Kleine Einführung im Steine Trommeln

Wie kann ich Steine bearbeiten ? Wie macht man Trommelsteine? Wie kann ich Steine bohren ?
Benutzeravatar
Venom
Beiträge: 193
Registriert: 19.01.2021, 14:11

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Venom » 28.04.2021, 11:00

SteinEi Sammler hat geschrieben:
28.04.2021, 10:16


Willst du es so belassen oder machst du mit ihm weiter?
Also ich habe ihn jetzt für 8 Tage zum Polieren rein, wobei ich nicht daran glaube das der tatsächlich glänzen wird. Will ja auch nicht dass das Loch so groß wird, das er bricht. Der Unterschied zu vorher ist schon deutlich. Ich schau jetzt alle 2-3 Tage mal in die Trommel. Wenn er kaputt geht muss ich weinen.. dann war 1 Monat trommeln für umsonst :shock:

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 28.04.2021, 16:30

Venom hat geschrieben:
28.04.2021, 11:00
SteinEi Sammler hat geschrieben:
28.04.2021, 10:16


Willst du es so belassen oder machst du mit ihm weiter?
Also ich habe ihn jetzt für 8 Tage zum Polieren rein, wobei ich nicht daran glaube das der tatsächlich glänzen wird. Will ja auch nicht dass das Loch so groß wird, das er bricht. Der Unterschied zu vorher ist schon deutlich. Ich schau jetzt alle 2-3 Tage mal in die Trommel. Wenn er kaputt geht muss ich weinen.. dann war 1 Monat trommeln für umsonst :shock:
Na, da drücke ich dir für den Sandstein alle Daumen, damit du nicht weinen musst. ´+´*´+

Aber auch all deine anderen getrommelten Steinies sehen ja toll aus, vor allem die roten und auch der schwarz-weiße unten rechts.
Der sieht sowas von mega aus. Der gefällt mir richtig gut.

Was kann das denn für einer sein? :?:

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 28.04.2021, 18:41

Jenni hat geschrieben:
28.04.2021, 16:30
... der schwarz-weiße unten rechts.
Der sieht sowas von mega aus. Der gefällt mir richtig gut. ...
Ja, der sieht echt gut aus 👍👍👍👍
Venom, da hast du einen sehr schönen Fund gemacht ´´+´´ ´+´*´+

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 16.05.2021, 18:53

Hier sind meine Moosach Stücke, die 7 Tage im Grobschliff lagen. Ich werde diesen Vorgang noch einmal wiederholen. Sie sind zwar abgerundet aber immer noch zu eckig sind.

Achate selber sind sehr hart und benötigen deshalb generell länger als andere Steine.

Da wir seit zwei Tagen nur bewölkt und Regen haben, sind die Fotos leider nicht sehr gut geraten.
Dateianhänge
IMG_20210516_183628(2).jpg
IMG_20210516_183617.jpg
IMG_20210516_183523.jpg
IMG_20210516_183454.jpg
IMG_20210516_183443(2).jpg
IMG_20210516_183434(2).jpg

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 16.05.2021, 18:54

Teil 2
Dateianhänge
IMG_20210516_183724.jpg
IMG_20210516_183641(2).jpg
IMG_20210516_183617.jpg
IMG_20210516_183523.jpg
IMG_20210516_183454.jpg
Zuletzt geändert von SteinEi Sammler am 16.05.2021, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 16.05.2021, 18:55

Ich hatte 1 kg der Steine bestellt und konnte Glücklehrweise ca. 85% davon gebrauchen. Die unintresanten 15% hatte ich schon vor Monaten entsorgt. Die hätte wirklich keiner haben wollen.
Dateianhänge
IMG_20210516_183739(2).jpg
IMG_20210516_183750(2).jpg
IMG_20210516_183802(2).jpg
IMG_20210516_183836(2).jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 16.05.2021, 23:01

Huhu SteinEi,

der Moosachat sieht doch schon sehr schön aus auch schön abgerundet.

Mich hätte es mal interessiert, wie er vorher ausgesehen hat.

Naja, weiterhin viel Glück mit deinen Resultaten. ++"#

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 17.05.2021, 13:06

Jenni hat geschrieben:
16.05.2021, 23:01
Huhu SteinEi,

der Moosachat sieht doch schon sehr schön aus auch schön abgerundet.

Mich hätte es mal interessiert, wie er vorher ausgesehen hat.

Naja, weiterhin viel Glück mit deinen Resultaten. ++"#
Dankeschön, hier mal ein Beispiel von einem schönen Rohstein. Der hatte nicht mehr in die Trommel gepasst.
Dateianhänge
IMG_20210517_130201.jpg
IMG_20210517_130207.jpg
IMG_20210517_130219.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 18.05.2021, 03:16

Oh, danke für deine Fotos.

Ja, der sieht ja roh auch schon sehr schön aus, so dass man ihn kaum trommeln muss.

Das ist eben bei jedem Stein anders. Während die einen ihre Schönheit erst durch Trommeln, Schleifen oder aufsägen erst offenbaren, sehen manche wiederum von vornherein so toll aus. ++"#

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 23.05.2021, 12:10

Nachdem der Moosachat nun insgesamt 15 Tage lang meine Trommel blockierte (immernoch im Grobschliff), habe ich diesen nun rausgeholt und die Trommel neu bestückt. Er ist zwar jetzt gewaschen aber ich habe ihn mir noch nicht angesehen.

Ich habe jetzt eine wirklich bunte Mischung in der Trommel. Von meiner Anhäger Herstellung platzt immer mal etwas von den Rohsteinen ab, weil da risse in dem Stein waren oder die Teile, die ich abgeschnitten habe und nicht weiter verwenden kann. All das ist jetzt in die Trommel gewandert. Unabhängig davon, welche Mohshärte die Stücke haben.
IMG_20210523_115043.jpg
Ganz unten sind noch die drei Epidot, die ich am Strand gefunden habe und auch noch einige kleine Steinsplitter.

Mal schauen, wer das überlebt :lol:

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 24.05.2021, 00:17

Mal sehen wer da überlebt... :lol:

Da hoffe ich mal, so viele Steine wie nur möglich.

Auch kann ich den Schattukit erkennen. :)
Und was ist das grünliche weiter oben? :?:

Na, da wünsche ich deinen Steinchen viel Glück. :D

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 24.05.2021, 20:20

Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 00:17

Und was ist das grünliche weiter oben? :?:

Na, da wünsche ich deinen Steinchen viel Glück. :D
Das grünliche ist was seltsames. Epidot mit Malachit :shock:
Was das blaue ist, weiß ich jedoch nicht. Benannt wurde er aber als Epidot mit Malachit (Malachitepidot).
Wusste zuvor auch nicht, dass es so etwas gibt. Ich weiß jedoch noch nicht, ob der Stein kaputt ist (mit Haarrisse versehen) oder ob er für meine Säge ungeeignet ist. Die erste Scheibe, die ich von diesem abgeschnitten hatte, ist beim sägen in mehrere Teile zerbrochen.
Der Stein ist auch recht weich, weshalb ich schon die ersten Stücke wieder aus der Trommel rausgeholt habe.
Dateianhänge
IMG_20210524_191117.jpg

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 24.05.2021, 21:10

Oh, da ging da ja schnell mit dem trommeln.

Sieht doch schon ganz gut aus und schön abgerundet. :D

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 24.05.2021, 21:12

Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 21:10
Oh, da ging da ja schnell mit dem trommeln.

Sieht doch schon ganz gut aus und schön abgerundet. :D
Das habe ich mir auch gedacht, gerade mal einen einzigen Tag in der Trommel :shock:

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 24.05.2021, 22:09

SteinEi Sammler hat geschrieben:
24.05.2021, 21:12
Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 21:10
Oh, da ging da ja schnell mit dem trommeln.

Sieht doch schon ganz gut aus und schön abgerundet. :D
Das habe ich mir auch gedacht, gerade mal einen einzigen Tag in der Trommel :shock:
Das erstaunt mich auch. Gut, dass du da zwischenzeitlich schon mal nachgeschaut hast. Hättest du länger gewartet, ohne nachzusehen, wären sie vielleicht zerfallen oder hätten sich in Wohlgefallen aufgelöst. :( :?:

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 24.05.2021, 22:39

Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 22:09
SteinEi Sammler hat geschrieben:
24.05.2021, 21:12
Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 21:10
Oh, da ging da ja schnell mit dem trommeln.

Sieht doch schon ganz gut aus und schön abgerundet. :D
Das habe ich mir auch gedacht, gerade mal einen einzigen Tag in der Trommel :shock:
Das erstaunt mich auch. Gut, dass du da zwischenzeitlich schon mal nachgeschaut hast. Hättest du länger gewartet, ohne nachzusehen, wären sie vielleicht zerfallen oder hätten sich in Wohlgefallen aufgelöst. :( :?:
Ja, dass ging wirklich sehr schnell. Sie haben sogar die Hälfte der Größe eingebüßt. Hätte ich morgen nachgesehen, wären sie vermutlich bereits verschwunden 😳

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 24.05.2021, 23:06

SteinEi Sammler hat geschrieben:
24.05.2021, 22:39
Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 22:09
SteinEi Sammler hat geschrieben:
24.05.2021, 21:12


Das habe ich mir auch gedacht, gerade mal einen einzigen Tag in der Trommel :shock:
Das erstaunt mich auch. Gut, dass du da zwischenzeitlich schon mal nachgeschaut hast. Hättest du länger gewartet, ohne nachzusehen, wären sie vielleicht zerfallen oder hätten sich in Wohlgefallen aufgelöst. :( :?:
Ja, dass ging wirklich sehr schnell. Sie haben sogar die Hälfte der Größe eingebüßt. Hätte ich morgen nachgesehen, wären sie vermutlich bereits verschwunden 😳
Also hast du den richtigen Riecher gehabt. Da sieht man mal, wie unterschiedlich das sein kann mit dem Härtegrad der Steine. ;-)

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 24.05.2021, 23:52

Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 23:06
Also hast du den richtigen Riecher gehabt.
Ja, zum Glück ´+´*´+

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 25.05.2021, 00:05

SteinEi Sammler hat geschrieben:
24.05.2021, 23:52
Jenni hat geschrieben:
24.05.2021, 23:06
Also hast du den richtigen Riecher gehabt.
Ja, zum Glück ´+´*´+
Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich glaube, dass der Stein einen falsches Namensschild bekommen hat. Ich habe von dem nämlich zwei Rohsteine und die sehen recht unterschiedlich aus "+"+"

Ich habe mich schlau gemacht und herausgefunden, dass dieser Stein aus der Morenci Miene (USA) stammt. USA stand auch mit auf dem Zettel und mit etwas suchen, findet man von dort auch Bilder vom Rohstein. Den, den ich hier gepostet habe, passt da zu 100%
Bei dem aus der Trommel, bin ich mir überhaupt nicht sicher 😅
epidot-mit-malachit-aus-der-morenci-mie ... 24999.html

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 25.05.2021, 01:09

Ja, der aus der Trommel sieht schon anders aus. :-?

Mir gefällt der von dir verlinkte besser. Der ist wunderschön. :D

Aber da sieht mal mal, was man auch für Pech haben kann, was die Deklarierung betrifft. Das ist natürlich dann ärgerlich.

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20961
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Wildflower » 25.05.2021, 06:37

Wenn das so schnell ging mit dem Trommeln, dann muß es also ein sehr weiches Muttergestein sein. Kannst du ihn ritzen, bzw, wie leicht kannst du ihn ritzen?

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 25.05.2021, 09:53

Wildflower hat geschrieben:
25.05.2021, 06:37
Wenn das so schnell ging mit dem Trommeln, dann muß es also ein sehr weiches Muttergestein sein. Kannst du ihn ritzen, bzw, wie leicht kannst du ihn ritzen?
Der ist total leicht zu Ritzen! Jaspis hinterlässt einen tiefen Ritz und selbst der Fingernagel kann spuren hinterlassen. Fühlt sich aber definitiv nicht nach Kalk an.

Der ist doch bestimmt falsch beschildert worden "+"+"

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20961
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Wildflower » 25.05.2021, 10:46

Gips oder Speckstein wären noch so weich.

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 25.05.2021, 13:11

Wildflower hat geschrieben:
25.05.2021, 10:46
Gips oder Speckstein wären noch so weich.
Hm, grüner Gips mit Malachit oder Chrysokoll "+"+"
Ich denke, die Adern sind am ehesten Chrysokoll "+"+"

Speckstein hatte ich schon mal geschnitzt. Der fühlt sich anders an.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 27.05.2021, 20:23

Und, gibt es Neuigkeiten mit weiteren Tommelsteinergebnissen? :?: +##

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 27.05.2021, 21:21

Jenni hat geschrieben:
27.05.2021, 20:23
Und, gibt es Neuigkeiten mit weiteren Tommelsteinergebnissen? :?: +##
Leider nicht, dauert noch 4 Tage und 3 Stunden, bis die Fuhre fertig ist 2w2i2l
Sind ja immernoch die Abschnitte und Bruchstücke, die in der Trommel liegen.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 27.05.2021, 21:29

SteinEi Sammler hat geschrieben:
27.05.2021, 21:21
Jenni hat geschrieben:
27.05.2021, 20:23
Und, gibt es Neuigkeiten mit weiteren Tommelsteinergebnissen? :?: +##
Leider nicht, dauert noch 4 Tage und 3 Stunden, bis die Fuhre fertig ist 2w2i2l
Sind ja immernoch die Abschnitte und Bruchstücke, die in der Trommel liegen.
Ach so. Naja, bin gespannt, wie die Steinchen so geworden sind. ´+´*´+

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 30.05.2021, 10:39

Da in meiner letzten Fuhre bereits welche zum zweiten mal dabei waren, habe ich zwei Tage früher abgebrochen. Von den kleineren / weicheren Steinen ist quasi nichts mehr übrig geblieben :lol:
Von dem mischmasch sind das die übrigen Stücke.
IMG_20210530_100613(3).jpg
Da es für den nächsten Schritt mittlerweile zu wenige sind, wird nochmal eine neue Fuhre getrommelt, woraus die besten Stücke mit zu schritt zwei kommen. Dieses mal sind auch ein paar Flusskiesel mit dabei :D
IMG_20210530_101508.jpg
Auf den runden Breckzien (links) freue ich mich schon ganz besonders. Der wird bestimmt sehr schön werden +##

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 30.05.2021, 21:28

Na, ich bin gespannt... +##

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.06.2021, 14:31

So, der Grobschliff ist durch. Eigentlich sollten sie noch zwei Tage mehr machen aber als ich nachgesehen habe, ob noch Schleifmaterial vorhanden ist, war schon alles verbraucht. Da muss ich mir auch neues bestellen, da ich nur noch für einen Durchgang welches habe.
IMG_20210603_133754.jpg
Einige Steine wandern zurück in die Kiste, da diese noch zu kantig sind.

Diese hier sind wieder in der Trommel, mit dem feineren Schleifpulver.
Dateianhänge
Ostseestein
Ostseestein
Ostseestein
Ostseestein
Ostseestein
Ostseestein
Flusskiesel / Jaspis
Flusskiesel / Jaspis
Flusskiesel. Diese gebrochenen Steine finde ich auch richtig schön! Auf den freue ich mich schon sehr, wenn dieser fertig ist. Das könnte mein zukünftiger Taschenstein werden!
Flusskiesel. Diese gebrochenen Steine finde ich auch richtig schön! Auf den freue ich mich schon sehr, wenn dieser fertig ist. Das könnte mein zukünftiger Taschenstein werden!
IMG_20210603_133811.jpg (210.2 KiB) 149 mal betrachtet

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.06.2021, 14:55

Und noch die anderen ;-)
Dateianhänge
Achat
Achat
Achat
Achat
Ostseestein
Ostseestein
Ein Abschnitt von einen meiner Rohsteine. Chrysokoll oben, Quarz mittig und Shattuckit mit Chrysokoll unten
Ein Abschnitt von einen meiner Rohsteine. Chrysokoll oben, Quarz mittig und Shattuckit mit Chrysokoll unten
Flusskiesel
Flusskiesel
Flusskiesel / Quarz
Flusskiesel / Quarz

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 773
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von SteinEi Sammler » 03.06.2021, 15:01

Und noch der Rest
Dateianhänge
Tiegerauge 1
Tiegerauge 1
Tiegerauge 1 mit ein wenig Muttergestein
Tiegerauge 1 mit ein wenig Muttergestein
Tiegerauge 2 mit ein wenig Muttergestein
Tiegerauge 2 mit ein wenig Muttergestein
Tiegerauge 2
Tiegerauge 2
Koralle (Achat)
Koralle (Achat)
Kabamba Jaspisse
Kabamba Jaspisse

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 20961
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Wildflower » 03.06.2021, 15:09

Der Achat gefällt mir.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 4935
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Kleine Einführung im Steine Trommeln

Beitrag von Jenni » 03.06.2021, 23:00

Ja, die sehen alle toll aus. :D

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Steine selber trommeln, Erfahrungen und Fragen“