Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Antworten
       
Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4561
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Obsidiane » 02.08.2016, 08:26

Der Rubin
DSCI1803.JPG
Naturkristall
DSCI1803.JPG (308.45 KiB) 727 mal betrachtet
Geschichte/n, Namen:

Bis ins Mittelalter wurden rote Edelsteine als Karfunkel bezeichnet:
Granat, Rubin und Spinell...roter Turmalin soll auch zum Karfunkel gezählt worden sein.
Ab dem 12. Jahrhundert kam dann der Name Rubin dazu (vom lat.rubeus für rot). Spinell wird ab dem 16. Jahrhundert ein Begriff für rote Edelsteine. Ab etwa 1800 konnte man eindeutig zwischen Rubin und Spinell unterscheiden, da in diesem Zeitraum das Mineral Magnesium entdeckt wurde, was ja den Unterschied zwischen Rubin und Spinell ausmacht.
Somit entdeckte man auch die Ähnlichkeit zum Saphir....

Synonyme: Anthrax, Ballas, Demantspat, Harmophan, Hartspat, auch immer noch Karfunkel, Smyris, Taubenblut, Tonerde
DSCI1515.JPG
Trommelstein
DSCI1515.JPG (195.36 KiB) 727 mal betrachtet
Mineralogie:

Rubin entsteht in tiefen Erdschichten, bei großem Druck und hohen Temperaturen. Seine grosse Härte als tertiär gebildetes Mineral hat er daher, dass aus umliegenden Gesteinen überflüssige Mineralien herausgedrückt werden und sich zu einem neuen, dadurch härteren Stein zusammensetzen. Dadurch wird er auch verwitterungsbeständig, was dazu führt, dass der Rubin auch in sogenannten Seifenlagerstätten gefunden wird, wo das ursprüngliche Umgebungsgestein bereits wieder abgetragen ist und nur der Rubin woanders hintransportiert wurde.

Umgebungsgesteine sind Granit, Gneis, Marmor, Dolomit oder auch kristalliner Schiefer (dazu zählt unter anderem auch der Fuchsit...)
DSCI1588.JPG
Rubin-Fuchsit
DSCI1588.JPG (68.33 KiB) 727 mal betrachtet
Und wo Rubin und Fuchsit während der Steinentstehung, bei mehreren hundert Grad (ca. um die 400 Grad) Celsius aufeinander treffen und säure- und mineralhaltige Dämpfe immer noch unterwegs sind, kommt es zu einem Stoffaustausch, Metasomatose genannt, und unter Hitze und Druck entsteht dann dazwischen Disthen. Eventuelle weisse Stellen dürften Muscovit sein, da Fuchsit ja auch den Namen Chrom-Muscovit hat und einfach an dieser Stelle der Chrom fehlt.
DSCI1520.JPG
Trommelstein
DSCI1520.JPG (72.92 KiB) 727 mal betrachtet
Rubin ist ein durch Chrom gefärbtes Aluminiumoxid und gehört zur Familie der Korunde.

Mineralklasse: Oxide
Kristallsystem: trigonal
Bildungsprinzip: tertiär, manchmal auch primär
Farbe: rot, durch Chrom gefärbt
Chrom, der normalerweise grün färbt, ersetzt Aluminiumplätze im Stein,
dadurch wird kürzerwelliges Licht absorbiert und die Farbe erscheint rot.
Strichfarbe: weiß
Glanz: der Rohkristall matt, Edelsteine glas- bis diamantartig
Transparenz: undurchsichtig bis durchsichtig
DSCI1550.JPG
Edelstein
DSCI1550.JPG (277.16 KiB) 727 mal betrachtet
Dichte: 3,97-4,05
Härte: 9
Bruch: kleinmuschelig, uneben, splittrig
Schmelzpunkt: 2050 Grad Celsius
Fundorte: soll es 1500 geben...Birma, Thailand, Sri Lanka sind wohl die bekanntesten,
aber auch in Indien, China, Afghanistan, Pakistan, Tansania, Kenia, USA; Kolumbien, Australien,
Norwegen, Finnland, Grönland.....
eigentlich auf allen Kontinenten ausser der Antarktis möglich.
Ähnliche Mineralien/ Verwechslungen mit:
Granat, Spinell, Zirkon, Topas, roter Turmalin
Anhang:
Rubine können seit 1892 synthetisch hergestellt werden (Flammenschmelzverfahren nach Verneuil)
Diese werden unter anderem zur Lagerung von Messwerkzeugen und in Uhrwerken verwendet.

Heilwirkungen:

Dazu soll vorneweg erwähnt werden, dass die Wirkungen auftreten können, aber nicht müssen, da jeder Mensch anders auf Steine reagiert.Ausserdem ersetzen sie niemals den Gang zum Arzt.

Körperlich steht der Rubin für:

-aktivierende Wirkung
-Hilfe gegen Thrombosen
-Hilfe gegen Arterienverkalkung
-Vorbeugung gegen Herzerkrankungen
-Blutreinigend
-Vorbeugend gegen Fehlgeburten
-Belebend bei Schwäche
-Hilfe bei Stoffwechselstörungen
-und Gewichtsproblemen
-sowie Menstruationsbeschwerden
-Linderung von Kreislaufbeschwerden
-Darminfektionen
-Durchblutungsstörungen

Seelisch steht der Rubin für:

-Kreativität
-Intuition
-Liebe und Treue
-Lebenskraft
-Vitalität
-Harmonie
aber auch
-Durchsetzungsvermögen
-Mut
-Spontanität

Quellen:
Lexikon der Heilsteine und Steinheilkunde von Gienger
Das kleine Gesundheits Heilsteinlexikon
(Angela Gentner/ Günter Hohenberger)
biologie-schule.de, chemie.de
naturalgems.de
uni-bayreuth.de, edelsteine.net
wikipedia
und unser Forum

+##
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 2701
Registriert: 19.03.2013, 13:18

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Viola » 02.08.2016, 08:34

Hallo Obsidiane,
super Artikel! Tausend Dank dafür von mir an dich. Das hast du fein hingekriegt und viel recherchiert und zusammen getragen. Das ist sehr informativ zu lesen!
[{³@²
Liebe Grüße
Viola
Liebe Grüße von Viola :)

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (A. Bierce, 1842-1914)

Benutzeravatar
Tusnelda
Beiträge: 323
Registriert: 10.10.2014, 23:37

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Tusnelda » 02.08.2016, 09:22

Vielen Dank für die tolle Vorstellung des Rubins. +._-{###
Sehr informativ und schön geschrieben. Habe ich gerne gelesen und kann mir gut vorstellen, das es viel Zeit und Arbeit gemacht hat.
+._-{### +##+
Liebe Grüße
Ute

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4561
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Obsidiane » 02.08.2016, 12:49

+._-{### ja lesen muss man viel dafür!
Freut mich dass er euch gefällt! :D

Ach ja den Link ins Heilsteinlexikon hab ich noch vergessen:
rubin-t2383.html
rubin-stern-rubin-t2524.html

+## [{³@²
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2331
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von LaLitho » 02.08.2016, 14:54

Moin Obsi! :)

Danke für diesen schönen Artikel! +## Die Bilder finde ich auch sehr schön.
Wie kommt's denn, dass man auch Taubenblut zu ihm sagt?

lg!
-Leni
"If you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best."
- Marilyn Monroe

Blauer Angelit
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2016, 14:08

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Blauer Angelit » 02.08.2016, 15:09

Hallo Obsidiane
ich finde deinen Artikel auch sehr schön! Rubine mag ich nämlich besonders gerne

Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 2978
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Steinkatze » 02.08.2016, 17:28

Danke für den sehr schönen und informativen Artikel mit den super Bildern. Klasse gemacht, liebe Obsidiane! ´´+ ´+´*´+
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.
(von Ernest Hemingway)

Benutzeravatar
Feueropale
Beiträge: 5425
Registriert: 29.08.2012, 09:57

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Feueropale » 02.08.2016, 17:40

+._-{### Da Rubin zu meinen Lieblingsteinen zählt habe ich Deinen Artikel aufmerksam gelesen ,.,.;_:;= viele Info`s ich bin begeistert. [{³@²
Seid alle herzlich gegrüßt von Feueropale

Es ist ein ungeheures Glück wenn man fähig ist,sich zu freuen - George Bernhard Shaw

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4561
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Obsidiane » 02.08.2016, 18:13

+._-{### für die Rückmeldungen.....da werd ich ja ganz verlegen......... +._-{### schön!!!
LaLitho hat geschrieben:Wie kommt's denn, dass man auch Taubenblut zu ihm sagt?
Die taubenblutroten Rubine sollen Ähnlichkeit mit Taubenblut haben, sie stammen aus Burma und haben...wie soll ich das ausdrücken, damit es nicht in den Saphir geht....
bei bestimmtem Licht/Blickwinkel einen Blauton/Blaustich....

Anthrax kommt aus dem Griechischen für Kohle, Karfunkel, lateinisch carbunculus für kleine Kohle, steht für die glutrote Farbe dieses Steins.
Ballas steht für blassrote Rubine.
Demantspat (Demant=Diamant), Hartspat steht für die Härte, Spat für die Spaltbarkeit...
Harmophan stammt aus dem grichischen und steht dafür, dass der Stein eine natürliche Verbindung darstellt.
Smyris, da könnte man auch Schmirgel (papier) sagen...
Tonerde bezeichnet eben Aluminiumoxid.... +##
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4561
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Obsidiane » 05.08.2016, 10:06

++´´ß .......... {³³@ ..............
stimmt was nicht an meinem letzten Beitrag?...
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2331
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von LaLitho » 05.08.2016, 14:06

Wie kommst du darauf? :)
"If you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best."
- Marilyn Monroe

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4561
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Obsidiane » 05.08.2016, 16:38

LaLitho hat geschrieben:Wie kommst du darauf? :)
Du hattest eine Frage gestellt, und ich wusste ja bis jetzt nicht ob Du die Antwort auch gelesen hast
oder ob irgendwo ein Fehler steckt. ;-)
In der Ruhe liegt die Kraft!

Benutzeravatar
LaLitho
Beiträge: 2331
Registriert: 20.12.2011, 11:45

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von LaLitho » 05.08.2016, 17:21

Nee, nee....Allet jut! ;)
"If you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best."
- Marilyn Monroe

Benutzeravatar
Obsidiane
Beiträge: 4561
Registriert: 01.02.2015, 15:20

Re: Stein des Monats Nr. 14 - Rubin (August 2016)

Beitrag von Obsidiane » 05.08.2016, 23:03

:D ;-)
In der Ruhe liegt die Kraft!

Antworten

Social Media

       
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Stein des Monats“