Einfach mal quatschen

Klatsch und Tratsch...
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Jenni » 09.01.2021, 05:51

Hallöle Tiiina,
Bin 24 :mrgreen: alter is immer so ne definitions sache.
Haha, da dürften ja wohl Wechseljahre ausgeschlossen sein. Aber es gibt ja auch noch andere hormonbedingte Erkrankungen...
Ich hab in, der Berufsschule gelernt das Frauen nicht älter als 25 Jahre werden. :lol: :lol: :lol:
Okay, da bin ich dann halt 25 +. :lol:
Ich schätz dich auch sehr jung, du bist lmmer so voller Elan, Tatendrang und begeistert +##
Oh, danke. Hm, aber im Real Live fehlt es mir leider manchmal an Elan. Begeistert bin ich zwar schon von vielen Dingen, aber alles kann ich leider auch nicht auf einmal machen, was ich mir so vornehme. Aber ich fasse das mal als Kompliment auf. :D
Ne, klingt vllt komisch aber Is bei mir physiologisch.
Ich war ein Frühchen, hab mich raus geboxt und zum lachen angefangen. Aber als man mich in den brutkasten für die Frühchen legen wollte hab ich geschrien, als sie die, temperatur runter gedreht haben hab ich aufgehört. :mrgreen:
Also ist das quasi schon eine angeborene Sache bei dir. Vielleicht liegt es ja auch daran, weil du ein Frühchen bist. Das klingt zwar süß, hat aber sicher auch oft seine Risiken. Aber gut, dass du es dennoch so gut gemeistert hast. {²@³@{
War schon immer hitzig und hyperaktiv.
Ja, aber dennoch stelle ich es mir nicht immer so leicht vor, erst recht nicht im Sommer und im Alltag, wo man funtzen muss. :oops:
Ich bin ja Medizinische Fachangestellte, des was früher mal Arzthelferin hieß. Hab schon bei vielen gearbeitet von vielen Fachgruppen.
Na, da konntest du ja auch schon viel Erfahrungen in versch. Fachbereichen sammeln. Das kann ja auch privat nur von Vorteil sein, so das einem kein Arzt etwas vom Pferd erzählen kann. Manchmal ist es schon gut, ein paar medizinische Grundkenntnisse zu haben. ;-)

Wenn die Ärzte bzw. das Personal merken, sie haben es mit einem mündigen Patienten zu tun, dann erreicht man auch oft mehr beim Arzt und wird nicht immer gleich wieder abgewiesen. Man bekommt auch mal die nötigen Dinge, wie bestimmte Blutwerte, ein MRT o.ä., da man die Notwendigkeit dann auch besser begründen kann. Das ist so meine Erfahrung. ;-)
Hab die Ausbildung zur chinesischen Medizin gemacht und kenne viele Ärzte als auch Naturheilkundler.
Das hört sich ja gut an. Aber leider werden halt die Naturkundler nicht von den Kassen übernommen. Da zahlen die GKV lieber Chemiekeulen als einen wirklich guten naturkundlichen Arzt. Verdrehte Welt. {}@@²³

Viele Krankheiten müssten gar nicht erst sein, wenn vieles anders wäre, wie Ernährung, dieses ganze Chemmiezeugs über all drin, AB und Hormone im Fleisch usw. usf.. :roll:
Hab auch Asthma und hab einen Asthmaanfall mit akupunktur weg gekriegt, innerhalb von Minuten, hat genauso wie das Notfallspray gewirkt. Ich akupunktier gern alles. :D
Das ist ja toll. Da kannst du das dann immer selbst anwenden, sobald mal ein Anfall auftritt?
Ich habe früher auch mal Asthma-Spray genommen, was mir überhaupt nicht half. Von daher habe ich es dann nach einiger Zeit weg gelassen.
Also kann ich mir ganz gut helfen :)
Ja, da bist du ja auch sehr gut ausgebildet und erfahren. :D
Besser als das schulmedizinische Zeuch, was vielleicht nur mal zeitbegrenzt Symptome unterdrückt (wenn überhaupt) und nicht auf lange Dauer heilt. :oops: :P
Wenn ich in die Wechseljahre komm explodiert ich... Fühl mich wie ein Atomkraftwerk, wenn ich mich nicht kühle und vieeeeel trink krieg ich n Hitzeschlag. {}@@²³ :lol:
Naja, vielleicht ist das ja mal bei dir anders, wenn du mal in die Wechseljahre kommst. Dass du dann gar nicht zusätzlich diese Hitze-Symptome bekommst, da du ja damit schon am Limit bist. Das ist ja auch bei jedem anders stark ausgeprägt.
Natürlich hauptsächlich im Sommer.
Prasem sei dank das ich dieses Jahr alle zählen konnte. 8)
Immerhin gäbe es dann in 20 Jahren einen Sündenbock für die Klimaerwärmung auf den man alles schieben kann. {}@@²³ :lol:
Dann Heiz ich uns ein ?=??
Haha, da bist du dann dran schuld. Kreta Thunfisch würde sich freuen. LOL {}@@²³ :lol:
Ich hab mich schon sehr sehr oft untersuchen lassen, um als Versuchskaninchen neue Geräte zu testen, oder um Wetten zu gewinnen ob wir Freitag nachmittag eher aufhören. :lol:
Hm, da hast du ja sicher schon alles mögliche ausschließen lassen. Aber bei so manch invasiven Untersuchungen wäre ich auch vorsichtig, diese nicht öfters als nötig durchzuführen. Denn die Kontrastmittel, egal ob für CT, MRT oder Szinties sind auch nicht zu unterschätzen.

Habe da auch schon ein paar Untersuchungen hinter mir, bin aber seit Geraumer Zeit vorsichtig damit.
Wenn ich jedesmal Geld dafür kriegen würde wenn mich jemand nach meiner Schilddrüse frägt wäre ich reich. :mrgreen:
Gut, dass du mich gewarnt hast. Da frage ich mal lieber nicht mehr, bevor ich noch einen Kredit aufnehmen muss. :mrgreen:
Es gäbe zum Beispiel einen seltenen Hirntumor am Hypothalamus der auch mit der Schilddrüse zusammen koordiniert und somit auf die Körpertemperatur, Schweiß usw wirkt bzw reguliert. Solche Leute schwitzen einfach mal grundlos und duschen 5x am Tag und schwitzen gleich nach dem Duschen wieder.
Oder auch an der Hypophyse oder den Nebennieren, was wiederum zum Cushing-Syndrom führen kann in Verbindung mit Hypercortisolismus, was auch das Herz und die Knochen wiederum schädigen kann. :(
Die Schilddrüse wirkt auch auf das Körpergewicht. Um solch einen seltenen Tumor zu haben den man im CT nur findet wenn man danach sucht
Oder im MRT.
müsste ich mich innerhalb von kürzester Zeit verdreifacht haben vom Gewicht her. :lol: :lol: :lol:
Wie es halt auch beim Cushing-Syndrom wäre.

Wenn all das bei dir glücklicherweise nicht zutrifft, da ist es ja schon mal gut. :)
Die Schulmedizin kann sich sowas nicht erklären warum dem einen dauernd heiß is, der eine Lungenkrebs bekommt aber nie raucht, der nächste trinkt zuviel und seine Leber bleibt gesund....
Ja, aber dennoch tun sie ja immer so, als hätten sie die Wissenschaft für sich selbst gebucht bzw. die Weisheit mit Löffeln gefressen. :roll:
In der chinesischen Medizin gibt es für sowas Erklärungen.
Das hört sich ja gut an. Leider habe ich diesbezüglich noch keine Erfahrung. Aber ich müsste mal in die Richtung recherchieren.
Aber danke für die Fürsorge +##
Ich bin jedenfalls gesund :lol:
Juppp, okay. Da will ich dich auch nicht länger damit belaaaaabern. Aber schön zu hören, dass du gesund bist. :D
Also mit Bergkristall hab ich damit keine Erfahrung gemacht. Hab aber schon gehört der soll auch kühlend wirken können "+"+"
Da ich ein paar Bergkristalle habe, merke ich eben beim Anfassen, dass sie kühlen. Sie sind immer kalt. Liegt wohl an den chem. und physik. Eigenschaften.
Hmmm Gute Frage "+"+" vllt hat da jmd schlampig gearbeitet?
Oder vllt liegt es an der Legierung?
Mancher vergoldete Schmuck verblasst ja schneller weil die Gold Legierung niedriger is.
Ehrlich gesagt ich weiß gar nicht wie man, silber rhodiniert :lol:
Hab mal google gefragt, ist scheinbar ja auch nur ein Überzug, dabei stell ich mir immer einen Schokoladenkuchen vor :P
Ja, wer weiß. Als ich diese eine Kette damals im Laden gekauft habe, die so leicht grau aussieht, ist mir das bei diesem Licht im Geschäft vielleicht gar nicht so aufgefallen. Das habe ich erst zuhause am Tageslicht richtig sehen können.
Da sie mir aber ansonsten gut gefiel, habe ich sie damals auch nicht wieder umgetauscht. Naja, aus solchen Sachen lernt man eben.

Man sollte halt im Geschäft auch mal mit dem Produkt ans Fenster gehen, wo Tageslicht ist. Mache ich manchmal auch bei Klamotten so.

Ja, Schokoladenguss auf Kuchen... Habe ich früher auch mal gemacht. Ist aber schon länger her. Oder auf Weihnachtsplätzchen, LOL. :mrgreen:

Vielleicht liegt es auch an der Dicke der Rhodium-Schicht, die auf das silberne Schmuckstück aufgetragen wird. Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich nun genauer hin schauen muss.

Aber das meiste, was ich in Silber habe, ist nicht rhodiniert und sieht dennoch gut aus und läuft nicht groß an, da ich es halt in Plastik aufbewahre. :)
Selbst genäht? Uii +## da hast du dir aber richtig Arbeit gemacht
Naja, geht so. Das war jetzt kein Akt, diese Maulkörbe zu nähen, 5 Stück für mich und zwei für meinen Freund. Die lassen sich gut waschen und man kann sie dann immer wieder verwenden. Zudem haben die mich nix gekostet, außer den Gummi, den ich an den Seiten durchgezogen habe, z.T. so ganz dünnen Hut-Gummi.

Ja, mit der Nähmaschine habe ich das gemacht.
Hab bio Baumwoll Masken gekauft. Damit kann man atmen.....
Omg, Bio-Baumwoll-Masken... Das gibts auch? Klingt ja nicht so schlecht.
Wir müssen ja keine Mikroplastik einatmen... Essen geht auch... :roll:
Ja genau, du sagst es. Warum einatmen, wenn man es auch essen kann. {}@@²³

Lecker auch die Zahnpasta oder Waschlotion mit Mikroplastik. :x
Also wenn du Probleme mit der Nasenatmung hast kann ein HNO Arzt Wunder wirken. :mrgreen:
Hatte früher auch Probleme. Schiefe Nasenscheidewand. Sieht man von außen nicht, war auch nur minimal, aber da hilft halt akupunktur nix, da des Problem physiologisch war
Nachdem es begradigt wurde war, alles super ich krieg Luft durch die Nase ++"# ein Traum!
Ja, das habe ich bei Bekannten auch schon gehört, die sone Nasen-Scheidewand-OP hatten. Die fühlten sich danach auch besser.
Aber bei mir ist es eine andere Ursache. Schreibe ich aber nicht so gern öffentlich.

Bei der HNO-Ärztin bin ich ab und an mal. :-?

So, bis gleich... :D

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Jenni » 09.01.2021, 06:10

Tiiina hat geschrieben:
07.01.2021, 21:55
Dito :D du willst ja auch einen +##
Gute Frage. Ich frage mich bei Steinen immer was meine Schmerzgrenze wäre, was ich bereit bin auszugeben. Wenn es mal was teureres is is des auch ok. Davon hat man dann halt weniger oder spart bissl darauf.
Ja, so ähnlich mache ich es ja auch. Dafür hat man dann vielleicht mal wieder Glück, andere schöne Steinchen etwas preiswerter zu finden. Es kommt eben auch immer auf die Prioritäten an, die man so hat.
Jenni hat geschrieben:
06.01.2021, 05:08
Du würdest also so ein Rieeeeeesending tragen. Hm, der ist dann auch relativ schwer, wie mein Armband. Hm, da kann ich dann wirklich Krafttraining damit machen, wenn ich den Donut trage, LOL. :lol:
Na wieso nich is ne legale Selbstverteidigungswaffe. :mrgreen:
Wenn dir wer blöd kommt musst dich nur umdrehen. Und haust jeden weg weil du alle mit deinem Galaxiten in die Galaxis katapultierst ´´ß
:lol: :lol: :lol:
Haha, da brauche ich aber noch nen Waffenschein für diesen Riesen-Eumel, LOL. :lol:
Wie Super-Woman... :mrgreen:
Er is zwar groß aber dennoch hübsch +##
Ja, daher freue ich mich dennoch an dem Galaxylit-Riesen-Donut. +#
Autsch {}@@²³ darfst dich nur nich selber treffen :lol:
Haha ##++´´+#
Ich krieg mich nich mehr vor lachen
Hat was von einem Superhelden mit dem Schild :lol:
Hahaha, habe mich auch weg gehaun vor Lachen. Dazu brauche ich diesen Donut gar nicht, um mich weg zu haun, da ich ja hier genug zu lachen habe. :lol: {}@@²³
Ich hab vor kurzem einen Astrophylit weg geschickt damit kleine Kerben gemacht werden. Ich wollte Draht drum wickeln. Und damit der besser hebt und nicht verrutscht kleine Kerben. Hab ich unserem Amethyst1 geschickt der die immer so schön schleift.
Ah, du kennst also Amethyst1 schon. Toll, den habe ich dir ja empfohlen, wegen dem Steine-Bohren.
Ging leider nicht der Stein wäre gebrochen.
Der Draht hält aber auch so.
Da hat er es also vorher so eingeschätzt und dein Stein vor dem Zerbrechen bewahrt. Naja, wenn der Draht auch so hält ist es ja auch okay. :)
Kann mir gut vorstellen das dann vllt ne Kante abbricht?
Wobei der Astrophylit eine Mohshärte von 3 hat und der Galaxit 7,5 {}@@²³
Frag ihn doch mal vllt hat er ne idee +##
Ja, du hast recht, ich werde den Galaxyit-Donut so lassen wie er jetzt ist, bevor er danach dann blöd aussieht oder kaputt geht.
Mir gefällt die Scheibe von der Farbe sogar besser :)
Ich hab einen Galaxien als Trommelstein aber für einen Geburten Anhänger find ich den zu groß so 2,5cm.
Geburten-Anhänger? :?:
Jenni hat geschrieben:
06.01.2021, 05:08
Ich habe einen kleineren, ganz flachen Larimar. Es ist eher ein Cabochon.
Ja stimmt gefällt mir auch besser 8)
OH ja der Laminar is schön. Mit glänzendem Silber dran. ;-)
Danke, dass er dir gefällt. Den habe ich mal im Tausch gegen einen anderen selbst gefertigten Falkenaugen-Anhänger bekommen und habge ich auch sehr darüber gefreut. :D
Die Silberöse habe ich selbst dran gemacht, da ich so einen kleinen, zarten Anhänger nicht unbedingt an ein Lederband machen wollte. Meine Vorgängerin hat ihn wohl am Lederband getragen.
Jenni hat geschrieben:
06.01.2021, 05:08
Haha, wer weiß, was da alles so ans Tageslicht kommt, was du vielleicht schon lange vermisst hast. :lol:
Solange es nicht lebt :mrgreen:
Haha, ich lach mich schlapppp. Da kannste dann mit den lebenden Was auch immer sprechen und bekommst vielleicht sogar Antworten. :mrgreen:
Stimmt ich liebe diese bunten Kokosnussschalen. [{³@²
Ja weil sie gold angemalt is innen. ;-)
[/quote]

Achso, gold angemalt. Sah jetzt für mich aus, wie aus Bronzit, nicht nur weil der Bronzit in der tollen Schale liegt, sondern auch der Rest von der Schale den man so sieht, außer die Bemalung. +#

So, mehr fällt mir jetzt erst mal nicht mehr ein.

lG Jenni :D

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 13.01.2021, 22:11

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Hallöle Tiiina,

Haha, da dürften ja wohl Wechseljahre ausgeschlossen sein. Aber es gibt ja auch noch andere hormonbedingte Erkrankungen...

Hm, da hast du ja sicher schon alles mögliche ausschließen lassen. Aber bei so manch invasiven Untersuchungen wäre ich auch vorsichtig, diese nicht öfters als nötig durchzuführen. Denn die Kontrastmittel, egal ob für CT, MRT oder Szinties sind auch nicht zu unterschätzen.

Habe da auch schon ein paar Untersuchungen hinter mir, bin aber seit Geraumer Zeit vorsichtig damit.

Oder auch an der Hypophyse oder den Nebennieren, was wiederum zum Cushing-Syndrom führen kann in Verbindung mit Hypercortisolismus, was auch das Herz und die Knochen wiederum schädigen kann. :(

Huhu /()( /()(
So mal des ganze Medizin zeugs :lol:

Ja gibt viel hormonelle Krankheiten. Sind wenn man weiß wie man danach sucht leicht auszuschließen.

Ne ich hab nur ein CT gehabt wegen meiner OP der Nasennebenhöhlen und dem Septum.

Ich hab halt 6 Jahre lang medizinische Geräte gewartet und um zu sehen das des Langzeit EKG geht, hab ich es mir selbst angelegt.
Um zu sehen das des Belastung EKG geht, bin ich mal selbst aufm Radl gefahren. Ich kann ein EKG auswerten also da hätt ich was gesehen. Usw... Solche Tests mein ich :D
Die Schilddrüse wirkt auch auf das Körpergewicht. Um solch einen seltenen Tumor zu haben den man im CT nur findet wenn man danach sucht
Oder im MRT.
[/quote]

Ne eben nicht, den würde man im Hypothalamus sehen und für eine Röntgenbild vom Kopf muss es immer ein CT sein, da nur dieses Knöcherne Strukturen von anderen differenzieren kann.
Die hypophyse bildet tsh, wenn dann gibt's da seltene Tumoren. Der hypothalamus stimuliert die hypophyse.
Die Schilddrüse selber kann man auch in der Sonographie beurteilen oder halt szinti wie du schon gesagt hast da is ein MRT unnötig mein fehler {}@@²³ :lol:
.Ist diese zu groß, dann weil zuviel tsh ausgeschüttet wurde, Knoten in der Schilddrüse sind meistens kalt und unbedenklich. Ohne laborparameter aber Schwer zu differenzieren was da das Problem ist.

Ja da hast du recht mit sowas muss man vorsichtig sein, die Niere braucht schon um sowas zu verarbeiten.... Allein des Kontrastmittel, wird gerne verabreicht ohne das es nötig is.

Ja Cushing kann man durch vieles auslösen da hast du recht, Glukokortikoide, falsche regulation der Nebennierenrinde, Asthma, zum Beispiel, oder auch Diabetes, Artritiden,..... Der Sympatikus wird halt aktiviert :(

Ganz andere Frage, ich find dein medizinisches Wissen beeindruckend woher weißt du soviel :?: +##



/()(

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 13.01.2021, 23:05

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51

Okay, da bin ich dann halt 25 +. :lol:

Oh, danke. Hm, aber im Real Live fehlt es mir leider manchmal an Elan. Begeistert bin ich zwar schon von vielen Dingen, aber alles kann ich leider auch nicht auf einmal machen, was ich mir so vornehme. Aber ich fasse das mal als Kompliment auf. :D
War auch so gedacht {²@³@{

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Ja, aber dennoch stelle ich es mir nicht immer so leicht vor, erst recht nicht im Sommer und im Alltag, wo man funtzen muss. :oops:
Hm ich denk mir jeder hat so seine Eigenarten. Andere haben permanent Rückenschmerzen oder permanente Entzündungen im Gelenk, Sachen die dann vielleicht für andere schwer zu ertragen sind, die sind für andere halt normal. Als wäre man für genau diesen Schmerz oder dieses Wehwehchen konstruiert worden. :lol:
Genauso geh ich halt mal schmerzfrei im Shirt und kurzer hose barfuß km winter den Müll raus bringen :lol:
Im Sommer is es oft so als is mein Hirn Matsch. Da wird man deppat davon ?)=)=((
Ich spinn auch so öfters rum da fällt des weniger auf :mrgreen:

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Das hört sich ja gut an. Aber leider werden halt die Naturkundler nicht von den Kassen übernommen. Da zahlen die GKV lieber Chemiekeulen als einen wirklich guten naturkundlichen Arzt. Verdrehte Welt. {}@@²³

Viele Krankheiten müssten gar nicht erst sein, wenn vieles anders wäre, wie Ernährung, dieses ganze Chemmiezeugs über all drin, AB und Hormone im Fleisch usw. usf.. :roll:
Ich hatte mal ein interessantes Gespräch mit einem Neurologen. Hatte mal 1 Jahr 6,5 Tage die Woche Kopfweh, nur Sonntag Nachmittag - Abend war es, dann weg.... Toll :oops:
Deswegen kam ich zu ihm damals. Als ich mit TCM angefangen hatte dachte ich mir schlimmer kanns eh nimmer werden und habs versucht. War dann nach der 1. Akupunktur weg, kam nie wieder.
Er meinte jedenfalls das Knie Akupunktur Zb gezahlt wird weil man da, festgestellt hat als Krankenkasse die keine Ahnung davon hat das des funktioniert.
Is immer gut wenn idioten von Dingen reden wovon sie nix wissen :lol:
Und bei Kopfschmerzen sei es nicht nachgewiesen. Deswegen zahlen sie nicht. Er war jedenfalls begeistert von der Wirkung.

Man hat sogar versucht Akupunktur Punkte mittels MRT sichtbar zu machen, ging natürlich nicht man sah nur das an manchen Stellen die Durchblutung stärker war.... Des is aber auch wieder individuell...

Jaa du sagst es wenn man zum beispiel geld darin investieren würde, in Vorsorge das menschen lange gesund bleiben, das ein mensch physio bekommt nach einer Rücken OP als junger mensch, damit er später nicht noch mehr kaputt geht......

Zum AB..... Ne bekannte die hat Einblicke gehabt in pharma Studien.... Es gibt in 20 Jahren ca. Kein Antibiotika mehr des wirkt.. Wenn wir so weiter machen is bis dahin alles resistent. Dann haben wir unsere stärksten Antibiotika zur Stärkung von Bakterien verwendet indem wir sie jahrelang langsam sensibilisiert haben. :evil:


Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Das ist ja toll. Da kannst du das dann immer selbst anwenden, sobald mal ein Anfall auftritt?
Ich habe früher auch mal Asthma-Spray genommen, was mir überhaupt nicht half. Von daher habe ich es dann nach einiger Zeit weg gelassen.
Ja oft hab ich es nicht gehabt. Aber es geht.
In der arbeit geht's natürlich nicht weil ich brauch bei sowas ruhe und keinen lern oder druck, auch wenns schnell geht mag ich es nicht zu wissen ich muss gleich weiter machen oder es könnt mich jemand suchen. Da hatte ich immer das Spray genommen.
Oft nehm ich auch Rohsteine zur Akupunktur und leg sie aufn Körper. Hab ich aber bisher nur bei mir selber gemacht. Tigerauge und Falkenauge fand ich immer gut bei Atemproblemen.
Oder ich versetzt mich in Trance, des mach ich auch ganz gern wenn ich Probleme hab beim ausatmen und es stockt so weil die Bronchien krampfen.
Ich hatte vor den Masken wenn dann so minimal Latent asthma das ich es nicht gemerkt hab, durch eine chronische Bronchitis,..nebenhöhlen entz., Schneeball Effekt brach es erst aus, ich hab früher einfach immer gesagt ich hab wenig Ausdauer "+"+" :lol:
Wäre mir lieber daran könnte ich was ändern.
Jedenfalls hätte ich ohne die sche** Masken keine Probleme. :evil:

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Ja, da bist du ja auch sehr gut ausgebildet und erfahren. :D
Besser als das schulmedizinische Zeuch, was vielleicht nur mal zeitbegrenzt Symptome unterdrückt (wenn überhaupt) und nicht auf lange Dauer heilt. :oops: :P
Naja meine migräne /Spannung Kopfschmerzen hatte ich danach nie wieder. Der Unterschied is Die Schulmedizin behandelt Symptome. Selbst hoher Blutdruck ist nur ein Symptom. Man will sich ja auch nicht weiter damit beschäftigen.
Schulmediziner Sind alles Wissenschaftler, man muss alles untersuchen, aufschneiden, unnötig CT Bilder machen :mrgreen:, usw. Man kann aber nicht sagen warum der eine Krebs bekommt und der andere nicht. Oder der nächste so hitzig is :mrgreen: die tcm weiß wieso
TCM geht an die Ursache ran.
Ich hab quasi 3 Asthmatiker und alle 3 bekommen andere Nadeln. Weil bei jedem die Ursache eine andere ist warum Asthma entstanden ist. Des is mein Problem mit der Schulmedizin....
Ich mach gerade den Heilpraktiker, den brauch ich noch damit ich mal mit Tcm außerhalb meiner Familie arbeiten darf, an echten Patienten :lol:
Der HP selbst hat mlt TCM nix zu tun, brauch halt den Schein, "die Lizenz zum Menschen mit Nadeln picksen" :P :mrgreen:
Der Heilpraktiker ist halt an der Schulmedizin orientiert. Es ist Naturheilkundlich aber westliche Medizin.
Da wird auch dauernd gesagt man kann des haben weil A, B oder C, und des weil A daher kommt und die anderen sind statistisch wahrscheinlich. Frauen mehr als Männer.... Des is für mich alles so theoretisch... Auswendig lernen weil einiges von der westlichen Medizin nicht verstanden wurde....

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Da ich ein paar Bergkristalle habe, merke ich eben beim Anfassen, dass sie kühlen. Sie sind immer kalt. Liegt wohl an den chem. und physik. Eigenschaften.
Oder energetischen :mrgreen:
Interessant das du das beobachtet hast, scheinst ja doch unbewusst auf Die Wirkung zu achten +##


Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Ja, wer weiß. Als ich diese eine Kette damals im Laden gekauft habe, die so leicht grau aussieht, ist mir das bei diesem Licht im Geschäft vielleicht gar nicht so aufgefallen. Das habe ich erst zuhause am Tageslicht richtig sehen können.
Da sie mir aber ansonsten gut gefiel, habe ich sie damals auch nicht wieder umgetauscht. Naja, aus solchen Sachen lernt man eben.

Man sollte halt im Geschäft auch mal mit dem Produkt ans Fenster gehen, wo Tageslicht ist. Mache ich manchmal auch bei Klamotten so.

Ja, Schokoladenguss auf Kuchen... Habe ich früher auch mal gemacht. Ist aber schon länger her. Oder auf Weihnachtsplätzchen, LOL. :mrgreen:

Vielleicht liegt es auch an der Dicke der Rhodium-Schicht, die auf das silberne Schmuckstück aufgetragen wird. Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich nun genauer hin schauen muss.

Aber das meiste, was ich in Silber habe, ist nicht rhodiniert und sieht dennoch gut aus und läuft nicht groß an, da ich es halt in Plastik aufbewahre. :)
Haha wahrscheinlich haben die im Laden des Licht mit Absicht so blass eingestellt damit keiner dene ihr graues Silber sieht. :lol:

Ah Schokokuchen ´´+´´ ich glaub ich muss mal wieder einen backen. Oder Schokobrownies mit flüssigem Kern +##

Hm seltsam "+"+" :lol: gut möglich. Ich hab Edelstahlpiercings. Nein ich benutze die als Ohrringe :mrgreen: Ich bin zu faul Ohrringe dauernd zu wechseln und die Stecker picksen beim liegen :(. Piercings haben den Vorteil das hinterm ihr eine kleine Kugel ist oder eine Platte, also total flach, bequem und hochwertiges Chirurgenstahl. Da is ne Goldlegierung drauf. Bei dem wo die Legierung höher war is sie noch komplett drauf. Bei anderem verblasst es langsam.



Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Ja, mit der Nähmaschine habe ich das gemacht.
Aso ja die hab ich nicht :lol: macht aber sinn mit der Hand war mir des zu doof.

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Omg, Bio-Baumwoll-Masken... Das gibts auch? Klingt ja nicht so schlecht.
Ja hab ich auf ebay gefunden :)

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 05:51
Ja genau, du sagst es. Warum einatmen, wenn man es auch essen kann. {}@@²³

Lecker auch die Zahnpasta oder Waschlotion mit Mikroplastik. :x
Naja der gemeinsame Nenner und Fehler sind ja wir Menschen {}@@²³

;-)

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 13.01.2021, 23:38

Abend :mrgreen:
Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Ja, so ähnlich mache ich es ja auch. Dafür hat man dann vielleicht mal wieder Glück, andere schöne Steinchen etwas preiswerter zu finden. Es kommt eben auch immer auf die Prioritäten an, die man so hat.
Des stimmt.

Jenni hat geschrieben:
06.01.2021, 05:08
Haha, da brauche ich aber noch nen Waffenschein für diesen Riesen-Eumel, LOL. :lol:
Wie Super-Woman... :mrgreen:
Hmm oh man Edelstein als Waffen bezeichnen könnte laut Gesetz gedenfalls nicht
Teuflischer plan :evil:
8)
Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Hahaha, habe mich auch weg gehaun vor Lachen. Dazu brauche ich diesen Donut gar nicht, um mich weg zu haun, da ich ja hier genug zu lachen habe. :lol: {}@@²³
Ich stell mir des gerade vor, wie der Wind dich mitreisst, und du dich dann einfach wie bei Aladin drauf sitzt ##++´´+# ##++´´+# ##++´´+#
"§$""§
Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Ah, du kennst also Amethyst1 schon. Toll, den habe ich dir ja empfohlen, wegen dem Steine-Bohren.

Da hat er es also vorher so eingeschätzt und dein Stein vor dem Zerbrechen bewahrt. Naja, wenn der Draht auch so hält ist es ja auch okay. :)
Ja danke war n super Tipp. +##
Ja gut das er sowas weiß :)

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Ja, du hast recht, ich werde den Galaxyit-Donut so lassen wie er jetzt ist, bevor er danach dann blöd aussieht oder kaputt geht.
Naja rein rhetorisch is er ja härter als mein Astrophylit. "+"+" könnt klappen.
Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Geburten-Anhänger? :?:
Ah verdammt {}@@²³ gebohrter Anhänger. Mein Galaxit is schon fast eine Kugel is auch sehr wuchtig dadurch.

Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Danke, dass er dir gefällt. Den habe ich mal im Tausch gegen einen anderen selbst gefertigten Falkenaugen-Anhänger bekommen und habge ich auch sehr darüber gefreut. :D
Die Silberöse habe ich selbst dran gemacht, da ich so einen kleinen, zarten Anhänger nicht unbedingt an ein Lederband machen wollte. Meine Vorgängerin hat ihn wohl am Lederband getragen.
Wie groß is er denn? "+"+"
Jenni hat geschrieben:
09.01.2021, 06:10
Haha, ich lach mich schlapppp. Da kannste dann mit den lebenden Was auch immer sprechen und bekommst vielleicht sogar Antworten. :mrgreen:
Haha :lol: wer weiß vielleicht is des dann die Entstehungsgeschichte von einer neuen Stein art die genauso is wie moquis oder boji Steine :D


Lg Tiiina /()( ´+##+#´´+ ´+##+#´´+

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Jenni » 13.01.2021, 23:56

Huhu Tiiina,

na, du hast wohl auch Schlafstörungen? ;-)

Danke für deine Postings. Ich schreibe morgen dann wieder. :)
Für heute reicht es mir.... :(

LG Jenni +#

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 14.01.2021, 06:01

Jenni hat geschrieben:
13.01.2021, 23:56
Huhu Tiiina,

na, du hast wohl auch Schlafstörungen? ;-)

Danke für deine Postings. Ich schreibe morgen dann wieder. :)
Für heute reicht es mir.... :(

LG Jenni +#
Ne wieso? Ich hab keine Schlafstörung. Ich schlaf wie ein Stein. :mrgreen:

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Jenni » 14.01.2021, 06:53

Hm, Doppelposting, sorry. {}@@²³

Habe im Nachhinein den Text gelöscht.

Also bitte DIESES Posting löschen.

Danke. :)
Zuletzt geändert von Jenni am 14.01.2021, 06:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4135
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Jenni » 14.01.2021, 06:55

Tiiina hat geschrieben:
14.01.2021, 06:01
Jenni hat geschrieben:
13.01.2021, 23:56
Huhu Tiiina,

na, du hast wohl auch Schlafstörungen? ;-)

Danke für deine Postings. Ich schreibe morgen dann wieder. :)
Für heute reicht es mir.... :(

LG Jenni +#
Ne wieso? Ich hab keine Schlafstörung. Ich schlaf wie ein Stein. :mrgreen:
Huhu, na schon wieder wach?

Naja, weil du auch so spät geschrieben hast. :o

Ich bin immer noch wach. Gehe aber gleich in die Heia.

Hmmmmm... Mir ist eben gerade ein Steinchen zerbrochen, heul. ´ß´+

Ich habe es mit Alleskleber geklebt, in der Hoffnung, dass es hält. :)

Also dann guts Nächtle oder guten Morgen, je nach dem... ;-)

LG Jenni

Benutzeravatar
Laminar
Beiträge: 929
Registriert: 03.05.2011, 10:08

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Laminar » 14.01.2021, 10:15

Tiiina hat geschrieben:
13.01.2021, 23:05

Ich hatte vor den Masken wenn dann so minimal Latent asthma das ich es nicht gemerkt hab, durch eine chronische Bronchitis,..nebenhöhlen entz., Schneeball Effekt brach es erst aus, ich hab früher einfach immer gesagt ich hab wenig Ausdauer "+"+" :lol:
Wäre mir lieber daran könnte ich was ändern.
Jedenfalls hätte ich ohne die sche** Masken keine Probleme. :evil:
Ich habe mich im Sommer sehr mit den Masken beschäftigt. Meine beste Freundin und ich auch, haben auch enorme Probleme mit Masken gehabt.
Zu der Zeit habe ich jede Menge Masken genäht. Als Innenstoff habe ich ein ganz fein aber dicht gewebtes Bettlaken, aus der Aussteuer meiner Mutter genommen. das wird nun schätzungsweise 80 Jahre alt sein. (Das wurde ewig nicht benutzt, weil es ein "normales" Laken und kein Spannbettlaken ist. Als Außenstoff habe ich meist Pachworkstoff genommen. Obwohl er maximal bei 40°C gewaschen werden soll, habe ich beide Stoffe bei 90°C vorgewaschen. Die Stoffe verträgt dann auch meine ziemlich allergische Freundin. Zudem habe ich nach besonders dünnen, aber dicht gewebten Baumwollstoffen gesucht. Da bin ich auf Tana Lawn Stoffe aus der Liberty Fabrik in England gestoßen. Durch die Masken kann wirklich jeder atmen. Man muß natürlich nach vernünftigem Schnittmuster nähen und die Gummis locker genug machen. Die laufen nämlich ein. Eine enge Maske ist unangenehm. Ich nähe Masken in 2 Größen. Die sitzen eigentlich dann immer gut. Natürlich ist der Stoff ziemlich teuer, aber die Masken halten ewig. Zur Not kann man da irgendwann ein neues Gummi einziehen.
Da die Diskussion über die Sicherheit der Masken immer weiter geht, habe ich gestern einen Filterstoff bestellt, der sogar noch etwas besser als das Material der FFP2 Masken filtern soll. Meine Masken haben alle die Möglichkeit solch einen Filter einzuschieben. Das habe ich nur bis jetzt noch nicht gemacht. Ich bin gespannt, wie es sich dann dadurch atmen läßt.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 10258
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Morgaine999 » 14.01.2021, 11:16

Ich habe Anfang letzten Jahres schon gleich Masken genäht, da es ja keine gab und ich genau wie alle anderen den Panikmeldungen aufgesessen bin. Verschiedene Anleitungen durchprobiert und die beste war dann die nach dem Schnittmuster von Kaidso online, wo ich Mitglied bin. Mit einer Tasche für Filter gearbeitet, so dass wir schon seit damals FFP2 Masken tragen. Mit Nasenbügel eingearbeitet (kann man vor dem Waschen rausziehen) geht das auch mit Brille, liegen perfekt an und tragen sich wunderbar. Gummis sitzen bei meinen kleinen Ohren nicht, JerseyNudeln sind sehr viel angenehmer.
neue masken.jpg

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 14.01.2021, 12:28

Jenni hat geschrieben:
13.01.2021, 23:56
Huhu Tiiina,

Huhu, na schon wieder wach?

Naja, weil du auch so spät geschrieben hast. :o

Ich bin immer noch wach. Gehe aber gleich in die Heia.
Hey Jenni +##

OH je konntest du nicht einschlafen? Oder kannst du nicht durchschlafen, oder beides? "+"+" dann musst du ja jetzt voll schlapp und müde sein :roll:

Mir reichen 5h Schlaf ich wach von selber wieder auf. Im winter Schlaf ich manchmal länger 6,7 h aber sonst nicht.
Wenn ich um 22 Uhr schon einschlafe dann wach ich um 3 auf und bin wach ´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+
´+##+#´´+ manchmal kann ich dann wieder einschlafen aber eigentlich würde ich gerne aufstehen raus rennen und den Tag schon beginnen {}@@²³

Jenni hat geschrieben:
13.01.2021, 23:56
Hmmmmm... Mir ist eben gerade ein Steinchen zerbrochen, heul. ´ß´+

Ich habe es mit Alleskleber geklebt, in der Hoffnung, dass es hält. :)
Oh nein :oops:
Was war es denn für ein Steinchen? :roll:
Hoffe ich auch, armes Steinchen ´++´ßß

Mir is des auch mal passiert, bei meiner aller ersten Kette {}@@²³
Hab sie damals in eine Japanische Schale mit schwarzem Vulkan Sand gelegt als "Begräbnis" mit 5 weiteren Steinen dann is es nich alleine ;-)

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 14.01.2021, 12:39

Laminar hat geschrieben:
14.01.2021, 10:15

Ich habe mich im Sommer sehr mit den Masken beschäftigt. Meine beste Freundin und ich auch, haben auch enorme Probleme mit Masken gehabt.
Zu der Zeit habe ich jede Menge Masken genäht. Als Innenstoff habe ich ein ganz fein aber dicht gewebtes Bettlaken, aus der Aussteuer meiner Mutter genommen. das wird nun schätzungsweise 80 Jahre alt sein. (Das wurde ewig nicht benutzt, weil es ein "normales" Laken und kein Spannbettlaken ist. Als Außenstoff habe ich meist Pachworkstoff genommen. Obwohl er maximal bei 40°C gewaschen werden soll, habe ich beide Stoffe bei 90°C vorgewaschen. Die Stoffe verträgt dann auch meine ziemlich allergische Freundin. Zudem habe ich nach besonders dünnen, aber dicht gewebten Baumwollstoffen gesucht. Da bin ich auf Tana Lawn Stoffe aus der Liberty Fabrik in England gestoßen. Durch die Masken kann wirklich jeder atmen. Man muß natürlich nach vernünftigem Schnittmuster nähen und die Gummis locker genug machen. Die laufen nämlich ein. Eine enge Maske ist unangenehm. Ich nähe Masken in 2 Größen. Die sitzen eigentlich dann immer gut. Natürlich ist der Stoff ziemlich teuer, aber die Masken halten ewig. Zur Not kann man da irgendwann ein neues Gummi einziehen.
Da die Diskussion über die Sicherheit der Masken immer weiter geht, habe ich gestern einen Filterstoff bestellt, der sogar noch etwas besser als das Material der FFP2 Masken filtern soll. Meine Masken haben alle die Möglichkeit solch einen Filter einzuschieben. Das habe ich nur bis jetzt noch nicht gemacht. Ich bin gespannt, wie es sich dann dadurch atmen läßt.
Hey :D
Wow da hast du dich ja intensiv damit auseinander gesetzt. Den Stoff muss ich mir mal anschauen. ²@³²²

Ja Ansich kann ich mit den Baumwoll Masken gut atmen. Musst nur aufpassen.

Weil ab Montag müssen wir ja alle beim einkaufen Ffp2 Masken tragen, auch wenn der Filter gut ist muss der
1. FFP2 Zertifiziert sein und
2. Is es egal wie gut der Filter ist leider muss die Maske ffp2 Zertifiziert sein :o
Also gehen unsere normalen nimmer... :(

Ich hatte mir ein paar Masken zugelegt wo man auch einen Filter rein tun könnte, Ffp2 fähig, aber da die Maske aus Baumwolle und nicht aus Ffp2 Materialien besteht dürfte ich sie nicht tragen wegen der ausatmung
.....
Hab mir da mal ne Liste geben lassen. Meine Apotheke hatte da alle Infos da was alles zertifiziert is und was nicht.
Die Liste gibt s aber auch im Internet.

Benutzeravatar
Tiiina
Beiträge: 155
Registriert: 13.08.2020, 19:48

Re: Einfach mal quatschen

Beitrag von Tiiina » 14.01.2021, 12:46

Morgaine999 hat geschrieben:
14.01.2021, 11:16
Ich habe Anfang letzten Jahres schon gleich Masken genäht, da es ja keine gab und ich genau wie alle anderen den Panikmeldungen aufgesessen bin. Verschiedene Anleitungen durchprobiert und die beste war dann die nach dem Schnittmuster von Kaidso online, wo ich Mitglied bin. Mit einer Tasche für Filter gearbeitet, so dass wir schon seit damals FFP2 Masken tragen. Mit Nasenbügel eingearbeitet (kann man vor dem Waschen rausziehen) geht das auch mit Brille, liegen perfekt an und tragen sich wunderbar. Gummis sitzen bei meinen kleinen Ohren nicht, JerseyNudeln sind sehr viel angenehmer. neue masken.jpg
Haha :lol: cool schauts ihr aus 8) ´+´*´+

Ich hab Maskenhalter da is es egal obs sitzt oder eng is die kann man nach Kopfgröße anpassen. Braucht man halt nur n zopf damit des nich rutscht.

Hab ich mir auch gedacht an sich netter Gedanke. Nur muss der Stoff leider auch aus dene ihrem Chemiezeug bestehen :(
Ich hab mich mit der baumwoll stoffmaske abgefunden..... Aber mit dem Schnabel Ding bekam ich nie Luft :oops:

Antworten

Social Media


Zurück zu „Kaffee und Kuchen“