Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Vorstellung bekannter Steine,...Kronjuwelen, Steine mit Mystik oder Eure eigenen Schätze...
Antworten
       
Benutzeravatar
shumber
Beiträge: 527
Registriert: 19.02.2017, 15:02

Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Beitrag von shumber » 08.10.2019, 10:55

Wir sind ja bekennend Moqui-Fans und haben derer auch sehr viele. So viele, dass wir schon länger gesagt haben, nu ist Schluss. :lol: Vergangene Woche war ich in einem Steineladen und habe mich dort unsterblich in zwei zusammengepackte Moquis verliebt. Zwar waren die durch ihre Größe nicht gerade günstig, aber nun denn, Ende vom Lied: Sie durften mit. Irgendwas stimmte aber nicht. Der männliche Stein wurde bei mir sehr rasch warm und puckerte auch mal vor sich hin, aber der Partnerstein nicht. Der sah auch eher männlich aus, mit Gürtel, aber die Oberfläche war glatter als bei dem eindeutig männlichen Stein.

Ich hab mir das ein bisschen angeguckt und dann spontan entschieden, das auszupendeln. Ob beide zueinander in Resonanz gehen. Und wenn nein, es mit vereinzelten anderen Steinen auszupendeln, welches Paar einander wohl leiden kann. Es war schnell klar, die beiden passen nicht zueinander. Keine Resonanz zueinander. Dann nahm ich zu dem männlichen Stein einen beliebigen weiblichen hinzu. Passte auch nicht. Okay, weiblichen Stein durch einen erneuten weiblichen ausgetauscht. Und siehe da: Passt. Beide gehen auch in Resonanz zu mir.

Hochinteressant finde ich das, und bin der Meinung, man sollte sich ruhig trauen, im Zweifelsfalle mal was auszupendeln. Das kann jeder.

So kam es, dass sich die zwei auf dem Foto gefunden haben.
SIE ist etwas kleiner als ER, aber das macht nix - hauptsache, es passt. [{³@²


IMG_20191008_100941.jpg

IMG_20191008_100843.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 2419
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Beitrag von Jenni » 09.10.2019, 01:36

Sind diese Steine eigentlich das gleiche wie diese Boji-Steine? :?:

Da ist ja auch von weiblichen und männlichen Steinen die Rede. Und sie sehen ja auch so ähnlich aus.

LG Jenni :)


Benutzeravatar
shumber
Beiträge: 527
Registriert: 19.02.2017, 15:02

Re: Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Beitrag von shumber » 09.10.2019, 09:52

Jenni, Bojis sind andere Steine. Auch sogenannte "lebende Steine" zwar, wie die Moquis ja auch genannt werden. Aber anders.

Ich kann mit Bojis nicht annähernd so gut wie mit Moquis.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 2419
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Beitrag von Jenni » 09.10.2019, 18:26

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für eure Antworten und den Link.

LG Jenni [{³@²

Benutzeravatar
Novemberrain
Beiträge: 31
Registriert: 11.01.2016, 08:02

Re: Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Beitrag von Novemberrain » 09.10.2019, 22:27

Wie schön... ich liebe Moquis, ein größeres Paar schläft bei mir im Bett und vor drei Wochen habe ich mir noch ein kleines Pärchen gekauft, dass auch mal in der Hosentasche mitkommen kann....

Habe mich schon immer gefragt, wie die Verkäufer rausfinden, welche Steine zusammen passen sollen "+"+" interessant das auszupendeln

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2253
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Moquis, die sich bei uns erst gefunden haben

Beitrag von Pandoria » 10.10.2019, 09:53

das ist sehr schön, dass sie sich gefunden haben, wenn auch mit hilfe. viel freude damit... ++"#

ich habe nur ein kleines pärchen moquis und mag sie sehr, aber irgendwie finden keine neuen zu mir. ist manchmal echt komisch, geht mir aber auch mit anderen steinen so. man nimmt sich vor, einen bestimmten zu kaufen und dann wandert alles mögliche zu einem, aber nicht das, was man ursprünglich wollte. :lol:

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steine, Edelsteine mit Geschichte und eigene Schätze“