Jede menge Probleme!

Edelsteine und ihre Bedeutung und angeblichen Wirkungen. Hilfe für Krankheiten suchen.
Antworten
       
Benutzeravatar
steffie82
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2006, 16:51

Jede menge Probleme!

Beitrag von steffie82 » 30.07.2006, 16:57

Hallo, bin neu und kenne mich überhaupt nicht aus.

Ich habe einpar Fragen:
Ich bekomme keine Periode und habe einen Starken Kinderwunch. Und habe übergewicht und immer Kopfweh, was könnt ihr mir empfehlen?
kann man mehrere Ketten tragen? Habe eine Kette woh verschidene Steine dran sind ist die gut oder bingt es das Gleichgewicht durscheinander?
DAnke schon mal fahlts ihr mir weiterhelfen könnt.
Gruß Steffi

alexandra
Beiträge: 45
Registriert: 26.07.2006, 14:39

Beitrag von alexandra » 30.07.2006, 18:19

Hallo Steffi!
Ich bin zwar noch relativ neu hier, aber ich denke, dass ich dir durchaus helfen könnte.
Der Stein schlechthin in Bezug auf die weibliche Fruchtbarkeit ist der Mondstein, der u.a. auch bei Menstruationsbeschwerden hilft.
Zoisit hilft bei Erkrankungen der Hoden und Eierstöcke, wäre also für dich wahrscheinlich auch nützlich. Diesen Stein solltest du über lange Zeit tragen/anwenden, da er seine Wirkung nur langsam entfaltet.
Bei deinem Übergewicht könnte dir versteinertes Holz helfen oder auch roter Chalzedon, da dieser das Hungergefühl hemmt.
Da ich selbst Kopfschmerz geplagt bin, speziell mit Migräne, hab ich mich ausgiebig damit beschäftigt. Bei mir lag es vor allem daran, dass ich zu wenig getrunken habe. Zusätzlich wirken Amethyste bei mir besonders gut, ich verwende diese in Form von Edelsteinwasser - das hilft zusätzlich, wenn man einfach zu wenig getrunken hat!
Tut mir leid, wenn diese Frage für dich indiskret ist, aber haben Ärzte bei dir einen bestimmenten Grund für deine Beschwerden festgestellt? Du weißt ja sicher, Heilsteine ersetzten leider nicht den Gang zum Arzt...
Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
Gruß, Alexandra

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 30.07.2006, 18:20

Hallo liebe Steffie82,

sag, wie lange hast du denn die Pille genommen und wann hast du sie abgesetzt. Mal sehen ob wir dir hier helfen können. Und zu deinem Übergewicht, wie viel zuviel isses denn?
Ich werd schon mal meine schlauen Bücher wälzen.

Also dann bis bald
Rosi

ich wünsche dir noch eine schöne Zeit hier bei uns.
+´ß+´ß++ +´ß+´ß++ +´ß+´ß++

Benutzeravatar
Margitta
Beiträge: 59
Registriert: 29.07.2006, 18:38

Beitrag von Margitta » 30.07.2006, 19:52

Hallo Steffie
wenn keine gesundheitlichen Probleme des Körpers vorliegen. kann es an dem Druck den du dir selbst machst liegen unbedingt schwanger zu werden.
Ich glaube nicht das es mit dem Übergewicht zu tun hat meine Freundin wiegt 130kg bei 1.84 größe und hat einmal Zwillinge und danach noch zwei Jungs bekommen.Das lustige war ihr hast du keine Schwangerschaft angesehen
Habe zwar kein Übergewicht aber die Ärzte geben in deinem Fall dem vieleicht die Schuld.
Habe leider keinen Rat was die Steine betrifft ist noch Neuland aber ich denke die lieben Fories helfen dir mit ihrem Wissen weiter
Nicht Aufgeben
Margitta
+´´ß

fairie_die_Erste
Beiträge: 431
Registriert: 27.04.2006, 10:28

Beitrag von fairie_die_Erste » 30.07.2006, 22:13

Liebe Steffi gebe margitta recht.
bei mir war es damals auch so. Wollte unbedingt kinder haben und es hat nie geklappt. in meiner Verzweiflung nahm ich Pflegekinder auf. Und siehe da ich war entspannt uns es klappte. Schon bei meinem ersten Pflegekind. ich dachte nicht mehr an eigene Kinder. mein Arzt konnte es nicht glauben als ich zu ihm ging und sagte ich bin schwanger.
ich war eben zu sehr mit dem Kinderwunsch beschäftigt dass ich total verspannt war.
Wünsche Dir alles Liebe
fairie

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 30.07.2006, 23:14

Hallo liebe Steffi 82!

Herzliche Willkommen hier im Heilstein- Info Forum.

Ich würde dir auch als ersten Stein den Mondstein empfehlen.

Da er den Hormonhaushalt reguliert.

Durch Verkrampfung wirds sicherlich aber auch gehemmt.

Meine Frau und ich wir wollten auch nach fünf Jahren Ehe unbedingt ein Kind, da wir alles schon angeschafft hatte.

Und da ging nichts. Dann als wir uns eigentlich damit abgefunden hatten und uns entschlossen hatten als Freiwillige in der Privatzeit beim Roten Kreuz Dienst zumachen und schon alle Schulungen hinter uns hatten,
ist dann meine Frau Schwanger geworden *gggg*

Also nicht verzagen.

Könnte aber auch vielleicht technische Probleme vorliegen,
zuviel Scheidenflüssigkeit die sämltliche Spermien abtöten, oder sie sind nicht lange genug lebensfähig um ein abgesprungenes Ei zu befruchten.

Habt ihr das mit dem Gynäkologen schon alles abgeklärt?
Wäre ja dann noch die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung.

Ich hatte eine Arbeiterin in meiner Abteilung die nach dem 2. Versuch Schwanger wurde und Zwillinge zur Welt brachte.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer
Zuletzt geändert von Felixdorfer am 31.07.2006, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 31.07.2006, 12:31

Hallo Steffi!

Mach dir keinen Druck, ein Kind ist ein Gottesgeschenk und er sorgt schon dafür, dass es im "richtigen Moment" passiert.
Ich wage jetzt zu behaupten, dass dein Übergewicht da schon eine große Rolle spielt. Ich kenn dich zwar leider überhaupt nicht, aber meine Tante hatte so ein Ähnliches Problem. Die ist wirklich schon extremst dick und hat auch kein Kind bekommen. Nachdem sie sich solchen Druck machte, dass sie doch unbedingt schwanger werden muss, hat sich dadurch auch noch Migräne bekommen.
Das kann bei dir auch zusammenhängen. Lass es dir doch einfach mal gut gehen. Genieß die Abende mit deinem Freund oder Mann und akzeptiere dich so wie du bist.
Unterstützend ist dir der Mondstein ja schon empfohlen worden. Kann ich zustimmen. Trotzdem würde ich auch zum Arzt gehen um einmal gewisse Dinge ausschließen zu können. Da erleichtert und anschließend kann man gemeinsam nach passenden Steinen suchen.

Wichtig ist bei der Hitze natürlich auch, dass du genügend trinkst. Ich selbst muss mich ja auch immer zum Trinken zwingen (also mehr wie 1 Liter geht einfach nicht), aber wenn ich das nicht tue, bestrafe ich mich selbst, weil ich Kopfschmerzen bekomme.

Also, nur Mut, viel trinken, nicht aufgeben und mal zum Arzt marschieren (dorthin kann dich ja eine gute Freundin/Freund begleiten, dann ist das auch gar nicht so schwer!)

´++´ßß Alles Gute!

Kordula

wolkenlos

Beitrag von wolkenlos » 31.07.2006, 20:36

Hallo Steffi,

also der Meinung meiner Vorgänger möchte ich mich anschließen. Was ich Dir sagen möchte: das Problem ist also sehr vielschichtig und es muss rundherum stimmen. Es macht nicht nur aus gesundheitlichen Gründen Sinn abzunehmen, aber das muss nicht zwangsläufig heißen, das Du dann auch schwanger wirst. Insgesamt muss sich Dein Körper und Du innerlich und äußerlich wohl und entspannt fühlen, dann klappt das bestimmt. Vorausgesetzt organisch ist alles ok. Aber das wirst Du sicher schon abgeklärt haben.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, das dieses "nicht dran denken" sehr, sehr schwer ist. Ich möchte fast sagen, unmöglich. Da ist sehr viel Disziplin gefragt, Ablenkung. Aber vielleicht kannst Du Entspannungstechniken lernen (Yoga, progressive Muskelentspannung, usw.), Dich mit Hobbies beschäftigen, die Deine Konzentration benötigen, das man zumindest in den Momenten völlig abschaltet.

Es ist schwer und man ist oftmals sehr ungeduldig, denn gerade jetzt sehnt man sich ja nach dem Kind, aber ich wünsche Dir, das Du das schaffst. In vielerlei Hinsicht wirst Du davon profitieren.

Alles Liebe für Dich,
wolkenlos
Zuletzt geändert von wolkenlos am 20.08.2006, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
steffie82
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2006, 16:51

Beitrag von steffie82 » 31.07.2006, 21:33

Hallo, danke für eure Antworte.
Ich habe einen Sohn aber es wahr ein weiter Weg bis dahin. Ich bekomme einfach keine Tage. Als ich 16 Wahr habe ich mal 2 1/2 Liter Blut verloren und wahr kurz ohne Sauerstoff dadurch wurde meine Hirnanhangdrüße leicht beschädigt. Zeit dem bekomme ich keine Periode mehr. Mein Sohn habe ich acuh nur durch zufahl bekommen eine michung von Homonen. da aber mein Frauenartzt dicht gemacht hat und meine Akte noch futch ging. Stehe ich wider ganz am anfang. Und ich dachte mir das ich mit Steinen vieleicht nachhelfen könnte, wenn die Ärtzte es nicht hin bekommen dann vieleicht so? Übergewicht viende ich jetzt nicht so das broplem um schwanger zu werden. Wurde mit 94kg Schwanger. Mein Kopfweh kommt von einem Schlaganfahl den ich mit 14 hate, das aber bis jetzt nicht weg ging und immer die Schmerztapleten zu essen habe ich keine Lust mer. Und suche da noch ein Stein der mir vieleicht helfen kann. Habe momentan der Schütze Stein und eine Halzkette. Ich hoffe mit den angaben könnt ihr mer anfahngen. Werde mich noch umschauen nach einem Mondstein.
Danke Gruß Steffi

An rechtscheibung kann ich nichts tut mir leid.

Benutzeravatar
Rosi
Beiträge: 1314
Registriert: 12.12.2005, 22:00

Beitrag von Rosi » 31.07.2006, 21:45

Liebe Steffie,
Gegen deine Kopfschmerzen würde ich die einen Bergkristall empfehlen, eventuell auch den Aventurin. Die schmerzende Stelle mit dem Stein leicht massieren.
ich wünsche dir von ganzen Herzen dass du Hilfe bekommst.

Liebe Grüße
Rosi ´++´ßß

Benutzeravatar
steffie82
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2006, 16:51

Beitrag von steffie82 » 01.08.2006, 22:41

Hallo, habe mir eine Rosenquarzkette gekauft habe sie um mein linkes Handgelenk gemacht. Aufeinmal wurde sie ganz kahlt und meine Hand kribelte so und kitzelte, habe sie aber locker am Handgelenk. Bei meiner Schützenkette wahr das nicht so. Hat das was zu bedeuten?
PS habe bei euch eine Groß Bestellung gemacht 8)
Gruß Steffi

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 02.08.2006, 08:14

Hallo liebe Steffi!

Also bezüglich deiner Kopfschmerzen könnte dir vielleicht auch ein Amethyst oder ein Sugilith weiter helfen.

Schlaganfall mit 14 ist aber höchst ungewöhnlich ist das genitisch
bei dir bedingt gewesen, dass du da eventuell anfällig dafür wärst?

Hast du dir eines Überlegt, oer mi deinem neuen Arzt schon mal darüber gesprochen wegen einer neuerlichen Schwangerschaft?

Meines erachtens müsstest du dir bevor du eine Schangerschaft anstrebt eine Kürrettage vornehmen lassen. Weil ohne Moatsblutungen erscheint es mir sehr bedenklich ein Kind zu Zeugen und darauf vertrauen dass es dann auch gesund wäre.

Wäre gerade in deinem Fall lieb von dir dein Profil doch zu erweitern damit man dir vielleicht besser helfen könnte, Meine eben jetzt Wohnort und Alter einzutragen.


Alles Gute dir

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 02.08.2006, 11:22

Hallo!

Kürretage... ist das nicht schmerzhaft? Ist das nicht das, wo sie einen "auskratzen"? Oder verwechsl ich das jetzt grad?

Also ich würd auf jeden Fall mal einen neuen Arzt suchen. Es ist schon blöd, dass deine Akte auch futsch ist, aber das soll keine Ausrede sein! Such dir einen netten lieben Arzt (oder Ärztin) der/dem du wirklich vertrauen kannst! Und dann lösen sich viele Probleme schon mal von selbst. Ich hab jetzt auch meinen Gynäkologen gewechselt, war ein großer Schritt für mich... *g* Aber es hat sich gelohnt. Und vl wohnt ja jemand in deiner Nähe und kann dir ein paar Empfehlungen geben (dazu müssten wir aber deinen Wohnort kennen) und dann heißts durchprobieren. Sonst halt im Telefonbuch suchen und einen nach dem anderen testen.

Und dann Edelsteine als Unterstützung.


Wichtig, was du wegen deinem Armband geschrieben hast. Wenn du dir Steine kaufst, vorher unebedingt reinigen und neu aufladen! Ich glaub man kann das gar nicht zu oft sagen.

Dann noch viel Glück und alles Gute!
Kordula

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 02.08.2006, 13:25

Hallo liebe Kordula!

Klar nennt man Auskratzen mit einem Fachausdruck Kürrettage.

Bedenke mal, wenn sich dein Körper nicht von selber Reinigen kann, dann wird man so eine Schwangerschaft überhaupt in frage kommt bei
Steffi nicht drum herum kommen.

Ich bin halt Großteil ein Kopfmensch und denke eben gründlich.

Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 03.08.2006, 11:36

Naja... also wenn gar nix anderes hilft.
Ich würd das halt mal abklären lassen.

Ich hab ja auch gehört, dass durch zu viel Übergewicht die Hormone durcheinanderkommen und daher die Periode ausbleiben kann. Ist wie bei Magersucht/Bullemie, da haut das dann ja auch nicht mehr richtig hin.

Und wenn, wie Steffi schreibt, ihre Hirnanhangdrüse mal einen kleinen Schaden bekommen hat, dann weiß ich nicht, ob die Kürettage das Richtige ist.

Also ich würd mich da mal schulmedizinisch wirklich beraten lassen und alles abklären und dann zusätzlich alternativ mit Steinen und Licht und und und probieren.

LG Kordula

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 03.08.2006, 11:36

*grml* Hab des vorige Posting zweimal gesendet. War nicht meine Absicht, aber jetzt kann ich ja auch gleich schreiben, dass du liebe Steffi mal wieder berichten kannst, wie du das jetzt angehst. Wenn du halt willst, will dich nicht unter Druck setzen, aber ich hör so gerne Erfolgstories! Und ich bin mir sicher, dass bei dir mit Steinen (wenn eine Ärztin mal alles andere abgeklärt hat) viel bewirkt werden kann!

Toi, toi, toi!
Kordula

Benutzeravatar
steffie82
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2006, 16:51

Beitrag von steffie82 » 03.08.2006, 12:50

Hallo, ich wahrte leider noch auf die Blut ergebnise, kann leider erst ab 12.8 wider hin weil Mein Frauenartzt noch im Uhrlaub ist. Mein alter Artzt sagte das meine eierstöke keine schleimschicht aufbauen und es liegt daran weil ich zu wenig gelbkörperhomone habe. Und er hate mir gelbkörperhomone und östrogene genomen oder wie man das schreibt und ich wurde nach 2 Monate Schwanger. Aber der neue Artzt klaubt das nicht das es damit geklapt hat, es seie zufahl. Er möchte erst mal auf die ergebnise abwahrten und dan vieleicht mit spritzen versuchen. Bin aber späteztens nach den bludergebnise beim Anderen Frauenartzt. Der mit so fählen vertraut ist und mir besser helfen kann.
Werde auf jeden fahl mit dem Mondstein und mit rosenquartz versuchen, wahrte aber noch auf mein Mondstein.
zeit ich meine Rosenquarskette an habe spüre ich unterleibzihen, kann aber auch nur einbildung sein, ich glaube kaum das,dass so schnel geht. Lasse jetzt meine schützekette aus weil ich gelesen habe das sie die Periode raussögert und sogar hemen kann stimt das?
Danke für eure hilfe und das ihr euch mit mir auseinandersetzt und euch mit mir beschäftigt.

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 03.08.2006, 14:32

Hallo!

Also mit dem Schützestein kann ich dir leider nicht helfen.
Aber ich geb dir noch einen Tipp, wenn dus nicht schon tust. Führ ein Steine-Tagebuch. Schreib jeden Tag genau mit was du fühlst. So wie das beim Rosenquarz jetzt. Dann ist es nacher für dich leichter nachzuvollziehen, wie und ob das geholfen hat.

Ich drück die Daumen, dass bei den Blutergebnissen alles in Ordnung ist, oder zumindest Licht ins Dunkel kommt!!!

Alles Gute, Kordula

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 03.08.2006, 15:32

Hallo liebe Steffi!

Ich kenne leider deinen Schützen Stein nicht den du als Kette trägst,

kann nur vermuten, dass es sich vielelciht um Tigerauge handelt?

Aber wäre Nett wenn du uns das mitteilen könntest welche Kette du da
hast.

Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

Benutzeravatar
steffie82
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2006, 16:51

Beitrag von steffie82 » 03.08.2006, 16:20

Das ist er er fängt glaube ich mit L an, weiß den Nahmen nicht mer. Konnte hir nichts finden.
Bild

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 03.08.2006, 17:33

Hallo liebe Steffi!

Also leider kann man nicht sehr gut erkennen ob es sich bei deiner kette und deinem Stein um Sodalith oder um Lapislazuli handelt.

Mir sehen die steine aber eher nach Sodalith aus. also nichts mit L. *ggg*

Ist aber sehr komisch, da ja beide Steine weder der Sodalith noch der
Lapis die Flüsse im Körper blockieren.

Deshalb habe ich ja als erstes auf das Tigerauge getippt da man bei dem mit dem Tragen schon aufpassen sollte nach etwa 14 Tagen eine Pause einlegen sollte.

Ja mit dem Heilsteine ABC bin ich leider noch nicht so weit.

Weißt Bilder machen von den Steinen dann bearbeiten und die Beitrage schreiben und die Bilder einfügen, ds dauert halt auch seine Zeit.

Bin gestern eh den ganzen Tag mit dem Jaspis und dem I beschäftigtgewesen, wo auch noch Bilder fehlen.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4170
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 04.08.2006, 12:13

Das is n Sodalit. - Meinem Auge nach-
Da bestaetige ich Felixdorfer mit dem Sodalit.
Sodalit und Lapislazuli auseinanderzuhalten ist meist nur fuer ein geübtes Auge einfach.

Es gibt ja n Haufen Jaspisse. Das hab ich vermutet, aber so im Handel sind dann doch meist nur weniger verschiedene Sorten.
Also was Du da fuer Exoten ranbringst, das ist schob verblüffend.
Und ich haette nicht gedacht, dass ich so viele nicht kenne...
Aber das tut mir gut zu merken dass ich da noch etliches zu lernen habe - oder besser lernen kann - gerade jetzt, wo auch so viele Steinkundige in den neuen Laden stolpern.

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 04.08.2006, 12:35

Hallo lieber Manne!

Ich kann dir versichern, dass ich noch vier oder fünf weiter Sorten habe,
die nicht in verzeichnis aufgenommen habe.

Den Silberstreifen Jaspis, der eigentlich schon immer wieder im Handel anzutreffen ist, er ist creme-schwarz teils mit feinen linien Daher auch der Name. Dann einen Pantherjaspis. (kein Leopardenfelljaspis)
der ja bei uns hier zu den Rhyolithen kommt wie es sich gehört)

Dann habe ich einen Weiß - Lila Violetten Jaspis aus New Mexico,


Einen Mexikanischen Jaspis den sie Aztekenstein nennen,
und dann noch einen Orangen Jaspis.

Bildp

Der Stein stammt aus New Mexiko USA aus dem Mimbres Valley, ist Hellcreme mit Weinrot und sieht phantastisch aus. *gggg*

Na dann wird es dir vermutlich beim Serpentin nicht besser gehen, da gibts auch soviele Variationen. *gggg*

liebe Grüsse

vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 04.08.2006, 22:09

Hallo lieber Manne!

Habe gerade noch ein Bild gefunden von zwei Anhängern.

Es handelt sich dabei um sogenannte Imperilajaspisse.

der Grüne kommt aus den USA und der braun rosa kommt aus Indien.


Bildp

Wie gefallen dir die Steine?

Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

Benutzeravatar
manfred
Administrator
Beiträge: 4170
Registriert: 15.03.2004, 20:56

Beitrag von manfred » 04.08.2006, 22:55

hmmm...der mexicanische ist gut... obwohl er doch irgendwie an Blutgefaesse erinnert... Aber meist kann man so ne Assoziation ja in Verbindung mit Geschehnissen des Betrachters verbinden.
Jemand anderes wird was anderes dirn sehen...
Zu dem linken Imperialjaspis haette ich wahrscheinlich mangels Sachkenntnis Achat gesagt...

:roll:
der rechte ist fast zu klein auf diesem Bildschirm...-bin gerade bei nem Freund--

Sind die gefasst in ...was :?: :?:

in nem anderen Stein oder in einer Masse die fest werden kann, wie vielleicht Fimo..??

:)

Die sehen aber aus, wie wenn sie aus der gleichen Werkstatt kommen, wo sie gefasst wurden...

Imperialjaspis....joujou, wat es alles so gibt in Österreich...schmunzel...

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 04.08.2006, 23:19

Hallo lieber Manne!

Also New Mexiko ist USA, Nicht Mexico.

Die Imperial Jaspisse haben keine Fassung, die sind im hellem Gestein umrandet, nehme mal an dass es sich dabei um sehr helles Sediment handelt. Der kern ist dann der Jaspis. *gggg*

Muss dir gestehen die sind noch nicht all zulange in meiner Sammlung. *gggg*

die haben über Deutschland den Weg zu mir gefunden. *gggg*

Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

Benutzeravatar
Felixdorfer
Beiträge: 11302
Registriert: 03.05.2006, 21:28

Beitrag von Felixdorfer » 05.08.2006, 09:08

Hallo liebe Steffi!

habe heute im Heilstein ABC unter Kupfer eingetragen.

Bei seinen Wirkungen werden unter anderem beschrieben, dass es bei Problemen der Monatsblutungen hilft und auch die Fruchtbarkeit anregt.

Könnte sein, dass dir davon zwei Nugget behilflich sein können.
Sie sind sicherlich leicht zu bekommen und nicht übermässig teuer.

Liebe Grüsse
vom Felixdorfer

Benutzeravatar
steffie82
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2006, 16:51

Beitrag von steffie82 » 09.08.2006, 11:22

Danke werde kleich mal lesen und schauen woh ich ihn bekomme.
Danke Gruß Steffi

Benutzeravatar
kvinna
Beiträge: 1901
Registriert: 20.05.2006, 11:58

Beitrag von kvinna » 01.09.2006, 11:30

Hallo Steffi!

Der 12. August ist jetzt ja schon vorbei... Wie geht es dir denn?!

Wie schaun die Werte aus?
Wie ist der neue Gynäkologe?

Ich hoffe dir gehts gut!

LG Kordula

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steinheilkunde - Wirkung und Bedeutung von Edelsteinen“