Hämatit

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Naniinan
Beiträge: 3
Registriert: 13.08.2005, 22:56

Hämatit

Beitrag von Naniinan » 16.03.2006, 23:37

Ich habe von einer Mitarbeiterin eine Hämatit- Kette geschenkt bekommen, weil meine Blutwerte häufig schlecht sind. Hat jemand damit Erfahrung gemacht und ist eine Wirkung eingetreten?

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4123
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 21.03.2006, 11:49

Hallo,
Haematit steht fuer Blutreinigung, wenn ich das in Giengers Buch richtig verstanden habe.
gruss
manfred

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 09.05.2006, 08:44

Hallo Naniinan!

Du schreibst hier, dass deine Blutwerte nicht OB sind.
Kannst du das mal genauer erklären.
Wenn es sich dabei ums rote Blutbild handelt du also zuwenig rote Blutkörperchen hast dann ist das der beste Stein den du tragen kannst,
Hämatit (Eisen) fördert die Bildung von roten Blutkörperchen die für den Transport des Sauerstoffs im Körper und ins Gehirn verantwortlich sind.

Wenn es sich aber bei deinen veränderten Blutwerten um Erhöhung von Harnsäure oder erhöhte Leberwerte Handelt würde ich den Hämatit eher liegenlassen. Bei Harnsäure besonders, weil der bei Nierenproblemen mit Vorsicht zu geniessen ist. Würde dir da besondrs empfehlen viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen und nach Möglichkeit mir einen Nephrit zu legen, der die Niere sehr gut unterstützt.

Wenn es aber deine Leberwerte betrifft, dann kann ich dir vor allem den Chrysopras empfehlen, der entgiftend auf dei Leber wirkt.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Naniinan
Beiträge: 3
Registriert: 13.08.2005, 22:56

Beitrag von Naniinan » 11.05.2006, 21:26

Bei mir liegt das Problem schon bei den Erythrozyten. Habe häufig Eisen und/oder B12 Mangel (ernähre mich Vegetarisch, ersetze aber das Eisen medikamentös. Den B12-Mangel sei nicht der Ernährung wegen, sagt mein Arzt.) Gäbe es auch noch andere Steine, die bei einer Anämie gut wären?

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11303
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 12.05.2006, 02:09

Hallo liebe Naniinan!

Oja denn es gibt eine Menge anderer Steine noch in denen auch Eisen enthalten ist.

Wie Tigereisen, Magnetit, Jaspis mit Eisen,Eisenkiesel,

Moqui-Marbels fördern auch die Durchblutung, regen den Blutkreislauf an,
Enthalten ja auch Limonit (Eisenoxyd,Brauneisenstein)

Frage an dich, da du Vegetarier bist, isst du Ei und Fisch sowie Käse
sie wären sehr gut für die Aufnahme von B 12 ansont bleibt noch
Brunnenkresse, eine Portion Haferflocken, und dann noch Kürbiskerne,
die auch Vitamin B12 enthalten. Der Arzt kann dir jede Menge Eisenpräparate verschreiben, wenn du zuwenig B12 hast, kann der Körper das nämlich gar nicht aufnehmen.

Ich wündesche dir, dass du die für dich richtige Mischung heraus finden kannst.

Liebe Grüsse vom Felixdorfer

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“