Harzer Blutstein - ist es nur fast

-Steine Bestimmen, hier könnt Ihr Edelsteine, Heilsteine und Steine Fotos sowie Bilder einstellen um diese bestimmen zu lassen.-
Antworten
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von Jenni » 21.01.2020, 01:04

Hallo ihr Lieben,

hier zeige ich euch meine beiden Blutsteine. Die meisten sehen ehr dunkelrot aus, aber bei einem davon ist eben auch etwas mehr grau vorhanden, mit roten Adern durchzogen. :)

Mineralogie und Entstehung vom Blutstein

Blutstein gehört zur Mineralklasse der Oxide. Er bildet Kristalle im trigonalem Kristallsystem.
Blutstein zählt zu den Formen des Eisenoxides und entsteht aus Magma. Es kommt zum Oxidationsprozess durch das Rosten von Magnesit und Erz.
Oft kommt Blutstein in Kombination mit weiteren Eisenerz-Varietäten vor.

Wirkung:

Es wird dem Blutstein nachgesagt, dass er beruhigend auf den Körper und die Nerven wirkt und das Gehirn anregt.
Er soll bei nervösen Störungen behilflich sein und für Ausgeglichenheit sorgen.
Er soll den Stoffwechsel anregen und körperliche Kraft spenden.
Auch die Funktion des Blutes soll gestärkt werden, insbesondere bei Anstrengung und Bewegung.
Auch die Atmung soll verbessert werden.
Dateianhänge
anh_oval_blutstein_rost_rot_86_a_2020_xd.jpg
anh_oval_blutstein_grau_rot_94_a_2020_xd.jpg

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 614
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Harzer Blutstein

Beitrag von Watti » 21.01.2020, 13:48

Der Text ist doch aus dem Heilsteinwiki - Blutstein übernommen ?

Beschreibt doch den Hämatit ?????
Wo ist der Hämatit in diesem *Blutstein* ????

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Harzer Blutstein

Beitrag von Jenni » 21.01.2020, 17:43

Watti hat geschrieben:
21.01.2020, 13:48
Der Text ist doch aus dem Heilsteinwiki - Blutstein übernommen ?

Beschreibt doch den Hämatit ?????
Wo ist der Hämatit in diesem *Blutstein* ????
Nein, der Text wurde NICHT aus dem Heilstein-Wiki oder irgend einer anderen Seite übernommen.

Ich habe allgemein im Net auf verschiedenen Seiten nachgelesen und das dann mit meinen EIGENEN Worten wieder gegeben.

Ich denke, es ist jedem klar, dass man nicht einfach so Texte aus anderen Seiten übernehmen darf bzw. sollte. ;-)

Da ja auch in diesem Blutstein Hämatit-Anteile sowie weitere drin sind, treffen wohl auch die Eigenschaften des Hämatits oder auch Heliotrops für diesen Stein zu.

Aber dennoch wird es korrigiert werden.

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1307
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Harzer Blutstein

Beitrag von mui » 21.01.2020, 18:04

Der Fehler liegt wohl bei mir, oder wer da vor jahren die Perlen benamt hat, da wir den - ob richtig oder falsch - als Harzer Blutstein bezeichnen.
Also nicht der Hämatit, sondern der Harzer Blutstein. Lasst uns mal in Ruhe prüfen ob das gibt, ob er das ist und was der kann, wenn er es denn ist.
lgmanne

Benutzeravatar
Sheophy
Beiträge: 83
Registriert: 31.12.2019, 17:30

Re: Blutstein

Beitrag von Sheophy » 21.01.2020, 18:09

Das kann auch kein Harzer Blutstein sein, der sieht vollkommen anders aus.
Hab darauf hier hingewiesen: post266763.html#p266763

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 614
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Harzer Blutstein

Beitrag von Watti » 21.01.2020, 18:16

Außerdem statt ... Zitat : und besteht aus Magma

müßte es heißen ENTsteht aus Magma.

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1307
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast ***Anmerkung admin

Beitrag von mui » 21.01.2020, 18:25

Was ist es aber denn, wäre die Frage, allerdings habe ich den Stein seit damals niemals wieder gesehen zum einkaufen.
Interessant ist er allemal.

Quarz, mit Eisenanteil, was ist das Graue ?

Vielleicht kriegen wir s ja noch raus, dann können wir ihn verschieben wo s besser passt.

Benutzeravatar
Sheophy
Beiträge: 83
Registriert: 31.12.2019, 17:30

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast ***Anmerkung admin

Beitrag von Sheophy » 21.01.2020, 18:43

mui hat geschrieben:
21.01.2020, 18:25
Was ist es aber denn, wäre die Frage, allerdings habe ich den Stein seit damals niemals wieder gesehen zum einkaufen.
Interessant ist er allemal.

Quarz, mit Eisenanteil, was ist das Graue ?

Vielleicht kriegen wir s ja noch raus, dann können wir ihn verschieben wo s besser passt.
Das Graue? Möglicherweise auch Eisen...etwas mehr als in dem roten Teil......

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 21417
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Wildflower » 22.01.2020, 18:08

Wer genaueres weiß, bitte schreiben.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Jenni » 13.11.2021, 01:32

Wieso ist dieser Stein denn jetzt plötzlich in die Kategorie "Marmor" eingeordnet? :?: :?: :?:

Und was glaubt ihr, was es für ein Stein sein könnte?

Dass es kein Blutstein ist, ist ja nun auch klar. ;-) :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 11085
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Morgaine999 » 18.11.2021, 17:04

Jenni hat geschrieben:
13.11.2021, 01:32
Wieso ist dieser Stein denn jetzt plötzlich in die Kategorie "Marmor" eingeordnet? :?: :?: :?:

das frag ich mich auch gerade....marmor ist carbonatgestein und kein quarz!!!!!

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 21417
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Wildflower » 18.11.2021, 17:09

Ich war das nicht. Müßt ihr Manne fragen.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 11085
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Morgaine999 » 18.11.2021, 17:24

Langsam frage ich mich, was der sinn eines heilstein lexikons ist.

Benutzeravatar
Watti
Beiträge: 614
Registriert: 12.08.2014, 21:12

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Watti » 18.11.2021, 17:57

Ein alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk für -> Heilsteine und Mineralien,
wo man Kristalle oder eben Gesteine und ihr vielfältiges Aussehen zeigen bzw. sehen kann
mit den dazugehörigen Infos ... "+"+"
Was allerdings manchmal in diesem angeblichen Lexikon ganz oft nicht der Fall ist.

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 11085
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Morgaine999 » 18.11.2021, 18:00

Vielleicht sollte man noch ein Schmucklexikon einrichten, in dem Händlernamen oder Phantasienamen in der Beschreibung als kein Problem angegeben sind

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Jenni » 19.11.2021, 01:02

Morgaine999 hat geschrieben:
18.11.2021, 18:00
Vielleicht sollte man noch ein Schmucklexikon einrichten, in dem Händlernamen oder Phantasienamen in der Beschreibung als kein Problem angegeben sind
Ich habe ja diesen Thread vor einigen Tagen selbst aus der Versenkung geholt, da ich mich auch gewundert habe, was der unbekannte Stein nun im Marmor-Thread zu suchen hat.

Wenn die Steinart nun nicht bestimmt werden konnte, kann man ihn meinetwegen auch gänzlich aus dem Lexikon entfernen.
Es ist ja nun schon sehr lange her, als ich fälschlicher und unwissender Weise diesen Stein hier eingestellt habe.

Morgaine, ich kann dich gut verstehen, dass Händler- und Phantasienahmen im Lexikon nix zu suchen haben. Aber das muss erst mal auch jeder wissen bzw. unterscheiden können, was nun Händlername und der offizielle Steinname ist. Das ist für Nicht-Gemmologen auch nicht immer so einfach. Mit deinem Stein-Wissen kann ich leider nicht mithalten, auch wenn ich ständig bemüht bin, auch aus Eigeninteresse, mich in dem Gebiet weiter zu entwickeln. ;-) :)

Daher passieren bei uns Laien leider ab und an auch mal Fehler.

Ich werde es nun so machen, dass ich jeden Stein erst mal im Stein-Bestimmungs-Thread überprüfen lassen werde, bevor ich ihn ins Lexikon stelle, außer bei den Steinarten, wo es zu 100% klar ist. :)

Und was das von dir angesprochene "Schmucklexikon" betrifft, das war sicher ironisch gemeint in Anspielung auf meine Schmucksteine, die ich ins Lexikon gesetzt habe. ;-)

Aber auch dir sollte klar sein, dass nicht jeder User solch eine große Sammlung von Rohsteinen, Trommlern oder Stufen besitzt. Daher habe ich oder so manch anderer User einfach eben nur den Stein-Schmuck, den ich hier zeigen kann.

Auch wenn es von mir selbst gefertigter Schmuck ist, fotografiere ich meist erst die fertigen Steinschmuckstücke und nicht die Steinperlenstränge, weswegen ich eben kaum Fotos von den "nackschen" Steinenperlen oder Steinen habe.

Wenn du mir das jetzt auch noch verübelst, dann möchte ich gern auch mal auf deine Schmuckstücke hier im Forum verweisen, wie deine Ketten oder auch Skull-Steine die ja auch nicht von Natur aus so aussehen.

Wenn jetzt nur noch naturbelassene oder Trommelsteine hier gezeigt werden dürfen, na dann wäre ich mit meinen Schmuck-Steinen wohl hier raus. Mal abgesehen davon habe ich durchaus auch mal ab und an eine Kristallstufe oder einen Trommelstein gezeigt. Nur meine Sammlung ist eben relativ begrenzt.

LG Jenni :)

Benutzeravatar
Morgaine999
Beiträge: 11085
Registriert: 29.08.2008, 23:25

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Morgaine999 » 19.11.2021, 01:31

ich kann verstehn das du jetzt angepisst bist, aber letztendlich ist das eher auf Manne gemünzt gewesen. denn der hat den thread ja wohl verschoben
Die frage ist eben, was ist ein heilsteinlexikon? es soll vielfalt abbilden, formen, farben... Klar auch ohrringe haben da einen platz, wenn sie unterschiedliches zeigen.
Denn wenn sich wer informieren will, wie ein gestein oder mineral aussieht, dann ist das eben der Platz wo man sucht. da muss alles stimmen.

Aber vielleicht wäre ein Schmucklexikon oder anders benannt, k.a., daneben eben auch was nettes. Du machst so hübsche Sachen.oder Gitte, da kann man sicher mal was überlegen.....
Ein Granit der an Prehnit vielleicht vorbei gekommen ist, der passt da besser hin und man kann es eben tolerieren, wenn er nicht ganz korrekt bezeichnet ist. obwohl die Bestimmung davon ja nicht deine Sache war, sondern die des Verkäufers.
Es geht mir nicht darum ob bearbeitet oder nicht, sondern um das was drinne ist und draufsteht für das Lexikon. [{³@²

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Marmor - Quarz mit Eisen

Beitrag von Jenni » 19.11.2021, 01:48

Morgaine999 hat geschrieben:
19.11.2021, 01:31
ich kann verstehn das du jetzt angepisst bist,
Nein, wirklich angepisst bin ich nicht. Aber manchmal macht es schon den Eindruck, als solle ich meine selbst gefertigten Schmucksachen nehmen und das Weite suchen. Z.B. schriebst du mal in einem anderen Posting so sinngemäß: Naja, wenn dann nur noch Hobbyschmuckbastler und Neulinge in diesem Forum unterwegs sind und kaum jemand mit Sachkenntnis...

Das hörte sich für mich auch so an, als seien Hobbyschmuckbastler irgendwie auf den Kopf gefallen. Man könnte das Wort "Basteln" auch mit "fertigen" oder "herstellen" ersetzen. Beim Steineschleifen sagt man ja auch nicht: einen Stein geschustert oder gefoltert o.ä..

Das jetzt nur mal so am Rande. ;-) :)
aber letztendlich ist das eher auf Manne gemünzt gewesen. denn der hat den thread ja wohl verschoben
Ja, so habe ich das auch verstanden. Denn mir war ja damals schon klar, dass ich mich nicht immer auf die Händlerbezeichnungen verlassen kann, weswegen dieser Stein lieber hätte ganz aus dem Lexikon entfernt werden sollte, zumal man ja bis heute den richtigen Namen nicht weiß.
Um so mehr habe ich mich dann halt gewundert, dass ohne jegliche Erklärung mein Stein hier im Marmor-Thread landet. Das habe ich kürzlich eben durch Zufall erst gesehen, weswegen ich eben jetzt erst dazu etwas gepostet habe. :?:

Die frage ist eben, was ist ein heilsteinlexikon? es soll vielfalt abbilden, formen, farben... Klar auch ohrringe haben da einen platz, wenn sie unterschiedliches zeigen.
Und das nahm ich bei meinem Steinschmuck eigentlich auch an, dass sie die Vielfalt und Eigenschaften der Fotos auch abbilden, zudem ich mich ja auch um ordentliche Fotos bemühe. Gebe zu, ganz am Anfang waren meine Fotos oft unscharf, da ich damals meine einfachere Cam benutzt hatte, aber das ist ja nun nicht mehr das Thema.
Denn wenn sich wer informieren will, wie ein gestein oder mineral aussieht, dann ist das eben der Platz wo man sucht. da muss alles stimmen.
Wie gesagt, an meiner Fotoqualität soll es nicht liegen. Aber der Stein muss dann eben auch in der richtigen Kategorie sein. ;-)
Aber vielleicht wäre ein Schmucklexikon oder anders benannt, k.a., daneben eben auch was nettes.
Also war dein Vorschlag durchaus ernst gemeint? Na gut, da könnte man vielleicht darüber nachdenken.
Du machst so hübsche Sachen.oder Gitte, da kann man sicher mal was überlegen.....
Danke. Das Kompliment gebe ich auch gern an dich zurück, wenn ich deine tollen Ketten so sehe. :D
Ein Granit der an Prehnit vielleicht vorbei gekommen ist, der passt da besser hin und man kann es eben tolerieren, wenn er nicht ganz korrekt bezeichnet ist. obwohl die Bestimmung davon ja nicht deine Sache war, sondern die des Verkäufers.
Bei diesem Stein war ich mir zumindest sicher, dass der Steinname stimmt. Den habe ich so fertig gekauft. Hm... :?:
Es geht mir nicht darum ob bearbeitet oder nicht, sondern um das was drinne ist und draufsteht für das Lexikon. [{³@²
Okay. :)

Benutzeravatar
Wildflower
Moderatorin
Beiträge: 21417
Registriert: 24.03.2009, 20:03

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von Wildflower » 19.11.2021, 07:16

Jetzt muß das nur noch Manne lesen ;-)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von Jenni » 19.11.2021, 08:08

Wildflower hat geschrieben:
19.11.2021, 07:16
Jetzt muß das nur noch Manne lesen ;-)
Ja, bin gespannt. ;-) :)

Benutzeravatar
pezzottait
Beiträge: 1597
Registriert: 07.10.2009, 16:50

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von pezzottait » 19.11.2021, 08:12

Der Graue erinnert mich sehr stark an den Gutensteiner Kalk; da gibt es auch gelegentlich so "Rostflecken".

LG pezzottait

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1108
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von SteinEi Sammler » 19.11.2021, 08:18

Stimmt, Kalkstein ist garnicht abwegig "+"+"

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von Jenni » 19.11.2021, 08:20

Danke euch beiden für eure Steinbestimmung.

Ja, vielleicht finden wir ja eine Kategorie, wo wie die beiden Steinchen einordnen können. :D

Ups: :)

Ich sehe gerade, dass dieser Thread nun in den Steinbestimmungs-Bereich verschoben wurde und nicht mehr im Lexikon ist.
Danke.

(Nur die Überschrift vom ersten Post ist so nicht von mir formuliert, bevor wieder Missverständnisse aufkommen.)

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von Jenni » 25.11.2021, 10:14

Ich habe heute beim Googeln zufällig einen ähnlichen Stein gesehen, einen Quarz mit Hämatit. Und dieser sah genau so aus wie der rot-weiße dieser beiden Steine.
Allerdings sieht mein Hämatitquarz-Cabochon diesem Stein hier nicht ähnlich.

Aber könnte es denn so etwas ähnliches wie Quarz mit Hämatit sein? :?:

Benutzeravatar
mui
Beiträge: 1307
Registriert: 25.11.2011, 02:27

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von mui » 25.11.2021, 18:52

Was soll ich dazu schreiben?
Hier gibts keine Einschränkung,ä und kein 3 G.... 😉😀
Die Form des Steins ist doch nicht wichtig, vor allem da die meisten Laien, und für die ist das ja hier hauptsächlich interessant, die Steine nur geschliffen kennen.
Genauso passen Diskussionen um einem Stein in eine Steinkategorie.
Fühlt Euch froh und frei.

Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 5548
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: Harzer Blutstein - ist es nur fast

Beitrag von Jenni » 26.11.2021, 10:22

mui hat geschrieben:
25.11.2021, 18:52
Was soll ich dazu schreiben?
Hier gibts keine Einschränkung,ä und kein 3 G.... 😉😀
Ja, Forum nur für Geompfte. Was auch immer kann sich ja evtl. auch digital weiter verbreiten, LOL. :lol:
Die Form des Steins ist doch nicht wichtig,
Sorry, ich habe mich da wohl etwas falsch ausgedrückt.
Mit dem Cabochon meinte ich einen anderen meiner Steine, der ein Hämatitquarz ist, laut Händler.

Aber dieser wiederum sieht den oben gezeigten Steinen nicht ähnlich. Daher habe ich geschrieben: Cabochon, damit man weiß, dass ich einen anderen Stein als den hier gezeigten meinte. ;-) Klar ist die Form egal. Stein ist Stein. :)
vor allem da die meisten Laien, und für die ist das ja hier hauptsächlich interessant, die Steine nur geschliffen kennen.
Ja, das außerdem. ;-)
Genauso passen Diskussionen um einem Stein in eine Steinkategorie.
Ja, ich weiß. Aber hier ging es ja auch um die Steinbestimmung, in dessen Kategorie der Thread ja verschoben wurde.
Fühlt Euch froh und frei.
Haha, leicht gesagt... :P

Antworten

Social Media


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Edelsteine Steine bestimmen - Wie heisst der Stein ?“