig" abgeht...ich denke, ich werde es schon überleben, wie immer....aber....achhh jeee....*seufz*, aber ist ja noch eine Weile bishin uns solange habe ich schließlich frei ( das ist die gute Seite des Berufs )

Schönen Sonntag euch allen

elster

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18825
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 03.05.2009, 17:57

Vielleicht hilft dir aber auch der Dumortierit - wenn blau eher deine Farbe ist.... :)

Benutzeravatar
silkymoonrise
Beiträge: 11285
Registriert: 21.08.2006, 14:18

Beitrag von silkymoonrise » 03.05.2009, 18:04

Genau!
Den take-it-easy-Stein Dumrotierit wollte ich auch anbringen!

Liebe Grüße

Sylvie

Benutzeravatar
Schnee_eule
Beiträge: 3625
Registriert: 30.01.2009, 17:44

Beitrag von Schnee_eule » 03.05.2009, 18:25

Hallo elster,

ich würde zwei Steine mitnehmen.
Den Dumo, damit dich das alles nicht mehr so nervt und du abends zur Ruhe kommst.
Und einen Obsidian. Wenn möglich, als Spiegel. Es geht aber genauso ein möglichst großer, polierter Anhänger, der negatives zurückwirft und dich so schützt.

elster
Beiträge: 15
Registriert: 09.03.2009, 15:05

Beitrag von elster » 03.05.2009, 19:25

Das mit dem Obsidianspiegel klingt interessant, ich finde, Obsidian ist sowieso ein sehr schützender, besinnlicher Stein. Mir fiel auch schon auf, daß der behinderte Mann, den ich begleite, immer einen Türkis als Anhänger trägt, wenn er seine Eltern besucht. Dabei scheint er das aber völlig unbewußt zu tun. Er will sich wohl auch auf diese Art abgrenzen und vor seiner Familie schützen.
Vielen Dank für eure Tipps,
elster

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 18825
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Beitrag von Wildflower » 03.05.2009, 19:59

Ja, das klingt danach.

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4219
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 04.05.2009, 06:42

Das mit dem Mögen find ich auch wichtig.

Wenn ich etwas mag, dann nehm ich davon mehr an.

Ich merk das oft and der Art zu lachen.

Mein Lachen, also gackgack... :wink: :) :D ,
hat sich veraendert im Laufe meines Lebens und meist stell ich im Nachhinein fest, dass ich es irgendwie uebernommen habe von Personen, die ich mag....mehr oder weniger...

....SOO beeinflussbar bin ich also,...tztztz...hab ich nicht mal ne eigene Lache,...tztztz +++´´ +++# +##+++ ´++
Ich hoffe das zeugt nicht von einer schwachen Persoenlichkeit, wenn man schnell mal was uebernimmt... :roll: :) :D
Und wer uebernimmt was von mir...???

...
Naja, zurueck zum Thema,...jedenfalls, so wie gackgack oder irgendwas uebernimmt man bestimmt auch die Schwingung oder Energie eines Steines viel eher, wenn man ihn mag.

Benutzeravatar
HeikeA.
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2009, 16:07

Beitrag von HeikeA. » 04.05.2009, 16:24

Hallo zusammen,
also das mit dem Obsidian-Spiegel finde ich auch sehr interessant. Habe gleich mal getestet ob mein Anhänger das hergibt. Mein Mann kann sich drin sehen :D Wenn man ihn (also den Obsidian) so betrachtet, ist er ja nur durchsichtig, aber ein Gegenüber spiegelt sich. War mir noch nicht bewusst, also wieder was gelernt!!!
Übrigens Manfred, wieso sollte man die positiven Dinge nciht von anderen übernehmen, das hätte wohl schon so manches Gute vor der Vernichtung bewahrt!! Und Lachen ist ja nun wirklich positiv, es sei denn man lacht jemanden aus :D
LG
Heike

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heilsteine, die Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“