SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Achtung, Werbung:

Aldi Süd hat zur Zeit Hämmer im Angebot, für gerade einmal 5€.
IMG_20220919_122754.jpg
Das ist zwar ein super Preis aber wie nicht anders zu erwarten, ist das Metall nicht gerade von hoher Qualität aber für den einfachen Gebrauch sind diese absolut ausreichend!

Ich habe mit diesem einen 8 kg Jaspis, der wirklich extrem hart ist, zerkleinert. Damit habe ich wirklich mit aller kraft auf den Stein geschlagen und dementsprechend sind auch Macken im Hammer. Bei einer normalen Benutzung wären die Beschädigungen vermutlich nicht so stark gewesen. Somit kann ich diese eingeschränkt empfehlen.
Für eine gelegentliche Tour durch einen Steinbruch finde ich sie schon ausreichend.

Angeboten werden Fäustel (wie oben abgebildet), Dachdeckerhammer und der normale Haushaltshammer.
Dateianhänge
IMG_20220919_122809.jpg
IMG_20220919_122758.jpg
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Steinkatze hat geschrieben: 17.09.2022, 23:56
Dein Achat sieht sehr schön aus.
Dankeschön +##
Ums Haus hier liegen dicke Quarzbrocken und da habe ich schon Stücke mit Kristallen drin gefunden. Ich würde die gern mal auseinanderklopfen, aber dafür bräuchte man einen Vorschlaghammer und den könnte ich mit meinen schmerzenden Handgelenken gar nicht anheben. In diesem könnte womöglich noch mehr drin sein.
Der oben genannte Hammer könnte etwas für dich sein, fals du bei dir die "Süd" Filialen hast. +#
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6336
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Steinkatze »

Mist... gestern hatte ich geantwortet, aber die Antwort ist wech.
Ja, wir haben hier die Süd Filialen. Danke für den Tipp!
Der Quarzbrocken auf dem Bild ist echt groß und wiegt sicher ein paar Kilo, aber ich habe auch irgendwo noch einen kleineren, dessen Innenleben ich auch gerne mal sehen würde.
Ob ich den großen mit so einem Hammer klein bekäme weiß ich nicht. Ich habe nicht so viel Kraft und die Handgelenke schmerzen wegen der Arthrose. Ich könnte es eher erst mal mit dem kleinen versuchen, wenn ich den finde. Ich nehme die immer als Gewichte für irgendwas. Liegen ja genug ums Haus rum. ;)
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Steinkatze hat geschrieben: 20.09.2022, 16:22
Schau mit der Taschenlampe mal nach und wenn sich in dem großen Stück ein größerer Hohlraum befindet, kannst du ihn auch aufschneiden lassen. Firmen, die selber Grabsteine herstellen, sind da, meiner Erfahrung nach, sehr kooperativ. Ein Schnitt kostet in der Regel ~10€.
+## ++"# +##
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6336
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Steinkatze »

SteinEi Sammler hat geschrieben: 21.09.2022, 01:44
Steinkatze hat geschrieben: 20.09.2022, 16:22
Schau mit der Taschenlampe mal nach und wenn sich in dem großen Stück ein größerer Hohlraum befindet, kannst du ihn auch aufschneiden lassen. Firmen, die selber Grabsteine herstellen, sind da, meiner Erfahrung nach, sehr kooperativ. Ein Schnitt kostet in der Regel ~10€.
+## ++"# +##
Wir hatten sogar mal so eine Firma im Ort, aber die gibt es schon lange nicht mehr. Und 10 Euro ist es mir nicht wert so einen schweren Stein rumzuschleppen. Ich habe kein Auto. Macht aber nichts. ;-)
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Heute ist meine umgebaute Bohrmaschine gekommen, so dass ich jetzt selber die Löcher bohren kann +##
Gleich mal alles ausgepackt und soweit vorbereitet. Ist doch eine ziemlich große Maschiene, obwohl ich mir nur die kleine gekauft habe :shock:
IMG_20220921_184841_BURST003.jpg
Zu den kleineren und versteckten umbauten gehört auch die Aufnahme der Wassereinspritzung in den Bohrer und und natürlich das Gerät, was die Wassereinspritzung vornimmt. Letzteres ist dieses Messing farbenes Teil an der Bohreraufnahme.
Ich habe auch schon einen Hohlbohrer reingeschraubt.
Auf der anderen Seite ist der Wasseranschluss für einen dünnen Hochdruckschlauch, welcher an den Wasserhahn geschraubt wird.
IMG_20220921_184841_BURST003(3).jpg
IMG_20220921_184841_BURST003(3).jpg (26.77 KiB) 213 mal betrachtet
Zusätzlich hatte ich mir auf Amazon noch den kleinen dazu passenden Schraubstock bestellt, allerdings wurde mir versehentlich der große geschickt. Egal, es passt dennoch.
IMG_20220921_184841_BURST002.jpg
Zum ausrichten habe ich als Test einen Anhänger mit Schaumstoff dort eingespannt und es hält super ;-)
Morgen früh werde ich daran eine Schicht PVC Bodenbelag dort ankleben, damit die Anhänger nicht beschädigt werden, wenn ich sie fixiere. Doch bevor ich meine Stücke ruiniere, werde ich einen, der drei bestellten Bohrstifte nur zum übern verwenden. Immerhin ist dieser ein 1,2 mm dünner Stab, der obendrein auch noch hohl ist und sich nicht gerade langsam in den Steinen dreht. Zu schnell kann da der Stein abplatzen und die Arbeit war umsonst.

Jedoch wird die erste Herausforderung sein, einen Arbeitsplatz zu finden, wo ich auch einen Wasseranschluss habe. An eine Küchen- oder Badezimmerarmatur kann dieser nicht angeschlossen werden.

Morgen werde ich jedoch ersteinmal im Garen übern und schauen, wie sehr das Bohren spritzt.

Freue mich schon sehr darauf +##
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6336
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Steinkatze »

Ja das ist ja mal klasse! ´+´*´+
Lass hören, was du für Fortschritte machst!
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Steinkatze hat geschrieben: 22.09.2022, 00:36 Ja das ist ja mal klasse! ´+´*´+
Lass hören, was du für Fortschritte machst!
Mach ich +##
Benutzeravatar
Viola
Beiträge: 4552
Registriert: 19.03.2013, 12:18

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Viola »

Das ist aber eine feine Sache!
Und dann auch nicht von der Stange, sondern von einem "kleinen", freundlichen Unternehmer, genau nach Deinen Vorstellungen... Freu' mich mit Dir und werde bestimmt auch mal davon profitieren. :mrgreen: [{³@²
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Viola hat geschrieben: 22.09.2022, 08:07
Freu' mich mit Dir
Dankeschön [{³@²
und werde bestimmt auch mal davon profitieren. :mrgreen: [{³@²
Oh ja, sehr gerne +## ´+##+#´´+
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Hier sieht man den Grund, warum man beim quer-/längsbohren von beiden seiten bohrt und nicht von einer Seite durchbohrt.
IMG_20220922_113407.jpg
Auf der gegenüberliegenden Seite bricht der Stein ansonst weg. Da es sich nur um eine Probebohrung handelte, war mir dies jedoch egal. Das Bohrloch hat eine Breite von 2,4 mm.

Problematisch ist es jedoch bei den 1,2 mm Bohrkopf. Der Bohrkopf ist so klein, dass jegliche Kleinigkeit dazu führt, dass dieser sofort abbricht.
Mir sind zwei abgebrochen, noch bevor ich überhaupt ein einziges Bohrloch geschafft hatte. Ärgerlich, da einer 25€ kostet.
Mit dem dritten und letzten habe ich zumindest eines hinbekommen +##
Hier seht ihr, wie klein so einer ist:
IMG_20220922_113432(2).jpg
Jetzt muss ich leider meinen Sohn von der Schule abholen aber danach werde ich noch etwas weiter üben :D
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6336
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Steinkatze »

Viola hat geschrieben: 22.09.2022, 08:07 Das ist aber eine feine Sache!
Und dann auch nicht von der Stange, sondern von einem "kleinen", freundlichen Unternehmer, genau nach Deinen Vorstellungen... Freu' mich mit Dir und werde bestimmt auch mal davon profitieren. :mrgreen: [{³@²
Daran habe ich auch schon gedacht... :mrgreen:
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6336
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Steinkatze »

SteinEi Sammler hat geschrieben: 21.09.2022, 01:44
Steinkatze hat geschrieben: 20.09.2022, 16:22
Schau mit der Taschenlampe mal nach und wenn sich in dem großen Stück ein größerer Hohlraum befindet, kannst du ihn auch aufschneiden lassen. Firmen, die selber Grabsteine herstellen, sind da, meiner Erfahrung nach, sehr kooperativ. Ein Schnitt kostet in der Regel ~10€.
+## ++"# +##
Ich habe schon nachgesehen, aber ein größerer Hohlraum ist nicht drin. Auch bei dem kleineren nicht.
Und wenn du das mit dem bohren gut hinbekommst, werden so einige, (ich auch :mrgreen: ) bestimmt davon profitieren. +##
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

So, der dritte und letzte Bohrkopf ist nun auch abgebrochen. Ich war gerade dabei, einen Heliotrob zu bohren, als ich in dem Stein auf irgendetwas gestoßen bin. Der Bohrkopf hat sich verklemmt und brach ab. Dummerweise steckt er nun im Stein fest +´ßß++
Keine Ahnung, wie ich den da raus bekommen kann.
Beim Versuch, diesen heraus zu holen, ist mir auch noch etwas davon abgebrochen. Aufgeben werde ich den Stein jedoch nicht, da ich von der Qualität nicht besonders viel habe.
IMG_20220922_151958.jpg

Dennoch bin ich sehr zufrieden, da ich nach ein paar unbearbeiteten Steinies, mich auch an meine Anhänger gewagt hatte und immerhin hab ich noch 17 Stück mache können :D
Etwas Rhyolith, einen gebänderten Hornstein mit Quarz, ein paar Jasper und sogar 4 Achate +##
Für mich ist such wieder ein neues Kreuz dabei ;-)
Von einer Seite braun gebändert und von der anderen Seite Grün-Grau bebändert.
IMG_20220922_150434.jpg
Verständlicherweise habe ich erstmal nicht die teuersten Stücke genommen.

Jetzt muss ich jedoch erst wieder neue Bohrer bestellen :-?
Echt doof, dass mir die beiden Ersten so schnell kaputt gegangen sind :(
Ich wurde allerdings auch schon vorgewarnt, dass am Anfang viele Bohrer verbraucht werden, bis man herausgefunden hat, wie man mit denen umgehen muss :P
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Steinkatze hat geschrieben: 22.09.2022, 15:15
Ich habe schon nachgesehen, aber ein größerer Hohlraum ist nicht drin. Auch bei dem kleineren nicht.
Dann würde ich daran lieber nichts machen. Wahrscheinlich sieht er jetzt besser aus, als wenn er auseinander geschnitten wird. Zumal du ihn ja dann noch per Hand schleifen und polieren müsstest.
Und wenn du das mit dem bohren gut hinbekommst, werden so einige, (ich auch :mrgreen: ) bestimmt davon profitieren. +##
Schauen wir mal, was die Zukunft bringt. Zuerst einmal muss ich viel üben, üben, üben...
Benutzeravatar
SteinEi Sammler
Beiträge: 1892
Registriert: 25.01.2021, 21:08

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von SteinEi Sammler »

Tut mir leid aber ich muss jetzt wirklich nochmal Werbung machen...

Ich habe ja von dem kleinen Unternehmen Diabohr-Tech meine Bohrmaschine gekauft und als ich eben gerade mit dem Chef telefoniert hatte, um mir nochmals ein paar Tipps zum Bohren zu holen, hatte ich ihm auch von meinen Problemen mit den ersten beiden Bohrköpfen erzählt.
Er hat mir sofort das Angebot gemacht, dass ich mir ein paar neue Bestellen soll und er berechnet mir nur die Hälfte dafür :shock:
´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+ ´+##+#´´+

Da wir uns damals ja auch darüber unterhalten hatten, dass ich erst kürzlich ein Unternehmen gegründet habe und dass ich so einen unglaublichen Start hatte, will er mir damit ein wenig helfen.

Das nenne ich mal einen echt genialen Kundenservice!

Wenn also gerade jemand eine neue Bohrmaschine zum Edelstein bohren sucht, kann ich dieses Unternehmen wärmstens empfehlen.
Es ist günstiger, als viele andere Hersteller/Vertreiber und man bekommt wirklich eine sehr gute Unterstützung und Beratung.

Hier gehts zum Unternehmen:
https://www.diabohr-tech.com/

Und nein, ich bekomme kein extra für die Werbung hier :lol:
Er weiß noch nicht einmal, dass ich hier über ihn berichte ;-)
Benutzeravatar
Steinkatze
Beiträge: 6336
Registriert: 19.10.2015, 13:48

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Steinkatze »

SteinEi Sammler hat geschrieben: 22.09.2022, 15:38
Steinkatze hat geschrieben: 22.09.2022, 15:15
Ich habe schon nachgesehen, aber ein größerer Hohlraum ist nicht drin. Auch bei dem kleineren nicht.
Dann würde ich daran lieber nichts machen. Wahrscheinlich sieht er jetzt besser aus, als wenn er auseinander geschnitten wird. Zumal du ihn ja dann noch per Hand schleifen und polieren müsstest.
Und wenn du das mit dem bohren gut hinbekommst, werden so einige, (ich auch :mrgreen: ) bestimmt davon profitieren. +##
Schauen wir mal, was die Zukunft bringt. Zuerst einmal muss ich viel üben, üben, üben...
Ich bin sicher, dass du das bald richtig gut hinbekommst! :D
Benutzeravatar
Jenni
Beiträge: 6652
Registriert: 22.10.2016, 02:45

Re: SteinEi's Steine, Ausflüge und Fundstücke

Beitrag von Jenni »

Auch meine Daumen sind gedrückt, dass du das Steine-Bohren bald gut hinbekommst.

LG Jenni

´+´*´+ ´+´*´+
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Heimische Steine, Mineralien Eigenfunde“