Kreativer Obatzter

Rezepte ARCHIV alphabetisch sortiert.
Antworten
Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2388
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Kreativer Obatzter

Beitrag von Pandoria » 08.07.2018, 19:31

jeder kennt es sicher, dass man plötzlich auf etwas bestimmtes hunger bekommt, aber nicht die richtigen zutaten zu hause hat. so ging es mir heute auch und ich wollte unbedingt einen obatzten zum abendbrot.

mir war klar, dass der kühlschrank nicht alles benötigte hergibt, aber dann muss man eben kreativ werden. :lol:

ich habe folgendes verarbeitet:

2 packungen (über)reifer camembert
1/3 packung gestiftelter edammer
1 packung kräuterfrischkäse
4 gekochte eier
4 stangen lauchzwiebeln

den camembert mit der gabel zerdrücken bis er matschig ist, ich mag es gerne mit stückchen drin. den frischkäse dazu geben und zusammen rühren. die lauchzwiebeln in dünne scheibchen, sowie den edammer in kleine würfel schneiden und unterrühren. die gekochten eier ebenfalls würfeln und unter die käsemasse heben. wer mag kann noch nach wunsch würzen, ich habe darauf verzichtet, da der kräuterfrischkäse schon ordentlich gewürzt und der camembert recht kräftig im geschmack war. 15 minuten vor dem verzehr aus dem kühlschrank nehmen.

ganz anders wie ich den obatzten sonst mache, aber dennoch total lecker. dazu habe ich tk laugenbrezen aufgebacken.

es war sooooo lecker und bei dem warmen wetter genau richtig... ++"#

obatzter001.jpg

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 5518
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Steinkatze » 09.07.2018, 00:07

Klingt lecker :)

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4117
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Viola » 09.07.2018, 06:40

Muss ich auch mal wieder machen, danke für den Tipp!

§"!!"

Benutzeravatar
e.i.k.
Beiträge: 2788
Registriert: 12.01.2009, 14:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von e.i.k. » 13.04.2020, 11:57

Pandoria hat geschrieben:
08.07.2018, 19:31
ganz anders wie ich den obatzten sonst mache, aber dennoch total lecker. dazu habe ich tk laugenbrezen aufgebacken.
Das klingt super. Ich wäre schon froh, wenn ich mal ein gutes Rezept für die normale Ausführung hätte.
Viell. könntest Du Dein "übliches" Rezept noch einstellen.

Das wäre ganz arg nett. Mal im Voraus vielen Dank ´+´´<<>

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2388
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Pandoria » 13.04.2020, 14:00

gerne doch... ++"#

bei dem "richtigen" obatzten sind nur wenig zutaten drin, da sparen die bayern. :lol:

300g Camembert
100g Frischkäse
50g Butter
2-3 EL Bier
Rosenpaprikapulver, Kümmel
je eine Prise Salz und Pfeffer
1 Zwiebel

durch das paprikapulver sollte er dann eine rötliche färbung haben, aber man kann natürlich nach eigenem geschmack abwandeln. sollte er zu fest sein, einfach noch etwas butter oder frischkäse dazu geben.

ich mag es gerne noch etwas herzhafter und mache ihn meist nach meinem spezial rezept, ist aber alles eine geschmacksfrage.
http://www.pandoras-box-online.de/obatz ... da-rezept/

Benutzeravatar
Aquamarin57
Beiträge: 1210
Registriert: 11.06.2010, 21:42

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Aquamarin57 » 13.04.2020, 20:11

Hallo Pandoria, +._-{### für den Link zu deinem Blog. Ich habe ihn gleich gebookmarked. Er enthält solch eine Fülle von Infos. Allein deine Rezeptsammlung ist überwältigend. Da gibt es noch einiges für mich zu stöbern. +##

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2388
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Pandoria » 15.04.2020, 12:12

danke aquamarin57, das freut mich. ich muss gestehen, dass ich meinen blog sehr vernachlässigt habe, dabei hätte ich soviel neues an anleitungen, rezepten usw. ich hab mir vorgenommen, in den nächsten tagen mal neues einzustellen.

Benutzeravatar
hellemondseite
Beiträge: 2746
Registriert: 12.04.2007, 17:48

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von hellemondseite » 15.04.2020, 12:24

Lecker könnte es auch mal wieder geben

Benutzeravatar
e.i.k.
Beiträge: 2788
Registriert: 12.01.2009, 14:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von e.i.k. » 15.04.2020, 14:41

Vielen herzlichen Dank +##+

Nun kriegt meine "bessere" Hälfte endlich mal was Ordentliches :lol:

Bisher hatte ich mich immer erfolgreich gegen dieses Gericht gewehrt,
da ich mit dem Geschmack nie einverstanden war.

Nachher muß ich eh einkaufen - schaun wir mal ob die Zutaten da sind :lol:

Nochmals danke $%]}98

Benutzeravatar
e.i.k.
Beiträge: 2788
Registriert: 12.01.2009, 14:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von e.i.k. » 15.04.2020, 14:44

Habe es eben entdeckt....

Du nimmst Rustique dazu - wie g... ist das denn

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2388
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Pandoria » 15.04.2020, 17:43

ja rustique finde ich total lecker, aber du kannst natürlich jeden anderen camembert nehmen. am besten schmeckt es aber, wenn er schon ein paar tage im kühli gelegen hat, dann ist der geschmack intensiver und er ist weicher. den jean luc in der holzschachtel vom netto kann ich auch empfehlen, der ist auch super lecker.

so, nun hab ich hunger auf obatzten, ich muss weg... 2w2i2l

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2388
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Pandoria » 15.04.2020, 19:21

meiner ist fertig... +##

250g Camembert
200g Frischkäse
3 Stangen Lauchzwiebeln
2Eier

ganz ohne gewürze diesmal, muss wegen allergie verzichten, aber es schmeckt trotzdem lecker, da der camembert schon überreif ist. man kann eigentlich alle möglichen abwandlungen machen und es schmeckt immer lecker.

@e.i.k.
berichte doch mal wie dein obatzter geworden ist.

obatzter001.jpg

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1114
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von mui » 16.04.2020, 03:09

Ist das dann ein eher ein dicker Brotaufstrich oder so richtig zum Löffeln?
Schaut sehr lecker aus aber auch mächtig.

Benutzeravatar
Pandoria
Beiträge: 2388
Registriert: 20.06.2012, 23:52

Re: Kreativer Obatzter

Beitrag von Pandoria » 16.04.2020, 11:08

am besten schmeckt er mit frischen laugenbrezen. einfach in den obatzten eindippen, oder mit dem messer etwas auf die breze geben und abbeißen. ist alles geschmacksache, schmeckt auch lecker als aufstrich auf bauernbrot oder ganz normalen semmeln. ich habe den auch schon mit kräckern versucht, war auch sehr gut, man kann da ganz kreativ sein.

achja, wem das ganze zu mächtig ist, kann auch die butter weg lassen. mache ich mittlerweile auch, wegen den kalorien/fett.

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Rezepte A-Z“