Welcher Stein schützt mich?

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
fleur-de-lis
Beiträge: 6
Registriert: 11.10.2005, 22:53

Welcher Stein schützt mich?

Beitrag von fleur-de-lis » 11.10.2005, 22:57

Ich bin auf der Suche nach einem Stein, der schützende bzw. abschirmende Wirkung hat (v.a. von unschönen Energien).
Kann mir da jemand helfen? Vielen Dank schonmal im Voraus !! :)

Gast

Steine gegen schlechte Energien

Beitrag von Gast » 12.10.2005, 08:35

Hallo,
gegen welche Energien ?

Da ich hier in Rhailand keine Literatur dabeihabe, faellt mir da auswendig auch nur eben der gute alte Rosenquarz, der gegen Strahlung, auch sogar gegen Computerstrahlung helfen bzw abschirmen soll.

Aber da jedes Material grundsaetzlich eine eigene Schwingung hat und somit auch jeder Edelstein und ich Energien mit Schwingungen gleichsetze, müsste es jede Menge Steine geben, die gegen jede Menge verschiedenartiger Schwingungen anschwingen können oder irgendwie Einfluss darauf nehmen können.

ich weiss, Du wuerdest gerne hören:

" Nehmen Sie einen Avensophantisilis und stecken Sie diesen in die rechte Hosentasche und keine böse Energie wird Sie mehr angreifen können...."

Aber dazu ist Steinheilkunde einfach zu wahr und zu realistisch....
Altes Beispiel:
Nur wenige Aerzte auf dieser Welt geben Ihren Patienten ne allwirksame
Pipi-Langstrumpf Medizin, die einfach gegen alles wirkt. Die meisten
versuchen ein Mittel zu verabreichen, das nur gegen die Symptome oder noch besser gegen die Ursache dieser einen Krankheit wirkt.

gruss
manne

Gast

Beitrag von Gast » 12.10.2005, 09:33

Hallöchen!

für negative schwingungen und energien von außen würde ich dir folgende steine empfehlen:

Bernstein: wandelt alles von außen ins positive um
Türkis: nimmt alles auf und absorbiert es
Amethyst: wirkt wie spiegel - schickt alles an den absender zurück

schwarzer Turmalin: eher im magischen bereich. schutz vor schwarzer magie


liebe grüße
engel7 :wink:

Gast

Beitrag von Gast » 12.10.2005, 10:52

Dankeschön! Ja, mit Türkis habe ich auch schon experimentiert (mit Erfolg) und an Amethyst hatte ich auch schon gedacht. Nochmal vielen Dank ! :D

Gast

Beitrag von Gast » 12.10.2005, 11:20

Da hab ich Depp doch vergessen, mich einzuloggen ... :roll: Also jetzt noch einmal: Danke mit richtigem Namen :wink:

Benutzeravatar
fleur-de-lis
Beiträge: 6
Registriert: 11.10.2005, 22:53

Beitrag von fleur-de-lis » 12.10.2005, 11:21

Also jetzt reicht's ... :oops: ... ich hatte mich doch eingeloggt ... Naja, irgendwie wohl doch nicht richtig ... Frauen und Technik ...

Parashine

Beitrag von Parashine » 17.10.2005, 21:23

hm schwarzer turmalin. das beste eigentlich. wie ein kaktus.da prallt alles negative ab..und zentriert energie..also lässt es fliessen..erfahrungsgemäß

nur bei bernstein ist echt komisch. das hatte mir mal gefallen,aber sobald ichs in der hand nahm,spüre ich mit der zeig unbehagen,nicht gutes...wieso weiss ich selbst nicht..

Tony

Ich habe eine Frage welche flourit farbe absolvier

Beitrag von Tony » 20.10.2005, 19:22

Stimmt das der grüne fluorit absolvieren soll ich habe eds versuch geht nicht

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“