und was meint das pendel damit?

Pendeln mit Pendel, Tensor und Wünschelrute usw. Kartenlegen und Runen.
Antworten
Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

und was meint das pendel damit?

Beitrag von mondprinzessin » 20.07.2011, 08:57

guten morgen!

auf grund einer eines gestrigen erlebnisses hab ich beschlossen mal ein pendel zur hilfe zu nehmen...hab mich also hingesetzt, erst mal ja + nein "installiert" und ein bisschen über den steinen rumgependelt und mir so 2 steine rausgependelt die jetz um meinenm hals hängen - nur bei manchen steinen hat das pendel angefangen eine spirale zu schwingen - was soll ich denn damit jetzt bitte anfangen?! hat wer ideen?! könnte das ein "vielleicht" sein?!

und noch eine frage nebenbei: wonach habt ihr eure pendel ausgesucht? ich hab gestern einfach so eine steinehaltende spirale genommen, einen stein rein der mir grad in den sinn kam und ein schnürdl dran - hat eigentlich ganz gut funktioniert! aber gibt es steine die zum pendeln ungeeignet sind?!

lg +._-{###

kiki42
Beiträge: 1282
Registriert: 27.10.2008, 22:15

Re: und was meint das pendel damit?

Beitrag von kiki42 » 28.08.2011, 10:55

[Mondprinzesin@ nur bei manchen steinen hat das pendel angefangen eine spirale zu schwingen *]

Hallo
In welche Richtung hat das Pendel angefangen eine spirale zu schwingen?
Eigentlich kann mal alle Steine zum Pendeln benutzen .
Ich benutze gerne den Bergkkristall-oder Amnethystpendel. Aber trotzallem steht der Messing-Pendel bei mir an 1. Stelle.
LG kiki

Benutzeravatar
Milly
Beiträge: 171
Registriert: 03.09.2010, 12:24

Re: und was meint das pendel damit?

Beitrag von Milly » 28.08.2011, 15:25

was meinst du mit "in einer Spirale schwingen"?
war es so ein Kreis, der immer größer wurde?
also ich deute eine Verstärkung der Pendel-Bewegung immer mit einer Verstärkung der Aussage
(also im meinem Fall: immer größer werdender Kreis -> ziemlich sicheres/starkes Nein)
ich habe mein Pendel allerdings auch auf keine Vielleicht-Aussage "programmiert". Wenn ich keine deutlich erkennbare Antwort bekomme, ist es eher ein Zeichen dafür, dass mir mein Pendel keine Antwort geben will/kann, oder ich z.Z. nicht in "Pendelverfassung" bin (unkontenzriert, etc.)

ich habe mir für den Anfang ein Bergkristallpendel gekauft, weil ich mal gehört habe, das es für Anfänger ganz gut geeignet sein sollte.
Mittlerweile benutze ich es relativ gerne, und habe auch scho viele positive (leider auch manch negative) Erfahrungen gemacht.
Trotzdem denke ich in letzter Zeit immer wieder darüber nach, mir ein Messing-Pendel zu machen.
@kiki42: merkt man zwischen den Stein- und Messingpendeln einen Unterschied? oder in welchen Situationen benutzt du die verschiedenen Pendel? sollte man da auf was achten, wenn man mehrere Pendel besitzt? weil ich habe ja bis jetzt nur eines...

Benutzeravatar
mondprinzessin
Beiträge: 231
Registriert: 19.05.2011, 14:37

Re: und was meint das pendel damit?

Beitrag von mondprinzessin » 29.08.2011, 09:01

guten morgen!

ja größer werdende kreise...richtung könnt ich dir jetz gar nicht sagen werd mal drauf achten!

glg

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11288
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: und was meint das pendel damit?

Beitrag von Felixdorfer » 10.09.2011, 19:54

Hallo Mondprinzessin!

Also ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Pendeln und habe mir nun ein ganz schönes
Set zu gelegt.

Frü mich ist es jedoch so dass dass bei mir beim Pendeln das Pendel wenn es rechtherum Drecht ein Ja bedeutet und wenn das Pendel links herum Schwingt ein Nein bedeutet.

Ich hoffe sehr dass Manfred da nichts dagegen hat wenn ich heir den Lenk mit der Pendelseit einstelle
es sind auf diesen Seiten auch sehr viele Pendeldiagramme zu finden

http://www.naturkristall.de/pendelseite.html

Wie gesagt ich Pendle schon lange nicht mehr mit Steinpendeln obwohl man eigentlich mit allem Pendeln kann.

Und noch eines deien Frage sollte immer so gestellt sein, dass sie mit ja oder nein zu beantworten ist.
Also und hast es bei den Steinen schon mal versucht deinen Kopfauszuschalten und ganz nach deinem Gefühl und nach der Intuition einen Stein zu wählen??

lg.
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 872
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: und was meint das pendel damit?

Beitrag von Laminar » 10.09.2011, 20:33

Was für eine tolle Seite!!!!
Ich hätte nie gedacht, dass es so viele Pendel gibt!

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11288
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Re: und was meint das pendel damit?

Beitrag von Felixdorfer » 11.09.2011, 10:13

Hallo Laminar!

freut mich dass dir Seite gefällt aber wennst noch weiter schnüffelst wirst auch noch die vielen
Skalen zur Unterstützung finden können.

man braucht da einige Zeit bis man da durch ist.

lg.
vom Felixdorfer

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Pendeln, Kartenlegen, Karten und Runen“