Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Antworten
Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4587
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Viola »

Hallo,
ich hoffe, ich bin in diesem Unterforum richtig mit meiner Frage:
Wegen einer beginnenden Erkältung habe nehme ich schon seit ein paar Tagen Schüsslersalz Nr. 3, im ersten Stadium der Entzündung. Jetzt ist die Packung alle und ich am überlegen, ob ich das weiternehmen soll oder umsteigen? Ich habe einerseits das Gefühl, dass es stagniert mit der Erkältung (also wird jedenfalls nicht schlimmer...). Es bildet sich fast gar kein Schleim, jedenfalls ist die Nase erstaunlich frei, kann zum Glück atmen, aber es ist das Gefühl da, dass es in Richtung Nebenhöhlen/Rachen sitzt. Noch nicht schlimm, aber so ein bisschen. Gliederschmerzen habe ich kaum, bin aber sehr schlapp und fühle mich schon müde, wenn ich nur die Treppe hochlaufe.
Vielleicht muss ich jetzt was zum Ausleiten nehmen? Ich bin noch etwas unsicher, weil ich ich noch nicht so gut auskenne mit Schüsslersalzen. Bis jetzt bin ich ja äußerst zufrieden mit der Nr. 3. Also doch weiternehmen? Was empfehlt ihr mir?
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12283
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Morgaine999 »

Ich finde diese seite hier sehr informativ, wenn ich etwas suche zu den salzen
www dot schuessler-info dot de/compendium dot html
dot durch punkte ersetzen


und ich hole mir die salze immer von der omp-apotheke, sind deutlich billiger als die von der dhu.
Gute Besserung!
Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4587
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Viola »

Ich danke dir! Ich mache jetzt mit Nr. 4 weiter, habe auch noch 6 und 10 mitgenommen, evt. für später. Die Erkältung macht sich, also die Genesung besser gesagt.
Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 12283
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Morgaine999 »

´+´*´+ ++"#
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6668
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Steinkatze »

Gute Besserung! {²@³@{
Santulana
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2016, 14:00

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Santulana »

Hallihallo ihr Lieben,
endlich ist der März da, aber meine ständigen Erkältungen sind mir immer noch auf den Fersen {}@@²³ Würdest du die Schüssler-Salze weiterempfehlen, Viola? Ich bin eine vorbildliche Ingwer-Tee-Trinkerin und nehme Echinacea, aber das will und will nicht wirken. Überlege, ob ich mal Vitamin C nehme bzw. viele Orangen esse.
"Vitamin C ist ein äußerst vielseitiges Vitamin, das der Organismus für verschiedene Stoffwechselprozesse benötigt. Der Vitalstoff ist vor allem für seine Wirkung auf das Immunsystem bekannt, er ist aber zum Beispiel auch am Aufbau von Bindegewebe beteiligt."


Das sollte sich ja nicht mit dem Schüssler-Salz in die Quere kommen?
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 7404
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Jenni »

Santulana hat geschrieben: 05.03.2024, 11:01 Hallihallo ihr Lieben,
endlich ist der März da, aber meine ständigen Erkältungen sind mir immer noch auf den Fersen {}@@²³ Würdest du die Schüssler-Salze weiterempfehlen, Viola? Ich bin eine vorbildliche Ingwer-Tee-Trinkerin und nehme Echinacea, aber das will und will nicht wirken. Überlege, ob ich mal Vitamin C nehme bzw. viele Orangen esse.
"Vitamin C ist ein äußerst vielseitiges Vitamin, das der Organismus für verschiedene Stoffwechselprozesse benötigt. Der Vitalstoff ist vor allem für seine Wirkung auf das Immunsystem bekannt, er ist aber zum Beispiel auch am Aufbau von Bindegewebe beteiligt."


Das sollte sich ja nicht mit dem Schüssler-Salz in die Quere kommen?
Hallo Santulana,

kann es evtl. sein, dass du gegen Corona geimpft bist?

Leider hört man von vielen Geimpften, dass sie diese Probleme haben. Die Erkältungskrankheiten, aber auch andere Symptome wollen einfach nicht enden und wenn doch, sind sie nach sehr kurzer Zeit wieder erkrankt.

Das sehe ich z.B. in meiner Nachbarschaft, in der weitläufigen Verwandtschaft, aber auch im Internet bekomme ich es mit.

Als ich vor sehr lange Zeit mal erkältet war, hat mir auch Knoblauch sehr geholfen. Aber auch Ingwer mache ich oft mit an meine Speisen.
Was ich auch empfehlen kann, ist Ingwer-Zwiebel-Tee mit Honig.
Die Zwiebeln und den Ingwer schneide ich in Scheiben, tue sie in eine Teekanne (ca. 3 große Tassen) und überbrühe es mit heißem Wasser und gebe ca. 1 EL Honig dazu und lasse die Zwiebeln mit dem Ingwer so lange darin, bis der Tee alle ist.

Das kann man dann auch einen Tag später erneut überbrühen, wenn man die Kanne mit den Zutaten über Nacht in den Kühlschrank stellt.

Wenn der Tee dann alle ist, habe ich oft die Zwiebeln mit dem Ingwer gegessen oder mit ans Essen gemacht bzw. eingefroren für später.

Gute Besserung von mir.

´+´*´+
Santulana
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2016, 14:00

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Santulana »

Danke für die Tipps, vor allem bzgl. der Zwiebeln! Das ist mir neu. Schmeckt das denn in Ordnung? Hört sich experimentell an haha :-)
Santulana
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2016, 14:00

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Santulana »

Vitamin C war übrigens auch super! Ich esse jetzt am Morgen mein Müsli immer mit etwas Acerola, das sind echt Vitamin C-Bomben!! Sehr empfehlenswert :-) Legenden besagen, dass sogar die Maya schon Acerola zur Stärkung ihres Immunsystems benutzt haben. Wenn das mal nichts heißen will! ++"#
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 7404
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Mit welchem Schüsslersalz weitermachen?

Beitrag von Jenni »

Santulana hat geschrieben: 25.04.2024, 10:34 Danke für die Tipps, vor allem bzgl. der Zwiebeln! Das ist mir neu. Schmeckt das denn in Ordnung? Hört sich experimentell an haha :-)
Ja, der Tee schmeckt trotz der Zwiebeln gut, da der Honig den scharfen Geschmack der Zwiebeln etwas abmildert.

Das hätte ich vorher auch nicht vermutet.

Gutes Gelingen. :)
Antworten

Zurück zu „Blüten Essenzen, Bachblüten“